BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 11.10.2001, 11:43     #11
Marc   Marc ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 2.998
Meine Annahme beruht zum einen auf Daten (www.autodaten.net) und zum anderen kann doch in der Regel das gleiche Auto mit nicht völlig anderer Getriebabstufung langsamer mit 14 PS mehr sein als der Diesel, oder? Das wäre ja echt komisch
Den Turbo würde ich nie überschätzen! Er bringt beispielsweise auch den Audi TT auf 180 PS, macht ihn dadurch aber auch nicht schneller als ein 323ti mit 170 PS
Auch der "Anzug" des Diesels ist subjektiv betrachtet oder gefühlt heftiger als beim Benziner, schneller ist er deswegen jedoch noch lange nicht.

Grüße
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 11.10.2001, 11:49     #12
Tom-M3   Tom-M3 ist offline
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 09/2001
Ort: D-22XXX Hamburg
Beiträge: 2.317

Aktuelles Fahrzeug:
M3 3.2 Cabrio
@ Marc

Das ist schon richtig...Turbo heißt nicht gleich Power ohne Ende!!!
Aber ich hab letzens ein Rennen zwischen einem A3 1.9 TDi und einem leicht modifiziertem Golf 3 VR6 gesehen...der Turbo hat gewonnen! Und ich war richtig erstaunt!!!
Hätte ich niemals gedacht!

Der Audi TT Motor mit 1.8 Hubraum ist eh der letzte Dreck...genauso wie der SLK mit 2 Litern! Ist die absolute Billigvariante! Ist für die, die nicht genug Geld für Leistung haben, den Wagen aber trotzdem gerne fahren möchten!

Gruß Thomas
__________________
321 PS und kein bisschen leise!!!

Mein 2.-liebster Schatz
Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2001, 12:06     #13
MelS   MelS ist offline
Senior Freak
  Benutzerbild von MelS
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 969

Aktuelles Fahrzeug:
135i N54 Stage 2
Werksangaben E46:
320i (2.0): 0-100 in 9,9 s, Vmax 219 km/h
320d: 0-100 in 9,9 s, Vmax 207 km/h
328i: 0-100 in 7,0 s, Vmax 240 km/h

Wenn du nicht unbedingt auf einen Sechszylinder Wert legst und der Diesel nicht unwirtschaftlicher ist (kannst du ja unter Berücksichtigung von Versicherung, Steuern, Laufleistung für dich individuell ausrechnen), würde ich den 320d empfehlen. Die paar km/h Unterschied in der Vmax spielen im Alltag keine Rolle. Mit einem 320i wirst du dem Diesel niemals davonfahren. Subjektiv geht sogar der 320d besser, weil fast unabhängig von der Drehzahl immer genug Kraft vorhanden ist. Mit dem 328i fährst du in einer anderen Liga, aber die Optik ist für mich schon recht wichtig. Und die Farbe rot macht sich auch beim Wiederverkauf negativ bemerkbar.
Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2001, 12:37     #14
Acki   Acki ist offline
Junior Freak
 
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: D-40591 D'dorf
Beiträge: 341

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 528i E39 (;-)
Zitat:
Original geschrieben von Tom-M3
Ich glaub da liegst Du falsch...habe zwar keine genauen Daten, doch der Turbo geht schon sehr zügig auf die 100 km/h zu!

Ein 2.5 TDi Audi macht macht den 325i von BMW ja auch ohne Probleme beim Start naß und geht auch bis 250 km/h mit!!!
Der 320i E46 150PS ist um einiges flotter als der 320d. Da hat Marc Recht.

Ein 2.5 TDI macht nen 325i naß, ich glaub mein Schwein pfeift. Selbst der neue 2.5 TDI mit rotem und DI und 180 PS bekommt noch an jeder Ampel den Auspuff gezeigt. Das ein 2.5 TDI auf der Bahn 250mh laut Tacho geht, kann sein.
Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2001, 12:48     #15
Acki   Acki ist offline
Junior Freak
 
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: D-40591 D'dorf
Beiträge: 341

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 528i E39 (;-)
Zitat:
Original geschrieben von MelS
Werksangaben E46:
320i (2.0): 0-100 in 9,9 s, Vmax 219 km/h
320d: 0-100 in 9,9 s, Vmax 207 km/h
328i: 0-100 in 7,0 s, Vmax 240 km/h
Der 320i zieht dem 320d nicht davon

Ich glaube heut ist mal wieder Märchenstunde. 320i braucht 9,4sec. bis 100kmh der 320d 10,2 sec. ; 328i stimmt. Vmax auch bei allen.

Die meisten Diesel gehen im Straßenverkehr nur so ab weil mittlerweile 20% der Fahrzeuge gechipt sind und es sich dort spürbar lohnt.

@Tom
Ein 1.9TDI fährt nem VR6 davon.

Selbst wenn das der neue 1.9TDI mit 130PS ist bekommt der bis 100kmh vom VR6 noch Schlimme Lehrsekunden. Bei 160kmh kann der TDI froh sein wenn er noch das Nummernschild erkennen kann. Ich rede hier vom 1.9 TDI mit dem roten DI also 130PS nicht gechipt.


Jetzt hab ich mich erst einmal ausgelassen.

Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2001, 12:52     #16
Acki   Acki ist offline
Junior Freak
 
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: D-40591 D'dorf
Beiträge: 341

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 528i E39 (;-)
Zitat:
Original geschrieben von Marc
Meine Annahme beruht zum einen auf Daten (www.autodaten.net) und zum anderen kann doch in der Regel das gleiche Auto mit nicht völlig anderer Getriebabstufung langsamer mit 14 PS mehr sein als der Diesel, oder? Das wäre ja echt komisch
Den Turbo würde ich nie überschätzen! Er bringt beispielsweise auch den Audi TT auf 180 PS, macht ihn dadurch aber auch nicht schneller als ein 323ti mit 170 PS
Auch der "Anzug" des Diesels ist subjektiv betrachtet oder gefühlt heftiger als beim Benziner, schneller ist er deswegen jedoch noch lange nicht.

Grüße
Gebe Dir Recht.

Danke das du meine Website www.autodaten.net nutzt.
Sie ist zwar noch nicht ganz fertig, aber ich werde mir Mühe geben.
Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2001, 13:44     #17
346C 2.2   346C 2.2 ist offline
Junior Profi
  Benutzerbild von 346C 2.2
 
Registriert seit: 10/2001
Beiträge: 1.280

Aktuelles Fahrzeug:
E46 325Ci, F 650 Dakar

ES
[QUOTE]Original geschrieben von MelS
[B]Werksangaben E46:

... den 320d empfehlen. Die paar km/h Unterschied in der Vmax spielen im Alltag keine Rolle. Mit einem 320i wirst du dem Diesel niemals davonfahren. Subjektiv geht sogar der 320d besser, weil fast unabhängig von der Drehzahl immer genug Kraft vorhanden ist.

....

So ähnlich wollte ich auch antworten. Habe den "alten" 320 i, den neuen und den Diesel (noch mit 136 PS) mal verglichen. Von den Zwischenspurts her kein Vergleich - auch wenn der Benziner schneller sein sollte, spektakulärer ist der Turbo ;-).

Allerdings: bei Tempo 20 bis 80 ist der Diesel schrecklich unkultiviert und laut :-(

Naja, der neue Benziner mit 2,2 l hat 210 Nm und fährt sich "seidenweich" *g*...

Übrigens: schneller ist der Diesel nur, wenn der Fahrer des Benziners den falschen Gang drin hat :-)

346C 2.2

Viel Spaß mit was immer: Freude am Fahren oder Freude am Sparen :-)
Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2001, 14:42     #18
jan-m-power   jan-m-power ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08/2001
Ort: Darmstadt
Beiträge: 234

Aktuelles Fahrzeug:
E46 320d, E36 Wiesmann, E30 332iS

XX-yy-4329
Hier sollte man nochmals einiges klarstellen:

- wer behauptet der 320i lässt den 320d stehen, hat den Diesel noch nicht gefahren

- in der Beschleunigung auf 100 sind beide gleich schnell (siehe Tests in AMS etc.), allerdings ist doch gerade dies nicht die Paradedisziplin eines Diesels. Es geht um die Zwischenspurts von 80 auf 160 oder ähnliche Sprints.

-die Testwerte werden mit leerem Auto in der Ebene gefahren...ganz anders sieht es zB. bergauf oder mit Beladung aus. Da geht beim 320i gar nix. Den muss man dauernd auspressen wie eine Zitrone...

-zur Höchstgeschwindigkeit: der 320d ist elektronisch begrenzt (keine Drehzahlbegrenzung wie 320i !), man fährt bei Tacho 215 gegen eine imaginäre Wand. Selbst bei 180 legt das Auto kräftig zu.

-zur Leistung: auf dem Prüfstand streut der Diesel kräftig nach oben. Der 320i nicht !!!

-zum Chiptuning:
mit Lorenz-Chip ging der alte 320d (136 PS) im Durzug von 80-120 im 5. Gang 0.4 Sekunden schneller als der M3 mit 343 PS (8.6 Sekunden; der 320i benötigt dafür um die 14 Sekunden, obwohl er im 5. extrem kurz übersetzt ist und auf der Bahn entsprechend heult). Soviel zum Thema "lahmer Diesel".

Im Alltag spürt man beim Fahren das Drehmoment und nicht die Leistung. Wann bewegt man sein Auto schon zwischen 5500 und 6500 U/min ??? Höchstens mal für ein paar Sekunden...

Ich bin kein extremer Diesel-Anhänger, aber wenn Benziner, dann mit Bums...für einen Sechszylinder hat der 320i zuwenig Hubraum, die 2.0-Liter-Vierzylinder der Konkurrenz sind untenraus kräftiger. Ähnliches gilt zB. auch für den kleinen Achtzylinder (535i). Der geht auch langsamer als der grosse Sechszylinder (530i)
Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2001, 15:54     #19
Edwin   Edwin ist offline
Mitglied
 
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: A-9371 Brückl
Beiträge: 75

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 330dA
Zitat:
Original geschrieben von jan-m-power
Im Alltag spürt man beim Fahren das Drehmoment und nicht die Leistung. Wann bewegt man sein Auto schon zwischen 5500 und 6500 U/min ??? Höchstens mal für ein paar Sekunden...
Nein, das kann ich so nicht stehen lassen!
Im Alltag spürt man das Drehmoment, das an den Antriebsrädern anliegt, und nichts sonst! Ein Benziner ist wegen der höheren Drehzahlen kürzer übersetzt und damit relativiert sich das geringere Drehmoment des Motors wieder.

Aber ich pflichte insofern bei, dass der Durchzug am ehesten für subjektive Kraftentfaltung herhalten muß. Das heißt, ausschlaggebend ist der drehmomentstarke Bereich des Motors, die dazu passende Getriebeabstufung und, wichtig, das dazu passende Gefühl des Fahrers für Drehzahl und Gangwahl!

Was ich damit sagen will: Gib einem langjährigen Dieselfahrer einen Benziner, und er wird sagen, die Krücke geht unten nicht und hat keinen Bumms. Gib einen langjährigen Benzinfahrer einen Diesel, und er wird sagen, die Krücke hat ein Turboloch, brummt viel zu laut und geht oben nicht.

Ich sage dazu: Beide haben recht. Jeder muß für sich entscheiden, wie er lieber fährt!
Ich bin selbst zwischen Benziner und Diesel hin- und hergerissen. Derzeit pilotiere ich einen 330d und bin zufrieden. Kürzlich bin ich einen 323i gefahren und es hat ein paar Kilometerchen gedauert, bis ich mit dem Ding warm wurde. Aber dann hat der 323er auch Spaß gemacht. Anders halt, so mit hochdrehen und mehr schalten, aber durchaus lustig.

LG,

Edwin
Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2001, 17:03     #20
Marc   Marc ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 2.998
Re: @ Marc

Aber ich hab letzens ein Rennen zwischen einem A3 1.9 TDi und einem leicht modifiziertem Golf 3 VR6 gesehen...der Turbo hat gewonnen! Und ich war richtig erstaunt!!!
Hätte ich niemals gedacht!

Gruß Thomas alias Tom-M3

Hi Thomas,

also den VR6 2,6 und 2,8 habe ich beide schon gefahren. Ein Fahrzeug ob A3 oder Golf als 1.9TDI mit bis zu 130PS wird nie und nimmer den VR6 "abledern".
Welches Fahrzeug wie modifiziert war (entweder kein VR6 sondern bsp. 1,8; oder ein A3 als 1,8T gechipt auf 220PS), ein Serienvergleich mit fahrfähigen Personen an Bord war das nicht!
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:15 Uhr.