BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 28.06.2003, 17:33     #1
mailman   mailman ist offline
Junior Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2003
Beiträge: 31

Aktuelles Fahrzeug:
318i (E46 Facelift)
e46 springt schlecht an - Drehzahlmesser spielt verrückt

Hallo Forum!

Habe ein Problem mit meinem 99er 318i (E46).

Seit einiger Zeit springt der Motor schlecht, bzw. gar nicht mehr an. Zeitweise wird dies von einem verrückt spielenden Drehzahlmesser angekündigt. Das seltsame ist, dass der Drehzahlmesser sich bereits hin und her bewegt, ohne das versucht wurde, den Motor zu starten (Zündschlüssel lediglich in Stufe 2). Wenn der Motor dann irgendwann gestartet werden konnte, leuchtet einige Sekunden noch die ASC-Lampe und der Motor läuft zunächst sehr unrund. Klingt zum Teil so, als würde er gleich wieder absaufen.

Ich war bereits 3 x damit in meiner BMW-Niederlassung, leider ohne Erfolg.
Beim ersten Mal wurde der Nockenwellensensor ausgetauscht, beim 2. Mal dann die Batterie, beim 3. Mal wurden alle Massekabel überprüft und neu montiert.

Bin inzwischen mehr als ratlos. Bin dankbar über jeden Tipp!!
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 28.06.2003, 17:41     #2
Bart Simpson   Bart Simpson ist offline
Mitglied
  Benutzerbild von Bart Simpson
 
Registriert seit: 04/2003
Beiträge: 54

Aktuelles Fahrzeug:
316i
Hallo mailman


Also ich hab hier mein schlaues BMW-Buch mal aufgeschlagen.

Stehen viele Ursachen drinne,aber aufgrund der Drehzahlschwankung
könnte es vielleicht an einem defekten Drehzahlgeber bzw.einer defekten Kabelverbindung liegen.Unter anderem springt dann auch der Motor schlecht oder gar nicht mehr an!So stehts jedenfalls im Buch.


MfG
Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2003, 18:21     #3
mailman   mailman ist offline
Junior Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2003
Beiträge: 31

Aktuelles Fahrzeug:
318i (E46 Facelift)
Vielen Dank!

Das hört sich plausibel an.

Ist das eine aufwenige Sache, die Überprüfung oder ggf. der Austausch des Drehzahlgebers - Kosten??
Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2003, 19:04     #4
Bart Simpson   Bart Simpson ist offline
Mitglied
  Benutzerbild von Bart Simpson
 
Registriert seit: 04/2003
Beiträge: 54

Aktuelles Fahrzeug:
316i
Tja,über Aufwendigkeit der Sache oder Kosten kann ich leider nicht viel sagen.Denke mal wenns das wirklich ist,sollte es im Rahmen bleiben.Vielleicht so ca.200 ¤.

Aber noch was zum Drehzahlgeber:

Er erfasst die winkelgenaue Position der Kurbelwelle + die momentane Motordrehzahl.Der Ausfall des DZgebers legt das gesamte Motormanagement lahm.Der Motor stirbt ab und lässt sich irgendwann -bis zum Tausch des Sensors- nicht mehr starten.

Sprech Deine Werkstatt mal drauf an.Vielleicht hilft denen ja son Schubs weiter.

Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2003, 21:25     #5
xertic   xertic ist offline
Mitglied
 
 
Registriert seit: 05/2003
Ort: 35510 Butzbach
Beiträge: 66

Aktuelles Fahrzeug:
318i e46

FB-AV-108
hi!

hatte vor ner weile genau das selbe problem..!
bei mir was sogar noch etwas schlimmer.. der wagen is an der ampel z.b. einfach abgesoffe und nichmehr angesprungen
naja... nachdem ich dann mal hier bei meinem bmw händler war und die den fehlerspeicher ausgelesen hatten, ham se mir gesagt, daß der nockenwellengeber kaputt ist!

nach dem austusch von dem teil hatte ich bisher keine probleme!
deiner wurde aber schon getauscht... oder?

mfg
alex
Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2003, 09:17     #6
mailman   mailman ist offline
Junior Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2003
Beiträge: 31

Aktuelles Fahrzeug:
318i (E46 Facelift)
Denke, die Idee mit dem Schubs in die richtige Richtung könnte klappen. Bin aber doch sehr enttäuscht, dass eine ansonsten sehr gute Werkstatt in der BMW-Niederlassung in drei Anläufen den Fehler nicbt findet!

WIe ist eure Meinung hinsichtlich der Kosten für durchgeführten Arbeiten an der bislang erfolglosen Fehlersuche (Nockenwellensensor ersetzen = ca. 120 EUR, Batterieaustausch = 110 EUR) ?

Und noch eine Frage zum Fehlerspeicher.
Was bringt das eigentlich, wenn wie in diesem Fall der Fehler nur sporadisch auftritt und nicht eindeutig identifiziert werden kann?
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Stichworte
3er, E46

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:52 Uhr.