Stromverbrauch - wieviel habt ihr?

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Stromfresser Nr.1 ist bei uns das Schwiegermonster.

    He, he, jetzt zischelt die Cobra wieder altbekannt. Der Wirkohol des geschenkten GLENLIVET ist verflogen und die "Schwiegermutter" mutiert wieder zum "Schwiegermonster" :D:top:.

    formerly known as Fastisfast2fast

  • ...
    Der Trockner ist denke ich einer DER Stromfresser im Haushalt...

    Die heutigen Trockner sind aber schon ganz schön sparsam im Vergleich zu denen vor ~20 Jahren.


    Unser soll um die 1,7 kwh Verbrauchen pro Trockenvorgang, A+ oder ++, da blickt ja keiner mehr durch.
    Ich glaube unser einziger Stromfresser ist unsere Kühl-Gefrier-Einbau-Kombi (15-16 Jahre alt)->läuft ständig, wenn das Kühlabteil ausgeht, springt das Gefrierabteil an :D


    Ansonsten achten wir schon etwas auf "Stromverschwendung". Beleuchtung ist im Verhältnis ca. Energiesparlampen 40%, LED-Beleuchtung 50%, alte Leuchtstoffröhren 10% :mad:
    Standby-Betrieb der Garäte gibt es bei uns fast gar nicht, wenn man mal vom Telekom-Router absieht und die sonstigen Elektrogeräte sind auch alle recht neuwertig (A bis A++)

    Gruß Jürgen

  • Steter Tropfen höhlt den Stein. ;)


    Der Trockner einmal pro Woche macht weniger als so manche ältere Kühlschränke. Wir werden wohl wieder bei knapp 2800 kwh aufschlagen im EFH zu zweit. Morgen, bei der offiziellen Ablesung weiss ich mehr. Auch speziell Heizung und Kühlschrank, da beide extra noch gemessen werden.

    Trigger-Warnung: Posting kann Spuren von Sarkasmus enthalten!

  • Fernseher ersetzen (100W weniger) hat erstaunlicherweise kaum etwas gebracht. Aber der Kühlschrank: 100 kWh im Monat :eek:
    Mein Druckluft- und Kältespezi meinte das wäre kein Wunder. Nach 10 Jahren (meiner war 15) wären die Aggregate alle technisch hinüber, auch wenn sie scheinbar noch tadellos laufen.
    So kommen wir dieses Jahr zu dritt im Reihenhaus auf 2890 kWh.

    Kofferraum statt Hubraum !

  • 1175 kwH :top:
    Eine Person, 90qm


    Trotz 12 Std/Tag Beleuchtung bei meinen Vögeln, Aquarium und Warmwasseraufbereitung mit Durchlauferhitzer.
    Der übertaktete Computer schluckt auch ordentlich.


    Sind knapp 800 kwH weniger, als letztes Jahr. Habe nämlich endlich rausgefunden, wie man den uralt Boiler von 1985 mit 24tkw problemlos ausschalten kann. Die Temperatur kann man da nämlich leider nicht regeln und so wurden dauerhaft ein paar Liter fast kochendes Wasser bereitgehalten.


    Muss allerdings auch dazusagen, daß ich beruflich bedingt zu 90% in der Nacht arbeite und auch sonst wenig Zeit habe, mich großartig zu Hause aufzuhalten.

  • Trotz 12 Std/Tag Beleuchtung beim Vögeln,[...]

    Tse, tse, tse :crazy:!

    Habe nämlich endlich rausgefunden, wie man den uralt Boiler von 1985 mit 24tkw problemlos ausschalten kann. Die Temperatur kann man da nämlich leider nicht regeln und so wurden dauerhaft ein paar Liter fast kochendes Wasser bereitgehalten.

    Das Teil habe ich in der Küche schon lange vom Netz genommen. Geschirr geht ohnehin in den Geschirrspüler und sonst benötige ich kein warmes Wasser in der Küche. Der Boiler hält 24h lang warmes Wasser parat - reine Verschwendung.

    formerly known as Fastisfast2fast

  • Für 1 - 2 Schlüpper wird die Waschmaschine angeschmissen etc.



    Das sind die Alten halt, die rechnen nicht nach, mein Vater 87 verbraucht im Jahr genau so viel Strom wie wir zusammen, hat 3 Kühl-Gefrierkombinationen, welche voll beladen sind, aber durch das Alter von 20 bis 30 Jahren den Strom nur so fressen.

    An Weihnachten habe ich gesehen, dass er sein heißes Wasser auf 80 Grad aufheizt und ihm gesagt, jetzt weiß ich, wo der Ölverbrauch der Heizung her kommt.

    Antwort, wenn das Öl alle wird, bestelle ich eben wieder, ich hab doch genug Geld und muss mir keine Gedanken ums sparen machen.

    Was soll ich dazu noch sagen?

    Habe mich sowieso mit ihm wegen anderer Dinge in der Wolle gehabt, ist halt ein alter sturer Sack, der auf mich nicht hören will und meint ich wäre sein Sklave! :crazy:

  • mein Vater 87 verbraucht im Jahr genau so viel Strom wie wir zusammen, hat 3 Kühl-Gefrierkombinationen, welche voll beladen sind, aber durch das Alter von 20 bis 30 Jahren den Strom nur so fressen.

    Dann schenk' ihm halt neue Geräte. Den Kaufpreis wirst Du zwar nicht so schnell über die Stromersparnis hereinholen, aber wenn es Dich aufregt...

    Antwort, wenn das Öl alle wird, bestelle ich eben wieder, ich hab doch genug Geld und muss mir keine Gedanken ums sparen machen.

    Wo er recht hat, hat er (vermutlich) recht :crazy:. Ein weiser, alter Mann. Höre auf Deinen Daddy Cool und entspanne Dich ;)! Wohnt seine heiße Freundin inzwischen auch bei Euch :D?

    formerly known as Fastisfast2fast

  • Wo er recht hat, hat er (vermutlich) recht :crazy:. Ein weiser, alter Mann. Höre auf Deinen Daddy Cool und entspanne Dich! :D

    Auf den kann man langsam nicht mehr hören, da er immer vergesslicher wird, immer sturer und verbohrter, da kann man nur hoffen, dass man selbst nicht so wird.

    Du glaubst doch nicht ich kaufe neue Geräte und schmeiß sie nach seinem Tod weg, wir haben alles und würden das Zegs später verschenken. :D


  • Das Teil habe ich in der Küche schon lange vom Netz genommen. Geschirr geht ohnehin in den Geschirrspüler und sonst benötige ich kein warmes Wasser in der Küche. Der Boiler hält 24h lang warmes Wasser parat - reine Verschwendung.


    Ist bei mir leider für den ganzen Haushalt. Also auch Dusche und Warmwasser im Bad.
    War beim Einzug auch hin- und hergerissen.


    Aber jetzt geht es ja, wenn ich das Ding leicht ausschalten kann. Gerade, wenn ich auch mal zwei Tage nicht zu Hause bin, hat mich das vorher immer gestört.


    Was jetzt wirklich günstiger ist, ist wohl gar nicht so leicht zu sagen. Mal heißt es, Warmwasser über öl/Gas, dann mal wieder, dadurch gäbe es viel zu viel Verlustwärme.
    Gerade im Sommer ist die Heizungsanlage im Keller bei uns komplett aus. Allgemeinstrom trotz Fahrstuhl sind gerade mal 75 Euro je Wohnung (6 Parteien)


    herby
    Dein Vater hat Recht. :)

  • ... herby
    Dein Vater hat Recht. :)


    Vor allem wird er ihn in dem Alter eh nicht mehr ändern können. Und wenn´s dem alten Herrn Spass macht? Offensichtlich muss er den Pfennig nicht umdrehen, kann es sich also gutgehen lassen. Auf evtl. Erben muss er scheinbar auch keine Rücksicht nehmen, herby steht ja finanziell selber gut da. So what.


    Klar, kann man jetzt mit dem Argument "Was Gutes tun und spenden" kommen. Aber die Einsicht kommt wenn aus freien Stücken und nicht weil man es jemandem eintrichtern will.


    Und evtl. macht sich herby´s Vater sogar einen Jux daraus, "Junior" so auf die Palme zu bringen.


    Bezüglich Stromverbrauch der Truhen hat herby natürlich trotzdem Recht.

  • Bezüglich Stromverbrauch der Truhen hat herby natürlich trotzdem Recht.



    Ich fürchte mich jetzt schon davor, wenn ihn das zeitliche segnet, für das Alter, was er erreicht hat, kann er sowieso dankbar sein.

    Aber daß, was er in den Kühlschränken, in den Kühltruhen und in seinem Keller hinterlässt, ernährt ein Paar ein ganzes Jahr, der hat gesammelt für schlechte Zeiten und ich darf das Zeugs später verschenken, denn ich esse z. B. keine 50 Dosen Pfirsiche und brauche keine 50 Gläser Marmelade, oder 25 kg Nudeln, Reis und Sch....

    Mir wird jedenfalls jetzt schon schlecht, wenn ich ans ausräumen denke.

    So wie ich gesundheitlich angeschlagen bin, werde ich 1 Jahr einkalkulieren müssen. :D

    Die Kühlgeräte muß ich noch eine Zeit betreiben, bis das Zeug verbraucht ist, dann fliegen die direkt in den Müll, das Heizöl wird abpumpen lassen, der Tank danach zerlegt, eine große Tür eingebaut und schon ist ein weiterer großer Kellerraum nutzbar.

    Danach kommt ein Gasbrenner an die Anlage, da das Gas schon 5 Meter vorm Heizraum im Bürgersteig vorbeiläuft, nur der Anschluß muss noch durch den Vorgarten und die Hauswand.

    Dies senkt dann ganz sicher auch die Heizkosten. :rolleyes:

  • Und ich helfe dir! :top: Kannst Du fest einbuchen! Und da fällt mir spontan noch jemand ein! :)

    Danke, dann kann ich Dir ja zum Dank mal 25 Paar Socken schenken :crazy:, von Denen hat er auch 3 Schubladen voll, original verpackt, nie getragen, aber Vorrat bis zum 100.ten Geburtstag. :rolleyes:

    Auch so viel Hemden Hosen Jacken wie der Mann hat, ist unglaublich, ich frag mich nur für was.....

  • Und was ist nun mit seiner Schnecke geworden, Herby ;) ?

    Wie poste ich falsch? - Ein Leitfaden für Forenbesucher und solche die es werden wollen

    Nachdem ich
    Google , die FAQ's und die Boardsuche erfolgreich ignoriert habe,
    erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativen Titel und undeutlichem Text, unter der sich jeder etwas Anderes vorstellt
    :D

  • Mein Gott wenn ich das hier lese wird mir ganz warm ums Herz,was macht ihr alle zu Hause,sitzt ihr nur im Dünkel ?? ;-)
    Aaaalso,Doppelhaushälfte,4Köpfige Familie,2 Hunde und 3 Katzen,1 58Zoll an der Wand,Wasserbett und das übliche E-Zubehör was in einem Haushalt nicht fehlen darf.....liegen wir so bei knapp 8000Kwh im Jahr!!!

  • Sind wir hier bei Strom? 2660kWh in 2012 zu Zweit in der Doppelhaushälfte.


    Scheint so. :crazy:


    Bei uns sind es p.a. ca. 3500 kWh. Freistehendes Einfamilienhaus mit 3 Personen. Waschmaschine und Trockner laufen halt oft und Töchterchen hat ne Trendsportart für sich entdeckt: Das Extrem-Haare-Föning. :rolleyes::rolleyes:

  • Mein Gott wenn ich das hier lese wird mir ganz warm ums Herz,was macht ihr alle zu Hause,sitzt ihr nur im Dünkel ?? ;-)


    :D :D


    Sieht fast so aus ;)


    Wir sind vier Erwachsene, 2 Pferde (Tränkeheizung und Rohrbegleitheitzung), derzeit 7 Katzen und ca 8 Hühner (unter ~-3° muss in deren Stall über Nacht eine Rotlichtlampe brennen).
    Ziemlich großes Haus, 3 Nebenbäude, 4 TK-Truhen, 3 Kühlschränke, Waschmaschinen und Trockner und seit diesem Jahr auch noch ´ne Wasserfallpumpe.
    Macht im Schnitt so 10-11000 Kwh p.a.


    Finde ich jetzt allerdings auch nicht so viel :)

  • Knapp 5.000 kWh für 2 Erwachsene und 2 Kinder. Ist denke ich noch im Rahmen, wenn man bedenkt, dass täglich gekocht wird, Spülmaschine, Waschmaschine und Trockner laufen (z.T. mehrfach) und Warmwasser im Bad/Dusche über Boiler bereitet wird.

    Wechsele ab Januar aber vom Grundversorger zu Yello Strom, macht eine Ersparnis von rund 170€/Jahr. Ist doch auch schon was.

    Wir saßen in der Korova-Milchbar und tranken die gute alte Molocko-Plus mit Messer drin. Wir saßen und überlegten, was wir mit dem Abend machen sollten. Und dann fingen die Messer in unseren Bäuchen an zu piken, oh meine Freunde, und wir fühlten uns bereit für ein kleines bißchen Horrorschau.