BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 06.06.2003, 22:58     #11
asm   asm ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von asm
 
Registriert seit: 01/2002
Ort: D-30519 Hannover
Beiträge: 2.187

Aktuelles Fahrzeug:
Mercedes C220CDI T-Model
Das liegt aber auch daran, dass die Audi-Klimatronic bereits seit 1998 (?) über einen Sonnenstandssensor verfügt, der zusätzlich kühlt, wenn die gefühlte Temperatur aufgrund starker Sonneneinstrahlung über der tatsächlichen Temperatur liegt.

Ist besser gelöst bei Audi/VW. Ist schon richtig.

Ich habe immer 19 Grad, mittlere Düsen gerade ausgerichtet, etwas abgeschwächt. Die beiden seitlichen Düsen sind auf die Tür ausgerichtet, so dass der Luftzug ganz leicht an mir vorbei huscht. Ansonsten regele ich nur über das Stellrad in der Mitte nach... wenn's mir zu kalt ist, mach ich auf die Mitte, wenn's mir zu warm ist, dreh ich runter bis zu den drei Punkten... klappt ganz gut - solange kein Beifahrer an den Einstellungen rumspielt.. das nervt mich immer tierisch...
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 06.06.2003, 23:17     #12
SM!LeY   SM!LeY ist offline
Junior Freak
  Benutzerbild von SM!LeY
 
Registriert seit: 04/2003
Beiträge: 354

Aktuelles Fahrzeug:
BMW E46 Coupé

LWL-AM***
Also ich hab mein Bimmer seit knapp 2 Wochen und die Klima find ich echt super.

Linke Düse auf linke Hand (am Lenkrad) aber nur auf halbe Kraft damit ich nicht mein Hals unterkühl.

Mitteldüsen gerade in den Raum, aber die linke knapp am rechten Arm vorbei richtung MAL und auf 3/4 Kraft und den Oberkörperregler in Mittelstellung.

Die ganz rechte Düse geht mich nix an..
die richtet meine Freundin meist auf ihre.. äähhh.. naja ihr wisst was ich meine.

Klima auf 21-22 Grad.. wird mir warm denn mach ich sie an.. is mir kalt genug mach ich sie aus.. der Rest bleibt eingestellt.

Und wenn man schon so viele Knöpfchen hat kann man ruhig mal dran rumspielen.. dafür sind die ja da.
__________________
mfg SM!LeY
Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2003, 23:26     #13
Whynot   Whynot ist offline
Profi
  Benutzerbild von Whynot
 
Registriert seit: 02/2003
Ort: D-32425 Minden
Beiträge: 1.503

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 330Ci Cabrio (EZ: 11/03), Audi A2, Kawasaki 750 Zephyr

MI-
Zitat:
Original geschrieben von Antiprofi
als ex-audi- und ex-vw-fahrer kann ich bestätigen dass zwischen den klimaanlagen wlten liegen. kannst ja mal die suche bemühen wie ich mich damals in meinem ersten bmw über die klima aufgeregt hab

ich habe meistens die mittleren düsen gegeneinander gerichtet, es bläst aber trotzdem noch gegen die schulter - also hab ich die teile auf minimal-durchlass gestellt...
Das kann ich als alter Audi A4 Avant TDI-Fahrer nicht bestätigen. Die Klimaautomatik des A4 war immer ´nen Tick lauter und hat nicht so schnell gekühlt wie die in meinem BMW.

Und im Winter dauerte es ewig (ca. 12 min.), bis die Heizung anfing, den Innenraum aufzuheizen. Aber ich weiss, dass ich hier keinen Benziner mit einem Diesel vergleichen darf.

Als ich damals von einem BMW 525i Touring (E34) auf einen Audi A4 Avant TDI umgestiegen war, wusste ich noch nicht, welche Probleme auf mich zukommen werden. Die extrem hohen Reparatur- und Verschleißkosten haben den wirklich sehr günstigen Spritverbrauch mehr als egalisiert.


Greetz
Whynot
__________________
Yes, I'm here! Whynot?
Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2003, 06:50     #14
Markus_LAU   Markus_LAU ist offline
Guru
 
 
Registriert seit: 12/2001
Beiträge: 4.182

Aktuelles Fahrzeug:
BMW X1 (F48) + Mini Cooper (F56)

NM-K-___
Bei heißen Temperaturen stell ich so die Klimaautomatik ein:

Die beiden äußeren Lüftungsgitter stell ich in die Richtung zum Fenster nach oben. Die mittlere Lüftungsdüse wird mittig eingestellt und Gitter nach unten. Alle Lüftungsdüsen auf offen und das Temperaturregelrad auf ganz kalt.

Dann Temperaturvorwahl z.B. auf 20° einstellen und Auto-Taste aktivieren.

Also ein bißchen was muß man schon für ein gutes Raumklima tun !



Wobei der Phaeton aus der Volkswagen AG hinsichtlich der Klimaautomatik bestimmt das Nonplusultra darstellt. Hr. Piech ist nämlich nicht gerade der Freund von Zugluft.



MfG
Markus
__________________

Userpage von Markus_LAU
Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2003, 11:32     #15
MSportler   MSportler ist offline
Junior Profi
  Benutzerbild von MSportler
 
Registriert seit: 08/2002
Ort: USA-10011 New York
Beiträge: 1.483

Aktuelles Fahrzeug:
BMW E60 M5, Fiat Abarth 500
Bei mir ist es eigentlich (ausser an eiskalten verschneiten Tagen) immer auf 16°C und Auto.
Die Lüftungsschlitze schauen alle nach unten und sich auf 0 gestellt, aber auf ganz kalt.

Im Stadtverkehr fahre ich mit offenem Fenster, "frische" Luft ist einfach herrlich!

Und wenns dann zu heiss wird, einfach Fenster schliessen, die Klima an bis eiskalt drinnen ist (paar minuten) und dann wieder Klima aus und Fenster auf.

Klappt herrvorragend und ich schwitze nix im Auto!
Und die Power leidet auch nicht bei ständig laufender Klima
Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2003, 12:21     #16
asm   asm ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von asm
 
Registriert seit: 01/2002
Ort: D-30519 Hannover
Beiträge: 2.187

Aktuelles Fahrzeug:
Mercedes C220CDI T-Model
Also dieses Klima "an/aus" um Leistung oder Sprit zu sparen.. naja.. gut, habe ich auch mal gemacht. Aber inzwischen finde ich es wesentlich angenehmer, das ganze Jahr über angenehme 19 Grad im Auto zu haben.

Momentan ist es mir echt zu schwül....
Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2003, 13:27     #17
Jürgen325   Jürgen325 ist offline
Junior Guru
  Benutzerbild von Jürgen325
 
Registriert seit: 01/2003
Beiträge: 3.415

Aktuelles Fahrzeug:
3er F30

?? - JW 16
Also ich bin mit meiner Klimaautomatik super zufrieden.

Hatte selbst schon zwei neue Audi A4 (Typ 8E, also das momentan aktuelle Modell) und die waren auf keinen Fall besser.

Im Gegenteil.

Die Audis haben bei "Automatik" das Gebläse immer relativ lange auf einer sehr schnellen Stufe laufen lassen. Das wäre ja ansich kein Prob., aber das Gebläse ist so laut. Das ist echt unangenehm.

Was mich am Audi noch gestört hat, war dass man die Temperatur der Belüftungsgitter nicht manuell nachregeln konnte.

Bei BMW ist das ganze schon viel besser.

Die Klimaautomatik regelt gut und kühlt den Innenraum schnell runter.

Habe bei mir immer Klima an und eigentlich ganzjährig so zwischen 21 und 22 C stehen.

Ich regle eigentlich nur an dem Rad für die Belüftungsgitter. Jetzt bei diesen heißen Temperaturen stelle ich das Rad halt auf ganz kalt und im Winter halt auf ganz warm.

Wenn mein Auto dann in der Sonne stand, und der Innenraum sich so richtig aufgeheizt hat, dann stelle ich nur für ein paar Minuten die Umluftautomatik auf Umluft. So entzieht die Klima die heiße Innenraumluft aus den Innenraum und der Wagen kühlt sehr schnell ab. Nach so ca. 5-10 Minuten stelle ich dann aber wieder auf Umluftautomatik.

Also ich kann nur sagen, dass die Klimaautomatik im BMW sehr gut funktioniert. Beim Audi ist es schon öfters vorgekommen, dass die Scheiben von innen beschlugen, als es zu regnen begann.

So etwas gibts bei BMW nicht. Und der Innenraum wird auch effizient und gut gekühlt.

Gruß

Jürgen Wolf
Userpage von Jürgen325
Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2003, 00:02     #18
norbert   norbert ist offline
User ist gesperrt
 
Registriert seit: 07/2002
Beiträge: 4.995
Einstellung manuell, 16 Grad, nur Frontscheibe. Wenns damit zu heiß wird erhöhe ich den "Druck".
Muß Anti absolut beipflichten. Audi baut zumindest die besseren Klimaanlagen.
Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2003, 07:45     #19
Joni   Joni ist offline
Junior Freak
 
 
Registriert seit: 01/2002
Beiträge: 407

Aktuelles Fahrzeug:
328i touring (E36 von 3'98)
Vorher hatte ich einen Golf IV, auf meiner Arbeit haben wir einen aktuellen Passat. Beide Klimaautomatiken sind gleich gut. 21°-22° einstellen, alle Düsen ganz auf, die Richtung so einstellen, dass man nicht direkt angeblasen wird, also die in der Mitte gerade nach hinten, die Äußeren leicht nach außen, alle leicht nach oben. Ergebnis: Die Wunschtemperatur wird schnell erreicht und gehalten, fast ohne dass man rumreguliert.

Jetzt im BMW (auch im 525 vom Vater) habe ich den Eindruck, dass die Automatik sich nicht so richtig bemüht die Wunschtemperatur schnell zu erreichen. Nur wenn es sehr heiß im Auto ist, legt sie sich richtig ins Zeug. Schon wenn die allerdollste Hitze weg ist, wird die Leistung merklich gedrosselt. Ich muss also 18°-19° einstellen und wenn es dann anfängt etwas zu kühl zu werden, wieder langsam auf 21° erhöhen, um halbwegs zügig angenehme Temperaturen zu bekommen. Auch auf längeren Fahrten muss man öfter mal nachregulieren z.B. wenn sich die Sonneneinstrahlung stark verändert. Bei der Einstellung der Düsen mach ich es genauso wie oben beschrieben.
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Stichworte
3er, E46

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:21 Uhr.