BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 08.11.2001, 16:44     #1
sascha   sascha ist offline
Senior Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 105

Aktuelles Fahrzeug:
320d 06/2000
Ölwechsel!

Hey Leute,

habe bisher 4x (2 Autos, jeweils 320d) einen Ölwechsel vom Händler durchführen lassen!
Mein Problem ist, daß der Ölstand dann immer 5mm über dem MAX ist! Die sagen mir, daß das normal ist! Kanns aber irgenwie nicht glauben!

Was sagt ihr dazu?
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 08.11.2001, 16:47     #2
max1420   max1420 ist offline
Power User
  Benutzerbild von max1420
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: D-533XX Köln-Bonn
Beiträge: 10.061

Aktuelles Fahrzeug:
E 24,30,36,46
wann mißt Du das? Also zunächst muß sich ja auch der Filter noch vollsaugen. Ansonsten würde ich da kein großes Problem sehen, wenns nicht allzu voll ist, macht es dem Motor nix und Du mußt nicht nachkippen.
__________________
Warum willst Du laufen, wenn Du fliegen kannst!?
Userpage von max1420
Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2001, 16:50     #3
sascha   sascha ist offline
Senior Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 105

Aktuelles Fahrzeug:
320d 06/2000
Wann ich das messe?
Also, ich fahre erstmal nach hause (ca. 15km) und lasse das Auto 10 Min. stehen! Dann gehts los!!

Und Du meinst, das ist OK??
Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2001, 17:33     #4
Dresches  
Gast
 
Beiträge: n/a
Nein, das ist nicht okay!
Darüber rege ich mich auch immer auf. Du bezahlst die Meisterstunden und der Azubi übt an Deinem Auto... Wenn man den Ölwechsel korrekt ausführt, sollte der Ölstand zwischen MIN und MAX sein (BTW: zwischen MIN und MAX liegt ~1 Liter, dann weißt Du ungefähr, wieviel Du nachkippen, bzw. absaugen solltest). 1 Liter Toleranzbereich sollte reichen, wieso schaffen es die Heinis nicht die exakte Menge einzufüllen??? Wenn ich es selber mache, stimmt es IMMER! Aber bevor ich mich jetzt wieder aufrege und einen Thread im Händler-Forum aufmachen muß, hör ich lieber auf...

EDIT:
Deine Art zu messen ist absolut in Ordnung, Sascha.
Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2001, 08:19     #5
sascha   sascha ist offline
Senior Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 105

Aktuelles Fahrzeug:
320d 06/2000
@Dresches

Ersmal danke für Deine Antwort!

Werde dann etwas Öl absaugen!

Ciao!
Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2001, 11:40     #6
Dresches  
Gast
 
Beiträge: n/a
@Sascha

Aber gerne. Ich habe dazu immer einen Kunststoffschlauch (am besten einen säurebeständigen) benutzt, den ich in das Rohr vom Ölmeßstab eingeführt habe. Mit ner kleinen Handpumpe einen knappen halben Liter abgesaugt und...fertig.

BTW:
Der erhöhte Ölstand resultiert meistens daraus, daß in der Werkstatt nachdem (Fehler!) das Öl abgelassen wurde, der Ölfilter getauscht wird. Die im Filtergehäuse befindliche Menge ist dann zuviel drin (und dazu altes Öl!).
Oder die Jungs kennen ihre eigenen Einfüllmengen nicht...
Ich weiß jetzt nicht welche Möglichkeit peinlicher für eine BMW-Werkstatt ist...
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:07 Uhr.