BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 22.08.2003, 21:42     #11
Christopher   Christopher ist offline
Junior Profi
  Benutzerbild von Christopher
 
Registriert seit: 01/2002
Beiträge: 1.363

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 518i E34, Opel Kadett E

HB
Wenn ich von meinem Diesel in den Astra von meinen Eltern steige ist das auch ein komplett anderes Fahren! Bei meinem ist der Kupplungsweg extrem gering, während ich beim Astra meiner Eltern das Bein fast ganz anwinkeln muss, bis die Kupplung endlich wieder fasst.

Wie ist das eigentlich mit den Pedalkräften bei BMW? Spürt man da einen ordentlichen Widerstand, insbesondere beim Gaspedal? Bei meinem Diesel muss ich richtig auf das Pedal drücken bis der Motor richtig anspricht, zudem ist da noch ein bisschen "Leerlauf" im Pedalweg, also auf den ersten Zentimetern passiert rein gar nichts. Der Astra meiner Eltern dagegen spricht sofort an und hat einen sehr geringen Widerstand, das führt beim direkten Wagentausch schon mal zu ungewollten Kavalierstarts, wenn man nicht darüber nachdenkt.

Noch eine Frage zur Technik: Wenn man bei dem Wagen meiner Eltern eine konstante Geschwindigkeit halten will (so im Bereich 20-40 km/h) und das Gaspedal nur leicht berührt, dann fängt der Motor nach ein paar Sekunden an zu ruckeln, erst bei mehr/weniger Gasgeben hört das wieder auf, aber dann kann man keine konstante Geschwindigkeit mehr halten. Kennt das "Phänomen" auch jemand von euch? Mein Diesel hat das nämlich nicht.
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 23.08.2003, 10:02     #12
DanObe   DanObe ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von DanObe
 
Registriert seit: 05/2002
Ort: Neuhofen
Beiträge: 5.673

Aktuelles Fahrzeug:
E92 320d Coupé

LL-DO77
Zitat:
Original geschrieben von Christopher
Wie ist das eigentlich mit den Pedalkräften bei BMW? Spürt man da einen ordentlichen Widerstand, insbesondere beim Gaspedal? Bei meinem Diesel muss ich richtig auf das Pedal drücken bis der Motor richtig anspricht, zudem ist da noch ein bisschen "Leerlauf" im Pedalweg, also auf den ersten Zentimetern passiert rein gar nichts. Der Astra meiner Eltern dagegen spricht sofort an und hat einen sehr geringen Widerstand, das führt beim direkten Wagentausch schon mal zu ungewollten Kavalierstarts, wenn man nicht darüber nachdenkt.
Also die Kupplung ist beim Diesel schon etwas schwergängiger. Ich glaube aber das liegt aber daran das eine stärkere Feder verbaut werden muss wegen dem Drehmoment. Beim Gaspedal hingegen gibt es kein Spiel und auch überhaupt keinen Widerstand dank E-Gas.

Zitat:
Original geschrieben von Christopher
Noch eine Frage zur Technik: Wenn man bei dem Wagen meiner Eltern eine konstante Geschwindigkeit halten will (so im Bereich 20-40 km/h) und das Gaspedal nur leicht berührt, dann fängt der Motor nach ein paar Sekunden an zu ruckeln, erst bei mehr/weniger Gasgeben hört das wieder auf, aber dann kann man keine konstante Geschwindigkeit mehr halten. Kennt das "Phänomen" auch jemand von euch? Mein Diesel hat das nämlich nicht.
Also meinen kannst du sogar ohne Gasgeben fahren und da ruckelt gar nichts.

Grüsse
Daniel
__________________
Ich hasse Signaturen!
Mein neues 320d Coupé
Unser X3 2.0d
Mein Sportgerät
Userpage von DanObe
Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2003, 11:01     #13
Christopher   Christopher ist offline
Junior Profi
  Benutzerbild von Christopher
 
Registriert seit: 01/2002
Beiträge: 1.363

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 518i E34, Opel Kadett E

HB
Zitat:
Original geschrieben von DanObe
Also meinen kannst du sogar ohne Gasgeben fahren und da ruckelt gar nichts.
Ja, bei meinem Diesel geht das auch. Ist das vielleicht ein Benziner-Phänomen? Bei dem Astra von meinen Eltern handelt es sich um einen Astra G 1.6 (85 PS, Bj: 5/01), hat der schon E-Gas?
Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2003, 11:32     #14
Gast 1  
Gast
 
Beiträge: n/a
Die Kupplungen vom selben Typ sind sogar total unerschiedlich.

Mein 525i (15tkm aus 02) hat im Gegensatz zu unserem 525i T aus 03 eine richtig schwergängige Kupplung, bei der man sich schon etwas konzentrieren muss, damit der Wagen nicht ruckelt (nervt). Der 320d geht auch ganz leicht ....
Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2003, 11:53     #15
zwoelf   zwoelf ist offline
Junior Mitglied
  Benutzerbild von zwoelf
 
Registriert seit: 05/2003
Beiträge: 40

Aktuelles Fahrzeug:
320td Compact
Ich habe noch nie gehört, dass sich ein BMW irgendwie schlecht schalten lässt, aber egal wie auch immer, es geht nichts über Automatik
__________________
...man kann auf alles verzichten, nur nicht auf Luxus...

Mein Bernsteinzimmer...
Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2003, 14:40     #16
bemewe   bemewe ist offline
Junior Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 08/2003
Beiträge: 47

Aktuelles Fahrzeug:
E90 330iA
Bestimmte Gründe?
Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2003, 20:05     #17
zwoelf   zwoelf ist offline
Junior Mitglied
  Benutzerbild von zwoelf
 
Registriert seit: 05/2003
Beiträge: 40

Aktuelles Fahrzeug:
320td Compact
ich finde Automatik bequemer, einfacher, sicherer, moderner, schneller, praktischer, etc. etc. ......
__________________
...man kann auf alles verzichten, nur nicht auf Luxus...

Mein Bernsteinzimmer...
Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2003, 20:48     #18
Zürich_316ti   Zürich_316ti ist offline
Junior Mitglied
 
 
Registriert seit: 08/2003
Ort: CH-8166 Niederweningen
Beiträge: 5

Aktuelles Fahrzeug:
E46 316ti

ZH ... ...
@bemewe

Bin gerade dabei von einem A140 auf einen 316ti (E46) zu wechseln und war bei der Probefahrt mehr erstaunt über die relativ langen Schaltwege (sind defintiv länger als bei meiner A-Klasse mit Sportgetriebe) als über die Kupplungswege. Das BMW-Getriebe ist insgesamt schon überzeugend aber ein Quantensprung gegenüber den viel gescholtenen "Mercedes- Rührwerken" ist es nicht unbedingt.
Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2003, 21:13     #19
Gast 1  
Gast
 
Beiträge: n/a
Re: @bemewe

Zitat:
Original geschrieben von Zürich_316ti
Bin gerade dabei von einem A140 auf einen 316ti (E46) zu wechseln und war bei der Probefahrt mehr erstaunt über die relativ langen Schaltwege (sind defintiv länger als bei meiner A-Klasse mit Sportgetriebe) als über die Kupplungswege. Das BMW-Getriebe ist insgesamt schon überzeugend aber ein Quantensprung gegenüber den viel gescholtenen "Mercedes- Rührwerken" ist es nicht unbedingt.
Dann fahre mal C-Klasse aufwärts mit Schaltgetriebe ....

Im Elch ist die Schaltung wirklich gut, leichtgängig und kurz.
Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2003, 21:30     #20
Zürich_316ti   Zürich_316ti ist offline
Junior Mitglied
 
 
Registriert seit: 08/2003
Ort: CH-8166 Niederweningen
Beiträge: 5

Aktuelles Fahrzeug:
E46 316ti

ZH ... ...
@320 Jan

Ich fahr von Zeit zu Zeit den C180 meines Vaters und muss Dir recht geben, dass zwischen C-Klasse und 3er in Sachen Getriebe (Schaltwege, Führung des Schalthebels, etc.) Welten liegen.
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Stichworte
3er, E46

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:01 Uhr.