BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 22.05.2003, 09:14     #1
Maik11   Maik11 ist offline
Senior Profi
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: Magdeburg
Beiträge: 2.260

Aktuelles Fahrzeug:
X3 3.0dA, 04/2006, silbergrau-metallic; Toyota Yaris 1.33i Automatik Edition, merlingrau-metallic

MD-XX XX
Enttäuscht von der BMW-Qualität

Nachdem ich beim ersten TÜV-Termin im Januar 2002 Probleme mit meinen Querlenkern hatte (3 Jahre alt, 90 Tkm), wurden diese auf Kulanz (Nullkosten für Material und Arbeitslohn) ersetzt . So weit, so gut-aber wohl doch zu früh gefreut und zu viel Vertrauen in die BMW-Qualität gesetzt.
War jetzt bei der Inspektion und da sagte man mir, dass der Querlenker rechts zu viel Spiel hat und erneuert werden müsste .
Wie gesagt, seit der Erneuerung sind 15 Monate vergangen und ich bin 34 Tkm gefahren. Die ersten Querlenker haben wenigstens 90Tkm gehalten. Kann ich nur sagen, tolle Qualität . Hatte mal etwas anderes von BMW gedacht...
Und das Beste kommt noch: da das im Februar 2002 eine Kulanz-Reparatur war, habe ich überhaupt keine Ansprüche mehr-es gibt weder für das Material noch für den Einbau irgendeine Garantie. Ergo: den neuen Querlenker muss ich komplett übernehmen-so die Antwort von BMW auf die Anfrage meines Händlers...

Muss ich mich damit jetzt abfinden??
Userpage von Maik11
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 22.05.2003, 09:17     #2
manolo   manolo ist offline
Power User
  Benutzerbild von manolo
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D-30000 Hannover
Beiträge: 18.173

Aktuelles Fahrzeug:
Z4 E85 2.5si Roadster     Honda Hornet PC36

H
Es ist halt ein Verschleißteil und du scheinst relativ viel zu fahren.
Einen Öl-Wechsel zahlst du doch auch selber.
__________________
Stress ist etwas für Leistungsschwache... - BomChicka WahWah
Userpage von manolo
Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2003, 09:21     #3
520iTouring   520iTouring ist offline
Guru
 
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: bei Hamburch
Beiträge: 4.204

Aktuelles Fahrzeug:
Kawasaki ZRX1100, EZ 03/99 | BMW F31 320d Sport Line, EZ 12/12

WL-JH ***
@manolo
Naja - soooo viel sind 34Tkm ja nun auch wieder nicht...
__________________
Wenn man anne Decke guckt, kann man ganz schlecht schlucken...
Userpage von 520iTouring
Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2003, 09:21     #4
shneapfla   shneapfla ist offline
Power User
  Benutzerbild von shneapfla
 
Registriert seit: 08/2001
Ort: 93055 Regensburg
Beiträge: 14.963

Aktuelles Fahrzeug:
530dt 03/05, 6339B BJ 59, B12 5.0 Coupé 10/92, R80ST Scrambler 03/84

R-X XXXX
Zitat:
Original geschrieben von manolo
Es ist halt ein Verschleißteil und du scheinst relativ viel zu fahren.
Einen Öl-Wechsel zahlst du doch auch selber.
Querlenker = Verschleißteil??

Ich mußte bisher noch bei keinem Auto einen Querlenker ersetzen (und ich habe schon genügend mit Laufleistungen von 80000 bis 180000 km gefahren)...
Und daß man einen Ölwechsel machen muß weiß man vorher - wenn im Wartungsheft was von "Querlenkerwechsel alle 90000 km" stehen würde, dann würden sich wohl viele die Entscheidung für einen e46 nochmal überlegen...
__________________
Grüße
shneapfla
B12 - Caddy 59 - Caddy 58
[X] <- Nail here for a new monitor
Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!
Userpage von shneapfla
Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2003, 09:21     #5
Daniel 320D   Daniel 320D ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04/2002
Ort: Stuttgart
Beiträge: 325

Aktuelles Fahrzeug:
320d Touring (e46) M-II
sei doch froh das bmw dir die ersten schon ersetzt hat. Jenachdem wie du gefahren bist kann das schon drin liegen das diese bei 90000km kaputt waren. Das deine neuen jetzt nur 34tkm gehalten haben ist einfach pech.

Ein bekannter von mir ist mit seinem bmw ständig auf sein Stückle im Wald gefahren (2-4mal die woche) und bei dem waren ganze andere sachen nach 90000km kaputt. Und bmw hat auch hier einen teil übernommen.

Ich hoff du verstehst was ich meine.

Gruß Daniel
Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2003, 09:22     #6
tino   tino ist offline
Freak
 
 
Registriert seit: 08/2002
Ort: D-71xxx
Beiträge: 667

Aktuelles Fahrzeug:
E46 320D
Hallo,

Fahrwerksteile, außer Stoßdämpfer, sind für mich keine Verschleißteile.
Ich sehe ein, daß die Gummiteile nach 150-200tkm nachlassen und das Fahrverhalten dann nachlässt

Aber Querlenker nach 35tkm regelmäßig wechseln, daß ist einfach zuviel. Ich bin froh, daß mein E46 vom Geschäft ist und ich nicht 2 Jahren regelmäßig für den Wechsle der Querlenker zahlen muß.
BMW hat das Problem seit Jahren und bis heute scheinbar nur teilweise im Griff

Tino
__________________
Diesel Lugenkrebs ohne Rauchen ;-(
Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2003, 09:31     #7
Wox   Wox ist offline
Senior Mitglied
 
 
Registriert seit: 05/2003
Ort: A-
Beiträge: 170

Aktuelles Fahrzeug:
E46 318i 98-er
Re: Enttäuscht von der BMW-Qualität

Zitat:
[i]Und das Beste kommt noch: da das im Februar 2002 eine Kulanz-Reparatur war, habe ich überhaupt keine Ansprüche mehr-es gibt weder für das Material noch für den Einbau irgendeine Garantie....
Bei mir wird jetzt der Kat (Auspuffanlage Vo+mitteltopf) getauscht. Material Kulanz - arbeit muß ich selber zahlen. - Habe ich da auch keine Garantie mehr??

Gruß
Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2003, 09:44     #8
Maik11   Maik11 ist offline
Senior Profi
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: Magdeburg
Beiträge: 2.260

Aktuelles Fahrzeug:
X3 3.0dA, 04/2006, silbergrau-metallic; Toyota Yaris 1.33i Automatik Edition, merlingrau-metallic

MD-XX XX
Wenn ich vom TÜV und den Werkstätten höre, dass BMW schon beim E36 und nun auch beim E46 Probleme mit der Qualität von Querlenkern hat, liegt es ja wohl nicht am Verschleißteil. Selbst die Werkstattleute sagen, dass das nach 30Tkm wohl nicht sein darf.
Und mal so nebenbei: ich fahre ganz normal auf der Straße, sonst hätte ich mir ´nen X5 gekauft und da ziele ich nun garantiert nicht jedes Schlagloch an.

Und der Vergleich mit dem Ölwechsel hinkt ja wohl gewaltig: der kostet auch nicht so mal ca. 500 €...

Es geht ja auch hauptsächlich nicht ums Geld-einfach ums Prinzip. Wenn ich das im Bekanntenkreis erzähle, bekomme ich dann nur zu hören "...tja, hätteste nen anderes Auto gekauft..., bei uns ist das noch nie vorgekommen...".

Will ja keinem etwas unterstellen-aber wenn man als Kulanzfall minderwertiges Material verbaut, verdient man später doch noch etwas... .

Und wenn ich dann Pech habe, verabschiedet sich der linke Querlenker auch bald, oder wie...??

Das kann es ja wohl nicht sein - wenn ich das gewollt hätte, hätte ich ja gleich einen Daewoo oder sonst was kaufen können
Userpage von Maik11
Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2003, 09:51     #9
SB68Manm   SB68Manm ist offline
Power User
  Benutzerbild von SB68Manm
 
Registriert seit: 05/2001
Ort: MTK
Beiträge: 14.613

Aktuelles Fahrzeug:
430i-F32 (09/2016)

MTK
Ich war mit meinem Wagen (wird am 15.6. 3 Jahre )
bestimmt schon 15mal außerplanmäßig in der Werkstatt.
Fensterheber, Scheibenabsenkung, Querlenker.
Die meisten Aufenthalte waren Wiederholungen,
weil die keinem Plan haben,
oder meiner Meinung nach nichts oder das Falsche repariert haben :gpaul:

Zur mittelmäßigen Qualität kommt dann noch stümperhaftes Verhalten der Schrauber dazu.....

Ratet mal, was ich mir von den VW-fahrenden Kollegen (noch Schlimmer: vom Bruder :gpaul: ) anhören kann
Userpage von SB68Manm
Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2003, 10:04     #10
346C 2.2   346C 2.2 ist offline
Junior Profi
  Benutzerbild von 346C 2.2
 
Registriert seit: 10/2001
Beiträge: 1.280

Aktuelles Fahrzeug:
E46 325Ci, F 650 Dakar

ES
Die QL sind ein echtes Problem, da muß BMW aufpassen, daß sie nicht in die gleiche Pfanne gehauen werden wir VW mit den kleinen Alu-Motoren.

Aber mal was anderes: hat jemand eine genaue Rechnung mit AWs, was so ein Austausch kostet? Ist da auch eine Vermessung dabei?

Zur Vermeidung: innerhalb der ersten 4 Jahre hilft da Garantie (2 J.) und Europlus (2J.). Allerdings: Werkstattbindung BMW . Und außerdem weiß ich nicht, ob die €+ bei dem Schadensverlauf nicht mal was aufschlägt (hoffentlich nicht!).


346
__________________
BMW - The Ultimate Driving Machine
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Stichworte
3er, E46

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:58 Uhr.