BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 22.12.2002, 02:58     #21
Gazmann   Gazmann ist offline
Senior Mitglied
 
 
Registriert seit: 12/2002
Ort: Hamburg
Beiträge: 177

Aktuelles Fahrzeug:
Audi S4 Avant

HH AN ****
hi leute,

ich bin neu hier und wollte eigentlich nicht gleich in die vollen gehen...

aber ich habe noch nie soviel fantasie gelesen....?????

wie bitte macht ihr das dass ein 325er "nur" max 11 l bei "rasanter fahrweise" schluckt...?????????
naja egal,
ich fahre einen 325tds mit einer nahezu voller Ausstattung, ich hab es bis jetzt noch nie geschafft das mein Wagen egal!!!! wie ich ihn getreten habe mehr als 9 l verbraucht hat und das in der Stadt...
auf der Bahn mit 200 oder 210 schaff ich grad mal 8 - Max 9l...
bei gemäßigter Fahrweise 6,5 l


@Powerboat3000

ich war ein eingefleischter benziner Fahrer...

ich finde die Aussage das sich ein Diesel erst ab 30.000 km. lohnt ist schlicht schwachsinn !!!
ich schaffe kaum mehr als 12.000 km im Jahr aber für mich lohnt er sich schon jetzt...
Als ich meinen Wagen in München gekauft habe bin ich die Strecke von München nach Hamburg mit nur einer Tankfüllung in höhe von € 45.- gefahren und hatte noch ca. 100 km Restreichweite über....
die Sogenannten Mehrkosten die ein diesel mit sich bringt fährst du gaaanz schnell wieder ein... ein simpler vergleich Super Benzin € 1.03 ; Diesel € 0.83 hmm... ist doch schon mal beim Tanken kein schlechter Schnitt...
der 330d ist nun der Kompromiss aus Fun und Vernunft...

ein Bimmer halt...
__________________
>>Am ***** die Räuber.....<<
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 22.12.2002, 06:21     #22
Layro   Layro ist offline
Senior Freak
  Benutzerbild von Layro
 
Registriert seit: 08/2002
Ort: D-90411 Nürnberg
Beiträge: 816

Aktuelles Fahrzeug:
120d A Cabrio; Suzuki Swift 1500; Suzuki AN 125

N-**186
Hi Folks.
Also, da ich ja nun knapp 11000 km auf der Uhr habe mit meinem 325er, kann ich jetzt auch mal was über das Verbrauchsverhalten des 2,5 Liter Benziners aussagen.
Mein, noch nie resetteter, Verbrauch 2 meldet mir im Moment 11,8 l, da sind allerdings die knapp 6000 km mit defektem Drosselklappenteil mit drin. Beim normalen Fahren kann ich nun die angegebenen Verbrauchswerte des Werkes durchaus nachvollziehen, d.h. in der Stadt bei "normaler BMW Fahrweise", also immer ein kleines bißchen flotter als der Rest der Autowelt , blubbern so um die 13 - 14 l durch. Bei gemütlicher Fahrweise auf der Bundesstraße (immer so schnell wie erlaubt) habe ich tatsächlich mal über eine längere Strecke die 7,5 l im BC gesehen. Bei scharfer Autobahnfahrt, sprich Dauervollgas, vermeldete der Rechner 18 l/100 km, und bei angepaßter Fahrt auf der AB, aber trotzdem schnell, sind es so um die 10 - 12 Liter, bei Tempomat 130 - 140 sind es um die 8 Liter die er sich genehmigt.
Die Werte des BC differieren beim Nachtanken um max. 0,2 l, nur wenn viel Stop and Go dabei war liegt die Abweichung um die 0,5 l. Dieser Effekt ist laut Werkstattmeister normal, da der BC Probleme mit der Verbrauchsberechnung des Standgases hat.
Abschließend gesagt hatte ich in meiner nun über 22 jährigen Autofahrerkarriere noch nie ein Fahrzeug, dessen Verbrauch dermaßen vom Gasfuß zu bestimmen war wie der des BMW. Ich würde mal schätzen, das ein sensibler Treter, bei gleichen Fahrleistungen, bis zu 2 Liter Unterschied rausholen kann, und das finde ich ist ´ne ganze Menge, meine C Klasse davor habe ich, egal wann, wie und wo ich gefahren bin (bis auf Autobahndauervollgas, da hat er auch 17 Liter gesoffen ) immer mit 9 - 10 Liter bewegt.
Dieselmäßig kann ich aber leider nur vom 320 td berichten, den ich mal kurzzeitig als Leihwagen hatte, und bei dem standen nach scharfer Autobahnhatz über fast 200 km, 8,3 l im BC und bei vorher 50 km Stadt / Überland gemischt, 6,4 l/100 km. Einen Verbrauchsvorteil des Diesel von 4 Litern halte ich daher für durchaus realistisch.

Gruß.
__________________
Layro
Optimismus ist lediglich die vollkommene Abwesenheit von Realitätssinn.
Userpage von Layro
Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2002, 08:08     #23
jan   jan ist offline
Senior Freak
 
 
Registriert seit: 04/2001
Ort: D-71069 Sindelfingen
Beiträge: 837

Aktuelles Fahrzeug:
A8 4,2TDI+/TTR225
..und ich hatte ja nur als ehemaliger 330D-Langstreckenheizer mit über 50tkm p.a meine Verbrauchserfahrungen der letzten 2 Jahre mitgeteilt. Basis der der Aussage "14 Liter" mit 325 bezogen sich sogar auf den Compact.
Klar, mit Schleichgas sind auch 10 Liter oder knapp drunter möglich. Aber das Tempo mit dem 330D bedeutet dann auch hier 6,X Liter.
4 Liter Differenz sind es immer. Man darf halt nicht Äpfel mit Birnen vergleichen.

damit reden wir dann von satten 85% Mehrkosten für den Sprit oder 5,80 Euro je 100km. Sind bei 30tkm p.a 1740,- Teuro mehr.

Jetzt dürft ihr nur noch die Mehrkosten für Kfz-Steuer und Versicherung dazurechnen, abzüglich dem Diesel-Fahrspaß, dann hat jeder seinen persönlichen Favoriten.

Das wird bei jedem anders aussehen, da die Versicherung manchen mehr weh tut, manchem weniger, je nach Schadenfreiheitsklasse,
Die Inspektionskosten sind annähernd gleich. Was der 330D mehr an Hinterreifen verschlisst,spart er auf der großzügig dimensionierten Bremse an Bremsscheiben wieder ein...

Gruss, Jan
Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2002, 08:17     #24
Luigi   Luigi ist offline
Junior Freak
 
 
Registriert seit: 04/2001
Beiträge: 494

Aktuelles Fahrzeug:
320d, Bj. 6/2003

KN-
Hallo jan:

6.x Liter mit dem 330d sind machbar? (Ich plane bei ca 75000km p.a. mir so ein Teil zuzulegen.)

Und was kosten Ölwechsel/Inspektion im Schnitt?

Gruß

Luigi
__________________
3D - Durchzug Durch Diesel

Mein Entropiemaximierungsgerät

Geändert von Luigi (22.12.2002 um 08:32 Uhr)
Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2002, 09:35     #25
Powerboat3000   Powerboat3000 ist offline
Power User
  Benutzerbild von Powerboat3000

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: Köln
Beiträge: 28.241

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 430i Gran Coupé (F36)
Zitat:
Original geschrieben von Layro
Bei scharfer Autobahnfahrt, sprich Dauervollgas, vermeldete der Rechner 18 l/100 km, und bei angepaßter Fahrt auf der AB, aber trotzdem schnell, sind es so um die 10 - 12 Liter, bei Tempomat 130 - 140 sind es um die 8 Liter die er sich genehmigt.
Diese Äußerung zum 325 finde ich sehr wichtig, denn sie spiegelt mein Fahrverhalten wider. Ich fahre oft weite Autoahnstrecken (600km). Um schnell durchzukommen fahre ich nachts und habe einen entsprechenden Vollgasanteil zu verzeichnen, so dass die meiste Zeit dann wohl 18 Liter durchgehen wie bon Layro ermittelt. Wie viel mehr geht denn durch, wenn man ständig wegen einem überholenden LKW von 240 auf 120 runterbremsen muss und dann wieder mit Vollgas auf 240 beschleunigt. Tut sich das nichts mehr oder steigert das noch einmal den Verbrauch?

Nun würde mich interessieren, was der 330d bei Dauervollgas verbraucht. Kommen wir da mit 12l hin?

Man muss ja auch mal überlegen, wenn der Wagen 18l bei der Fahrweise braucht, dass man dann bei weiten Strecken ständig an der Tankstelle steht! Da ist man mit dem 330d wohl aus diesem Grunde schneller am Ziel!

Liege ich denn richtig, wenn ich feststelle, dass bei Dauervollgas die Verbrauchsdifferenz von Diesel und Benziner höher ist als bei normaler Fahrweise? Ich habe bei zügiger und forscher Fahrweise ohne Dauervollgas 4 Liter Differenz gehabt und schätze nun nach Layros Angaben, dass diese bei Dauervollgas auf 6 Liter heranwächst. In dem Falle würde ich für meine Rentabilitätsberechnungen 5 Liter Verbrauchsdifferenz zugrunde legen. Bin mal gespannt.... muss zur Errechnung leider warten bis der 330Cd in den Versicherungsdaten erfasst wird, so dass hier eine Vergleichsrechnung möglich wird.

Übrigens ein kleiner Erfahrungswert von mir. Ich verbrauche mit einem chipgetuneten Golf TDI Pumpe Düse (von 100 auf 130PS) ca. 10 Liter. Ein 75 PS Golf Benziner hat schon 12 Liter verbraucht!
Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2002, 09:42     #26
FoxMiq   FoxMiq ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von FoxMiq
 
Registriert seit: 05/2002
Ort: D-85354 Freising
Beiträge: 5.201

Aktuelles Fahrzeug:
Skoda Octavia III VRS , Aprilia Tuono V4R APRC

FS-
Zitat:
Original geschrieben von Powerboat3000
Diese Äußerung zum 325 finde ich sehr wichtig, denn sie spiegelt mein Fahrverhalten wider. Ich fahre oft weite Autoahnstrecken (600km). Um schnell durchzukommen fahre ich nachts und habe einen entsprechenden Vollgasanteil zu verzeichnen, so dass die meiste Zeit dann wohl 18 Liter durchgehen wie bon Layro ermittelt. Wie viel mehr geht denn durch, wenn man ständig wegen einem überholenden LKW von 240 auf 120 runterbremsen muss und dann wieder mit Vollgas auf 240 beschleunigt. Tut sich das nichts mehr oder steigert das noch einmal den Verbrauch?

[...snip...]
Genau diese letztgenannte Fahrweise hab´ ich auf besagter Fahrt von Freising nach Göttingen gehabt (fast immer 240km/h nur wenn es durch Speedlimit oder LKW sein mußte auf 120- km/h runter).
Nach 400km hat mein BC einen Verbraucht von 14,xl/100km angezeigt...
Userpage von FoxMiq
Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2002, 09:49     #27
Powerboat3000   Powerboat3000 ist offline
Power User
  Benutzerbild von Powerboat3000

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: Köln
Beiträge: 28.241

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 430i Gran Coupé (F36)
Zitat:
Original geschrieben von FoxMiq
Genau diese letztgenannte Fahrweise hab´ ich auf besagter Fahrt von Freising nach Göttingen gehabt (fast immer 240km/h nur wenn es durch Speedlimit oder LKW sein mußte auf 120- km/h runter).
Nach 400km hat mein BC einen Verbraucht von 14,xl/100km angezeigt...
Bei extremen Fahrweisen traue ich dem Bordcomputer nicht unbedingt und achte eher darauf wieviel ich tatsächlich wieder an Sprit nachtanken muss. Hast Du das auch gemacht oder hast Du Dich nur auf den BC verlassen? Wenn das wirklich stimmt, dann sind wir wie gehabt bei 4 Liter Verbrauchsdifferenz die zum Kostenvergleich zugrunde gelegt werden sollten...
Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2002, 09:52     #28
HeinZ1   HeinZ1 ist offline
Junior Guru
  Benutzerbild von HeinZ1
 
Registriert seit: 02/2002
Beiträge: 3.613

Aktuelles Fahrzeug:
Z1, Z4 SDrive 30i, VW Touareg, Porsche Panamera Diesel, Jaguar XK-Cabrio
bevor ich mir meinen x-touring gekauft hatte, habe ich die Rechnung für mich aufgestellt: 330 xd-touring oder 330xi-touring.

Bin bei meiner Berechnung auf ca. 20.000 km gekommen, von da an dürfte sich der Diesel lohnen (sind ja immerhin rund 800,-- Euro p.a., die Du mehr für Steuer und Versicherung abdrückst).

Dabei war ich allerdings beim Benziner von 13 Ltr. Verbrauch ausgegangen. Mein Durchschnitt während der ersten knappen 6000 km (am Anfang braucht er ja bekanntlich etwas mehr) liegt bei 12,3 Ltr. und ich bin kein "Schleicher".

Somit dürften ohne Allrad und in Coupeform 11 - 11,5 Ltr. im Durchschnitt durchaus realistisch sein.

Ich hätte mich durchaus auch mit dem Diesel anfreunden können. Da jedoch unser örtlicher BMW-Händler leider kein BMW-Händler mehr ist und somit die nächste Vertragswerkstatt rund 40 km entfernt ist, waren es die hier im Forum geschilderten Probleme beim 330d, die mich zum Benziner greifen liessen.
Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2002, 09:58     #29
FoxMiq   FoxMiq ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von FoxMiq
 
Registriert seit: 05/2002
Ort: D-85354 Freising
Beiträge: 5.201

Aktuelles Fahrzeug:
Skoda Octavia III VRS , Aprilia Tuono V4R APRC

FS-
Zitat:
Original geschrieben von Powerboat3000
Bei extremen Fahrweisen traue ich dem Bordcomputer nicht unbedingt und achte eher darauf wieviel ich tatsächlich wieder an Sprit nachtanken muss. Hast Du das auch gemacht oder hast Du Dich nur auf den BC verlassen? Wenn das wirklich stimmt, dann sind wir wie gehabt bei 4 Liter Verbrauchsdifferenz die zum Kostenvergleich zugrunde gelegt werden sollten...
Ich habe nur auf den BC geschaut...
Das Nachrechnen hab´ ich mir gespart weil es mich nicht wirklich interessiert hat (war mir ja klar, daß der Wagen bei der Fahrweise säuft ohne Ende ).
Userpage von FoxMiq
Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2002, 10:21     #30
jan   jan ist offline
Senior Freak
 
 
Registriert seit: 04/2001
Ort: D-71069 Sindelfingen
Beiträge: 837

Aktuelles Fahrzeug:
A8 4,2TDI+/TTR225
an Powerboat:
Verbrauch über 11.x Litern habe ich selbst nachts auf freier Bahn nie hinbekommen. Die 12er Marke war einfach nicht zu knacken.
Deshalb ist auch tagsüber die 9,3 mit hohem Heizanteil realistisch.
Bezieht sich auf den Schalter; die Automatik wird sich einen knappen Liter mehr nehmen.
Die momentan-Verbrauchsanzeige des BC kannste vergessen, der Durchschnittsverbrauch ist allerdings sehr exakt.

an Luigi. 6.x sind möglich, mein Durchschnitt über 100tkm allerdings 8,3 wegen hohem BAB/vmax.Anteil.
Landstraße flott = 7,8, Schweiz/Österreich Autobahn 6,x.
100km/h mit Salaminotrad = 4,4 Liter /100km

Gruss, Jan
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Stichworte
3er, E46

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:28 Uhr.