Wie dämme ich richtig?

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hi,


    komme mal wieder mit nem kleinen Problem. Hab mich dazu entschieden, nur meine Lautsprecher vorn in der Türverkleidung auszutauschen, um etwas besseren klang zu bekommen. Jetzt hab ich schon öfter gelesen, dass die dämmung eine wichtige rolle dabei spielt. Aber wie genau dämme ich denn? Hinter den ls befindet sich bei mit eine dünne schaumstoffplatte und hinter dem magneten sind nur ca 1- 2cm platz. Was genau muss denn dann noch gedämmt werden?


    lg Jörg

  • Super Thema wo sich auch die Fachwelt ständig streitet. Aber mittlerweile hat sich eine mir einleuchtende weise durchgesetzt. Früher in den Anfängen Soliden Hifi`s stopfte man Unmengen Teer Matten aus der Motorraum Dämmung in sein Auto. Später sprangen Firmen auf das Pferd und stellte dieses für Car Hifi her. Die Tür war schwer und noch immer weich, die Resonanzfrequenz zog man runter und stellte sie damit ruhiger aber nicht perfekt. Ich hatte einen Astra der ca.80-90 KG Teermatten an Board hatte oh Gott. Mehr gewicht als meine 25cm Sub und des 2 Wegesystem mit 2 Endstufen wog. Zurück in die Zukunft
    Es geht darum das system ruhig zustellen es darf sich nur die Membran bewegen alles um denn Tief Mittel Töner muss fest sein, jede Bewegung ist ein Ton und damit eine Verfärbung.
    Mein aktuelles system spielt zukünftig in einer Angefertigten Alu aufnahmen ist nur für extreme Puristen . Die Verkleidung ist das Problem sie räsoniert und der Lautsprecher bring keinen präzisen Ton heraus. Um ein Solides Ergebnis zu Erzielen fahre ins Bauhaus oder eine Autolackiererei und kaufe Dir Glassfaserspachtel,. er das nötige gewicht und ist durch die Faser steif und sehr fest.
    Schleife deine Türinnenseite mit 40ziger Schleifpapier an und Spachtel sie ca. 4-6mm ein. Und du hast eine schöne feste Tür die wenig räsoniert. Super Dämmung und noch günstig. Passe aber auf wo die Tür anliegt. Wenn du noch einwenig weiter gehen willst kaufe die Unterlegscheiben aus dem Zimmermann Bedarf und du hast eine wettbewerbsfähige Tür die schön kling.

    Ich will sterben Wie mein Großvater, ruhig und schlafend..
    Nicht wie sein Beifahrer panisch schreiend .

  • Hallo,


    wie sieht es denn mit dem Dämmzeug aus, dass man streichen kann, z.B. Brax eXvibration ?


    Ich denke Glasferspachtel ist eher für den High End Bereich (z.B. Rainbow Platinium Serie oder Görlich 130 VK) geeignet. Um einfach einen besseren Klang zu bekommen langen auch einfachere Maßnahmen.


    Wichtig ist nur das alles zusammen passt, oder ;)


    cu Oli

    Dream a little dream for me!
    Alpina B10-Autogas touring

  • ich würde erst mal den ort suchen wo es klappert..


    das brax ist im endeffekt nix anderes wie gfk. es besteht auch aus gfk das aushärtet und noch fasern beinhaltet das das ganze versteift.


    normal die türpappe mit gfk verstärken und dann mit dem pappzeugs oder mxm dämmmatten bekleben. das türblech auch mit dem papzeugs oder matten bekleben. das sorgt dafür das das blech nicht mitschwingt und es schwerer/träger wird.


    allerdings sollte man auch bedenken das ein "normaler" 13er keine solchen bewegungen macht. und vorallem nicht ohne endstufe. also sollte alles im maß zu den verbauten teilen sein.


    achja:
    heißt es nicht resoniert. weil es von rEsonanz kommt :confused::rolleyes:

    mfg
    chris

  • Hallo,


    sind schon 3 Jahre seit dem letzten Beitrag :D


    Ich habe jetzt meine 13cm Lautsprecher in den Vordertüren gegen 16cm (Emphaser Neo) ausgetauscht. War nicht leicht da ich erst ein MDF-Ring entsprechend den Rundungen an die Türverkleidung von Innen anpassen musste. Die 60cm lange Plastikbox (Resonanzraum) flog dafür raus ;)


    Die Blechhaut wurde wie schon beschrieben mit Teermatten und Brax eXvibration gedämmt. Aber die Türverkleidung selber benoetigt ein paar Lagen GFK-Matten und Kleber. Oder langt das auch Brax eXvibration ?


    cu Oli

    Dream a little dream for me!
    Alpina B10-Autogas touring

  • Kann mir jemand bzgl. Türdämmung bei einem E46 mit HK System helfen. Ich habe keinerlei Erfahrung damit aber so langsam nervt dieses vibrieren, knierschen oder wie man es nennt an meine vorder Türen. Es kommt von den Tieftonlautsprecher.
    Gibt es irgendwo Bilder wie man es macht oder was würde mich das beim :) kosten oder gibt es im Umgebung FFM jemanden der es kann?
    Welches Material wird gebraucht?

    gruß
    aMaR