BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 27.03.2004, 23:01     #121
max1420   max1420 ist offline
Power User
  Benutzerbild von max1420
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: D-533XX Köln-Bonn
Beiträge: 10.061

Aktuelles Fahrzeug:
E 24,30,36,46
Zitat:
Original geschrieben von iggysZ1
hi,
ich versteh nicht ganz...
front vom CS1 und damit schon volkommen ueberholt ?

gr. ignace
na die ist ja wohl offensichtlich geändert worden. (leider)
Schon ne Frechheit von der AutoBild, nichtmal ihre Computerpfuschereien anzupassen.

Der Cs1 hatte die Agressivität in der Front, die den Kulleraugen des 1ers gänzlich abgeht.
__________________
Warum willst Du laufen, wenn Du fliegen kannst!?
Userpage von max1420
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 27.03.2004, 23:45     #122
iggysZ1   iggysZ1 ist offline
Senior Freak
  Benutzerbild von iggysZ1

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2003
Ort: NL-6067 Linne
Beiträge: 872

Aktuelles Fahrzeug:
323Ci
hi,
genau !
den CS1 hatte viel mehr "gesicht"
den front beim 1-er hat das styling vom CS1 darum IMHO nicht gerade "ueberholt"!
schade eigentlich, hat BMW den so viel negativen kritik ueber styling front CS1 bekommen?
Oder hat es vielleicht mehr mit "eigenen gesicht" der einzelne modelvarianten zu tun; den 5-tuerer mehr "neutral", beim coupe mehr sportlich/aggresivitaet...?

das thema mit variabele auslegung "platte" zwischen motorraum und innenraum (weis deutsche wort nicht..), und A-saulen, das fasziniert mich, aus text NL-automagazin verstehe ich das somit grosse flexibilitaet bei produktion moeglich ist, und neue 3-er wird als naechstes model diese flexible platform gebrauchen.
Wie "flexibel" interpretieren?
heist das jetzt das den neuen 3-er bei auslegung mit starkere motoren schon am maximalem potenzial ist?
oder ist diese flexible platform so "stark", das man z.b. auch, noch groessere modelle damit baut?
Ich meine, z.b. wie Goif IV und Skoda Octavia (ich weis, ich weis, aepfel/birnen vergleich...), aber den Octavia ist ein groesseres auto, obwohl radstand mit "donor", den Golf IV gleich ist. (wenn ich richtig erinnere/informiert bin),
den Octavia hat grossen ueberhang hinten wegen diese kleinere basis.
Okay, natuerlich verstehe ich das die platform-strategie von VW nicht mit BMW modular-bauweise zu vergleichen ist, aber die gedanke; aus medium mach large..., mit die einschraenkungen usw.
So gesehen sollte den neue 1-er ja ein riesen verantwortung tragen..., als neuer basis, nicht nur fuer modelvarianten, aber auch groessere baureihen.
Was denkt ihr?
gr. ignace
Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2004, 15:57     #123
Klaus316iC   Klaus316iC ist offline
Profi
  Benutzerbild von Klaus316iC
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: D-41516 Grevenbroich
Beiträge: 1.987

Aktuelles Fahrzeug:
BMW M135i manell Bj 14
Ich denke, dass diese Plattform-Technik dazu dient, die Gleichteile-Strategie im 1er/3er Bereich möglichst weit treiben zu können. Ich denke mal nicht, dass die Flexibilität für noch größere Modelle ausreicht, zumal 5er und 6er mit dem kompletten Aluminium-Vorderbau wesentlich andere Komponenten verwenden.

Aber um bei 1er und 3er die Kosten zu senken, ist eine solche flexible Gleichteiletechnik sicherlich sinnvoll und auch in der Vergangenheit hat BMW ja das Baukastenprinzip recht erfolgreich angewendet, man denke an die ganzen E36 Varianten, gleiche Hinterachsen bei Compact und Z3, gleiche Motoren bei M3, M coupé usw....

Klaus
__________________
///M135i: Einfahrzeit
Userpage von Klaus316iC
Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2004, 09:56     #124
DWW   DWW ist offline
Junior Guru
  Benutzerbild von DWW
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: Rheinland-Pfalz
Beiträge: 3.922

Aktuelles Fahrzeug:
325dA (E92); BMW K100; BMW R80RT; Opel Corsa D
Zitat:
Original geschrieben von tom43
Hat Dein 97er Compi denn auch schon ein DVD-Navigationssystem mit GPS-Empfänger ? Oder einen Empfänger für Digital-Fernsehen ? Dann hab ich Respekt...

Grüsse
Nein, hat er leider nicht, aber könnte ich ja einbauen und dann käm mir da immer noch nicht so eine kackhäßliche Autoscooter-Antenne auf's Dach!!!

Es gibt doch auch Scheiben-/Stoßstanggen und Haifischflossen-Antennen und -Empfänger!

Außerdem: Was soll man im 1er mit digitalem Fernsehen??? Den wird jawohl niemand als Taxi kaufen, so daß man sich so die Wartezeit vertreiben kann.

Ansonsten finde ich den 1er

Gruß

Daniel
__________________
Zeit ist das, was man an der Uhr abliest.

Albert Einstein

Geändert von DWW (29.03.2004 um 10:00 Uhr)
Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2004, 13:14     #125
Michael29   Michael29 ist offline
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 01/2004
Ort: D-70xxx
Beiträge: 2.570

Aktuelles Fahrzeug:
Z4 2.5i (E85); 320dA xDrive (E91)

LB
Zitat:
Original geschrieben von DanObe
Aha, der Z8 floppte also. Dann müsste aber ein McLaren Mercedes auch floppen, denn ich kann mir nicht vorstellen das der McLaren öfters verkauft wurde als ein Z8. Das sind Liebhaberautos und nicht allerweltautos. Vielleicht wollte BMW davon nicht viel verkaufen damit es eben eine Rarität bleibt (siehe Preis vom Z8). Sieht man sehr schön an den heutigen Preisen des Z8 die noch immer astronomisch sind. Also ist hier keineswegs die Rede von einem Flop.
Und zum Thema BMW Forum. Es wird weiterhin bei uns über den neuen 5er geschimpft, verkaufen tut er sich trotzdem gut und das sogar in Deutschland. Also kann er schonmal nicht so hässlich sein wie jeder sagt. Sogar hier im Forum fahren schon ziemlich viel den E60. Kann sein das viele BMW Kunden gehen, aber es kommen auch welche dazu die vorher eine andere Marke gefahren haben.

Grüsse
Daniel
Da ist es wieder, das allseits beliebte und gerne aufgeführte Märchen der Exklusivität

Es wird von den Autobauern immer gerne bemüht, wenn ein Modell nicht so läuft wie es sollte oder -die gängigere Variante- wenn von vorneherein klar ist, dass sich in Produk ohnehin nur einige hundert mal verkaufen lässt.

Kein Hersteller wird deutlich weniger Autos fertigen als er absetzen könnte, nur um die Exclusivität zu wahren. Wenn dann höchstens für die Homologation im Rennsproteinsatz (siehe Porsche 959) und selbst da ist es eher so dass die Hersteller froh sind wenn sie die Kiste loszubekommen. Ein interessantes Beispiel ist hier der Opel Vectra i500. Der sollte dm Namen nach erst in einer Kleinserie von 500 Stück kommen. Als er sich dann wider Erwarten doch besser verkaufte war auf einmal schluss mit Exklusivität
Der Z8 sollte lt meinen Infos ab Mitte 2000 rund 2000mal jährlich gebaut werden, bei einer geschätzten (aber nicht festgelegten!) Gesamtkapazität von 8000 Stück. Wäre der Wagen wirklich so gut gegangen müsste er noch erhältlich sein, also wo kann ich Ihn bestellen?
Ausserdem überleg mal wieviele SL-Benz (500er aufwärts) abgesetzt werden...

Bzgl. 5er gebe ich Dir Recht, scheint sich wohl ganz gut zu verkaufen, auch wenn er bei weitem nicht an die E-Klasse heranreicht, aber das war ja schon zu E34 - W124 Zeiten so. Allerdings kämpft der 5er in einer
lange bestehenden Klasse und hat viel Stammkundschaft. Und ich denke nicht wenige werden den E60 nicht wegen sondern trotz seiner Optik -innen wie aussen- kaufen. Was sollen Sie auch sonst tun?
Das ist übrigens auch das Dilemma von Mercedes, sie können ihre Autos so sportlich machen wie sie wollen, kaum einer von uns würde deshalb zum Stern greifen.

@cptpicard

Das mit dem W140 stimmt IMHO so nicht. Hier in Deutschland haben zwar die ganzen Öko-Sandalenträger rumgeheult, aber weltweit kam der Wagen gut an. Im Prinzip Parallelem zum 7er, den ich ja in die Flop-Liste nicht mit eingerechnet hatte.
Was den Vaneo betrifft gebe ich Dir recht, von daher steht das Flop-Verhältnis 4:1.
Das C-Sportcoupe sehe ich -nicht nur hier in Stuttgart- sehr oft. Der Wagen ist übrigens auch ein 1er Gegner, zumindest bei den Nicht-Einstiegsvarianten und wenn er das jüngste Facelift der Limo bekommt.

Grüße
Michael
Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2004, 20:51     #126
KingofRoad   KingofRoad ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von KingofRoad
 
Registriert seit: 04/2002
Beiträge: 5.527

Aktuelles Fahrzeug:
F20 120dA LCI, E87 118d VFL

UN-XX XXX
Zitat:
Original geschrieben von CharlyBraun
Hallo,



Hier werden der 8er, der Z8, das Z3coupe und der e46compact erwähnt!
Alle diese Autos finde ich !

Man könnte auch sagen: Geschmack macht einsam!

CB
Bis auf den E46 Compact und 8er, sind das meine absoluten Traumautos.

Und Z3 Coupé ein Flopp?
Das waren doch immer nur relativ geringe Verkaufszahlen vorhergesehen...
__________________
Wer kämpft, kann verlieren - Wer nicht kämpft, hat schon verloren.
Mitleid kriegt man von alleine - Neid muss man sich hart erkämpfen.
Userpage von KingofRoad Spritmonitor von KingofRoad
Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2004, 23:43     #127
MÄxx   MÄxx ist offline
Junior Profi
  Benutzerbild von MÄxx
 
Registriert seit: 06/2001
Beiträge: 1.230

Aktuelles Fahrzeug:
3er
Kurz nochmal etwas OT... sorry... aber manch oberflächliche info muss einfach wiederlegt werden

Zitat:
Original geschrieben von Michael29
Da ist es wieder, das allseits beliebte und gerne aufgeführte Märchen der Exklusivität

Es wird von den Autobauern immer gerne bemüht, wenn ein Modell nicht so läuft wie es sollte oder -die gängigere Variante- wenn von vorneherein klar ist, dass sich in Produk ohnehin nur einige hundert mal verkaufen lässt.

Kein Hersteller wird deutlich weniger Autos fertigen als er absetzen könnte, nur um die Exclusivität zu wahren. Wenn dann höchstens für die Homologation im Rennsproteinsatz (siehe Porsche 959) und selbst da ist es eher so dass die Hersteller froh sind wenn sie die Kiste loszubekommen. Ein interessantes Beispiel ist hier der Opel Vectra i500. Der sollte dm Namen nach erst in einer Kleinserie von 500 Stück kommen. Als er sich dann wider Erwarten doch besser verkaufte war auf einmal schluss mit Exklusivität
Der Z8 sollte lt meinen Infos ab Mitte 2000 rund 2000mal jährlich gebaut werden, bei einer geschätzten (aber nicht festgelegten!) Gesamtkapazität von 8000 Stück. Wäre der Wagen wirklich so gut gegangen müsste er noch erhältlich sein, also wo kann ich Ihn bestellen?
Ausserdem überleg mal wieviele SL-Benz (500er aufwärts) abgesetzt werden...
Der Z8 war ursprünglich für eine limitierte Auflage von 4000/E über eine Laufzeit von 4 Jahren geplant und gerechnet. Wegen seiner M5/E39 Motorisierung wäre eine Laufszeit längstens bis zum Einsatz des neuen M5 Motors im E60 möglich.
Die geplanten Einheiten wurden m.W. im vergangenen Jahr erreicht, bzw. überschritten.

Nicht zu vergessen ist, dass der Z8 auch ein Technologieträger für ALU Einsatz im Fahrzeugbau bei BMW-Modellen in der Zukunft darstellt und auch speziell um Erfahrungen für ALU-Einsatz im RR zu gewinnen.

Um es kurz zu machen: Der Z8 war ein Technologieträger, wie der Z1 damals auch. Ein Flop ist er nur für die, die ihn an normalen Serienmaßstäben (z.B. SL) messen und für mich ist er das schönste Fahrzeug, das BMW jemals gebaut hat und er würde durch eine höhere Stückzahl nur verlieren.

Gruß Max
Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2004, 00:17     #128
iggysZ1   iggysZ1 ist offline
Senior Freak
  Benutzerbild von iggysZ1

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2003
Ort: NL-6067 Linne
Beiträge: 872

Aktuelles Fahrzeug:
323Ci
hi und amen !
ich sehe es auch so.
den Z1 war damals technologie-traeger, insbesondere hinterachse, der in modifizierter form in E36 eingesetzt wurde.
Auch. lackierung-procede, einfaerben kunstoffe verschiedener art, aerodynaik--> curve concav fronthaube, volverkleidung untenseite, diffusor heck/fluegelfrofil endschalldaempfer usw.
Z8 wie schon erwaehnt von MÄxx , alu-verwendung auf sehr unterschiedlicher art.
Frueher gabs die carrosseriers, die auf basis chassis ein karosserie "schraubten" (einer den letzten ist vor kuerzem verstorben, Heuliez, Touring, Zagato,usw.) die flexible einsatz von alu-struktur gibt designer viel freiheit, koennte ich mich vorstellen, aber Z8 und RR Phantom, 100 EX sind sehr teuere exclusive fahrzeuge, wie sieht es aus bei verwendung fuer gross-serien?
Ich frage mich, weil den neuer 3-er auf die flexible platform des neuen 1-er gebaut wird (Regensburg?) mit variabele positionierung A-saulen und trennwand motorraum/innenraum--> mehr moeglichkeiten beim styling/ technik (bei einbau 6-Zyl weit nach hinten).
Es scheint als waere den 3-er und 4-er das "maximale" das mit diesen platform/teilen komponente gebaut wird/koentte/(sollte? :-)
daher mein gedanke/link zum flexiblen alu/alu-mischbau, wie 5-er und 6-er.
Beim Rolls Royce 100 EX hat man ja ein grossen/langer V16 eingebaut, etwa 9 liter hubraum, disrespekt wenn ich sage: "einfach 2x BMW V8 hinten einander=V16, das muss
ja wircklich ein sehr lange bauenden motor sein --->link zum variabelen alu-einsatz.
Was gibts den noch zu erwarten?
Wenn den 1-er basis so flexibel ist, dan koennen wir ja noch sehr interessantes erwarten?

gr. ignace
Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2004, 16:10     #129
DanObe   DanObe ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von DanObe
 
Registriert seit: 05/2002
Ort: Neuhofen
Beiträge: 5.673

Aktuelles Fahrzeug:
E92 320d Coupé

LL-DO77
Zitat:
Original geschrieben von iggysZ1
Wenn den 1-er basis so flexibel ist, dan koennen wir ja noch sehr interessantes erwarten?
Du willst also im 1er einen V16 Motor

Grüsse
Daniel
__________________
Ich hasse Signaturen!
Mein neues 320d Coupé
Unser X3 2.0d
Mein Sportgerät
Userpage von DanObe
Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2004, 09:40     #130
joedi   joedi ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von joedi
 
Registriert seit: 01/2004
Ort: D-69429 Waldbrunn
Beiträge: 2.085

Aktuelles Fahrzeug:
Ford Mondeo Turnier 1,5 Ecoboost - Ford Focus - Bergamont Platoon 5.7

MOS-AL-xxx
Hier der "Hirnpups" des Tages von SWR3:

Zitat FAZ 29.3.
"Immerhin macht schon der erste Blick auf den 1er Laune: Der beinahe im Kombikleid karossierte Heckklappen-Viertürer ist für BMW ein Weg zurück zur Basis des eigenen Charakters, hin zu einer gewissen Unbekümmertheit des Aufbruchs, die fast schon verloren schien. Das Auto ist für die Vitalität der inneren Werte der Marke wertvoller als der 7er, der immer mehr wirkt wie ein Gebirge auf Abwegen."
Alles Klar?




Ganzer FAZ-Bericht

dann vierten Bericht (Automobil) angucken.



Gruss
Joe
__________________
"Und stehst du nackt im Odenwald, dann werden dir die Hoden kalt"
Unbekannter Philosoph
---
Fremdmarken Userpage

Geändert von joedi (01.04.2004 um 09:43 Uhr)
Userpage von joedi
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:59 Uhr.