BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 31.10.2001, 23:56     #1
CFawler   CFawler ist offline
Junior Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 10/2001
Ort: D-261XX Oldenburg
Beiträge: 14

Aktuelles Fahrzeug:
316i BJ 1993
Presslufthammer im Kofferraum? Anfahrmacken...

OK, folgender Hintergrund:

Nach längeren Autobahnfahrten möglichst mit Stau (was Freitags auf der A7, A2 nicht sehr schwierig ist) kommt beim Anfahren ein eigenartiges Stuckern auf (316i, BJ 1993).
Wenn ich im Stau im ersten Gang anfahren will, bockt die Karre und man gewinnt den Eindruck, als ob jemand mit einem Presslufthammer im Kofferraum steht und Gas gibt. Dabei spielt es keine Rolle, ob mit viel oder wenig Gas angefahren wird, das Ding schüttelt sich und die Drehzahl fällt ab. Also Auskuppeln und im zweiten Gang anfahren. Das geht ohne Probleme (ist aber nicht im Sinne des Erfinders). Der Wagen hat jetzt 70 000 runter, 65 000 vom Rentner, BMW-scheckheftgepflegt. Kann das die Kupplung sein?

Gruss Christian
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 01.11.2001, 00:08     #2
Jan Henning   Jan Henning ist gerade online
Power User
  Benutzerbild von Jan Henning
 
Registriert seit: 04/2001
Ort: D-49090 Osnabrück
Beiträge: 19.117

Aktuelles Fahrzeug:
Mercedes-AMG C 63 S T-Modell

OS-JH 75
Hallo

Seltsame Problembeschreibung.... Wenn die Kupplung aber im heißen Zustand (Stop and Go) rupft und rubbelt so ist dies ein häufiger vorkommendes Problem. Wie gesagt wenn dem so ist, dann kann man entweder die Kupplung tauschen, ohne Garantie das es nach kurzer Zeit nicht wieder kommt, oder man lebt mit dem Problem... Ich kenn das Phänomen nur aus Berichten hier im Forum, aber es haben schon überzufällig viele darüber geklagt, vor allem im frühen E36 und E34.

Versuch doch dein Problem noch etwas genauer zu beschreiben...

Munter bleiben: Jan Henning
__________________
"Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori
328i Touring 330d Touring 335i Touring Mercedes-AMG C 63 S T-Modell
Userpage von Jan Henning Spritmonitor von Jan Henning
Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2001, 00:14     #3
DEIMOS   DEIMOS ist offline
Freak
  Benutzerbild von DEIMOS
 
Registriert seit: 06/2001
Beiträge: 699

Aktuelles Fahrzeug:
C209, E36 M50B25

OH / HH
Das mit der rupfenden Kupplung ist mir früher auf meinem damaligen 320i auch passiert, besonders bei Hitze und Stop and Go, mit der Zeit bekommt man das aber halbwegs in den Griff, durch entsprechende Fahrweise. Also falls es dieses Problem bei dir ist, wirst du wohl damit leben müssen, es sei denn du willst eine neue Kupplung kaufen, und das es dann auf dauer verschwindet ist auch nicht gesagt.
__________________
MFG DEIMOS

Bangle Muss Weg
Against TCPA !!
Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2001, 11:25     #4
Dschidschn   Dschidschn ist offline
Mitglied
 
 
Registriert seit: 05/2001
Ort: k.A.
Beiträge: 68
Hallo!
Ich hatte das Problem auch ein paar mal. Bei mir ist es an den Bremsscheiben gelegen.
Nach stärkerem Anbremsen konnte ich nur noch ruckelnd wegfahren. Haben sich wahrscheinlich "festgefressen". Aber ich weiß nicht ob das bei dir das gleiche ist...
mfg
Chris
Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2001, 13:18     #5
icePatrick   icePatrick ist offline
Junior Guru
  Benutzerbild von icePatrick
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: D-76XXX bei Karlsruhe
Beiträge: 3.126

Aktuelles Fahrzeug:
VW Passat B8 2.0 TDI Highline

KA-N XXXX
Habe bei meinem 325i BJ 91 auch das Problem, dass er im Sommer bei viel Stop and Go Verkehr im 1. Gang änfängt zu ruckeln. Dann kann ich nur noch bei 3.000 U/min im 1. Gang losfahren, dann ist das ruckeln nicht mehr. Ich habe es allerdings noch nicht probiert, ob Anfahren im 2. Gang dann besser ist.
Gleiches Problem bei dem 318is BJ 93 meiner Mutter: Habe den mal von Karlsruhe nach Frankfurt und gleich wieder zurück über die Autobahn gescheucht, fast nur Vollgas, danach war dieses ruckeln auch.
Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2001, 13:34     #6
culixo   culixo ist offline
Junior Freak
 
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: Wien
Beiträge: 261

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 328i E36 Limousine ; Volvo V50 D3 R-Design Geartronic
Mir ist das Problem bisher nur von meinem 320i E30 bzw. 318i E30 bekannt. Im Winter merkte man davon fast gar nix, am schlimmsten wurde es, wenn die Kupplung richtig heiß wurde (Stop and Go). BMW meinte dazu immer nur, da könne man nur die komplette Kupplung tauschen, was ich aber aus Kostengründen nie gemacht habe. Ich bin den Wagen dann immer mit höherer Drehzahl im ersten Gang oder eben im zweiten Gang angefahren - das ging so einigermaßen.
Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2001, 14:26     #7
max1420   max1420 ist offline
Power User
  Benutzerbild von max1420
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: D-533XX Köln-Bonn
Beiträge: 10.069

Aktuelles Fahrzeug:
E 24,30,36,46
wie gesagt, man kann damit leben, wenn man mit höherer Drehzahl anfährt. Ist natürlich bei langem stau usw. sehr lästig und nicht gerade beruhigend.
Das Schlagen und Poltern geht natürlich auch auf den Antriebsstrang. Also wenn Du vorhast, die Karre noch was zu fahren, würde ich es machen lassen.
__________________
Warum willst Du laufen, wenn Du fliegen kannst!?
Userpage von max1420
Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2001, 15:50     #8
ThorstenE36   ThorstenE36 ist offline
Senior Freak
  Benutzerbild von ThorstenE36
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 886

..-.. ...
Definitiv: Die Kupplung ist's...

Yo, das Problem hatte ich bei meinem 90er 318i touring, und auch mein 95er 316i Coupé hat diese Macke.

Am einfachsten ist es, die Kupplung einfach so zu nehmen, wie sie ist (ruppig nämlich). Und sich im Stau weitgehend darauf einzustellen. Also lieber mal eine größere Lücke lassen (Jaja, ich weiß... Da meckern gleich wieder alle.) und dafür seltener anfahren. Kaputtgehen soll da übrigens (lt. Werkstatt) auch mittelfristig nichts.

Interessant ist, daß auch Sechszylinder-User dieses Problem haben. Bisher kenne ich nur 316/318-Fahrer, die sich mit diesem Problem rumschlagen müssen.

By the way: Hat hier jemand am 316i (E36) mit Trommelbremsen hinten schonmal ein Problem mit überhitzten Radlagern gehabt? Mit hat's letztes Jahr gepackt (nach längerer schneller Autobahnfahrt)...
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:26 Uhr.