BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 06.09.2003, 14:13     #1
chefadm   chefadm ist offline
Senior Mitglied
  Benutzerbild von chefadm

Threadersteller
 
Registriert seit: 02/2003
Beiträge: 189

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 535D F10
Erfahrungsberichte neuer 330(C)d ?

Hallo,

mittlerweile dürften ja schon einige neue 330d oder Cd die Einfahrphase
hinter sich haben. Da ich mir im nächsten Monat einen 330 Cd bestellen möchte, wären so einige Praxiserfahrungen über Probleme oder auch
positive Erfahrungen mit der neuen Dieselmaschinen ganz interessant.
Veränderen sich die Motorcharakteristik und der Verbrauch noch nach X-Tausend km ? Gibt es schon Defekte ? Geht die Servo wirklich schwerer als
beim 6-Zyl. Benziner weil Diesel-Motor schwerer (Kopflastigkeit in Kurven) ?
Schliesslich will ich ja keinen Prototypentest für BMW machen

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 06.09.2003, 14:26     #2
Powerboat3000   Powerboat3000 ist offline
Power User
  Benutzerbild von Powerboat3000
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: Köln
Beiträge: 28.239

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 430i Gran Coupé (F36)
Re: Erfahrungsberichte neuer 330(C)d ?

Zitat:
Original geschrieben von chefadm
Geht die Servo wirklich schwerer als
beim 6-Zyl. Benziner weil Diesel-Motor schwerer (Kopflastigkeit in Kurven) ?
Also ich denke mal, wie die Leistung des Motors ist, das solltest Du noch 1-2 Monate abwarten, bis die Wagen richtige km-Leistungen draufhaben.

Da ich am Anfang überlegt habe, ob ich mir nen 325Ci oder nen 330Cd bestellen soll, bin ich beide Autos gefahren. Habe mich dann für den Benziner entschieden, weil der mir irgendwie leichtfüßiger vorkam. Der 330Cd wirkt ein wenig kopflastig, wie von Dir richtig vermutet, aufgrund des höheren Gewichts. Die Kopflastigkeit stört allerdings nur innerorts. In schnellen Autobahnkurven tritt das Problem nicht auf, allerdings musst Du da beim Diesel sehr behutsam mit dem Gas umgehen, weil er Dir sonst schnell hinten ausbricht. Mit dem Benziner kannst Du Kurven sicherer und IMHO auch sportlicher bewältigen. Muss Dir aber nicht besser gefallen. MikeS hat es mal treffend gesagt. Er sagte, der 6-Zylinder Benziner ist wie eine Gazelle, die souverän ihre Leistung bringt, während der 330Cd eine Art Kampfstier ist, was ihm persönlich besser gefallen hat. Ich persönlich hab mich im Benziner wohler gefühlt.

Um das Thema Kopflastigkeit und Kurvenverhalten kennenzulernen, solltest Du allerdings am besten mal beide Motoren zur Probe fahren. Die Zuverlässigkeit würde ich mir hier im Forum erfragen, wobei ich denke, dass es dafür noch etwas zu früh ist. Interessant wird´s wenn mal eine Reihe der Diesel die 100.000 km Marke überschritten haben.


Gruß
Powerboat3000
Alt 06.09.2003, 16:48     #3
Emil69   Emil69 ist offline
Junior Freak
  Benutzerbild von Emil69
 
Registriert seit: 05/2003
Beiträge: 371

Aktuelles Fahrzeug:
330 CdA, Beetle 1.8T (Meine Frau), 318 Ci (Mein Dad)

OF-xx 330
Re: Re: Erfahrungsberichte neuer 330(C)d ?

Also mein 330CdA hat jetzt knapp 4000 km runter und ich bin ganz glücklich. Da ich vorher einen MB 220 CDI hatte, kann ich nur einen Vergleich zu diesem bzw. zu einem übers Wochenende gefahrenen 325Ci und 330i sowie dem 318Ci meiner Oldies ziehen.

1) Klang: Kein Vergleich zum Benz - wesentlich leiser und angenehmer. OK, von außen ist der Diesel zumindestens nach dem Start klar zu hören, aber warum sollte ich mich vor mein Auto stellen Verglichen mit dem 318Ci klingt er mehr nach R6 als nach Diesel.

2) Leistung: Lassen wir mal den Vergleich zum 220 CDI und zum 318CI (wobei man ehrlich sagen muss, dass auch diese beiden für den Straßenverkehr mehr als ausreichend sind). Bzgl. 325Ci / 330CI würde ich den 330Cd in der Mitte positionieren. Wenn Du Wert auf das letzte Fünkchen Leistung legst ist der 330Ci besser (M3 ohne Bewertung) allerdings bei deutlich geringerer Altagstauglichkeit und höherem Verbrauch. Ich bin - wie schon oben erwähnt - den 330Ci übers Wochenende gefahren und war ziemlich enttäuscht, wieviel Drehzahl notwendig ist, um Leistung zu haben. Allerdings ist auch klar, dass der Benziner nach oben heraus eindeutig besser geht. Naja, Diesel ist und bleibt halt Diesel, was das Drehmoment bei niedrigeren Drehzahlen betrifft. Mich würde mal interessieren, wie ein 330Cd mit Chip geht

Zitat:
Original geschrieben von Powerboat3000
allerdings musst Du da beim Diesel sehr behutsam mit dem Gas umgehen, weil er Dir sonst schnell hinten ausbricht.
3) Fahrwerk / "Kopflastigkeit". Sorry, aber ich hab keinen großen Unterschied zwischen dem 318Ci meiner Oldies und meinem 330Cd festgestellt. Klar ist der 330Cd vorn eindeutig schwerer aber "behutsam" musste ich mit Ihm deswegen noch nicht umgehen. Ansonsten ist das Fahrwerk eindeutig sportlicher als beim Benz (ja, ich hatte eine Sportfahrwerk in Benz) was sich insbesondere bei hohen Geschwindigkeiten in Kurven auf der Autobahn sehr positiv auswirkt. Übrigens finde ich die verbauten 225/45 R17 als einen akzeptablen Kompromiss zwischen Komfort und Sport. 18" würde ich persönlich bei dem dann notwenigen Querschnitt nicht verbauen.

4) Verbrauch: Am geringsten auf der Autobahn mit Tempomat.

Bei 140: 6,1l
bei 180: 6,9l
Stadtverkehr: ca. 9-10l
Mix bis jetzt: 7,7l

All diese Werte sind lt. BC. Meine Berechnung lt. Tanken liegt 0,6 l höher. Achso, alle Werte sind für Automatik und "halb"-sportliche Fahrweise. Bei sehr umgänglicher Fahrweise sollten 0,5l weniger drin sein.

5) Endgeschwindigkeit: bis 200km/h schnell und ohne Probleme, dann wird es sichtlich schwerer, allerdings sind relativ schnell 225km/h lt. Tacho drin. Auf gerader Strecke hatte ich bislang lt Tacho maximal 245km/h erreicht. Bergab geht der Tacho relativ problemlos klar über den Anschlag (Hatte leider Verkehr und musste bei geschätzten 260km/h vom Gas). Lt meinem Navi geht der Tacho bei 200km/h ca. 4km/h vor und bei 220km/h ca. 7km/h.

Probleme gab es bislang noch keine und ich hoffe mal, *dreimalaufholzklopf* dass es auch so bleibt.

Hoffe es hilft Die etwas weiter,
Emil
__________________
Es gibt Augenblicke, in denen man nicht nur sehen, sondern ein Auge zudrücken muß.

Unser Kleiner, unser Webshop und meine Firma
Alt 06.09.2003, 16:58     #4
Powerboat3000   Powerboat3000 ist offline
Power User
  Benutzerbild von Powerboat3000
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: Köln
Beiträge: 28.239

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 430i Gran Coupé (F36)
Re: Re: Re: Erfahrungsberichte neuer 330(C)d ?

Zitat:
Original geschrieben von Emil69
3) Fahrwerk / "Kopflastigkeit". Sorry, aber ich hab keinen großen Unterschied zwischen dem 318Ci meiner Oldies und meinem 330Cd festgestellt. Klar ist der 330Cd vorn eindeutig schwerer aber "behutsam" musste ich mit Ihm deswegen noch nicht umgehen.
Moin Emil.

Was ich angesprochen hatte, in Bezug auf´s Ausbrechen hatte gar nichts mit dem Fahrwerk zu tun. Sorry, wenn das vielleicht etwas mißverständlich gewesen sein sollte. Ich meinte nur, dass man mit dem Dieselmotor den Wagen schneller dazu bringt, dass er hinten ausbricht. Ist mir in einer mittelstarken Kurve so gegangen. Man muss behutsam mit dem Gas umgehen, weil das hohe Drehmoment einem sonst dazwischenfunkt.

Das Fahrewerk ist natürlich das gleiche wie bei den Benzinern und die Kopflastigkeit habe ich nur in der Ortschaft etwas wahrgenommen, wenn ich bei langsamen Tempi um die Kurven bin und gewendet habe. Man kann das Fahrverhalten schon als relativ vergleichbar bezeichnen. Nur auf den Motor musst Du wie gesagt achten. Mit Benzinern kann man IMHO die Kurven etwas sportlicher nehmen, weil er die Leistung gleichmäßiger entfaltet und somit nicht so schnell ausbricht.


Die Fahrleistungen, die Emil schildert, sind sehr beeindrucken. Mein lahmer Probe-330Cd hat die nicht ansatzweise hinbekommen. Ab 200 ging der wie eine lahme Kartoffel. Scheint aber zum Glück bei den wenigsten 330Cd so extrem ausgeprägt sein. Emil hat aber recht. Wenn Du noch deutlichen Zuwachs ab Tempo 200 willst, dann nimm den 330. Wenn Du Drehzahlen nicht scheust, dann ist der 330Cd keine Konkurrenz für den Diesel. Eine geringere Alltagstauglichkeit des Benziners würde ich verneinen.


Gruß
Powerboat3000
Alt 06.09.2003, 17:14     #5
Grizzler   Grizzler ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Grizzler
 
Registriert seit: 08/2003
Beiträge: 8.837

Aktuelles Fahrzeug:
C-Klasse


Re: Re: Re: Erfahrungsberichte neuer 330(C)d ?

Zitat:
Original geschrieben von Emil69
Wenn Du Wert auf das letzte Fünkchen Leistung legst ist der 330Ci besser (M3 ohne Bewertung) allerdings bei deutlich geringerer Altagstauglichkeit und höherem Verbrauch.
Rein interessehalber, inwiefern siehst du die Alltagstauglichkeit des 330ci gegenüber dem 330cd eingeschränkt?
Alt 06.09.2003, 17:17     #6
Emil69   Emil69 ist offline
Junior Freak
  Benutzerbild von Emil69
 
Registriert seit: 05/2003
Beiträge: 371

Aktuelles Fahrzeug:
330 CdA, Beetle 1.8T (Meine Frau), 318 Ci (Mein Dad)

OF-xx 330
Re: Re: Re: Re: Erfahrungsberichte neuer 330(C)d ?

Zitat:
Original geschrieben von Grizzler
Rein interessehalber, inwiefern siehst du die Alltagstauglichkeit des 330ci gegenüber dem 330cd eingeschränkt?
Rein bezogen auf die Kosten (also insbesondere Benzin / Diesel) bei vergleichbaren Leistungen und geschätzten Laufleistungen von > 25.000 km pro Jahr ....

Ansonsten ist der 330Ci auch ein schönes Auto
__________________
Es gibt Augenblicke, in denen man nicht nur sehen, sondern ein Auge zudrücken muß.

Unser Kleiner, unser Webshop und meine Firma
Alt 06.09.2003, 17:20     #7
Grizzler   Grizzler ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Grizzler
 
Registriert seit: 08/2003
Beiträge: 8.837

Aktuelles Fahrzeug:
C-Klasse


Re: Re: Re: Re: Re: Erfahrungsberichte neuer 330(C)d ?

Zitat:
Original geschrieben von Emil69
Rein bezogen auf die Kosten (also insbesondere Benzin / Diesel) bei vergleichbaren Leistungen und geschätzten Laufleistungen von > 25.000 km pro Jahr ....

Ansonsten ist der 330Ci auch ein schönes Auto
Ah so- dachte schon da wäre ein anderes Fahrwerk, kleinere Zuladung oder sowas gegeben.
Alt 06.09.2003, 18:29     #8
Powerboat3000   Powerboat3000 ist offline
Power User
  Benutzerbild von Powerboat3000
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: Köln
Beiträge: 28.239

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 430i Gran Coupé (F36)
Re: Re: Re: Re: Re: Erfahrungsberichte neuer 330(C)d ?

Zitat:
Original geschrieben von Emil69
Rein bezogen auf die Kosten (also insbesondere Benzin / Diesel) bei vergleichbaren Leistungen und geschätzten Laufleistungen von > 25.000 km pro Jahr ....

Ansonsten ist der 330Ci auch ein schönes Auto
So habe ich am Anfang auch gedacht.... rumgerechnet, ob der Diesel oder der Benziner billiger ist. Aber seitdem ich den Benziner kennengelernt habe, habe ich die Rechenexempel als langjähriger Diesel-Fahrer an den Nagel gehängt und sofort ohne weiter zu überlegen, den Benziner bestellt.

Und mal ehrlich. Ist doch auch so, dass man sich keinen BMW kauft, wenn man um jeden Pfennig rechnet. Man sollte sich den Motor kaufen, der einem mehr zusagt. Sonst würden wir doch alle Polos fahren.

BMW R6 Benziner! Die besten Motoren, die ich kenne!


Gruß
Powerboat3000
Alt 06.09.2003, 18:42     #9
DanObe   DanObe ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von DanObe
 
Registriert seit: 05/2002
Ort: Neuhofen
Beiträge: 5.673

Aktuelles Fahrzeug:
E92 320d Coupé

LL-DO77
Re: Re: Re: Re: Re: Re: Erfahrungsberichte neuer 330(C)d ?

Zitat:
Original geschrieben von Powerboat3000
Und mal ehrlich. Ist doch auch so, dass man sich keinen BMW kauft, wenn man um jeden Pfennig rechnet. Man sollte sich den Motor kaufen, der einem mehr zusagt. Sonst würden wir doch alle Polos fahren.
Du hast es erfasst.
Ich persönlich würd mir einen Diesel kaufen auch wenn ich wenigfahrer bin und er sich nicht lohnt. Mir gefällt der Drehmoment Kick einfach zu gut.
Das der Sprit günstig ist und er wenig verbraucht ist einfach einfach ein positiver Nebeneffekt.

Grüsse
Daniel
__________________
Ich hasse Signaturen!
Mein neues 320d Coupé
Unser X3 2.0d
Mein Sportgerät
Userpage von DanObe
Alt 06.09.2003, 18:46     #10
Powerboat3000   Powerboat3000 ist offline
Power User
  Benutzerbild von Powerboat3000
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: Köln
Beiträge: 28.239

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 430i Gran Coupé (F36)
Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Erfahrungsberichte neuer 330(C)d ?

Zitat:
Original geschrieben von DanObe
Du hast es erfasst.
Ich persönlich würd mir einen Diesel kaufen auch wenn ich wenigfahrer bin und er sich nicht lohnt. Mir gefällt der Drehmoment Kick einfach zu gut.
Das der Sprit günstig ist und er wenig verbraucht ist einfach einfach ein positiver Nebeneffekt.

Grüsse
Daniel
Hier haben wir genau das umgedrehte Beispiel. Aus unseren beiden Statements wird deutlich, dass sowohl ein Diesel als auch ein Benziner für jemanden, subjektiv gesehen, das beste Auto darstellt, unabhängig von der jährlichen Fahrleistung. Man sollte wirklich nicht den Fehler begehen, die Kaufentscheidung von einem Rechenexempel oder anderen Vorurteilen abzuleiten. Bei mir hätte diese Verhaltensweise fast dazu geführt, dass ich den falschen Motor ausgewählt hätte. Eine Probefahrt beseitigte dann aber alle Illusionen.

Kann wirklich nur allen Leuten den Tip geben, die Wagen zu fahren. Und selbst, wenn Ihr überlegt, ob 325Ci, 330Ci oder 330Cd; fahrt sie alle drei! Selbst wenn der Händler das nicht so gerne macht. Er will verkaufen und Ihr seid Euch nicht sicher. Dem bleibt keine andere Wahl, als Euch alle Motorisierungen zur Verfügung zu stellen.


Gruß
Powerboat3000


Gruß
Powerboat3000
Thema geschlossen Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Stichworte
3er, E46

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:32 Uhr.