BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > BMW - Das Unternehmen > BMW-News
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 07.07.2004, 10:01     #1
Hermann   Hermann ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Hermann

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 8.179

Aktuelles Fahrzeug:
E63 645Ci, E36 318i Cabrio, E39 523i Touring
Mit 64 km/h gegen die Wand –Insassen bleiben unverletzt

BMW Z4 Roadster gewinnt Euro NCAP 'Best In Class Award' für Insassenbelastung.

München. Der BMW für Sonnenanbeter stellt alle in den Schatten: Beim EuroNCAP Test im Mai 2004 erzielte der offene BMW Z4 Roadster die besten je gemessenen Werte im Roadster-Segment.„Der BMW Z4 ist genauso sicher, wie er aufregend ist. Seit seinem Start ist er das erfolgreichste Automobil seiner Klasse. Jetzt wird bestätigt, dass er für Fahrer und Beifahrer auch der Sicherste seiner Klasse ist.“ so Martin Klanner, Z4 Projekt-Verantwortlicher der BMW Group in München.Mit diesjährig über 19.000 weltweit verkauften Einheiten per Mai ist der Z4 auch im Jahr 2004 wieder der erfolgreichste Roadster in seinem Segment. Er hält die Position bereits seit seiner Markteinführung im Oktober 2002.

BMW Z4 Roadster zeigt das heute Machbare:Insassenbelastung sogar niedriger als bei Fahrzeugen mit festem Dach.

Das EuroNCAP (European New Car Assessment Programme) bewertet das Verletzungsrisiko der Fahrzeug-Insassen nach einer 16 Punkteskala. Die entsprechenden Werte für den Z4 lauten 15,64 für den Front- und 16,00 für den Seitenchrash. Das sind die günstigsten Resultate seit Bestehen dieses Sicherheitstests.

Aufregendes Design, beruhigende Sicherheit.Stabilität kommt von innen.

Obwohl der Z4 ohne Dachkonstruktion auskommen muss, ist im Fall des Unfalles die Insassen-Belastung sogar geringer als in den meisten heutigen Fahrzeugen mit festem Dach. “Ein Meilenstein bei der Entwicklung der Fahrzeugsicherheit und gleichzeitig ein eindrucksvolles Beispiel für die Innovationsstärke der BMW Ingenieure.“ kommentiert Martin Klanner.

Aber der Z4 bietet nicht nur Sicherheits-Höchstwerte – gleichzeitig ist er auch außergewöhnlich verwindungssteif, unabdingbare Voraussetzung für die sportliche Performance des BMW Roadsters.

Die überlegenen Testwerte bestätigen die virtuellen Crashtests, mit welchen BMW die Rohbaustruktur des Z4 zum heutigen Stand entwickelte. Die hohe Stabilität erhält der Z4 durch einen zentralen Y-Träger in der Bodengruppe und durch die Rahmenkonstruktionen in den Seitenwänden, die vom vorderen Radhaus über die Seitenschweller zum Heck reichen und aus hochfesten Stählen gefertigt sind. Zum Sicherheitskäfig verbunden werden sie durch den Überrollschutz in der A-Säule/ Frontscheibenrahmen, die hinsichtlich Intrusion optimierten Fußaufstandsflächen und durch den Karosserie-Querträger mit integrierten Überrollbügeln hinter den Sitzen.

BMW Z4 Schrittmacher bei weiteren Sicherheits-Innovationen:Run-Flat-Bereifung, Reifenpannenanzeige, zweistufiges Bremslicht.

Schrittmacher beim Thema Sicherheit ist der BMW Z4 auch in vielen anderen Bereichen. So wird der offene, sportliche Zweisitzer ausschließlich mit Run-Flat-Bereifung ausgerüstet. Durch die stabilen Flanken bieten die Reifen bei einem plötzlichen Reifenschaden deutlich besser beherrschbare Fahrzeugreaktionen und erlauben außerdem das Weiterfahren selbst nach einem vollständigen Druckverlust über eine Strecke von bis zu 150 km. Weil zudem 80% aller Reifenpannen ein schleichender Druckverlust vorausgeht, wird serienmäßig auch eine Reifenpannenanzeige verbaut. Sie warnt rechtzeitig bei Druckabfall in einem Reifen, noch bevor es zu einer Schädigung kommt. Erstmals serienmäßig eingesetzt wird im Z4 auch die BMW Innovation „zweistufiges Bremslicht“: Bei einer Notbremsung werden zusätzliche Leuchtdioden im Bremslicht aktiviert, die Warnwirkung für nachfolgende Fahrzeuge wird dadurch deutlich erhöht. Die Advanced Safety Electronic (ASE) wiederum ist das Mastermind für zahlreiche weitere, serienmäßige Sicherheitsfeatures im BMW Z4: Sie löst die Airbags situationsgerecht aus – natürlich nur die, die wirklich benötigt werden -, aktiviert die Gurtstrammer und sorgt für das Abklemmen der Batterie, schaltet Generator und Kraftstoffpumpe ab, öffnet die Zentralverriegelung und schaltet Innenlicht und Warnblinkanlage ein. In Verbindung mit den als Sonderausstattung verfügbaren Telefonen „Professionall“ oder „Business“ wird über den Telematikdienst „BMW-Assist“ automatisch ein Notruf mit Übertragung des Fahrzeugstandortes ausgelöst und eine Sprechverbindung zur Notrufzentrale aufgebaut.
__________________
Viele Grüße Hermann

"Nur wer für den Augenblick lebt, lebt für die Zukunft"Heinrich von Kleist
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > BMW - Das Unternehmen > BMW-News

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:14 Uhr.