Anschlußgarantie nach Ablauf der Gewährleistung

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hallo!


    Heute habe ich mein Fahrzeug (BMW X5 3.0 D - EZ 01/2003) von der BMW-Inspektion I abgeholt und wollte eine Anschlußgarantie für die Zeit nach Januar 2005 abschließen. Zunächst bekam ich die Info, das mache nur der ausliefernde Händler. Da aber hier bei mir das BMW Werk Dingolfing im Scheckheft steht (ich habe den X5 von einem Werksangehörigen), bekam ich die nächste Info:


    Das macht in diesem Falle eine BMW-Niederlassung und nicht ein normaler BMW-Händler. Nach einem Anruf bei der Niederlassung bekam ich die dritte Auskunft: BMW läßt keine Anschlußgarantie zu. Man könne aber mit der Garantieversicherung in München selbst telefonieren. Die bestätigten mir auch, daß BMW die Anschlußgarantie nicht mehr zuläßt.
    ABER, der Sachbearbeiter gab mir folgende Auskunft:


    Mit Zustimmung eines Leiters der BMW-Niederlassung werden Ausnahmen gemacht. Ein weiterer Anruf bei der Niederlassung nahm mir dann vollends meine Hoffnung. "Diese Regelung wäre im Hause BMW unbekannt".


    Was ist nun richtig? Welche Alternativen hat man?


    Vielleicht kann Jemand aus dem Forum helfen?


    Gruß


    Hans-Jürgen


    Bild: http://img48.exs.cx/my.php?loc=img48&image=IMG_974.jpg

    Mein X5 mit 20", 21" und 22" Zoll sowie BMW 3.0 CSI aus 1972: siehe Userpage

  • Moin Moin !


    Ist ja schon ein peinliches Armutszeugnis was BMW für eine Einstellung zur Qualität der eigenen Produkte zeigt:


    Übergang von 1 Jahr Garantie auf lausige 2 Jahre Gewährleistung (wobei der Kunde nach den ersten 6 Monaten die schwere Aufgabe der Beweislast zu führen hat)


    Die asiatischen Billigheimer trauen sich da mit 3-5 Jahren echter Werksgarantie wesentlich mehr zu als unsere einheimischen Premiumhersteller


    :mad:


    Gruss Chris

  • Für unseren TT ist eine Anschlußgarantie aber auch kein Problem. Wir haben gestern ein Angebot erhalten: 2 Jahre Anschluß ab 24 Mo. nach EZ für € 370,-. Geht doch. Jetzt wollte ich mich gerade für den X5 erkundigen und lese dies hier. Ruf meinen :) mal an und poste später noch einmal.


    Klaus

    seit 09. Mai 17: Alpina D3 touring Allrad, schw.-met, Leder sattelbraun


    Altern ist der Verlust von Anpassungsfähigkeit.

  • Hallo,


    kann mir bitte jemand kurz den Unterschied zwischen Garantie und Gewährleistung erörtern? Dies ist hier in E nicht so bekannt.


    Gilt die neue Regelung, statt 1 Jahr Garantie 2 Jahre Gewährleistung, weltweit, europaweit, oder nur für D? Müsste ja in Europa einheitlich sein, deshalb auch die Umstellung auf 2 Jahre Garantie seit 2002.


    MFG
    Alex

  • Hab gerade die Anwort von meinem :) erhalten. Garantieverlängerung für 12 Monate kostet incl. Märchensteuer € 593,-. Ganz schön happig, darauf werde ich wohl verzichten. Danach kann man übrigens noch eine Gebrauchtwagengarantie abschliessen: Kosten ca. € 900,-. Na Prost Mahlzeit, viel Vertrauen in die eigene Qualität zeigt das nicht gerade. :(


    Klaus

    seit 09. Mai 17: Alpina D3 touring Allrad, schw.-met, Leder sattelbraun


    Altern ist der Verlust von Anpassungsfähigkeit.

  • Zitat

    Original geschrieben von Klaus Daams
    Hab gerade die Anwort von meinem :) erhalten. Garantieverlängerung für 12 Monate kostet incl. Märchensteuer € 593,-. Ganz schön happig, darauf werde ich wohl verzichten. Danach kann man übrigens noch eine Gebrauchtwagengarantie abschliessen: Kosten ca. € 900,-. Na Prost Mahlzeit, viel Vertrauen in die eigene Qualität zeigt das nicht gerade. :(


    Klaus


    Hallo!


    Ich habe mich nochmals mit einem BMW Händler in Verbindung gesetzt und bekam die Auskunft, daß die Anschlußgarantie von EuroPlus bei Fahrzeugen bis 175 kW um die 350,-- Euro für 12 Monate kosten soll. Es wird ein 12 Punkte-Check gemacht, um die Teile zu prüfen, die unter die Garantie fallen. Danach hat man eine Option auf ein weiteres Jahr in Verbindung mit einem weiteren Fahrzeug-Check. Fällt der Check positiv aus, wird die Garantie nochmals verlängert. Desweiteren bekam ich die Info, daß die Neuwagenanschlußgarantie jeder (!?) BMW-Händler abschließen kann (also nicht nur der ausliefernde Händler).


    Was ist jetzt richtig? Was soll man von der ganzen Informationsflut halten?


    Gruß


    Hans-Jürgen

    Mein X5 mit 20", 21" und 22" Zoll sowie BMW 3.0 CSI aus 1972: siehe Userpage

  • Hallo Hans-Jürgen,
    die letzte Info ist wohl richtig. Mein X ist von 2/2002 und ich habe EuroPlus im Februar 2004 für 403 Euro abgeschlossen. Es gibt da noch die Kategorie Allrad, die dann leider noch etwas teurer ist. Die Kiste darf allerdings bei Anschluß der Garantieverlängerung nicht mehr als 80000km gelaufen haben und es muß innerhalb der ersten 2 Jahre nach EZ geschehen. Bei Bedarf kann ich Dir die Garantiebestimmungen aufs FAX legen.


    Gruß
    Ulli

  • Zitat

    Original geschrieben von ulli
    Hallo Hans-Jürgen,
    die letzte Info ist wohl richtig. Mein X ist von 2/2002 und ich habe EuroPlus im Februar 2004 für 403 Euro abgeschlossen. Es gibt da noch die Kategorie Allrad, die dann leider noch etwas teurer ist. Die Kiste darf allerdings bei Anschluß der Garantieverlängerung nicht mehr als 80000km gelaufen haben und es muß innerhalb der ersten 2 Jahre nach EZ geschehen. Bei Bedarf kann ich Dir die Garantiebestimmungen aufs FAX legen.


    Gruß
    Ulli


    Hallo!


    Vielen Dank für die Info´s und das Angebot!


    Anfang der Woche soll ich von meinem BMW Händler die gewünschten Unterlagen bekommen. Sollte das nicht geschehen oder nicht ausreichen, komme ich gerne auf Dein Angebot zurück!!!


    Gruß


    Hans-Jürgen

    Mein X5 mit 20", 21" und 22" Zoll sowie BMW 3.0 CSI aus 1972: siehe Userpage

  • Zitat

    Original geschrieben von ulli
    Hallo Hans-Jürgen,
    die letzte Info ist wohl richtig. Mein X ist von 2/2002 und ich habe EuroPlus im Februar 2004 für 403 Euro abgeschlossen. Es gibt da noch die Kategorie Allrad, die dann leider noch etwas teurer ist. Die Kiste darf allerdings bei Anschluß der Garantieverlängerung nicht mehr als 80000km gelaufen haben und es muß innerhalb der ersten 2 Jahre nach EZ geschehen. Bei Bedarf kann ich Dir die Garantiebestimmungen aufs FAX legen.


    Gruß
    Ulli


    Hallo!


    Heute habe ich von meinem BMW Händler eine negative Antwort bezüglich der Neuwagenanschlußgarantie bekommen. Es gibt definitiv ab 01.10.2004 die Anweisung von ganz oben, nur noch bei Fahrzeugen, die auch bei dem jeweiligen Händler gekauft wurden, eine Euro-Plus Versicherung abgeschlossen werden darf. Es wird weiterhin bei den Garantie-Versicherungen unterschieden, ob man seinen BMW beim Vertragshändler oder einer BMW Niederlassung gekauft hat. Es ist für jeden der beiden Fälle, eine andere Abteilung der Euro-Plus zuständig.


    Ein zweiter Anruf bei der Niederlassung in Frankfurt brachte folgendes Ergebniss: Dieser Sachbearbeiter sagte mir klipp und klar, da ich kein Kunde der Niederlassung bin, gibt es auch keine Anschlußgarantie!!! (Sein Kollege meinte noch vor 5 Tagen, daß ich im Dezember kommen und den 12-Punkte Check machen soll. Nach positiver Bewertung meines Fahrzeuges wäre die Garantie kein Thema!?)


    Begründung: Sollte im Anschluß-Garantiejahr z.B. ein teuerer Motorschaden/Getriebeschaden auftreten, würde der Händler, der die Garantie abgeschlossen hat, einen Anteil der Reparaturkosten auf`s Auge gedrückt bekommen. Also warum sollte man Geld für einen fremden BMW bezahlen, der nicht im Hause gekauft und gewartet wurde?


    Allerdings gab mir der Mitarbeiter den Tip, mich an die Kundenbetreung von BMW zu wenden. Das habe ich jetzt auch getan und warte auf eine Antwort aus München!


    Gruß


    Hans-Jürgen

    Mein X5 mit 20", 21" und 22" Zoll sowie BMW 3.0 CSI aus 1972: siehe Userpage

  • Habe den uralt Thread noch mal hochgeholt.
    Brauche mal euren Rat:
    Nächste Woche ist bei meinem X5 3,0d, die letzte Möglichkeit, eine Anschlußgarantie abzuschließen. Kostenpunkt 461,-€ für 1 weiteres Jahr.


    Was würdet ihr mir raten, fahre ja nur 10000 km im Jahr. Soll ich´s machen, oder sein lassen? Auto hat jetzt 18300 km auf der Uhr und eigentlich noch keine Mängel gehabt.


    Leasingvertrag läuft noch bis Juli 08. Weiß auch noch nicht, ob ich ihn dann übernehme.


    Also, was tun :confused: ?
    Was beinhaltet eigentlich diese Anschlußgarantie?


    Grüße
    Otti

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.


  • hallo!


    Bei meinem ersten X5 in 2003 bekam ich keine Anschlußgarantie, weil die nur der verkaufende Händler verlängern konnte, aber in meinem Falle nicht wollte.


    Der Werkstattleiter meines BMW Händlers hier vor Ort beruhigte mich und sagte, bei einem X5 sei BMW sehr kulant und die Anschlußgarantie wäre nicht unbedingt notwendig.




    Das Auto wurde dann aber rechtzeitig verkauft, sodaß ich es nicht ausprobieren konnte.



    Gruß


    Hans-Jürgen

    Mein X5 mit 20", 21" und 22" Zoll sowie BMW 3.0 CSI aus 1972: siehe Userpage


  • Hallo,


    ich denke da kann nichts kaputt gehen mit 18300 bis 30.000kms nächstes Jahr. Wenn er 80000+ auf dem Buckel hätte, dann eher.


    Also mit einem Auto mit 20000kms muss BMW kulant sein falls wirklich was sein sollte.


    Wenn Du aber ruhig schlafen willst...


    Meiner hat jetzt 45.000kms und 2,etwas Jahre. Ich habe wirklich keine Bedenken, dass da etwas Grösseres kaputt gehen kann in den nächsten 20.000kms. Aber wer weiss... ?


    MFG
    Alex

  • Auch mein Dicker wird in 10 Tagen 2 Jahre alt und mir ist aufgrund vielfältiger Mängel an dem Fahrzeug in der Vergangenheit unwohl bei dem Gedanken als Bittsteller auf Kulanz des Herstellers angewiesen zu sein, obwohl auch mir gesagt worden ist dass BMW im 3. Jahr sehr kulant sein soll - einen Anspuch auf Kulanz hat man im Gegensatz zur Garantie jedoch nicht.


    Die Japaner scheuen sich nicht für ihre Autos inzwischen bis zu 5 Jahren Vollgarantie zu geben ; unser Premiumhersteller scheint weniger Vertrauen in seine Produkte zu haben als die Asiaten.


    Gruss Chris

  • Hallo zusammen,


    wir haben vor einer Woche auch ein Schreiben unseres :) bekommen.


    Er bietet eine Euro+ Anschlussgarantie für ein Jahr "ab" 319 Euro an.


    Bin nun am überlegen, ob sich das "rentieren" würde - nach Horrorgeschichten
    à la Turboblackout usw.


    Es steht aber definitiv fest, daß wir Ihn nach dem dritten Jahr nicht behalten werden.


    Was meint Ihr? "Risiko" eingehen? Absichern?


    Leider sind wir schon etwas "vorgeschädigt", da bei uns in den ersten 2 Jahren schon einiges Auf Kulanz gemacht worden ist. Ich warte schon auf einen
    Defekt an der Niveauregulierung (hat er bisher 2x angezeigt, wurde aber immer wieder aus dem Fehlerspeicher gelöscht - ohne Reparatur).


    Otti, was machst du, wenn ich fragen darf? Nimmst du die Garantie?


    Unsere Jahreslaufleistung beträgt ca. 35.000km, momentan hat er 50.000 auf dem dicken Buckel.


    Oder wie heißt es so schön... "No risk, no fun.." ;):eek:

    Grüße
    Markus <-- formerly known as powders


    To be or not to be · Shakespere | To do is to be · Nietzsche | To be is to do · Sartre | Do be do be do · Sinatra

  • Hi,
    der Thread wurde wohl lange Zeit übersehen :rolleyes:
    Da die Modalitäten einer Anschlußgarantie ja auch für andere Baureihen gleich sind verschieb ich ins Automobile Allerlei.


    Gruß
    Henry

  • HAllo BMW Freunde!


    Es ist so weit ! Ein Jahr ist um und somit meine EPlus Garantie :( !



    Ich war heute beim :) und dachte ich falle um! Nach Rücksprache mit der EPLus Zentralle sagte er mir das eine Verlängerung kein Problem wäre. (ich vermute er hat nachgefragt wie oft der wagen im letztem Jahr in der Werkstatt war Egebniss GArnicht!).


    Dann kam die Stunde der Wahrheit :mad: !!!!



    580 Eure für eine 12 Monatige Verlängerung!!!!


    NICHT MIT MIR!!!!


    Was haltet Ihr davon? Wo kann ich eine ähnliche Garantie günstiger abschließen?? der Wagen (525i) ist 6 Jahre alt und hat 55000 gelaufen!!?????



    Pinio2