BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > BMW - Das Unternehmen > BMW-News
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 20.12.2003, 21:57     #1
Hermann   Hermann ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Hermann

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 8.183

Aktuelles Fahrzeug:
F45 AT 216d, E36 318i Cabrio
Produktionsabläufe im Werk München optimiert - Modernisierung im Karosserierohbau

München. Die Produktionsabläufe im Karosserierohbau des BMW Werks München werden umfassend modernisiert. Im Rahmen einer Neuorganisation der Prozess- und Produktionsabläufe in diesem Fertigungsbereich wurde bereits die Anlagentechnik in wesentlichen Teilen erneuert sowie das neu errichtete Hochregallager eingebunden.

Die neue Rohbaustruktur, mit deren Realisierung Anfang 2003 begonnen wurde, wird Ende 2004 fertig sein. Dieses Projekt ist ein wesentlicher Teil des Investitionsprogramms im Werk München. Insgesamt 205 Millionen Euro wurden im Jahr 2003 in die Erweiterung und Modernisierung der Produktionsbereiche investiert.

Weitere Bestandteile der Investitionsmaßnahmen sind umfangreiche Umbaumaßnahmen in Lackiererei und Fahrzeugmontage, die nicht neben der laufenden Produktion vorgenommen werden können. Deshalb wurde für das Werk München eine mehrwöchige Produktionsunterbrechung beschlossen. Von Weihnachten 2003 bis einschließlich 30. Januar 2004 wird in den Kernfertigungsbereichen nicht gearbeitet; im Motorenbau, wo 6-, 8- und 12-Zylinder-Motore produziert werden, läuft die Fertigung weiter.

Der Zeitausgleich wird für die Mitarbeiter über die Arbeitszeitkonten vorgenommen, die im Verlauf des Jahres gezielt aufgebaut worden waren. Dadurch ist es möglich, die produktionsfreie Zeit weitgehend durch Abbau der Arbeitszeitkonten statt durch Urlaub zu überbrücken.

Arbeitszeitkonten wurden bei der BMW Group 1996 als Instrument der Flexibilisierung eingeführt. Jeder Mitarbeiter hat bei fortlaufend konstantem Entgelt eine mögliche Flexibilität von +200 Stunden bis -200 Stunden.
__________________
Viele Grüße Hermann

"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."Albert Einstein
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > BMW - Das Unternehmen > BMW-News

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:20 Uhr.