BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 12.10.2001, 09:50     #41
Marc   Marc ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 2.998
Tja, jetzt geht das schon wieder los.

Zitat:
Also - was zählt denn im Alltag ? Das ich für 3 -5 km 250 km/h oder 235 km/h fahren kann ? Das das Fahrzeug von 0 auf 100 in 7.8 sec oder 5.wasweißich sec beschleunigt ?? Alles Quatsch ! Das macht vielleicht gerade mal 0,nix % ( o.k. 1 %) der Gesantfahrleistung aus
Wir können die Motoren bei gleichem Fahrzeug nun mal am besten mit Daten vergleichen. Und die "Freude am Fahren" drückt sich nun mal auch in einm Datenblatt aus.
Wenn da steht: 0-100 km/h in 7 sec. dann wird das auch mehr Spaß machen als 0-100 km/h in 9 oder 10 sec. Die Elastizitätswerte (80-140 km/h o.ä.) sind auch von der Motorleistung abhängig, ob nun Benziner oder Diesel.
Fazit: Der Benziner wird immer schneller sein (es wird auch nie eine Formel1 mit Diesel-Fahrzeugen geben nur weil deren Elastizitätswerte besser sind (Formel1 Fahrzeuge beschleunigen ja relativ wenig von 0-100 km/h)) und der Diesel hat seine Vorteile in anderen Bereichen, welche ich nicht schmälern möchte.

Übrigens, wer behauptet bei zügiger Fahrweise (Vollgas-Strecken) mit seinem Diesel (Mittelklasse, Oberklasse) unter 10 Liter zu verbrauchen der ist doch mit den Brüdern Grimm verwandt


Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 12.10.2001, 10:27     #42
shneapfla   shneapfla ist offline
Power User
  Benutzerbild von shneapfla
 
Registriert seit: 08/2001
Ort: 93055 Regensburg
Beiträge: 15.099

Aktuelles Fahrzeug:
530dt 03/05, 6339B BJ 59, B12 5.0 Coupé 10/92, R80ST Scrambler 03/84

R-X XXXX
tja, es geht auch weiter:
@marc
1. ich glaube, ich muß mal meinen Stammbaum nochmal durchforsten, bisher habe ich nix von den Grimm's gefunden. Mit meinem 530d touring habe ich es nämlich bisher nicht geschafft, mehr als 10 l/100km zu verbrauchen!!! Egal wie frei die Autobahn war, am Ende bin ich immer so bei 9 - 9,5 l gelandet
2. Bei den Durchzugswerten ist eben nicht nur die Leistung entscheidend, sondern vor allem das Drehmoment, hier ein Beispiel

320i (150 PS) 80 - 120 13,1 s
520d (136 PS) 80 - 120 13,0 s (320d habe ich nicht gefunden, aber ich denke, daß der nochmal 1 - 2 s besser ist, hat ja nicht soviel Gewicht)
__________________
Grüße
shneapfla
B12 - Caddy 59 - Caddy 58
[X] <- Nail here for a new monitor
Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!
Userpage von shneapfla
Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2001, 11:04     #43
Marc   Marc ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 2.998
Zitat:
2. Bei den Durchzugswerten ist eben nicht nur die Leistung entscheidend, sondern vor allem das Drehmoment, hier ein Beispiel
Ich bitte Dich bei den Vergleichen auch die Getriebeabstufung zu nennen. Wäre mal interessant ob die bei den von Dir genannten Fahrzeuge gleich ist....

Grüße
Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2001, 11:09     #44
toby   toby ist offline
Junior Guru
  Benutzerbild von toby
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 3.713
also acki, zum thema 328.. siehe eine der ersten antwworten: der 320d zieht ab 100 so gut wie der 328.....

und mit euren elastizitaetswerten..... also den 328 kann ich in geschwindigkeitsregionen von 80 bis 140 noch im 3ten gang fahren..... und dann kann der diesel in welchem gang auch immer sein..... wie gesagt, n gechippter 330d kommt bleibt da dran, kommt aber nicht vorbei.......

die werte an sich spielen doch voll richtung diesel..... da sie mehr im nutzbaren drehzahlband der dinger liegt.....

was bringt der 320d ggue einem 328 wirklich? ampelstart, egal ob der d gechippt ist oder nicht, absolut chancenlos.... durchzug ok, da sollte der i zurueckschalten.... und wofuer baut bmw so geniale getriebe....? den i kannst du bei 60 bis 80 noch locker im 2ten gang fahren, den d nicht.....

die frage ist hier eigentlich: welches auto soll ich kaufen um damit gluecklich zu werden? diesel beim verbrauch, 320 wenn die ausstattung stimmt, 328 wenn man leistung haben mag.....

kenn ich von anderen leuten, die hatten die moeglichkeit, zwischen 316i oder 320i zu waehlen, haben den 316er genommen und aergern sich inzwischen bei jedem a170cdi, der sie auf der autobahn stehenlaesst..... ging mir denk ich genauso, wenn ich zwischen den 3 waehlen muesste, ganz klar, der 328, dann sitzt man auch nicht irgendwann im auto und denkt sich (wenn man wieder von nem anderen verkehrsteilnehmer stehengelassen wurde) haett ich damals doch den 328er genommen :-) klar, s gibt noch einige autos, die schneller sind als der 2,8er, aber bei weitem nicht mehr soviele wie bei den kleineren...... ist im grunde genommen ne kopfsache, wenn du der meinung bist, dass dir solche gedanken nicht kommen, nehm den diesel, ansonsten den 328er.....

gruss

toby
Userpage von toby
Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2001, 11:51     #45
Acki   Acki ist offline
Junior Freak
 
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: D-40591 D'dorf
Beiträge: 341

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 528i E39 (;-)
Zitat:
Original geschrieben von toby
also acki, zum thema 328.. siehe eine der ersten antwworten: der 320d zieht ab 100 so gut wie der 328.....

und mit euren elastizitaetswerten..... also den 328 kann ich in geschwindigkeitsregionen von 80 bis 140 noch im 3ten gang fahren..... und dann kann der diesel in welchem gang auch immer sein..... wie gesagt, n gechippter 330d kommt bleibt da dran, kommt aber nicht vorbei.......
Ich gebe Dir vollkommen Recht.

Habe den 328i auch geholt um immer genug Reserven zu haben.Bisher ist mir noch niemand davon geflogen. Alles was schneller ist,ist pervers und eigentlich auch übertrieben. Obwohl nen M würde ich auch gerne mal fahren..aber ist "noch" zu teuer.

Ich bin zufrieden und momentan bin ich weil ich jetzt gleich Feierabend mach und dann meinen lieben pflege und dann ein wenig durch die Stadt gleite.

Herrlich!
Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2001, 12:19     #46
THL   THL ist offline
Senior Mitglied
 
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 224
Also, Leute !!!

Wollte mal ein bißchen provozieren .
Hier kommt das eigentliche, ultimative und unwiderlegbare Argument für einen Diesel:

Ich bekomme demnächst einen 330d !

So ! Und ich will nichts von 328ern oder 330ern und von 320ern schon gar nichts hören !!

Spasseken, THL
Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2001, 13:37     #47
chr.hager   chr.hager ist offline
Junior Profi
 
 
Registriert seit: 08/2001
Ort: Hessen
Beiträge: 1.245

Aktuelles Fahrzeug:
BMW E 46 320 CI 2,2 Liter
@THL

Na dann musste nur aufpassen, dass der 330d nicht genauso pfeift, wie der von Piwi (anderer Beitrag).Bei dem pfeift der Diesel nämlich angeblich recht heftig
__________________
gruß
christoph
Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2001, 10:23     #48
jan   jan ist offline
Senior Freak
 
 
Registriert seit: 04/2001
Ort: D-71069 Sindelfingen
Beiträge: 837

Aktuelles Fahrzeug:
A8 4,2TDI+/TTR225
nun ein paar meiner Erfahrungen aus dem Langstreckenbetrieb mit einigen oben genannten Fahrzeugen:
(A6-2,5V6TDI, Audi TT180, BMW 330D)

Der 320i mit 150 PS ledert den 320D ab, wenn der Fahrer des Benziners fleissig schaltet. In der vmax sowieso. Mein 330D ist nicht schneller als ein 320i, aber schneller als ein 320D.
Auch beim Beschleunigen auf der Autbahn, 100->200km/ bleibt der 320i recht gut am 330D drann, wenn der Fahrer gut schaltet,

Der Audi mit 2,5 V6TDI ist tatsächlich ein Blender. Tacho hatte ich meinen bergab sogar mal auf 260km/h, war natürlich völliger Blödsinn ist, bei eingetragen 212km/ (war ein 98er Limo mit Tiptronic, kein Quattro) Gedreht hat der bei Tacho 240km/ nur 4000 Touren, das war ok.
Der 2,5 V6 mit 180 PS ist nicht flotter, da er derzeit immer das schwere Quattro-Geraffel mitziehen muß. Der Motor nagelt selbst warm bei Stadttempo wie ein Trecker. In Verbindung mit Tiptronic verhungert die Leistung im Wandler.


Die VR6 von VW (174-193PS) sind geringfügig schneller und durchzugsstärker als mein 330D. Wahrscheinlich weniger Gewicht.

Der aktuelle 2,2 Liter Motor mit 170PS ist jedenfalls flotter als mein 330D mit 184 PS.

Audi 1,8Turbo: Im 180PS-TT flotter als ein 320i/D und relativ gleich mit dem 330D in der vmax. Im Ampelduell jedoch flotter, da das Turboloch schneller überwunden ist. Hängt super am Gas, der Motor. Säuft wie ein Loch, d.h. bei vmax knapp 230 gehen 17 Liter superplus durch.

Sorry wenn ich keine Prospektdaten verglichen habe, sind nur Erfahrungen aus der Praxis...
Gruss, Jan
Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2001, 11:20     #49
Acki   Acki ist offline
Junior Freak
 
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: D-40591 D'dorf
Beiträge: 341

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 528i E39 (;-)
Zitat:
Original geschrieben von jan
nun ein paar meiner Erfahrungen aus dem Langstreckenbetrieb mit einigen oben genannten Fahrzeugen:
(A6-2,5V6TDI, Audi TT180, BMW 330D)

Der 320i mit 150 PS ledert den 320D ab, wenn der Fahrer des Benziners fleissig schaltet. In der vmax sowieso. Mein 330D ist nicht schneller als ein 320i, aber schneller als ein 320D.
Auch beim Beschleunigen auf der Autbahn, 100->200km/ bleibt der 320i recht gut am 330D drann, wenn der Fahrer gut schaltet,

Der Audi mit 2,5 V6TDI ist tatsächlich ein Blender. Tacho hatte ich meinen bergab sogar mal auf 260km/h, war natürlich völliger Blödsinn ist, bei eingetragen 212km/ (war ein 98er Limo mit Tiptronic, kein Quattro) Gedreht hat der bei Tacho 240km/ nur 4000 Touren, das war ok.
Der 2,5 V6 mit 180 PS ist nicht flotter, da er derzeit immer das schwere Quattro-Geraffel mitziehen muß. Der Motor nagelt selbst warm bei Stadttempo wie ein Trecker. In Verbindung mit Tiptronic verhungert die Leistung im Wandler.


Die VR6 von VW (174-193PS) sind geringfügig schneller und durchzugsstärker als mein 330D. Wahrscheinlich weniger Gewicht.

Der aktuelle 2,2 Liter Motor mit 170PS ist jedenfalls flotter als mein 330D mit 184 PS.

Audi 1,8Turbo: Im 180PS-TT flotter als ein 320i/D und relativ gleich mit dem 330D in der vmax. Im Ampelduell jedoch flotter, da das Turboloch schneller überwunden ist. Hängt super am Gas, der Motor. Säuft wie ein Loch, d.h. bei vmax knapp 230 gehen 17 Liter superplus durch.

Sorry wenn ich keine Prospektdaten verglichen habe, sind nur Erfahrungen aus der Praxis...
Gruss, Jan
Das hört sich alles sehr ehrlich und glaubhaft an. Deshalb bekommst du mal nen Bonuspunkt.
Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2001, 12:14     #50
toby   toby ist offline
Junior Guru
  Benutzerbild von toby
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 3.713
jajaja, aber mir nicht glauben, wenn ich in anderen threads schreibe, dass ich mit nem 323ci ganz gut an nem serien330d dranbleibe, und ihn bei der vmax eh hab :-)))))....

trotzdem danke fuer diesen sehr guten vergleich :-)... deckt sich auch weitgehend mit meinen erfahrungen.. hatte damals nen audi tt als alternative zum 323er in erwaegung gezogen, wegen dem horrenden spritverbrauch kam er dann nicht in die auswahl... bei einigermassen flotter fahrt auf der bab lag ich auch locker bei 14-15 litern.... den bmw bekomme ich bei gleicher fahrweise nicht ueber 12, eher zwischen 10 und 11 litern......

also bleibt die entscheidung: hol dir den 328, wirste am meisten spass mit haben :-)

gruss

toby
Userpage von toby
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:39 Uhr.