BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > Motorsport
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 20.06.2003, 11:34     #11
bewi2   bewi2 ist offline
Freak
  Benutzerbild von bewi2
 
Registriert seit: 04/2003
Ort: D-45147 Essen
Beiträge: 541

Aktuelles Fahrzeug:
330d Touring

E-EE xxx
Wenn FRAU schnell genug ist soll FRAU auch F1 fahren.
Mir ist nur eine Frau bekannt die auch schnell genug wäre und die fährt INDY-Car.
__________________
Viele Grüße
Bewi

Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: 'Das ist technisch unmöglich!' Peter Ustinov
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 20.06.2003, 11:35     #12
Georg   Georg ist offline
BMW-Treff Team
  Benutzerbild von Georg
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: D-814XX München
Beiträge: 43.420

Aktuelles Fahrzeug:
325iCab (E30), Z1 (AL02039) 850CSi (E31) 325Ci Cabrio (E46)

M-GH 3250
Und falls es keiner mitbekommen hat:
Es hat (AFAIK letzte Saison) mal wieder eine Frau ein paar Testrunden drehen dürfen.
Resultat: Im Gegensatz zu diversen männlichen F1-Testern, die nach ein paar Einführungsrunden immer recht schnell gut dabei waren, sind die Zeiten von dem Mädel leider ziemlich mies gewesen, obwohl sie Rennerfahrung hat.

Ist IMO bei den Mopeds ähnlich.
Obwohl die Katjy Poengsen in anderen Rennserien ganz gut vorne mit dabei war, muß sie im Moto-GP darum zittern, sich überhaupt zu qualifizieren.

Woran's liegt?
Keine Ahnung.

Georg
__________________
Der BMW-Treff Shop! Einfach hier klicken und bestellen!

Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.
Userpage von Georg Spritmonitor von Georg
Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2003, 18:12     #13
XNeo   XNeo ist offline
Senior Guru
 
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 6.197
Zitat:
Original geschrieben von Georg
Woran's liegt?
Keine Ahnung.
Physische Gegebenheiten, nehme ich mal an. Trotz aller Technik sind ja Formel1-Fahrer allesamt fit wie ein Turnschuh, da kommen die Mädels vermutlich naturgegeben einfach nicht mit. Man müßte daher einfach eine zweite Formel1-Serie für Frauen aufmachen (wie's ja auch diverse andere Sportarten getrennt für Weiblein und Männlein gibt)

Gruß,
__________________

Henning.

__________________
FAQ: Ränge | Smilies | mobile.de Session ID Remover
Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2003, 12:14     #14
tom25   tom25 ist offline
Junior Freak
  Benutzerbild von tom25
 
Registriert seit: 10/2001
Beiträge: 378

Aktuelles Fahrzeug:
320i e46T M
Re: Re: Niki Lauda: Frauenpower in FI

Zitat:
Original geschrieben von Black-Storm
Ja,ne is klar......

so 6G Beschleunigung und 10G negativ Beschleunigung kein Problem.
6 G Beschleunigung und 10 G Verzögerung ist doch ein wenig zu hoch gegriffen. Ich glaube die Verzögerung wird bei maximal 5G liegen.
Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2003, 20:04     #15
cybermungo   cybermungo ist offline
Newbie
  Benutzerbild von cybermungo
 
Registriert seit: 06/2003
Beiträge: 4

Aktuelles Fahrzeug:
330d touring (E46)
Zitat:
Ja,ne is klar......
so 6G Beschleunigung und 10G negativ Beschleunigung kein Problem.

Eine Fraue würde es bei den heutigen Wagen innerlich zerreißen......

So ein sch...!
Wenn Frauen Jetpiloten werden können, dann sind sie körperlich auch
fähig die G-Kräfte in einem F1-Boliden auszuhalten.



mfg
__________________
The difference between men and boys, is the price of the toys!
Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2003, 23:44     #16
330   330 ist offline
Profi
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Beiträge: 1.875
na, jetzt verstehe ich auch, warum Niki Lauda frauen in der FI fordert:

"13.08.2003
Lauda will BMW Nachwuchs in die Formel 1 führen
Natacha Gachnang hat in der Formel BMW ADAC auf sich aufmerksam gemacht. Formel-1-Experten trauen ihr eine Zukunft in der Königsklasse zu.

Der Traum von Formel-1-Boss Bernie Ecclestone könnte in absehbarer Zeit in Erfüllung gehen: „Ich wünsche mir eine Frau in der Formel 1. Sie müsste dazu fähig sein, die Jungs hinter sich zu lassen.“ Die Antwort auf die Gebete des Briten könnte Natacha Gachnang heißen.

Bei einer Talentsichtung der Formel BMW ADAC Schule im spanischen Valencia im September des vergangenen Jahres setze sich die 16-jährige Schweizerin gegen eine ganze Reihe männlicher Nachwuchstalente durch. Das furchtlos ans Werk gehende Mädchen eroberte einen Platz als Starter in der Formel BMW ADAC Meisterschaft 2003 und 50.000 Euro Unterstützung: „Unsere Nachwuchsförderung umfasst neben der finanziellen Unterstützung eine intensive Ausbildung in den Bereichen Fahrzeugbeherrschung und -technik, Sport-Management, Sportrecht, Public Relations und Medien, Motorsportmarketing, Englisch und Fitnessbetreuung“, führte BMW Motorsportdirektor Mario Theissen weiter aus. Auf Natacha Gachnang angesprochen sagte der Motoren-Experte: „Eines der größten Talente, das ich je gesehen habe. Natacha kann es sehr weit bringen.“

Längst sind erfahrene Rennfahrer auf die Achtplatzierte der Gesamtwertung im Rookie-Cup der Formel BMW ADAC Meisterschaft aufmerksam geworden. „Natacha ist die beste Frau, die ich je in einem Rennwagen gesehen habe. Manchmal ist sie fast zu aggressiv“, urteilte Ex-Formel-1-Pilot Marc Surer. Der dreimalige Ex-Weltmeister Niki Lauda geht sogar noch einen Schritt weiter: „ Ich kümmere mich ab sofort persönlich um ihre Karriere. Ich bringe Natacha in die Formel 1“, “, will der Österreicher die junge Schweizerin unter seine Fittiche nehmen.

Zuletzt saß die Italienerin Giovana Amati 1992 für das Brabham Team im Cockpit eines Formel-1-Autos. Diese konnte jedoch mit ihren männlichen Kollegen in der Königsklasse noch nicht mithalten."
quelle: http://www.bmw-motorsport.com/sessio...32/1308_01.4ml


mir leuchtet das ebenfalls nicht ein, dass frauen jets fliegen können, in der FI bisher nichts, aber auch rein nichts gebracht haben.
die müssen da doch nicht rückwärts einparken
__________________
-.-
Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2003, 00:08     #17
Claas   Claas ist offline
Junior Guru
  Benutzerbild von Claas
 
Registriert seit: 03/2002
Ort: D-44787 Bochum
Beiträge: 3.164

Aktuelles Fahrzeug:
BMW E36 318iS Bj. 6/92

BO-CB 979
Rein körperlich ist es sicherlich kein Problem für eine Frau die Voraussetzungen für die F1 zu erfüllen. Und da man bei dem Sport auch nicht rückwärts einparken muss ...

mfg
Claas
Userpage von Claas
Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2003, 16:06     #18
markidis   markidis ist offline
Profi
  Benutzerbild von markidis
 
Registriert seit: 04/2003
Ort: D-90429 Nürnberg&Thessaloniki
Beiträge: 1.802

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 520i(E39) 5/98

N-SL-xxx
Wenn auch der kleine Lauda Interesse an dem Mädel hat..Könnte sehr Interessant sein!...

Ehrlich, wenn eine Frau so viel talent hat und genauso schnell fahren kann, dann ist sie herzlich willkomen.

Über Giovana Amatti, Ayrton Senna selbst war der Erste,der sie bei ihr erstem Rennen begrüßt hatte und ins Fahrerlager eingeführt hatte.
__________________
Wenn die Bangle Designlinie so weitergeht, werden bald alle BMW's der pre-2002 Ära Kult sein.Imho sind die neuen keine BMW's mehr.
Ab 2002 -> BMW = Bangle Motoren Werke.
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > Motorsport

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:44 Uhr.