BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 28.11.2001, 10:30     #1
Schulanfaenger   Schulanfaenger ist offline
Junior Freak
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 10/2001
Beiträge: 306

Aktuelles Fahrzeug:
5er Touring
Probleme Türgummis e46

Hallo zusammen,

ich habe vor kurzer Zeit meinen BMW winterfest machen wollen. Dabei wollte ich auch die manchmal knarxenden Türgummis pflegen und rieb diese mit Silikon-Paste ein (wie in einigen Auto-Zeitschriften empfohlen).

Damit begannen die Probleme

Das Knarxen der Gummis ist seit dem viel schlimmer geworden und eigentlich nicht mehr auszuhalten.

Also ab zum BMW-Händler und fragen, was man in einem solchen Fall unternehmen kann. Der Händler erklärte mir, dass das Knarxen ein Fertigungsproblem älterer e46 ist und dass neuere Baujahre Gummis mit veränderter Mischung erhalten haben. Er wollte sich bei der BMW-AG erkundigen, ob ich die Gummis auf Kulanz wechseln lassen könnte. Ergebnis: BMW lehnt die Kostenübernahme ab, da mein Auto zu alt ist (BJ 4/99 !) . Ist es denn die Möglichkeit ein 2,5 Jahre junges Auto als zu alt zu bezeichnen. Übrigens sollte bei Bekanntwerden eines offensichtlichen Fertigungsfehlers der Kunde umgehend informiert werden und ihm eine kostenlose Beseitigung der Probleme angeboten werden! Hätte ich gewusst, dass BMW eine Lösung für dieses Problem anbietet, dann hätte ich mich natürlich bereits früher darum gekümmert.

Aber zurück zu den Türgummis: Kann mir jemand sagen, wie ich die Aktion mit dem Silikon wieder rückgängig machen kann (Abwaschen habe ich schon erfolglos versucht)? Oder hat jemand einen anderen Vorschlag wie man das Knarxen beseitigen kann?

Vielen Dank!

Gruss
Andreas
__________________
_/ _/ _/ _/ _/ _/ _/ _/ _/

Driving BMW is real fun!

_/ _/ _/ _/ _/ _/ _/ _/ _/
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 28.11.2001, 14:53     #2
Gunnar   Gunnar ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Gunnar
 
Registriert seit: 11/2001
Beiträge: 7.260

Aktuelles Fahrzeug:
E30 325i, E46 330it LPG, E30 325i Cabrio
hi,
versuchs mal mit silikonentferner, denn das zeug ist hartnaeckig und geht nicht einfach so weg.
ich schuetze die gummis immer mit so nem talg-stift gegen festfrieren. gibts in jeder tanke und sieht aus wie ein pritt-stift
ich hab zumindest bisher nicht festgestellt, dass sie danach mehr quietschen als vorher. ist allerdings kein e46.

gruss,
gunnar
Userpage von Gunnar
Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2001, 19:32     #3
knalli   knalli ist offline
Senior Mitglied
 
 
Registriert seit: 11/2001
Beiträge: 224

Aktuelles Fahrzeug:
320i e91
Hallo Andreas,vielleicht kann ich Dir nun auch mal helfen.
DAs ist ein Kulanzfall im wahrsten Sinne des Wortes,wende dich mal an BMW direkt in München die haben eine Abteilung für sowas,und erkläre denen was los los ist.Ein Beispiel,mein voriges Fahrzeug war ein 318i E 36 BJ 93 da war die Nockenwelle mit 80000 km eingelaufen der Händler wollte das partout nicht auf Kulanz machen,die in München wollten nur die durchgeführten Ölservice Intervalle sehen(per Fax erledigt) und schon war der Kulanzfall perfekt mein Händler hat vielleicht dumm geguckt.Probiers aus
Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2001, 21:12     #4
marco   marco ist offline
Profi
 
 
Registriert seit: 04/2001
Ort: D - Nürnberg
Beiträge: 1.886

Aktuelles Fahrzeug:
VW Touareg, E60 520i Limo, Arbeit F11 530xdT
Türgummis

Hi Andreas,

hatte den identischen Fall zu DIR!!!
Bei jeder Unebenheit knarzten bei mir auch sämtlich Türgummis. Achte jedoch mal darauf, denn bei mir kam der Hauptteil von der Fensterdichtung. Fahre mal und lass die Fensterscheibe 3 cm runter, dann müßte es erheblich besser sein. Nur mal so...
Aber jetzt zum wichtigen: Meiner ist Bj. 3/99 und das Ganze wurde vor ca. 5 Wochen gewechselt, zu 100% AUF KULANZ!!!!! Also kann sich Dein Händler nicht groß angestellt haben, bei BMW etwas zu erreichen. Bei mir lehnte BMW auch erst ab, mein Händler kümmerte sich aber selbständig noch darum und BMW gab 100% Kulanz frei!!! Also mach Deinem Händler mal Beine, die sollen sich gefälligst mal anständig darum kümmern!

gruss marco
Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2001, 10:58     #5
Albert   Albert ist offline
Power User
  Benutzerbild von Albert
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D-29227 Celle
Beiträge: 17.737

CE-
Moin!

Dies ist tatsächlich ein altbekanntes Problem beim E46, zu dem es offenbar auch schon etliche Servicehinweise gab. Die Geräusche äußern sich nicht nur als Knacken oder Knarzen der Dichtungen, sondern mitunter (vor allem bei älteren Modellen) sogar als Klappern der Fensterscheiben. Grund dafür konnten nicht nur die Tür- bzw. Fensterdichtungen sein, sondern auch Fensterheber minderer Qualität sowie die Dachleisten. Noch bis vor kurzem sollte von den BMW-Werkstätten so verfahren werden (schaut auch mal in diesen Thread):[list=1][*]Bei E46 aus der Zeit ab der 7. Kalenderwoche 2000 (wie bei meinem) sollte es am einfachsten sein: Darin wurden *angeblich* nur noch einwandfreie Fensterheber verbaut - dennoch gibt es Knarrgeräusche, die zusammen von den Gummidichtungen und den Dachleisten erzeugt werden sollten. Laut Servicehinweis sollten diese Teile ausgetauscht werden (auf Kulanz).
[*]Bei E46 aus der Zeit bis zur 6. Kalenderwoche 2000 sollte zunächst versucht werden, nur mit den o. g. Maßnahmen für Ruhe zu sorgen. Reicht das nicht, sollten auch die Fensterheber ausgetauscht werden (geht, wenn ich den Meister richtig verstanden habe, auch komplett auf Kulanz).[/list=1]Nun hatte ich in dieser Angelegenheit bereits einen Werkstatttermin, der heute morgen abgesagt wurde. Grund dafür ist ein neuer Servicehinweis! Mittlerweile wurde nämlich festgestellt, dass die Ursachen für die Geräusche vielschichtiger sind als bisher vermutet. Um die Knack-, Knarz- oder Klapperquellen aufzuspüren, hat BMW eine "Checkliste" entwickelt, die bei entsprechenden Kundenbeschwerden abzuarbeiten ist. Außerdem wurde festgestellt, dass die Dachleisten nicht unbedingt das Problem sind. Vielmehr kommt es - auch abhängig von äußeren Einflüssen wie Temperatur, Luftfeuchtigkeit etc. - zu Verspannungen zwischen Scheibe und Tür(dichtung), die auf Grund des Resonanzkörpers "Tür" teilweise heftige Geräusche erzeugen können.

Ich habe nun mit meiner Werkstatt einen neuen Termin (nächsten Freitag) vereinbart, um mein Auto einen Tag lang von denen abchecken zu lassen.

...to be continued...

Gruß
Al
Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2001, 07:04     #6
Schulanfaenger   Schulanfaenger ist offline
Junior Freak
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 10/2001
Beiträge: 306

Aktuelles Fahrzeug:
5er Touring
Ein grosses Dankeschön an alle...

... die auf dieses Thema geantwortet haben. Ich werde also meinem Händler mal so richtig auf die Finger klopfen müssen.

@ Knalli: Hast Du einen Kontakt zu der von Dir angesprochenen Abteilung in München ? Würde mir in Ernstfall (Händler stellt sich stur) sicher sehr helfen.

Übrigens bin ich mir sicher dass mein Problem nichts mit den Fensterhebern zu tun hat. O.k. , die klappern auch manchmal nach dem Schliessen, ist aber nicht so schlimm, denn ich habe Klima, da öffnet man die Fenster nicht so oft.

Also noch mal vielen Dank und Grüsse an alle, ich bleibe dran....

Andreas
__________________
_/ _/ _/ _/ _/ _/ _/ _/ _/

Driving BMW is real fun!

_/ _/ _/ _/ _/ _/ _/ _/ _/
Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2001, 11:05     #7
knalli   knalli ist offline
Senior Mitglied
 
 
Registriert seit: 11/2001
Beiträge: 224

Aktuelles Fahrzeug:
320i e91
Hallo Andreas,
habe mich seinerzeit (ca 2 Jahre her)von der superfreundlichen Telefondame durchstellen lassen,der habe ich kurz von dem Problem erzählt ,da wusste sie schon bescheid.Einzelheiten erhälst du dann in München.Viel Glück aber dein Händler muss das machen sonst taugt der nix(denke dran das der vielleicht wissen könnte das das ein Kulanzfall ist und doppelt absahnen will)

Geändert von knalli (02.12.2001 um 16:14 Uhr)
Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2001, 12:48     #8
goldeneye   goldeneye ist offline
Junior Mitglied
  Benutzerbild von goldeneye
 
Registriert seit: 09/2001
Ort: D-40789 Monheim am Rhein
Beiträge: 44

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 320i Cabrio E36 cosmosschwarz

ME -
Ich habe zwar einen E 36, aber die Probleme mit den Gummimischungen von BMW kommen auch dort vor. Das scheint ein typische Problem "älterer" BMW-Modelle zu sein. Nun ja, mein 320i Cabrio ist auch erst 4 Jahre alt, aber gerade bei offenen Modellen ist die Dichtigkeit ein großes Thema (siehe meine Beiträge zu "undichtes Hardtop".
Ich pflege meine Gummis seit Urzeiten mit Glycerin (Winter) und Talkum (Sommer) und habe nur gute Erfahrungen gemacht. Hätte der Vorbesitzer es auch so gehalten, wären die Gummis sicherlich in einem besseren Zustand.
Was den Werkstattärger betrifft, kann ich nur jedem raten, sich an BMW München zu wenden, wenn die Werkstatt nicht spurt. Die machen echt Druck und drohen auch schon mal mit Lizenzentzug, wenn sich Beschwerden über eine bestimmte Werkstatt häufen (hab' ich aus "Insider-Kreisen" erfahren.
__________________
Seit ich mein BMW-Cabrio fahre, brauche ich keinen Föhn mehr
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:00 Uhr.