BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 29.01.2003, 15:12     #1
Super_Joe   Super_Joe ist offline
Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 12/2002
Beiträge: 85

Aktuelles Fahrzeug:
530d, Bj. 2001
Startschwierigkeiten E36, 325tds

Hi!

Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.

Wenn mein E36 längere Zeit steht (Motor kalt), springt er nach dem Vorglühen beim erstenmal nicht an.
Er ruckelt kurz und stirbt dann ab.

Wenn ich ein zweitesmal vorglühe, springt er etwas murrig an.
Probiert man es dann sofort nochmals, gibts überhaupt kein Problem. Motor läuft sofort (1 Sekunde).

Das Problem ist aber nur, wenn er kalt ist.

Wenn der Motor warm ist, benötigt er zwar ein paar Sekunden (2-3) bis er anspringt (Starter braucht länger bis der Motor läuft), das aber ohne Probleme!

Die Glühkerzen wurden schon überprüft, und sind ok.

Habt ihr vielleicht eine Antwort?
Mfg
Joe
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 29.01.2003, 16:12     #2
E36_325tds   E36_325tds ist offline
Mitglied
 
 
Registriert seit: 10/2002
Ort: A-
Beiträge: 54

Aktuelles Fahrzeug:
BMW E36 325tds
glühstifte ok?
batterie ok?
vorglühelektronik (relais) ok?

wenn ja, dürfte es normal keine schwierigkeiten beim starten geben, auch nicht bei starken minustemperaturen.

so wie du das schilderst (springt kalt schlecht an/unruhiger lauf direkt nach dem starten), würde ich auf die vorglühanlage tippen - die würde ich nochmal checken lassen.


noch was würde mir einfallen:

bei mir war mal die vorförderpumpe im tank defekt, da hatte ich dann auch startschwierigkeiten (egal ob kalter oder warmer motor).
bei dir würde ich das aber ausschließen.

lg
__________________
Stimmt schon, aber man kann nicht immer alles selber machen um sich Ärger zu ersparen
(sonst würde die Menschheit auch schön langsam aussterben...:-)))

Geändert von E36_325tds (29.01.2003 um 16:17 Uhr)
Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2003, 13:53     #3
Super_Joe   Super_Joe ist offline
Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 12/2002
Beiträge: 85

Aktuelles Fahrzeug:
530d, Bj. 2001
Hallo!

Nein, ich glaube, die sind es nicht.

Die Werkstätte hat gemeint, daß eventuell eine oder mehrere Einspritzdüsen nach dem Abstellen des Motors noch einen kleinen Tropfen Diesel an der Spitze ansammeln.

Das Wechseln würde aber sehr teuer kommen (ca. € 1000 für 6 Stück).

Mfg
Joe
Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2003, 14:59     #4
Hombre   Hombre ist offline
Mitglied
  Benutzerbild von Hombre
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 81

Aktuelles Fahrzeug:
E36 325 tds touring, E9 3,0 CS Coupé, E36 316g Compact
Servas,

wann ist den der Dieselfilter das letzte mal gewechselt bzw. entwässert worden?

Auf's Entwässern wird gern vergessen!

mfg,

Hombre.
__________________
Hubraum statt Wohnraum
Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2003, 15:04     #5
MiBu325   MiBu325 ist offline
Profi
  Benutzerbild von MiBu325
 
Registriert seit: 12/2001
Ort: D-52064 Aachen
Beiträge: 1.851

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 325iA & BMW R1200 ST

AC
Hei,
ich würde auch mal auf die Vorglühanlage tippen.
Wenn die Glühstifte OK sind ist warscheinlich das Steuerrelais nicht mer in Ordnung.
__________________
Viele Grüße
MiBu325

MiBu´s 2,5l Schleuder
Userpage von MiBu325
Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2003, 17:09     #6
Super_Joe   Super_Joe ist offline
Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 12/2002
Beiträge: 85

Aktuelles Fahrzeug:
530d, Bj. 2001
Hi!

Dieselfilter wurde schon getauscht (inkl. Entwässerung). Auch die Vorförderpumpe wurde überprüft und ist ok.

Auch das Relais funkt. Alles durchgemessen.

Kann es wirklich sein, daß die Einspritzdüsen etwas damit zu tun haben?

Joe
Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2003, 18:03     #7
IQ 150   IQ 150 ist offline
Junior Guru
 
 
Registriert seit: 12/2002
Beiträge: 3.255
Sicher ist immer alles möglich. Aber wenn eine deiner Düsen undicht wäre dann würde dein Motor überproportional nageln.
Eine undichte Düse eines Zylinders würde nie eine schlechtes Anspringverhalten mit sich bringen. Stell dir vor eine Glühkerze wäre defekt. In 95 % aller Kunden merken die das noch nicht mal, und der Wagen würde ja auch im ersten Moment mit 5 Zylinder anspringen.
Nur mal eine Frage? Die Werkstatt in der du warst war auch ein BMW Händler und nicht eine freie Werkstatt?
Glühstifte durchmessen muß man auch können.
Eigentlich muß auch ich sagen das es sich nach Vorglühanlage anhört,aber leider ist es nicht die einzige Alternative.
Wichtig wäre es zu wissen ob auch jede einzelne Glühkerze auch Strom zieht. Will heissen ,was nutzt eine intakte Glühkerze wenn keine Spannung anliegt. Die Stromaufnahme kann entweder über den Gesamtstromanschluß des Vorglührelais oder über die jeweiligen Einzelanschlüße der Glühkerzen am Relaisausgang geprüft werden.
Das Relais sitzt über dem STG DDE in der Spritzwand Motorraum rechts.
Sollte sich tatsächlich herausstellen, das die Stromaufnahme i.o. ist kann man 100% sicher sein das die Vorglühanlage funktioniert. Um die 10 Ampere kann so eine Glühkerze schon ziehen. Das ganze mal 6. In der Einschaltphase liegt die Stromaufnahme noch deutlich höher.
Ich hoffe das die 80 Amperesicherung am Relais auch ordentlich gepüft wurde.
So. Ist etwas mehr.
Was auch gerne bei diesen Modellen passiert ist das die Leckoelleitungen undicht sind. Das sind die gewebeummantelten dünnen Schläuche an den Düsen. Hierdurch kann Luft in das System eindringen. Folge wie von dir beschrieben.
Einfach mal die Abdeckung oben lösen (5er Inbus) und genau schauen,ob undichtheiten erkennbar sind.
Dann wäre es wichtig zu schauen ob die Intankpumpe wirklich läuft. Hat der Betrieb auch wirklich den Druck geprüft, oder nur gehört das die Pumpe läuft. Wenn der Wagen läuft, schau nach ob in der Leitung die von dem Filter zur Pumpe geht nicht übermässig Luft mitangesaugt wird. Der Schlauch ist durchsichtig und gut mit einer Taschenlampe wärend des Motorlaufs zu durchleuchten. Zu viele Blasen deuten auf ein undichtes System hin.
Die teuerste Alternative ist aber die Pumpe.
Leider auch eine der häufigsten Ursachen neben der Vorglühanlage.
Auch muß einem BMW Betrieb noch im Kopf herumschwirren das es eine Service Info bezüglich dieses Problems gibt.
Ein Fehler im Mengenstellwerk ist nicht immer als Eintrag vorhanden,da das Fehlersetzen erst geschieht sobald das TD Signal anliegt. Sprich, der Wagen läuft. Ist also eine Unterbrechung des Mengenstellers im Bereich Starten gegeben ,springt er nicht an und setzt keine Fehler.
Aber soweit wollen wir nicht gehen, denn dann sind Kosten angesagt die das Konto der meisten Fahrer sprengen.
So ich hoffe ich konnte dir etwas helfen. War ein bischen viel aber besser zu viel als gar keine Info.

Gruß IQ 150
Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2003, 09:11     #8
Super_Joe   Super_Joe ist offline
Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 12/2002
Beiträge: 85

Aktuelles Fahrzeug:
530d, Bj. 2001
Hi!

Danke für deine ausführliche info.
Unproportionales Nageln ist während des startens vorhanden. Sobald der Motor läuft, ist es weg.

Werkstätte ist eine sehr gute BMW Vertragswerkstätte. Bis jetzt haben sie noch alles gefunden, bis auf diesen Fehler.

Glühkerzen wurden mit einem Meßgerät (roter und grüner Bereich auf der Skala) durchgemessen, und sind ok.
Auch das Relais wurde gemessen. Scheint zu funktionieren.
Die Sicherung wurde meines Wissens nach nicht geprüft. Kann ich die selbst checken?
Leckölleitungen weiß ich nicht mehr?!? Vielleicht wurde ein Blick drauf geworfen.
Luft ist keine drinnen, wurde geprüft.
Intankpumpe wurde nur auf Geräusch geprüft, kann man die denn durchmessen, ohne den Tank zu öffnen?
Das Mengenstellwerk wurde auch nicht geprüft, allerdings der Fehlerspeicher ausgelesen, der leider nichts brauchbares geliefert hat.

Werde beim nächsten Service die 2-3 Punkte von dir nochmals zur Sprache bringen.

Es ist nur komisch, daß der Motor, wenn man ein zweitesmal vorglüht, immer anspringt, ohne abzusterben.

Mfg
Joe
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Stichworte
3er, E36

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:26 Uhr.