München (und der Rest Deutschlands) meldet....Extremwetter!

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Da kann ja nur Volkswagens Schummelsoftware dran schuld sein, oder?


    Munter bleiben: Jan Henning

    Naja, wenn man sich den Winterkorn so ansieht, könnte der auch damals schon sein Unwesen getrieben haben!


    Selbst wenn nun eindeutig bewiesen werden könnte, dass der Mensch nix für einen Klimawandel kann,

    würden wir uns - zumindest in Deutschland - weiter selbst mit CO2 Einschränkungen kasteien.

    Bewirken tun die ganzen Maßnahme ja sowieso nichts - daher egal - weitermachen.

  • Naja, wenn man sich den Winterkorn so ansieht, könnte der auch damals schon sein Unwesen getrieben haben!

    Was man da oft vergisst:

    Ohne den natürlichen Treibhauseffekt würde es kein Leben (so wie man es heute kennt) auf der Erde geben. Zu dieser Zeit gab es massive vulkanische Aktivität die für viel CO2 gesorgt hat.

    Wenn auf dem Pol ein Urwald war, dann möchte ich aber nicht Spanien sehen...

    Das Ende der massiven vulkanischen Aktivität hat das Leben hier in Europa usw. möglich gemacht.


    Mir ist nicht klar, wie man die aktuelle, menschgemachte Klimaerwärmung leugnen kann. Mir ist aber auch nicht klar, warum man in Deutschland nur einfältig drauf reagieren kann.


    Selbst wenn nun eindeutig bewiesen werden könnte, dass der Mensch nix für einen Klimawandel kann,

    würden wir uns - zumindest in Deutschland - weiter selbst mit CO2 Einschränkungen kasteien.

    Bewirken tun die ganzen Maßnahme ja sowieso nichts - daher egal - weitermachen.

    Sehe ich auch so. Vor allem wenn E-Autos die Rettung des Weltklimas bedeuten oder uns Kanzlerin Baerbock bald erzählt wie Kobold Solarstrom im Netz speichert.

    Umgekehrt wird der Hochwasserschutz, die Ableitung von Starkregen oder der Hitzeschutz in 10 Jahren aktuell völlig vergessen wenn es um Baumaßnahmen geht. Erst vor kurzem hat mir unser Marktbaumeister erklärt, dass Starkregen egal ist, alles was an Ableitevorrichtungen da ist muss nur bei normalem Regen funktionieren...

    M&M Kreditkarte + Online Zahlung bei der Zentralen Bußgeldstelle = Vielfliegermeilen für Tiefflug auf der Autobahn :D:top:

  • Erst vor kurzem hat mir unser Marktbaumeister erklärt, dass Starkregen egal ist, alles was an Ableitevorrichtungen da ist muss nur bei normalem Regen funktionieren...

    Das hat er ja 2 bekannte Probleme benannt: Zu viel und zu wenig Wasser.

    Ich dachte echt erst die verarschen uns mit der CO2 Steuer. Aber kaum bezahlt, zack, 16 Grad im August :idee:

  • "Alles hat völlig versagt": Im Ahrtal packen frustrierte Helfer schon wieder zusammen


    Warum wundert mich das alles nicht? Immerhin legt der CDU-Landrat sein Amt nieder, natürlich aus "gesundheitlichen" Gründen. Und wie nicht anders zu erwarten, bremst die Verwaltung die Helfer aus.


    Als Betroffener würde ich wegziehen und woanders neu anfangen.

    Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern.


    Jörg Baberowski

  • Ich wollte es auch gerade verlinken Tom.

    Es ist eine Schande was hier passiert, ich sehe mit Schrecken was auf die Menschen dort im Herbst und Winter zukommt.


    Von den Politikern hörst du nichts mehr wie das alles funktionieren soll, die haben die Sache wohl schon abgehakt und beschäftigen sich lieber mit Afghanistan, das Kinderimpfen und den Wahlen :kotz:

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Heftig Martin, kam auch vorhin in den Nachrichten. Ist bei deinem Vater alles heil geblieben?

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Heftig Martin, kam auch vorhin in den Nachrichten. Ist bei deinem Vater alles heil geblieben?

    Ja, gar nix ums Haus. Umgefallener Blumentopf. Wenn man die Bilder sieht wirds einem schon anders.

    Ich dachte echt erst die verarschen uns mit der CO2 Steuer. Aber kaum bezahlt, zack, 16 Grad im August :idee:

  • Ja, da denkst man, so viel Pech kann man gar nicht haben, aber irgendwen trifft es dann leider doch oft genug.


    War bei uns 2014 ähnlich, wenn auch kein Tornado. Keine Stunde Unwetter, im Ort sah es aus wie nach einem Artillerieangriff, zig große Bäume kaputt. Ein paar Kilometer weiter war kaum etwas.

  • Ich wollte es auch gerade verlinken Tom.

    Es ist eine Schande was hier passiert, ich sehe mit Schrecken was auf die Menschen dort im Herbst und Winter zukommt.


    Von den Politikern hörst du nichts mehr wie das alles funktionieren soll, die haben die Sache wohl schon abgehakt und beschäftigen sich lieber mit Afghanistan, das Kinderimpfen und den Wahlen :kotz:

    Böse Zungen bedauern, dass kein Flüchtlingsheim da betroffen ist.

    Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern.


    Jörg Baberowski

  • Ich bin gerade nicht sicher, in welchen Thread das am Besten passt, Erbschaft, Backup oder hier...


    Vor einigen Tagen war in der Lokalpresse ein Artikel, dass in einer der vom Hochwasser betroffenen Städte das Gericht mit unter Wasser stand. Das Problem, im Keller war der Tresor mit dem beim Gericht hinterlegten Testamenten, wie viele davon noch rekonstruiert werden können ist fraglich. Durch den Notar angefertigte Testamente können u.U. über den Notar rekonstruiert werden. Personen, die noch leben sind aufgefordert möglichst schnell ein neues Testament einzureichen. Ein Problem sind gemeinschaftliche Testament, bei denen einer der Partner schon verstorben ist und die nicht mehr geändert werden können, da dann auch kein neues Testament eingereicht werden kann.


    Kann das Testament nicht vollständig rekonstruiert werden gilt die gesetzliche Erbfolge.


    Ich bin echt überrascht, dass die im Jahr 2021 immer noch nur in Papier aufbewahrt werden und nicht z.B. noch als Mikrofilm an einem anderen Ort.


    Ach ja, die - teils sehr alten - Grundbücher sind auch abgesoffen, da hieß es, dass die leichter rekonstruiert werden können. Verstehe ich nicht so ganz, eigentlich dachte ich, dass Grundbücher inzwischen vollständig elektronisch geführt werden..

  • Ich bin echt überrascht, dass die im Jahr 2021 immer noch nur in Papier aufbewahrt werden und nicht z.B. noch als Mikrofilm an einem anderen Ort.

    Wenn man bedenkt wie empfindlich digitale Daten sind kann man froh sein das das Papier war und überhaupt eine Rekonstruktion möglich. Digital wäre alles unwiederbringlich weg..... Was es oft ohne Überschwemmung schon ist:



    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Zitat

    Wenn man bedenkt wie empfindlich digitale Daten sind kann man froh sein das das Papier war und überhaupt eine Rekonstruktion möglich. Digital wäre alles unwiederbringlich weg....


    Mikrofilm ist ja kein digitaler Datenträger und bei passender Aufbewahrung mehrere Hundert Jahre haltbar, da kann es selbst bei Papier, je nach verwendetem Stift, schon schwierig werden.


    Der größte Vorteil wäre aber, dass man Mikrofilm und Original an unterschiedlichen Stellen lagern könnte.

  • stimmt, richtig organisiert wäre das ideal. Original Papier, Kopie Mikrofilm, Zweitkopie PDF, aber dann sollte das ganze dann auch an 3 getrennten Orten aufbewahrt werden ............

    Aus Fehlern lernt man. Heute habe ich viel gelernt!

  • Mikrofilm ist ja kein digitaler Datenträger und bei passender Aufbewahrung mehrere Hundert Jahre haltbar, da kann es selbst bei Papier, je nach verwendetem Stift, schon schwierig werden.

    angeblich sogar mehrere hundert Jahre. wenn ordentlich administriert


    mir ist vor etlichen Jahren folgendes passiert:

    ich habe Vorfahren in Pommern, Landkreis Schlawe (heute Polen)

    Viele, sehr viele Kirchenbücher sind verloren. Einige wenige sind schon in den 1930er Jahren auf Mikrofilm archiviert worden. Wegen des verfallenden Zelluloid ab den 1970er auf Mikrofilm oder Microfiche übertragen worden.

    So um 2000 herum befaßte ich mich mit der Materie. War bei Yahoo Groups recht aktiv und fand solche Dokumente. Ich schrieb die Stellen an und bekam die Microfiches ausgeliehen.


    Die Originale.

    Kofferraum statt Hubraum !

  • Wie wär's mit phönizischer Keilschrift?

    Hält 6000 Jahre. :D

    Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit ihrer Bewunderer zusammen.

    Heiner Geißler


    Länger das gleiche Nutzlose tun? :idee:

  • Ich bin gerade Fassungslos, „Deutschland hilft“ lehnt eine Spende von Heckler & Koch aus ethischen Gründen ab, im Link ist auch ein Schreiben von H&K dazu veröffentlicht: Kaum zu fassen Flutopferspende von Heckler & Koch abgelehnt. | Wild und Hund


    Was für bornierte A**********. Da ist es schon fast Realsatire, dass im Flyer der SPD heute von „Respekt“ die Rede war. Offensichtlich war nicht der Respekt gegenüber den Mitarbeitern von H&K gemeint.


    Gut jedenfalls, dass ich an andere Organisationen gespendet habe. Deutschland hilft wird von mir zukünftig keinerlei Geld bekommen.

  • Ich bin gerade Fassungslos, „Deutschland hilft“ lehnt eine Spende von Heckler & Koch aus ethischen Gründen ab, im Link ist auch ein Schreiben von H&K dazu veröffentlicht: Kaum zu fassen Flutopferspende von Heckler & Koch abgelehnt. | Wild und Hund


    Was für bornierte A**********. Da ist es schon fast Realsatire, dass im Flyer der SPD heute von „Respekt“ die Rede war. Offensichtlich war nicht der Respekt gegenüber den Mitarbeitern von H&K gemeint.


    Gut jedenfalls, dass ich an andere Organisationen gespendet habe. Deutschland hilft wird von mir zukünftig keinerlei Geld bekommen.

    Unfassbar.

    Was ärgere ich mich dort großzügig gespendet zu haben.

    Aber moralische Überlegenheit geht in diesem Land leider mittlerweile überall über alles :kotz: :kotz:

    „Lass die Leute dort doch verrecken, Hauptsache wir sind woke…“ :kotz: :kotz:


    Danke für den Bericht Alexander, die werden von mir keinen Cent mehr sehen.