BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 24.09.2003, 18:58     #1
perrin   perrin ist offline
Junior Mitglied
  Benutzerbild von perrin

Threadersteller
 
Registriert seit: 09/2003
Ort: D-61381
Beiträge: 12

Aktuelles Fahrzeug:
330ci
RDC Probleme

Hallo,

ich weiss das das thema RDC Probleme schonmal behandelt wurde allerdings ohne aussagekräftige Antworten.

In meinem Wagen geht das RDC z.b. bei schneller Autobahnfahrt in Kurven oder z.b. in der Stadt wenn man über Schienen oder Kopfsteinpflaster fährt an und meint der Reifendruck wäre zu gering. Nach ner Zeit geht die Leuchte wieder aus und meint der Druck wäre von Geisterhand auf die normalen Werte zurückgegangen.
Ein Besuch beim freundlichen brachte keinen erfolg: Fehlerspeicher leer, austausch aller 4 sensoren prophylaktisch auf kulanz nicht möglich.

Hat irgendjemand eine Idee??

Gruß

Ulv
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 24.09.2003, 21:19     #2
db1nto   db1nto ist offline
Senior Mitglied
  Benutzerbild von db1nto
 
Registriert seit: 07/2003
Ort: 905XX
Beiträge: 237

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 330Ci Cabrio

FÜ-*
Luftduck überprüfen, ggf. korrigieren und dann...
...den aktuellen korreten Luftdruck ERNEUT DER RDC ANLERNEN!!!

Bei mir geht das so:

Zündung an (Motor nicht starten), dann die RDC Taste länger gedrückt halten (glaube 8-10 Sekunden, steht im Handbuch drin) und dann einige Meter (oder hundert Meter) fahren, damit der Druck gelernt wird...

Wenns dann noch auftritt, könnte evtl. einer der Sensoren defekt sein...

dann wirds etwas umständlicher

Gruß Taner
Userpage von db1nto
Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2003, 21:24     #3
IQ 150   IQ 150 ist offline
Junior Guru
 
 
Registriert seit: 12/2002
Beiträge: 3.255
Was soll ich sagen.
Erst mal richtig prüfen wäre nicht schlecht.
Das heisst Druck aller Räder prüfen. Mit Tester auslesen welchen Druck die Sensoren an das STG weiterleiten. GT1 mit direkter Funkverbindung zum Funkkopf ans Fahrzeug anschliessen. Probefahrt machen und wärend der Fahrt die Druckwerte beobachten. Darauf achten ob auch die Radzuordnung erkannt wurde. Löst das RDC aus muss sich einer der Sensoren ausserhalb der Bandbreite befinden. Dieser ist dann auszutauschen. Und mehr ist nicht. Ähh noch eine Frage was für Zündkerzen hast du in deinem Fahrzeug ???
__________________
Solange mein Chef so tut, als würde er mich richtig bezahlen, solange tue ich so, als würde ich richtig arbeiten.
Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2003, 21:39     #4
OpenCar   OpenCar ist offline
Mitglied
 
 
Registriert seit: 06/2002
Ort: D-?????
Beiträge: 99

Aktuelles Fahrzeug:
BMW E91 330i touring
Problem kenne ich

Dürfte wahrscheinlich wie bei mir sein, allerdings hat dein Händler da ein Problem.
Bei mir war ein falscher Sensor verbaut der Sendet zwar auch die gleichen Werte aber nicht in der Sprache der Restlichen und somit geht RDC auf Fehler.
Dein Fehler dürfte ein defekter Sensor sein, AKKU leer, Drucksensor defekt, etc. ...
Dieser Fehler ist nicht über das Diagnosse System zu erkennen da er nicht immer auftritt.
DAher zwinge deine Händelr zum Tausch der Sender in den Felgen Du wirst sonst nicht glücklich
__________________
BMW-Aus Freude am Fahren
Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2003, 22:17     #5
Gast 1  
Gast
 
Beiträge: n/a
Mein RDC (5er) hat plötzlich nach dem Start gemeldet, dass das RDC inaktiv. Mehrere Neustarts brachten keine Besserung. Nachdem der Wagen 20min Stand, war alles wieder ok. Ist RDC so anspruchsvoll?
Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2003, 23:05     #6
perrin   perrin ist offline
Junior Mitglied
  Benutzerbild von perrin

Threadersteller
 
Registriert seit: 09/2003
Ort: D-61381
Beiträge: 12

Aktuelles Fahrzeug:
330ci
@db1nto:
Jau alles gemacht... am anfang hab ich dem system ja noch glauben geschenkt. bin auf der autobahn an mind. 5 raststätten stehengeblieben weil ich jedes mal dachte das ein rad wirklich luft verliert.
aber nix - der druck war immer gleich und auch war kein reifen irgendwie sonderlich wärmer als die anderen...
@IQ 150:

gute idee - werd mal zum händler fahren und das überprüfen lassen...



Gruß
Ulv

PS: @IQ 150: Zündkerzen? keine ahnung. hab noch nicht geschaut... kann aber mal nachschauen wenns dich wirklich interessiert..
Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2003, 07:53     #7
Zwilling   Zwilling ist offline
Power User
 
 
Registriert seit: 10/2002
Ort: Norddeutsche Tiefebene
Beiträge: 17.229

Aktuelles Fahrzeug:
M3 + 330i + 328i + X5 4.8i
Zitat:
Original geschrieben von 320d Jan
Ist RDC so anspruchsvoll?
Der Knackpunkt ist sicher die Funkübertragung. Die meisten Systeme benutzen IMHO den 433 MHz Bereich dafür, der auch von allen möglichen anderen Anwendungen benutzt wird (etwa Fernsteuerung von Spielzeugautos). Es kann also schon sein, wenn der Dreikäsehoch drei Straßen weiter sein neues RC-Car ausprobiert, ist bei Dir die Luft aus den Reifen, will sagen, funktioniert das RDC nicht richtig, weil es durch Fremdfunk gestört wird.
Neuere RDC-Systeme arbeiten auf der Bluetooth-Frequenz und sollten etwas weniger störanfällig sein.

Gruss
Andreas
Userpage von Zwilling
Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2003, 08:38     #8
346C 2.2   346C 2.2 ist offline
Junior Profi
  Benutzerbild von 346C 2.2
 
Registriert seit: 10/2001
Beiträge: 1.280

Aktuelles Fahrzeug:
E46 325Ci, F 650 Dakar

ES
Zitat:
Original geschrieben von Zwilling
Es kann also schon sein, wenn der Dreikäsehoch drei Straßen weiter sein neues RC-Car ausprobiert, ist bei Dir die Luft aus den Reifen, will sagen, funktioniert das RDC nicht richtig, weil es durch Fremdfunk gestört wird.
Das ist im Prinzip richtig. Aber da kein 433 MHz System nur im "Klartext" funkt (Stichwort Codierung), sind Beeinflussungen durch andere eher gering. Schon schlimmer sind EMV-Belastungen bzw. Metallkonzentrationen. Außerdem reicht 433 MHz auch nur im günstisten Fall die 30-50 m (Gebäude) bzw. 100-300 m (freies Gelände).

Zitat:
Neuere RDC-Systeme arbeiten auf der Bluetooth-Frequenz und sollten etwas weniger störanfällig sein.
Aber auch Bluetooth wird immer weiter verbreitet, das ist kein Argument. Wenn Deine Theorie stimmt, dann kann also das kabellose Headset oder der Palm Handheld auch das RDC beeinflussen? Meinst Du, die Ingenieure schauen sich sowas nicht vorher an? Da die Sendeleistung von Bluetooth geringer ist, könnte das eher mehr Beeinflussungen hervorrufen (bei gleicher Amplitude des Störsignals).

346
__________________
BMW - The Ultimate Driving Machine
Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2003, 09:22     #9
Zwilling   Zwilling ist offline
Power User
 
 
Registriert seit: 10/2002
Ort: Norddeutsche Tiefebene
Beiträge: 17.229

Aktuelles Fahrzeug:
M3 + 330i + 328i + X5 4.8i
Zitat:
Original geschrieben von 346C 2.2
Aber auch Bluetooth wird immer weiter verbreitet, das ist kein Argument. Wenn Deine Theorie stimmt, dann kann also das kabellose Headset oder der Palm Handheld auch das RDC beeinflussen?
Prinzipiell ja, aber wegen der eingebauten Intelligenz der Bluetoothgeräte (Kommunikationsprotokoll) sollte eine gegenseitige Beinflussung theoretisch nicht vorkommen. Wie sich das in der Praxis dann darstellt, wird man abwarten müssen.

Zitat:
Original geschrieben von 346C 2.2
Meinst Du, die Ingenieure schauen sich sowas nicht vorher an?
Allerdings meine ich das. Sowas erhöht nämlich die Projektkosten ganz ungemein, ohne einen primären Nutzen zu haben. Meistens geht es ja auch gut. Und in den Fällen, wo es nicht gut geht, wird dann halt nachgebessert.
Eine umfassende Verträglichkeitsuntersuchung ist IMHO bei der Anzahl der bereits auf dem Markt befindlichen Geräte für keinen Hersteller finanziell darstellbar.

Zitat:
Original geschrieben von 346C 2.2
Da die Sendeleistung von Bluetooth geringer ist, könnte das eher mehr Beeinflussungen hervorrufen (bei gleicher Amplitude des Störsignals).
Das ist richtig, aber die geringe Sendeleistung vermindert die Gefahr, dass Bluetooth-Geräte sich untereinander stören. Einfach dadurch, dass sie meistens (noch) weit genug voneinander entfernt sind.
Bei den 433Mhz-Geräten ist das nicht so. Insbesondere, wenn man berücksichtigt, dass gerade Fernost-Spielzeugimporte oft eine zu hohe Sendeleistung haben, die dazu auch noch über das halbe Band schmiert. Die haben zwar fast alle ein Gütesigel, aber die werden ja bekanntlich für die untersuchten Mustergeräte vergeben. Was dann nachher in Massen hergestellt wird, steht wieder auf einem ganz anderen Blatt.
Irgendwie kann man insbesondere die RC-Car-Hersteller ja auch verstehen. Ein Auto, das nach 10 Metern stehenbleibt, weil der Funkkontakt abreißt, wird sicherlich häufiger umgetauscht als eines, mit dem man um den halben Block fahren kann. Dass beim Nachbarn das Funkthermometer im Hochsommer dann plötzlich Bodenfrost meldet, merkt man ja nicht direkt.

Gruss
Andreas
Userpage von Zwilling
Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2003, 10:32     #10
Gast 1  
Gast
 
Beiträge: n/a
Hi,

so heute ist dasselbe wieder aufgetreten. War in der selben Gegend. Vielleicht stört dort irgendwas. Sobald ich wo anders hin fahre und den Wagen so 20min stehen lasse, ist es wieder ok. Werde aber trotzdem, wenn ich mal wieder bei BMW bin den Fehlerspeicher auslesen lassen.

Aber danke für die Infos.
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Stichworte
3er, E46

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:37 Uhr.