BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 06.10.2001, 22:12     #1
sebi   sebi ist offline
Newbie
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 09/2001
Ort: D-24943 Flensburg
Beiträge: 3
Haltbarkeit 325tds?

Hallo,

ich habe eventuell vor, mir einen 3er E36 zu kaufen. Da ich zwischen 30 und 40tkm im Jahr fahre, käme eigentlich nur der 325tds in Frage, wobei ich mir bei der Karosserieausführung noch nicht schlüssig bin (Limo/touring).

Was könnt ihr mir in punkto Haltbarkeit und Zuverlässigkeit über dieses Auto berichten? Ich habe mal gehört, daß die 525tds E34 mächtige Probleme mit den Motoren hatten - die gingen wohl teilweise schon bei 120-140tkm kaputt......

Also, ich freue mich auf Eure Tips & Hinweise!

Gruß
Sebastian
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 06.10.2001, 23:13     #2
magnox   magnox ist offline
Freak
 
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 695
Ich habe auf meinem 525tds (E34) bisher rund 300.000km drauf. Und das ohne irgendwelche ausserplanmässigen Werkstattaufenthalte, lediglich Inspektion und Ölwechsel wurden regelmässig durchgeführt. Der Motor macht einen guten Eindruck, vmax etc wird immer noch problemlos erreicht (zumindest sind lt. Tacho 225km/h drin), auch die Beschleunigung und der Durchzug sind nach Gefühl noch praktisch wie am Anfang. Die Verteilung Lang- zu Kurzstrecke ist in etwa 50:50 bei einer Fahrleistung von ca. knapp 40.000km/ Jahr. Der Verbrauch schwankt dabei zwischen 6.5 und guten 9 Litern.

Ich denke die Probleme mit dem Motor sind die gleichen wie bei den älteren BMW-Benzinern, die zum Blau-Rauchen tendierten: wer den Wagen ab Kaltstart richtig tritt bekommt Probleme, wenn man jedoch Betriebstemperatur abwartet sollte ein langes Motorleben möglich sein.

Beim Gebrauchtkauf würde ich aber auf jeden Fall auf "ordentliche" Vorbesitzer achten, auf gut Glück würde ich nichts kaufen.

Derzeit scheint bei mir zwar das Kühlerthermostat defekt zu sein, aber so ein 50DM Bauteil darf nach der Zeit und Laufleistung durchaus mal den Geist aufgeben

Wenn Du einen relativ frischen E36 mit einem Motor erwischt, der noch einen guten Teil seines Lebens vor sich hat, würde ich die Umrüstung auf Euro2 empfehlen, der Kat inkl Einbau kommt auf etwa 600-800DM, die Steuerersparnis rechnet sich nach ca 2 Jahren.
Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2001, 12:53     #3
HAN Oli   HAN Oli ist offline
Senior Guru
 
 
Registriert seit: 05/2001
Ort: Saarland
Beiträge: 5.592

Aktuelles Fahrzeug:
328 Touring
hi,

ich fahr zwar keinen 325tds, habe aber einen kollegen, der das teil hatte. der hat sich sogar damals den chip umprogrammieren lassen, der ging 1. ab wie die hölle, und zweitens fährt das ding heut immer noch rum, mit tadellosem motor! also, die haltbarkeit is echt gut, soweit ich weiss. natürlich kommts aber aucgh immer auif den vorbesitzer an.
ich kann dir das teil nur empfehelen
Userpage von HAN Oli
Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2001, 07:54     #4
demolux   demolux ist offline
Junior Freak
 
 
Registriert seit: 08/2001
Ort: Ahrensburg
Beiträge: 275

Aktuelles Fahrzeug:
X5 3.0d Sport Edition Exclusive

OD - X
Hey Sebi,

ich fahre einen 325tds und bin absolut total begeistert, alleine das Motorgeräusch ist so genial, das Du denkst es sei ein Benziner! Des weiteren ist alles so super verpackt, das Du im Innenraum nichts von einem Diesel hören kannst. Das genialste an dem Auto ist aber noch das Tanken, denn 80,00 DM und der Tank ist voll und reicht mehr als 800 KM (!!) bei einem Turbodiesel!

Bzgl. Haltbarkeit kann ich auch nur gutes sagen bei meinen 91 TKMern, denn bisher kann ich nirgends Rost oder dergleichen feststellen. Das einzige was teuer ist, das ist mal wieder Versicherung (30% - Vollkasko 650/Teilkasko ohne SB) rund 2000 DM /Jahr (HUK24 zu empfehlen, da ca. 30% günstiger)! Des weiteren beträgt die Steuer bei Euro I ca. 1127 DM /Jahr, aber auch das kann man beim Finanzamt Halbjährlich zahlen oder gleich auf D3 umrüsten oder so!

Schau mal auf meine Userpage, da kannste meinen sehen, aber noch recht "nackt", aber das Tuning kommt im November (Front- / Heckschürze und Auspuffanlage)
__________________
X5 3.0d Sport Edition Exclusive [Carbonschwarz, erweitertes Leder Ecru uvm.]
Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2001, 08:15     #5
Pasqual   Pasqual ist offline
Junior Mitglied
 
 
Registriert seit: 09/2001
Ort: bei Frankfurt
Beiträge: 44

Aktuelles Fahrzeug:
320d
Hi,

bin 150.000 km lang einen 525tds gefahren und eine Reihe meiner Kollegen fahren heute noch einen 3er oder 5er tds.

magnox hat es schon gesagt: Der Vorbesitzer zählt!

Richtig gefahren und gepflegt sind 400.000 km mit dem Wagen kein Problem.

Solange das Ding läuft, ist es ein Wahnsinnsfahrzeug. Hat man jedoch einen Defekt an den neuralgischen Punkten des tds (Einpritzpumpe, Steuerkette, Turbolader, ...) dann wird es richtig teuer.

Ich zähle zu den 20%, die nach Angaben meiner Werkstatt ihre Erfahrungen mit dem tds gemacht haben und getreten wurde der Wagen nie.

Ob ich den Wagen empfehlen kann? Nun ja, er geht gut ab, ist laufruhig und bietet eine ganze Reihe postitiver Dinge. Würde es ihn heute noch geben, würde ich ihn mir nicht mehr kaufen.
Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2001, 10:14     #6
Wolfhart   Wolfhart ist offline
BMW-Treff Team
  Benutzerbild von Wolfhart
 
Registriert seit: 04/2001
Ort: D-52249 Eschweiler
Beiträge: 10.915

Aktuelles Fahrzeug:
BMW X3, BMW Z4, Opel Corsa D 1,4 Sport, VW Golf IV 1,6

AC-
Ein Bekannter von mir hatte vor einiger Zeit mal einen 325tds. War damit sehr zufrieden und fuhr jährlich so ca. 70 - 80.000 km. Obwohl er dazu tendierte die Service-Intervalle schon mal nicht unerheblich zu überziehen, gab es keine größeren Probleme mit dem Wagen. Erst bei 160.000 km hatte er einen Schaden an der Zylinderkopfdichtung. Nach nicht gerade preiswerter Reparatur lief der Wagen wieder einwandfrei.
Das alles, obwohl der Motor fast immer nur "getreten" wurde. Bei ordentlicher Pfelge und Behandlung dürfte das Fahrzeug für Vielfahrer recht vernünftig sein.

Als ich damal damit einmal fuhr, war ich von der Laufruhe und dem Durchzug überrascht. Gechipt war der Motor nicht und brachte dennoch einiges.

Weiterhin sucht hier noch jemand nach einem Wagen und denkt dabei an einen tds. Dort sind ggf. auch noch weitere Infos im Laufe der Zeit zu finden.
Userpage von Wolfhart Spritmonitor von Wolfhart
Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2001, 18:51     #7
hacki   hacki ist offline
Mitglied
 
 
Registriert seit: 09/2001
Ort: D-55494 Rheinböllen
Beiträge: 91

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 330 D, Opel Vectra GTS

SIM -
Ich habe gerade meinen 325 tds verkauft.

Ich habe Ihne von 0 km bis 185000 km gefahren, 8,1 l Diesel im Durchschnitt verbraucht, 1/2 l oel auf 10000 km brauchte der Motor
Probleme: keine

Fahrspaß hat das Auto auch vermittel, also alles in Ordnung.

Mein Fehler: nach Probefahrt mit einem 330d war ich wieder
"Auto krank" und bin nun umgestiegen.
Sonst hätte ich den 325tds noch 1 bis 2 Jahre bestimmt
ohne Probleme gefahren.
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:59 Uhr.