Witze Teil 2 ...

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Netzfund....


    Danke Greta.... thank's f4f !


    "Oh ... Oh ... Knallende Türen, wildes Gekreische

    Das erinnert mich an # 3961 hier im Fred.... :duw:

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------

    "Eigentlich bin ich ganz anders - ich komm nur so selten dazu..."
    Meine aktuelle Userpage zum F40 120d xD: hier mal klicken...

  • Unterhalten sich drei Bauern, sagt der eine "Ich habe meinen Hof gegen Wasserschäden versichert", sagt der nächste "Ich habe meinen Hof gegen Feuerschäden versichert.", sagt der Dritte "Ich habe meinen Hof gegen Hagelschäden versichert."


    Da schauen die ersten beiden den Dritten ungläubig an "Sag mal, wie machst Du denn Hagel?"

  • Ein Arzt hat hinter dem Rücken seiner Frau ein Verhältnis mit seiner Sprechstundenhilfe. Als sie ihm eines Tages beichtet, sie sei schwanger, gibt er ihr Geld und schickt sie für einen langen Urlaub in eine Klinik in den Schwarzwald. Dort soll sie unbemerkt und in aller Ruhe ihr Baby bekommen.

    „Wie soll ich dich denn wissen lassen, wenn das Baby geboren ist?“

    „Ganz einfach, sagt der Doktor, schick mir eine Karte von der Klinik und schreib drauf, du hattest eine Portion Sauerkraut gegessen…..Ich werde dann auch finanziell für das Baby sorgen.“

    Gesagt, getan. Als die Zeit der Entbindung gekommen ist, bekommt der Arzt einen Anruf seiner Frau, bei dem sie ihm mitteilt, da sei eine seltsame Karte aus dem Schwarzwald gekommen, mit der sie nichts anfangen könne…

    Der Arzt eilt sofort nach Hause, nimmt die Karte an sich, liest sie durch und fällt vor Schreck in Ohnmacht. Als seine Frau den ersten Schock überwunden hat, sieht sie sich die Karte an und liest den überaus netten Urlaubsgruß aus dem Schwarzwald.

    „Hallo Dr. Feger. Hier ist es wunderschön. Herrliches Wetter, nette Leute und gutes Essen. Heute gab es Sauerkraut, Sauerkraut, Sauerkraut… Zweimal mit Frankfurter, einmal ohne!“

    Hör immer auf dein Herz, ausser der Winzer sagt "Nimm den Gewürztraminer". Dann hör auf den Winzer :party:

  • Schwiegermutter: "Berlin ist so groß, da könnte man mich aussetzen und ich würde nie zurückfinden.


    Wo fahren wir eigentlich hin?"


    Überraschung.

    Hör immer auf dein Herz, ausser der Winzer sagt "Nimm den Gewürztraminer". Dann hör auf den Winzer :party:


  • Munter bleiben : Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • ... wollte ja nicht im Porsche Thread OT posten, also hier..



    Der Erfinder des Porsches stirbt und kommt in den Himmel.


    Petrus empfängt ihn und sagt: "Ferdinand Porsche, wegen Deines großen Verdienstes für die Entwicklung des Autos hast Du einen Wunsch frei."


    Ferdinand Porsche denkt kurz nach und antwortet: "Gut, lass mich bitte eine Stunde mit Gott sprechen."


    Petrus nickt, bringt ihn zum Thronsaal und stellt ihn Gott vor.


    Porsche fragt Gott: "Lieber Gott, bei Deinem Entwurf 'Die Frau' , wo warst Du mit Deinen Gedanken, als Du 'Sie' erfunden hast?"


    Gott : "Wie meinst Du das?"


    Porsche: "Na ja, Dein Entwurf hat viele Fehler. Sieh mal:

    1. Die Vorderseite ist nicht aerodynamisch.

    2. Der Lärmpegel ist permanent zu hoch.

    3. Sie ist 5 bis 6 Tage im Monat total aus der Spur.

    4. Die Rückseite hängt zu lose.

    5. Sie muss konstant neu lackiert und gestylt werden.

    6. Der Auspuff ist zu nahe an der Einspritzung.

    7. Die Scheinwerfer sind oft zu klein.

    8. Der Verbrauch liegt viel zu hoch.

    9. Die Wartungskosten stehen in keinem Verhältnis zur Nutzung.


    Gott denkt kurz nach und antwortet: "Ferdinand, Ferdinand, das mag wohl so sein, aber laut Statistik benutzen mehr Männer meine Erfindung als Deine." :)

  • Rechtsanwälte sollten niemals einer Großmutter eine Frage stellen, wenn sie nicht auf wahrheitsgemäße Antworten vorbereitet sind.


    In einem Gericht einer kleinen Stadt in den Südstaaten der USA rief der Anwalt des Klägers, die erste Zeugin in den Zeugenstand...


    Eine ältere, großmütterliche Frau...


    Er ging auf sie zu und fragte sie:

    "Mrs. Jones, kennen Sie mich?"


    Sie antwortete: "Ja, ich kenne Sie, Mr. Williams. Ich kenne Sie, seit Sie ein kleiner Junge waren und offen gesagt, Sie haben mich sehr enttäuscht.

    Sie lügen, Sie betrügen Ihre Frau, Sie manipulieren die Leute und reden schlecht über sie hinter deren Rücken.

    Sie glauben, Sie sind ein bedeutender Mann, dabei haben Sie gerade mal so viel Verstand, um ein paar Blatt Papier zu bewegen. Ja, ich kenne Sie."


    Der Rechtsanwalt war sprachlos und wusste nicht, was er tun sollte, er ging ein paar Schritte im Gerichtssaal hin und her und fragte die Zeugin dann: "Mrs. Jones, kennen Sie denn auch den Anwalt der Verteidigung?"


    Sie antwortete: "Ja, ich kenne Mr. Bradley seit er ein junger Mann war. Er ist faul, tut immer fromm, dabei hat er ein Alkoholproblem! Er kann mit niemandem einen normalen Umgang pflegen und seine Anwaltskanzlei ist die schlechteste in der ganzen Provinz.

    Nicht zu vergessen, er betrügt seine Frau mit drei anderen Frauen, eine davon ist Ihre. Ja ich kenne ihn."


    Daraufhin rief der Richter die beiden Anwälte zu sich an den Richtertisch und sagte, leise zu ihnen:

    "Wenn einer von Euch beiden Idioten die Frau jetzt fragt, ob Sie sie mich kennt, schicke ich Euch beide auf den elektrischen Stuhl!!!"

    Hör immer auf dein Herz, ausser der Winzer sagt "Nimm den Gewürztraminer". Dann hör auf den Winzer :party:

  • Alles, was gut ist, wird irgendwie von VOGEL abgeleitet.


    Z. B. „VÖGELN“ oder „einen ZWITSCHERN“ oder „jemand ERDROSSELN“.

  • Bei einem Weinhändler ist der "Verkoster" gestorben und er sucht eine neue Arbeitskraft.

    Ein Alkoholiker, dreckig und ungepflegt, stellt sich vor.

    Der Weinhändler überlegt, wie er den wohl wieder los wird.

    Er gibt ihm ein Glas Wein zum Testen.

    Der Alkoholiker sagt:

    "Muskat, 3 Jahre alt, gereift in großen Fässern, keine gute Qualität".

    "Stimmt," sagt der Chef.

    Noch ein Glas .... "Das ist ein Cabernet, 8 Jahre alt, gereift bei 8 Grad, braucht noch 3 Jahre bis er super schmeckt!"

    "Korrekt."

    Das dritte Glas ... "Das ist ein Pinot Blanc Champagne, sehr exklusive!", sagt der Penner.

    Der Chef ist überrascht, kann es gar nicht glauben.

    Er wirft seiner jungen Sekretärin einen Blick zu.

    Sie verlässt das Zimmer und kommt mit einem Glas Urin wieder.

    Der Penner probiert und sagt:

    "Sie ist blond, 26 Jahre alt, im 3. Monat schwanger.

    Und wenn ich diesen Job hier nicht kriege, erzähle ich jedem, wer der Vater ist!”

    Hör immer auf dein Herz, ausser der Winzer sagt "Nimm den Gewürztraminer". Dann hör auf den Winzer :party:

  • Diesen Text schrieb eine Versicherungsnehmerin an ihre Versicherung.


    Sie wurde aufgefordert, zu erklären, wie es dazu kommen konnte, dass ein Sturmschaden an ihrem Gartenzaun entstanden ist...



    Sehr geehrte Damen und Herren!

    Sie fordern eine Begründung, wie es dazu kam, dass mein Zaun von einem Sturm zerstört worden ist. Nach anfänglicher Ratlosigkeit, was man da wohl schreiben soll, ich dennoch gezwungen bin zu antworten, um meine Pflichten als anständiger Versicherungsnehmerin nachzukommen, trage ich nun ordnungsgemäß vor:


    "Die Sonne wärmt die Luft weltweit unterschiedlich. Wo sie senkrecht auf die Erde trifft (am Äquator), wärmt sie stärker als da, wo sie schräg auftrifft (Nord- und Südpol).


    Und über Land wärmt sie stärker als über dem Meer. Aufgewärmte Luft dehnt sich aus, der Luftdruck wird an diesen Stellen höher (man nennt das "Hochs"). An kühleren Stellen bleibt der Luftdruck niedrig ("Tiefs").


    Die Luft versucht, diese Druckunterschiede wieder auszugleichen: Sie strömt von Gebieten mit hohem Luftdruck in Gebiete mit niedrigem Luftdruck- je größer die Druckunterschiede sind, um so schneller bewegt sich die Luft. Mit 6 Km/h, nennt man das Wind. Ab 75 Km/h nennt man diese Bewegung Sturm, ab 118 Km/h Orkan. So schnell ist die Luft aber nur bei extremen Druckunterschieden. Ein solcher Druckunterschied lag am Schadenstag über Deutschland vor. Zur Unglückszeit passierte schnelle Luft den Großraum Hessen, wobei sie auch durch Asterode und an meinem Haus vorbeikam.


    Da mein Haus der schnellen Luft im Wege stand, sollte es weggepustet werden. Das jedoch ließ mein treuer Zaun nicht zu. Um das Haus zu schützen, hat sich mein armer Zaun mit aller Kraft gegen die schnelle Luft gestemmt.


    Es gelang ihm zunächst, sich und das Haus erfolgreich zu verteidigen, so dass die schnelle Luft gezwungen war, den Weg durch das Nachbarhaus zu nehmen. Als das große Dach des Nachbarhauses in einem Stück vorbeigeflogen kam, was nur in sehr seltenen Fällen vorkommt, muss mein Zaun erschrocken oder zumindest kurz abgelenkt gewesen sein. Die schnelle Luft hat ihre Chance sofort genutzt und meinen treuen Zaun heimtückisch niedergedrückt.


    Der Held brach zusammen und starb noch am Boden liegend vor dem Haus, welches er jedoch immerhin erfolgreich beschützt hatte."


    Das ist meiner Ansicht nach der Vorgang, so wie er sich real zugetragen hat. Es könnte jedoch auch weniger dramatisch gewesen sein und der Fall ist als ganz gewöhnlicher Sturmschaden zu behandeln, dem nichts hinzuzufügen ist, außer dass an dem Tag in Asterode - wie in ganz Deutschland - Sturm war.


    Sollte weiterer Vortrag notwendig sein, Zeugenaussagen begehrt oder Ihrer Ansicht nach eine Obduktion des Zaunes erforderlich sein, stehe ich gerne zur Verfügung.


    Mit freundlichen Grüßen

  • Ein Mafia-Boss findest heraus, dass ihn sein Buchhalter um 10 Millionen Dollar betrogen hat.

    Der Buchhalter ist taub. Die ursprüngliche Idee war, dass ein tauber Buchhalter nichts mithören und deshalb vor Gericht keine Aussagen machen könnte.

    Als sich der Boss den Buchhalter vornehmen will, bringt er seinen Anwalt mit, der die Zeichensprache beherrscht.

    Der Boss lässt fragen, wo die 10 Millionen Dollar versteckt sind.

    Der Anwalt stellt die Frage in Zeichensprache und der Buchhalter signalisiert zurück: "Ich weiß nicht, wovon Sie sprechen."

    Der Anwalt antwortet dem Boss: "Er sagt, er weis nicht, wovon Sie sprechen."

    Nun reicht's dem Boss und er zieht eine 9mm Pistole aus der Tasche, hält sie gegen den Kopf des Buchhalters und sagt: "Frag ihn noch mal!"

    Der Anwalt signalisiert dem Buchhalter: "Er wird dich umbringen, wenn du es nicht sagst."

    Signalisiert der Buchhalter zurück: "OK, Sie haben gewonnen. Das Geld ist in einem braunen Koffer, es ist vergraben hinter einem Schuppen von meinem Cousin Enzo drüben in Queens."

    Der Boss fragt: "Nun, was hat er gesagt."

    Der Anwalt antwortet: "Er sagt, Sie haben nicht den Mumm, abzudrücken."

    Hör immer auf dein Herz, ausser der Winzer sagt "Nimm den Gewürztraminer". Dann hör auf den Winzer :party: