Bewerber: Nur blasierte Arschl****

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Knurr!!
    Ich habe so einen Hals.


    Seit 4 Wochen suchen wir einen neuen Projektmanager.
    Jeden Tag habe ich 5-10 Bewerbungen bekommen.


    50% entsprechen nicht dem Anforderungsprofil, weil sie keine ausreichende Vorqualifikation haben. Gefordert ist, so steht es auch deutlich in der Ausschreibung, fundiertes Börsenwissen und BWL Kenntnisse. Es bewerben sich dann Maschinenschlosser mit Hauptschulabschluss. Nichts gegen die Leute, aber völlig ungeeignet. Die schicke ich dann die Mappen zurück (immerhin) und schreibe einen kleinen Brief, dass sie nicht geeignet sind. Drei Tage später rufen die an und beschweren sich, was für ein Drecksladen wir sind.


    Die anderen 50%:
    - 34 Jahre, BWL Studium abgeschlossen, insgesamt 10 Jahre studiert inkl. 2 Auslandssemestern. Eines davon in New York bei der Deutschen Bank, Investmentbanking. Dolles Referenzschreiben. Ich nudel 10 Standardfragen durch (Was ist Agio?; Fondstrukturen etc) die jeder im normalen BWL Studium gelernt hat. Keine Ahnung hat der Kerl.


    - 28 Jahre, Banklehre, VWl Studium hinterher. Die selben Fragen gestellt, ein paar gute Antworten dabei. Zum zweiten Gespräch eingeladen. 9.30 als Termin vereinbart.
    9.45 keiner da, 10.00 keiner da, 10.45 keiner da.
    Ich rufe den an:
    "Ja, tut mir leid, habe ich vergessen. "
    "Wie? Vergessen? Kommen Sie heute mittag vorbei!"
    " Och, nö. Da habe ich was anderes vor...."
    " Danke, ich schicke Ihnen Ihre Unterlagen zurück......."


    - 40 Jahre, verheiratet.....
    Netten Eindruck, fachlich ok, schwätzt etwas viel. Lebenslauf und vorherige Tätigkeiten:
    Geschäftsführer einer Beratungsgesellschaft für Wertanlagen.
    Warum nicht mehr? "Pleite gegangen"
    Ok, kann passieren.
    Gehaltsvorstellungen?
    "150.000 Euro + variablen Anteil von x %, Firmenwagen und Tiefgaragenstellplatz."
    Danke, tschüss.....


    Ich könnte jeden Tag im Kreis kotzen. Da sitzen dann so kleine bornierte ********* vor mir und denken, mit einem BWL Studium sind sie der King und der Vorstandssessel wird geräumt.
    Es sind jetzt knappe 70 Leute hier durchmarschiert, die wir zum Gespräch eingeladen haben. Ich habe echt das Gefühl, dass die Guten alle arbeiten und die Wirtschaft die Schlechten aussortiert hat.


    Mein Kollege hat jetzt einen Bekannten angesprochen, der will den Job. Einen faden Beigeschmack habe ich schon, weil es wieder so komisch läuft.....


    Fly

  • Hallo,


    Zitat

    Ich habe echt das Gefühl, dass die Guten alle arbeiten und die Wirtschaft die Schlechten aussortiert hat.



    Nein, die Guten sind im Ausland, die Anderen suchen Mitarbeiter..... :D
    Spaß beiseite, an deinem Umgangston muss du aber auch noch ein bischen arbeiten ;) ....




    Gruß Michel

  • Und diese Leute wundern sich dann warum sie keine Arbeit bekommen! :rolleyes:
    Der 28jährige setzt dem ganzen ja die Krone auf! :eek:

    freundlichst


    Beemer

  • Zitat

    Spaß beiseite, an deinem Umgangston muss du aber auch noch ein bischen arbeiten


    Ich denke dass ist einfach nur der Frust darüber dass es so ist wie es ist.


    Ich habe zum Glück dieses Vergnügen nicht, aber die die es dann in letzter Zeit bei uns geschafft haben lassen sich ziemlich gut in die von fly530d beschriebenen Gruppen einteilen.


    Ein Freund arbeitet in einer weltweit operierenden Firma und hatte letztes Jahr auch das Vergnügen eine Stelle mit ähnlichem Anforderungsprofil besetzen zu müssen.
    Das Ende vom Lied ist dass die Stelle am Schluss dann auch über Umwege durch einen Bekannten eines Mitarbeiters besetzt wurde. Das ganze dauerte insgesamt knapp 15 Monate inklusive Stellenanzeige in einer Samstagsausgabe einer bundesweit erscheinenden Tageszeitung. Erfolg ebenfalls Null. :confused:
    Seine Erzählungen decken sich ziemlich gut mit dem von fly530d geschilderten Erfahrungen.

    Gruß Udo

    ______________________________________
    Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen, und wer sie aufzuheben versteht, hat ein Vermögen.

  • Hallo,


    es ist so, ich weiß auch das es so ist. Leider.
    Aber Vorgesetzte müssen auch ein wenig kritikfähig sein. ;)
    Ich wollt nur mal bischen pieksen....


    Mein Chef sucht Ingenieure : da kommen welche, die 10 Jahre !!! studiert haben und 2 Jahre nicht erklären können was sie da gemacht haben......


    Gruß Michel- der seit dem 16. Lebensjahr arbeitet und parallel ein Fernstudium auf dem zweiten Bildungsweg abgschlossen hat.....wohl weil ich zu blöd war, mich gewinnbringender zu vermarkten :D:D


    Gruß Michel

  • hallo,
    das ist ein allgemeines Problem,
    das ist auch in den normalen Handel-und Handwerksbetrieben nicht viel anders!
    Es müssen gleich in allen Bereichen "Headhunter" eingestzt werden, um gute arbeitswillige Leute zu finden
    :rolleyes:
    Gruß

    Gruß
    Arno (—> ehemals Individual)


    Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen. (W. Röhrl)

  • Zitat

    Original geschrieben von Individual
    ups,wieso 2x?


    Da wird der Server wohl einen Schluckauf gehabt haben. Kommt vor ;)

  • den 34 jährigen kenne ich bestimmt.....


    da gibts einige davon....leider denkt mein arbeitgeber manchmal das studierte was besonderes in dem sektor wären. Die werden dann ins Ausland geschickt. aber außer in der zentrale in irgendeiner funktion zu arbeiten, bei der nach 3 jahren auffällt, das es sie noch gibt, kommt meist nicht dabei heraus.


    p.s. die beiden fragen hätte ich beantworten können. bin ich eingestellt? ;)

  • Du machst mir ja Mut. :( Ich will mich in den nächsten Tagen auch auf eine Stelle bewerben, für die ich (noch) nicht ganz qualifiziert bin. (Habe in einem Jahr erst staatl. Prüfung und kann kein Catia, weil ich als einiger noch keinen Kurs bekommen hab :mad: )
    Ist das denn wirklich so schlimm?

  • Ich wäre tatsächlich geeignet für die Stelle. :D
    Und ich würde mich bei der Hälfte der genannten Bezüge verbessern. :rolleyes:
    Manche Leute verstehe ich einfach nicht mehr... :flop:

    Biedenkopf 2002, ich war dabei!


    Das bescheidene Heute ist die gute alte Zeit von Morgen


    Ich habe die langweiligste Userpage! Schau doch mal rein.

  • Moin,


    • Realschule
    • Ausbildung Industriekaufmann
    • ein Jahr bei Ausbildungsfirma im Konstruktionsbereich
    • halbes Jahr in Zuffenhausen bei einem großen Sportwagenhersteller Projektassi (SAP Umstellung /Lager..)
    • ein Jahr FH Reife
    • drei Monate bei DC Ferienarbeiter
    • Studium Medieninformatik 4 Semester (aber nicht ernsthaft studiert, Asche auf mein Haupt)
    • Neben dem Studium Werkstudent beim großen blauen IT-Riesen in Stuttgart (Vertriebsassi)


    Ich weiss, dumm gelaufen mit dem Studium, aber ich will wieder zurück in den Beruf! Und ich WILL arbeiten, aber denkste es lässt mich jemand? Es ist zum Verzweifeln. sicher bin ich kein Projektleiter, hab ich zumindest keine Erfahrungen. bzw. nur Ansatzweise... Aber für nen stinknormalen Sachbearbeiter Job heisst es immer, überqualifiziert (hallo?) und für andere "höhere" Tätigkeiten fehlt es wohl an Erfahrung und Ausbildung...


    Gruß
    Olli


    EDIT: Habe seben zwei Anrufe innerhalb 10 Minuten bekommen, am kommenden Mittwoch zwei Vorstellungsgespräche...! Lesen die Personaler etwa hier im BMW Treff mit?! :)



  • :D die sind ja noch freundlich und nicht so direkt dir gegenüber.


    cu lp

    Ein 3.30i ist ein feines Auto.

  • fly530d


    Die falschen Bewerber könnten, z.B. mit einer Ausschreibung im Zusammenhang stehen, welche einfach die "falschen Bewerber" anspricht.
    Mich würde in dieser Sache einmal die entsprechende Anzeige interessieren, die von Dir beschriebene Personengruppe meldet sich nämlich i.d.R. immer auf ein ganz bestimmtes Muster von Anzeige....


    Mit dem Wort "Manager" lockst Du z.B. all das Volk an, was sich gerne profiliert und unter der einen oder anderen Profilneurose leidet.... :D


    Aber das Spiel kennst Du ja sicher schon...

  • hallo fly


    Wunderst du dich echt über die unterqualifizierten 50%?
    Hab in den letzten Jahren festgestellt dass in 60% der Stellenangebote die Anforderungen ziehmlich Überzogen sind.
    Ist in der Firma in der ich arbeite auch nichts anderes, wenn ich da manche Ausschreibungen sehe, versteh Ich dass die keine Leute finden.
    Denn diejenigen die die Anforderungen erfüllen Verdiehnen wo anders mehr
    => es wird genommen was da ist und die Katastrophe ist Vorprogrammiert
    (frag mich bis heute warum die manche Eingestellt haben - dafür gibts doch die Gespräche oder?)


    Soll jetzt nicht heissen dass deine Anforderungen Überzogen sind aber bei der momentanen Situation würd ich's ,wenn ich 50% der Anforderungen erfülle, auch einfach Probieren.


    @ Blondie
    einfach mal Versuchen kannst ja die Termine für deine Prüfungen angeben.
    Wenn Catia von Vorteil, dann kannst du mit deiner Schulung Punkten, wenn Erfahrung gefordert ist wird die Schulung rel. wenig bringen denn die Konstuktionsprogramme (egal ob Catia V4, V5 oder Pro/E) sind ein Fall für lerning by doing



    Meine Sicht der Dinge
    Gruß
    ODIE

  • Hi,


    ich kann Fly530d nur zustimmen. Ich suche einen Ing. in einem Spezialgebiet, wo es den Firmen allgemein gar nicht gut geht :rolleyes: . Meine nehme ich da mal aus ;) .


    Aber da kommen Bewerber mit min 7000 ¤/mon. +Fa.-Wagen + Tantieme etc. Oder Totalausfälle wie von Fly530d beschrieben....


    PISA ist doch immer überall, oder???


    Ich habe zum Glück unter 30 Bewerbern einen passenden gefunden....


    Mein Eindruck: Schwafeln können alle, anpacken nur die wenigsten und mitdenken kaum einer.... Alles Jobber, die tagsüber ihre Zeit irgendwie überbrücken müssen, um dann abends und am WE Zeit zu haben, um sich SELBST bei Tennis, Golf etc zu feiern :rolleyes: .


    Ein Aufgabe zu haben verstehen die wenigsten...


    Es kann ja nur besser werden.


    Grüße
    Cherche

  • Zitat

    Original geschrieben von fly530d
    Knurr!!
    Ich habe so einen Hals.


    hmm bei dieser bewerberflut ist es ja schon fast besser die vorauswahl bis auf 5-10 bewerber nach ausen abzugeben! wenn man überlegt wieviel zeit du mit dem selektieren, absagen, einladen, gesprächen,... verbracht hast hätte das sich auf jedenfall gelohnt!


    von wem haben die hauotschüler, schlosser, ... die angaben? arbeitsamt?

    How can i lose, when i was born to win?

  • Zitat

    Original geschrieben von odie
    @ Blondie
    einfach mal Versuchen kannst ja die Termine für deine Prüfungen angeben.
    Wenn Catia von Vorteil, dann kannst du mit deiner Schulung Punkten, wenn Erfahrung gefordert ist wird die Schulung rel. wenig bringen denn die Konstuktionsprogramme (egal ob Catia V4, V5 oder Pro/E) sind ein Fall für lerning by doing


    Meine letzte Prüfung ist erst im Juli. Aber es steht ausdrücklich in der Anzeige, dass auch Absolventen genommen werden. Zum Glück habe ich aber einen idealen Ausbildungsberuf: Techn. Zeichner. Deshalb habe ich auch keine Probleme mit CAD, wäre nichts das erste, was ich mir selbst beibringen würde, aber einen richtigen Kurs werde ich wohl bis zum Einstellungsdatum nicht bekommen. Catia V4 oder V5 wären eigentlich Anforderung.

  • Hi,


    ich bin seit einiger Zeit Partner in einer Personalberatung.
    Den Eindruck von Fly kann ich sehr gut nachvollziehen. Wir sind eine Beratung, die sich auf Stellenbesetzungen von Positionen mit direktem Kundenkontakt und besonderer Spezialisierung auf Vertriebspositionen konzentriert.


    Der Aufwand um heute eine Vertriebsposition zu besetzen ist absolut enorm. Wir haben hierzu spezielle eigungsdiagnostische Instrumente entwickelt, um eine möglichst präzise Vorselektion zu vollziehen. Das heißt ich sehe mir anstatt 500 Bewerbungsmappen nur noch 50 intensiv an und führe danach nur noch 10-15 Interviews mit potentiellen Kandidaten.


    Ich denke der Arbeitsmarkt ist momentan zwar sehr arbeitgeberorientiert, aber es wird immer schwieriger die guten Kandidaten aus der Masse raus zu sondieren. Aber deshalb läuft unser Geschäft ja auch so gut :) .


    Gruß


    DON

  • Zitat

    Original geschrieben von Individual


    ups,wieso 2x?


    Zitat

    Original geschrieben von Zeitgeist um 17:11
    Da wird der Server wohl einen Schluckauf gehabt haben. Kommt vor ;)


    Zitat

    Original geschrieben von Zeitgeist um 20:47
    Ich denke mal, der Server hat einen Schluckauf. Kommt vor ;)


    Ich glaube, Du hast auch einen Schluckauf... ;) :D


    fly530d
    So, oder ähnlich hört man es überall. Entweder keine Lust auf Arbeiten (der 28-jährige; vielleicht hat ihm aber das erste Gespräch auch nicht gefallen?!), oder völlig überzogene Forderungen.