BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 30.11.2001, 18:31     #1
Albert   Albert ist offline
Power User

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D-29227 Celle
Beiträge: 17.737

CE-
Dauertest 318i (AutoBild)

Moin!

In der aktuellen AutoBild wird über den 100.000 km-Dauertest eines 318i (E46) berichtet. Fazit laut AutoBild: Nach 100.000 km "fit wie ein Neuwagen"!

Folgende Probleme gab es bei dem Testwagen:
  • vordere Fensterheber knarzten (Austausch bei 23.500 km)
  • Kühlwasser-Thermostat war defekt, dadurch mangelnde Heizleistung (Austausch bei 41.700 km)
  • Querlenker vorn waren ausgeschlagen (Austausch bei 80.000 km)
  • hakelige Schaltung wegen Seitenschlags der Kupplungsscheibe
  • unrunder Motorlauf (offenbar wegen nicht korrekter Ausrichtung der Pleuel)
Die Zuverlässigkeit wurde mit der Note 2- bewertet, womit der 318i hinter Ford Focus, Smart und Renault Clio an 4. Stelle der AutoBild-Statistik steht.

Nach dem Test war im Zylinderkopf kein Verschleiß erkennbar, dafür aber im Motorblock (Klemmspuren in den Zylindern wegen zu "harten" Einfahrens, Abnutzung der Laufschicht in den Pleuellagerschalen). Getriebe und Antrieb zeigten sich "gut in Schuss", nur die Mitnehmerscheibe der Kupplung hatte - wie bereits gesagt - Seitenschlag. Mängel an der Elektrik gab es bis auf Oxidation im Diagnosestecker (die wohl auf die Werkstatt zurückzuführen ist) nicht. Die Konservierung der Karosserie wurde sehr gut bewertet; Rostspuren waren nicht zu erkennen.

Insgesamt kann man doch nicht meckern, oder? Das bestätigt meinen Eindruck, dass der E46 ein grundsolides Auto ist. Ich kann jedenfalls bis auf die knarrenden Fenster (die bei mir aber vermutlich nicht auf defekte Fensterheber, sondern auf die Dichtungen zurückzuführen sind) keinen der o. g. Mängel bestätigen. Bei meinem 320d (Bj. 06/2000, 35.000 km) gab es aber zusätzlich folgende Mängel, die ausnahmslos auf Garantie bzw. Kulanz beseitigt wurden bzw. noch werden:
  • Vibrieren des Lenkrades beim Bremsen (Umrüstsatz incl. Bremsscheiben bei ca. 15.000 km; seither keine Probleme)
  • Austausch des knackenden Fahrersitzgestells bei ca. 25.000 km (seitdem auch keine Probleme)
  • fleckige Shadow-Line-Zierleisten (noch kein Austausch, da abzuwarten bleibt, ob die Dachleisten nicht schon wegen der knarrenden Fenster ausgetauscht werden müssen)
Sicherlich ist mein Auto somit nicht frei von Mängeln, aber insgesamt bin ich doch zufrieden. Was sagt Ihr zum Ergebnis des Dauertests bzw. wie sind Eure Erfahrungen?

Gruß
Al
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 30.11.2001, 20:42     #2
ChrisFaber   ChrisFaber ist offline
Junior Profi
 
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: Luxembourg
Beiträge: 1.380

Aktuelles Fahrzeug:
F01 760i, E91 330iA Touring, E46 330dA Touring, E86 Z4M Coupe, VW Käfer 1302 Cabrio '71
Zum Dauertest will/kann ich nix sagen, aber zum crashtest in der AMS bzw. NCAP

also find ich ja nicht gerade toll, wie der abschneidet

und am peinlichsten is ja wohl der Ford, machen ne RIESEN werbung dass der soooo sicher sei und dann das... LÄCHERLICH!!!

also neee....

aber was sagt ihr zum crashtest...

christian
Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2001, 20:52     #3
Jan Henning   Jan Henning ist offline
Power User
  Benutzerbild von Jan Henning
 
Registriert seit: 04/2001
Ort: D-49090 Osnabrück
Beiträge: 19.118

Aktuelles Fahrzeug:
Mercedes-AMG C 63 S T-Modell

OS-JH 75
Hallo

Das Abschneiden des BMW im Crashtest finde ich beschämend mehr sage ich dazu nicht

Zum Dauertest - Ich finde es ebenso traurig, das das Herz des BMW droht mit den gleichen Problemen zu versagen wie der selige M40 im E30 - Pleuellagerschaden!

Jan Henning
__________________
"Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori
328i Touring 330d Touring 335i Touring Mercedes-AMG C 63 S T-Modell
Userpage von Jan Henning Spritmonitor von Jan Henning
Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2001, 23:12     #4
Nudel   Nudel ist offline
Guru
  Benutzerbild von Nudel
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: Tief im Walde....
Beiträge: 4.781

Aktuelles Fahrzeug:
320iA F30 (EZ 03/16)
Crashtest+Dauertest

Hallo,

irgendwie gibt es wohl selbst bei den "Crashexperten" unterschiedliche Meinungen:

EuroNcap: 316i mit 63%-Wertung bei Frontalaufprall

Auto, Motor und Sport testete einen 320i im Frühjahr 1999, Fazit: "Bis auf den Fußraum sind nur noch marginale Verbesserungen nötig."

Crash vom TÜV im Autobild-Supertest mit 320i 2000: Mit neuer C-Klasse auf Platz 1.

Crash von IIHS mit 328i 2000: Ergebnis ähnlich C-Klasse und Volvo S80 ("Best pick")

Alle Tests sind mit 64 km/h und 40% Überdeckung auf eine Alubarriere.

Die Ergebnisse von EuroNcap weichen komischerweise immer von anderen Organisationen ab:
z.B. Toyota Yaris bei EuroNcap Testsieger, beim TÜV mit am schlechtesten, Opel Astra beim Test der AMS schlechter als der Golf IV, bei EuroNcap genau umgedreht.

Resultat: Diese Tests darf man wahrscheinlich nicht überbewerten.


Dauertest:

Fazit meines Vaters nach 50.000 km mit 318i E46 (6/98): "Völlig problemlos"

Durch den TÜV ging er im Juni 2001 ohne Mängel.

Einziger Mangel, an den ich mich erinnern kann: In Budapest bei fast 40 Grad Außentemperatur ging der Taster der Kofferraumklappe nicht, der Kofferraum mußte per Fernbedienung geöffnet werden, bei angenehmeren Temperaturen ging es sofort wieder.


Gruß
Nudel

P.S.: Wenn ich da an meinen Compact denke. Am liebsten würde ich den Valvetronic-Motor in die Limousine einbauen, und das was dann noch übrig bleibt, geht sofort in die Schrottpresse.........

Geändert von Nudel (30.11.2001 um 23:24 Uhr)
Userpage von Nudel
Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2001, 09:08     #5
bigolli   bigolli ist offline
Senior Freak
 
 
Registriert seit: 09/2001
Ort: Bremen
Beiträge: 947

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 125iA F20 LCI 05/2016
Zum Crashtest: so wie das Bild des gecrasheten 3`ers aussieht, handelt es sich um einen "älteren" 316 oder 318I. Ab Ende November 1999 sind bei diesem Modell bereits ein paar Verbesserungen in die Serie eingefloßen, um das Crashverhalten zu verbessern.

Ich hoffe aber trotzdem, daß BMW das Facelift des jetzigen 3`ers auch zu ein paar Verbesserungen in Punkto Crashverhalten genutzt hat, ein paar geänderte Bleche hier , ein paar Verstärkungen der Bleche dort ,wirken ja oft schon Wunder.

Zum AUTOBILD Dauertest: einige der dort aufgeführten Mängel betrafen auch meinen 318iA Erstzulassung 09.11.1999:

Thermostat ist damals gebrochen

bis zu 7 Werkstattbesuche bis die vorderen Türen das Regenwasser da gelassen haben , wo es hingehört, nämlich draussen.

klappernde Fensterheber, Türverkleidungen

Probeme unrunde Bremsscheiben und Fahrwerksprobleme vorne (Lenkradschwingungen)

Ausfall des CD Teiles des Radio

und noch ein paar Kleinigkeiten , die ich mir hier zu erwähnen erspare.

Fazit: im großen und ganzen macht der Wagen schon Spaß, erwarte aber von BMW in einigen Punkten doch mehr, es handelt sich schließlich um ein Premiumprodukt, für das ich auch entsprechend mehr bezahlt habe.

Mein neuer 318iA (Erstzulassung 21.11.01) Facelift 3`er macht bisher noch keine Zicken und wurde auch fehlerfrei ausgeliefert (abgesehen von der falsch installierten FSE, aber dies ist ja nicht Schuld von BMW München), er hat aber auch erst knapp 800 km runter.
Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2001, 11:58     #6
Albert   Albert ist offline
Power User

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D-29227 Celle
Beiträge: 17.737

CE-
Moin!

@ Jan Henning: Ist dies tatsächlich ein altes BMW-Leiden? Wäre ja ganz schön arm, wenn das bei der Einführung des E46 nicht ausgemerzt worden wäre. Damit Du das einordnen kannst, zitiere ich mal aus der AutoBild:
Zitat:
Motor: Im Zylinderkopf ist an Ventilen, Ventilsitzen und Nockenwelle kein Verschließ zu erkennen. Anders im Motorblock: Das Spiel zwischen Kolben und Zylindern ist recht eng ausgelegt. Unser Motor wurde von Werksfahrern auf den ersten Kilometern vermutlich so hart eingefahren, dass selbst bei Testende noch Klemmspuren in den Zylindern zu sehen sind. Sichtbaren Verschleiß zeigen die Pleuellagerschalen. Bei einigen ist die Laufschicht teils schon abgenutzt. Grund: Die nicht korrekte vertikale Auswinkelung der Pleuel. Diese dürfte auch für den ungewöhnlich rauen Motorlauf (trotz zweier Ausgleichswellen) verantwortlich sein.
Zum unrunden Motorlauf nahm BMW wie folgt Stellung:
Zitat:
Die nicht perfekt ausgerichteten Pleuel könnten die Ursache für den monierten unrunden Motorlauf sein. Dank zweier Ausgleichswellen ist dieser nicht typisch.
Zum Verschleiß der Pleuellager sagte BMW nichts

@ ChrisFaber, Nudel und bigolli: Über das schlechte Crashtestergebnis bin ich natürlich auch enttäuscht, aber vor allem verwundert. Denn ähnlich wie Nudel hatte ich noch die bisherigen Crashtests im Kopf, bei denen der E46 (und zwar vor dem Facelift) ausnahmslos gut abschnitt. Dass es sich bei dem jetzt veröffentlichen Test seltsamerweise ebenfalls noch um ein Vor-Facelift-Modell handelte (@ bigolli: Du hast natürlich recht, das lässt sich eindeutig an Seitenblinkern, Rückleuchten und - mit Einschränkungen - an den Radkappen erkennen), dürfte also keine Rolle spielen. Dass es daran liegt, dass jetzt ein Vierzylinder getestet wurde, kann ich mir auch nicht vorstellen, denn mit dem Sechszylinder müsste die Knautschzone doch sogar "härter" sein (Achtung: Laienwissen!), oder?

@ bigolli: Das Problem mit den Wassereinbrüchen im Zusammenhang mit den Fensterheberreparaturen hat die AutoBild auch geschildert. Zwar blieb davon der Testwagen verschont, doch haben Leser häufig darauf hingewiesen. Zum Ärger mit den vorderen Fensterhebern nahm BMW wie folgt Stellung:
Zitat:
Das Problem ist bekannt, aber auch gelöst. Es gab hier von 1999 bis Mitte 2000 Änderungen in der Kinematik, der Mechanik und der Dichtung. Vereinzelt wurde bei den Reparaturen die Dichtungsfolie nicht richtig montiert. Reparaturen nach der Garantiezeit laufen unter Kulanz.
Naja, dass das Problem schon gelöst ist, stimmt nicht so ganz - schließlich gibt es dazu ja laufend neue Servicehinweise (schaut mal hier).

Gruß
Al

Geändert von Albert (01.12.2001 um 12:02 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:46 Uhr.