BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 03.08.2001, 18:12     #1
FRANKI323ti   FRANKI323ti ist offline
Senior Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: Kreis Ludwigsburg
Beiträge: 242

Aktuelles Fahrzeug:
323ti Compact
323ti compact: ASC + T - wofür?

Hallo,

hab bei meinem 323ti mal ASC ausgeschaltet, aber keinerlei Effekt bemerkt - oder kapier ich's nicht?

Also: in welchem Fall sollte man das abschalten, wann anschalten, und was bringt das jeweils für Effekte?

Danke für Eure Tipps.

Gruß
Frank

------------------
killt mich, oder lasst es bleiben...aber ich hab' Automatik und freu' mich drüber!
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 03.08.2001, 18:33     #2
Jan Henning   Jan Henning ist offline
Power User
  Benutzerbild von Jan Henning
 
Registriert seit: 04/2001
Ort: D-49090 Osnabrück
Beiträge: 19.015

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 335i Touring

OS-JH 75
Hallo

Das System arbeitet, wie schon der Name vermuten läßt (automatische StabilitätsControlle + Traktion) als Fahrstabilisierungsystem. Wenn ein Rad durchdrehen möchte wird Gas weggenommen und durch Bremseneingriff das Rad abgebremst um die Antriebskraft auf das andere Rad mit noch ausreichender Bodenhaftung umzuleiten. Es arbeitet im Unterschied zu ESP/ESC mit den ABS-Sensoren und ohne Beschleunigungssensor. Es ersetzt ein Sperrdifferential und wirkt effektiv als Traktionskontrolle. Dadurch ist es im normalen Fahrbetrieb nicht spürbar und tritt nur auf glattem Untergrund oder wenn man es mit dem Gas übertreibt in Funktion. Also bist du warscheinlich nur noch nicht "wild" genug unterwegs geweswesen .

P.S.: Ich finde ein "richtiges" Sperrdifferential besser.

EDIT: Ach, ja, es soll ja Situationen geben wo man den Sittenwächter gerne abschalten will. Dann qualmt es wieder.

Munter bleiben: Jan Henning

------------------
You may ask how, but I ask, why?!

[Dieser Beitrag wurde von Jan Henning am 03. August 2001 editiert.]
Userpage von Jan Henning Spritmonitor von Jan Henning
Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2001, 20:21     #3
tor   tor ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von tor
 
Registriert seit: 05/2001
Ort: 581**
Beiträge: 5.340

Aktuelles Fahrzeug:
Insignia ST 2.0 CDTI

HA-TOR
Tag,

man kann das auch ausschalten, um Untersteuern wieder auszugleichen!
Also wenn er untersteuert mal richtig aufs Gas gelangt und voll eingelegt und siehe da, wir zirkeln im drift um die kurve!
Ich möchte jetzt aber niemanden anspornen die Kiste gegen den Baum zu setzen!

Ach ja, mit 100 Ps ist das etwas schwieriger!

tor

------------------
in Asslar sieht er anders aus!
Userpage von tor
Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2001, 20:36     #4
jojo323   jojo323 ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von jojo323
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 8.048

Aktuelles Fahrzeug:
Audi A5 , Stevens X5
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR><font face="Verdana, Arial" size="2">Original erstellt von FRANKI323ti:

....in welchem Fall sollte man das abschalten, wann anschalten, und was bringt das jeweils für Effekte?
</font>[/quote]

Also wie es funktioniert hat der Jan schon ausführlich erklärt. Ausschalten solltest du es, wenn Schnee liegt, denn sonst ist es im Dauereinsatz und du kommst gar nicht mehr vom Fleck. Ansonsten habe ich es auch nur gemerkt, wenn das Auto übersteuert. Oder beim Anfahren auf rutschigem Untergrund ist eine Leistungswegnahme zu bemerken.


------------------
Der Weg ist das Ziel

Klein aber fein:323ti
Userpage von jojo323 Spritmonitor von jojo323
Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2001, 20:54     #5
FRANKI323ti   FRANKI323ti ist offline
Senior Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: Kreis Ludwigsburg
Beiträge: 242

Aktuelles Fahrzeug:
323ti Compact
@tor: zum Glück hab ich 170...

tja, seltsam ich dachte, gerade bei Schnee ist das interessant. Habt Ihr Erfahrungen mit dem Compact im Winter, speziell mit Schnee? Wir groß ist der Unterscheid zu einem Fronttriebler?

------------------
killt mich, oder lasst es bleiben...aber ich hab' Automatik und freu' mich drüber!
Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2001, 21:04     #6
jojo323   jojo323 ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von jojo323
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 8.048

Aktuelles Fahrzeug:
Audi A5 , Stevens X5
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR><font face="Verdana, Arial" size="2">Original erstellt von FRANKI323ti:
@tor: zum Glück hab ich 170...
</font>[/quote]

Yo .....

Zum Thema: Also das erste Mal im Schnee hab ich Blut und Wasser geschwitzt. Ist schon was anderes mit Heckantrieb und 125 Kw und ich hatte den Wagen ganz neu...
Aber mit der Zeit und Übung und besonders einem sensiblem Gasfuß ist es eigentlich kein Problem, macht sogar ein bissl Spaß, wenn man es nicht übertreibt. Winterreifen natürlich vorrausgesetzt, sonst sieht es mau aus....
Vielleicht posten hier auch die M-Fahrer. Bei Georg meine ich mich zu erinnern, dass er seinen M3 auch im Winter fährt.


mfg

------------------
Der Weg ist das Ziel

Klein aber fein:323ti



[Dieser Beitrag wurde von jojo323 am 03. August 2001 editiert.]
Userpage von jojo323 Spritmonitor von jojo323
Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2001, 21:13     #7
FRANKI323ti   FRANKI323ti ist offline
Senior Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: Kreis Ludwigsburg
Beiträge: 242

Aktuelles Fahrzeug:
323ti Compact
noch was: irgendjemand hat mir gesagt, dass Heckantrieb mit der BMW-Automatik gar nicht so schlimm wäre, vielleicht kann da auch jemand von seinen Erfahrungen berichten. Bevor ich mir für den Winter irgend so ein Fiesta-Teil zulege.....

------------------
killt mich, oder lasst es bleiben...aber ich hab' Automatik und freu' mich drüber!
Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2001, 08:39     #8
CG-79   CG-79 ist offline
Profi
  Benutzerbild von CG-79
 
Registriert seit: 05/2001
Ort: D-81671 München
Beiträge: 1.975

Aktuelles Fahrzeug:
318is Coupe, Mustang Cabrio

M-US *****
@Frankie also im Prinzip ist der 323ti im Winter echt kein Problem. Lass bloss die Finger vom ASC-T Knopf weg (ausser auf der Rennstrecke) der Knopf ist AFAIK nur dafür da wenn du mit Notrad unterwegs bist. Im Winter das Ding abschalten ist totaler quatsch, mit der Elektrik ist es um einiges leichter das Fahrzeug beherschbar zu machen. Zum Thema drift und wieviel PS man braucht. Hab letztes Jahr mit dem Cabrio von Daddy nen 180 hingelegt weil ich mit der Hinterachse auf eine nicht sichtbare Eisplatte gekommen bin. DAS DING IST EIN 318ER (und als Cabrio AFAIK einer der 5 miesesten BMW-Beschleuniger). Also viel PS brauch ich nicht um out of control zu geraten .

Versuch mal auf nasser Fahrbahn wenn du genug Platz hast in der Kurve kurz vom Gas zu gehen dass er vorne einsackt und dann sofort wieder voll ins Gas dann kannst du mal ungefähr abschätzen wie ASC wirkt bzw. wie weit es dir hilft. Ist trotzdem kein Freibrief, den nachwievor fehlt dir DSC um den Bock auch beim Bremsen inner Spur zu halten währ mir unlängst beinahe zum Verhängnis geworden.

------------------
Bildersprache ...
Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2001, 10:17     #9
Stefan320i   Stefan320i ist offline
Senior Freak
  Benutzerbild von Stefan320i
 
Registriert seit: 06/2001
Beiträge: 867

Aktuelles Fahrzeug:
Z3 3.0i
Auf keinen Fall im Winter abschalten! Genau darin liegt ja der Sinn. Sowohl auf schneebedeckter als auch vereister Fahrbahn bringt es Vorteile. Abschalten sollte man es bloß bei Verwendung von Schneeketten und zum Freischaukeln.
Ich hab zweimal ein Sicherheitstraining mitgemacht. Dort fährt man nur mit Geschwindigkeiten von ca. 50 km/h. Bei Übungen (Slalom, Ausweichen, Bremsen) auf nasser Folie (wirkt wie Eisplatte) ist es ziemlich egal, wieviel PS du hast. Selbst ein 45PS-Polo hat da Probleme - den drehts genauso um die eigene Achse. Bin damals mit meinem 316i gefahren, nur ABS, sonst keine elektronischen Helferlein. Ist ne lustige Sache und man lernt sein Auto kennen. Seitdem weiß ich, wie toll ABS ist und inzwischen hab ich auch ASC+T.


------------------
Gruß
Stefan

---
BMW - the only one!
Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2001, 17:57     #10
Judy 323ti   Judy 323ti ist offline
Junior Freak
 
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: D-93098 Mintraching
Beiträge: 324

Aktuelles Fahrzeug:
323ti Compact, Kawasaki Z750S
Hallo,

ich habe im Handbuch gelesen, dass beim ASC nur durch abnahme des Drehmoments das Durchdrehen der Hinterräder verhindert werden soll. Beim ASC+T werden zudem noch Bremseingriffe durch die Elektronik getätigt.

Ich selbst fahre einen 323ti compact, und war beim ersten Schnee sehr erstaunt wie brav er sich auch in den Kurven verhält. Das ASC+T war auch beim Gasgeben in der Kurve sofort im Einsatz, und somit ein Ausbrechen des Hecks "fast" unmöglich (man kanns natürlich auch übertreiben).

Ausschalten würde ich das ASC+T aber nur zum Notradbetrieb. Ich hab nämlich schon die Erfahrung gemacht, dass bei 50km/h im 5. Gang das System aktiviert wurde. Damals war es allerdings Spiegelglatt, und ich war heilfroh, dass ich mit meinem (damals) neuen Wagen heil nach Hause kam.

MfG Judy

------------------
323ti! Klein und fein! Ab und zu aber auch gemein!!
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:36 Uhr.