BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 18.08.2003, 07:48     #11
Maik11   Maik11 ist offline
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: Magdeburg
Beiträge: 2.265

Aktuelles Fahrzeug:
X3 3.0dA, 04/2006, silbergrau-metallic; Toyota Yaris 1.33i Automatik Edition, merlingrau-metallic

MD-XX XX
Und wieso werden dann die Wagen in den verschiedenen Klimaregionen der Erde getestet? Verbauen die in den warmen/heißen Ländern andere Teile oder warum geht das dort und hier stöhnen wir über Mangelleistung, wenn es mal etwas heißer wird??
__________________
Alles was passiert - auch das Schlimmste, ist eine Chance, um daraus zu lernen.
Userpage von Maik11
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 18.08.2003, 09:37     #12
Gunnar   Gunnar ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Gunnar
 
Registriert seit: 11/2001
Beiträge: 7.352

Aktuelles Fahrzeug:
E30, G12
Die Leistung nimmt proportional zur steigenden Temperatur ab. Der Korrekturfaktur für die Motorleistung ist (bei Prüfstandsläufen):

Momentanleistung * 1013 mbar/Ist-Luftdruck * Wurzel((273+Ist-Temperatur)/293) = Nennleistung

Daraus folgt:

Momentanleistung = (Nennleistung * Ist-Luftdruck/1013 mBar) / Wurzel((273+Ist-Temperatur)/293)

Wie man sieht, steigt/sinkt die Leistung proportional zum Luftdruck und die Ansauglufttemperatur wirkt sich in der Wurzel aus. Die Normbedingungen sind 1013 mBar und 20 Grad Celsius.

Bei 40 Grad Aussentemperatur (und Normluftdruck) sind das beispielweise bei einem 170PS Motor:

(170 * 1013/1013) / Wurzel(313/293) = 164,5 PS.

Wie genau und zuverlässig diese Formel ist, weiss ich nicht, sie wird aber offiziell zur Errechnung des Korrekturfaktors eingesetzt.
Ich nehme mal an, dass bei (durch die Hitze) voll laufender Klimaanlage mehr Leistungsverlust zu verzeichnen ist.

@faxe318
Letztere wird wohl auch für einen spürbaren Mehrverbrauch bei extremen Temperaturen verantwortlich sein.
Userpage von Gunnar
Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2003, 09:52     #13
faxe318   faxe318 ist offline
Junior Profi
 
 
Registriert seit: 06/2002
Beiträge: 1.276

Aktuelles Fahrzeug:
318i E46

M-
klima dürfts bei uns nicht sein, haben nur die normale klimanlage und nicht voll laufen, zieht sonst meiner frau

aber: wenn bei hitze die leistung nachlässt, müsste ich doch mehr verbrauchen, um auf die gleiche geschwindigkeit/beschleunigung wie normalerweise zu kommen, oder?
__________________
schönen gruß, faxe318
Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2003, 10:03     #14
Gunnar   Gunnar ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Gunnar
 
Registriert seit: 11/2001
Beiträge: 7.352

Aktuelles Fahrzeug:
E30, G12
Zitat:
Original geschrieben von faxe318
klima dürfts bei uns nicht sein, haben nur die normale klimanlage und nicht voll laufen, zieht sonst meiner frau
Woher kenn ich das nur?
Zitat:
aber: wenn bei hitze die leistung nachlässt, müsste ich doch mehr verbrauchen, um auf die gleiche geschwindigkeit/beschleunigung wie normalerweise zu kommen, oder?
Das ist möglich, ja. Wenn man dem Auto mehr abverlangt, um auf die gewohnten Fahrleistungen zu kommen, wird es sicherlich auch mehr verbrauchen als sonst.
Userpage von Gunnar
Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2003, 13:01     #15
Xtreme   Xtreme ist offline
Guru
  Benutzerbild von Xtreme
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 4.071

Aktuelles Fahrzeug:
BMW M´s
beim M misst der ansauglufttemp. fühler die lufttemp. das steuergerät verstellt dann den zündzeitpunkt und ich hab weniger leistung. den unterschied merk ich enorm, komm grad aus dem urlaub mit immer über 35c da ist er schon müder bzw. vermeide ich da hohe drehzahlen. ganz heftig hab ichs an der maut station gemerkt, stand ewig im stau , nach dem bezahlen vollgas, er dreht nur ganz gemühtlich hoch...
__________________
BMW M3 CSL
Userpage von Xtreme
Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2003, 23:23     #16
sw125   sw125 ist offline
Freak
 
 
Registriert seit: 08/2003
Ort: 69469 Weinheim
Beiträge: 706

Aktuelles Fahrzeug:
X3 3.0d E83

HD-
Also: geringer Leistungsverlust bei Hitze kann schon sein. Das liegt am Luftdruck, der geringer wird. Wenn Du dann weniger Luft in der Verbrennkammer hast, muß entsprechend auch die eingespritzte Spritmenge veringert werden, da sonst das Gemisch zu fett wäre, daher weniger Leistung. Ist übrigens auch von der Höhe abhängig, z.B. im Gebirge müßte das gleiche Symptom eintreten. Bei einem Flugzeug z.B. mußt Du das manuell justieren per Mixture Hebel, bei einem modernen Auto gehe ich davon aus, daß die schlaue Motorelektronik genau das automatisch macht. Bei Propellerflugzeugen merkst Du extrem die geringere Leistung bei größerer Hitze - liegt allerdings auch daran, daß zusätzlich zur geringeren Motorleistung auch der Propeller weniger Wirkung hat, wenn er durch dünnere Luft schaufelt.
Aber: nie und nimmer verlierst Du 50PS - ich hab zumindenst schon oft auch bei großer Hitze locker die Höchstgeschwindigkeit erreicht, mit signifikant weniger PS wäre das nicht möglich.
Wenn Du aber ganz sicher gehen willst, kauf Dir als nächstes Auto einen Turbo, die halten den Luftdruck im Zylinder immer auf dem benötigten Level, unabhängig vom Außenluftdruck
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Stichworte
3er, E46

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:05 Uhr.