BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 13.12.2002, 18:16     #1
Thorsten 320i   Thorsten 320i ist offline
Freak
  Benutzerbild von Thorsten 320i

Threadersteller
 
Registriert seit: 12/2002
Beiträge: 697
Vibrationen im Fußraum + Klopfen

Hallo Leutz!

Bin seit heute neu hier im Forum und habe gleich mal ein Problem, das ich euch gerne schildern möchte.

Also, seit kurzem habe ich ziemlich unangenehme Vibrationen im Fußraum, speziell an den Pedalen und an der Fußstütze spürbar. Die Vibrationen äußern sich wie so ne Fußreflexzonenmassage mit Strom o. ä. Ist ein ganz unangenehmes Kribbeln.

Die Vibrationen verstärken sich mit zunehmender Geschwindigkeit, so ab 80 km/h aufwärts. Richtig spürbar werden sie dann so ab 140. Wenn ich mich dann ausrollen lasse, sind sie komischerweise im unteren Geschwindigkeitsbereich stärker spürbar im Gegensatz zu vorher bei der Beschleunigung.

Ist eigentlich nur auf der Fahrerseite auszumachen, auf der Beifahrerseite kaum.

Hinzu kommt noch ein Klopfgeräusch im linken Bereich, das am deutlichsten zwischen 110 und 130 km/h auftritt. Ebenso läßt sich das vordere linke Rad im ausgefederten Zustand viel mehr bewegen als das rechte.

Zur Info:
Neu sind: Querlenker auf beiden Seiten, Lenkgetriebe, Stoßdämpfer alle vier, der vorne links diese Woche sogar nochmal da ich gedacht habe es läge am Dämpfer, aber nix wars, Stützlager der Dämpfer, Räder neu gewuchtet und gematcht.

Meine Vermutung ist, daß sich die Querlenker (zumindest der linke) wieder verabschiedet haben, da ich in einem anderen Beitrag (unter Querlenkerproblem) gelesen habe, daß das Klopfgeräusch auch Grund für den Austausch war. Und das immense Spiel des linken Rades kann doch auch damit zusammenhängen, oder? Dämpfer und Stützlager sind am Montag nochmal neu eingebaut worden ohne Erfolg!!!!

******* ist nur, daß mir die BMW-Deppen das net glauben und meinen die neuen Querlenker gingen net kaputt und sowas noch nie vorgekommen wäre.

Ja, irgendwann ist immer einer der erste, oder?

Vielleicht habt ihr noch ne Idee an was es liegen könnte?? Bin frustriert und ratlos......

Danke im voraus.

Gruß

Thorsten
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 13.12.2002, 20:22     #2
96erM3Limo   96erM3Limo ist offline
Junior Freak
  Benutzerbild von 96erM3Limo
 
Registriert seit: 06/2002
Ort: D-86825
Beiträge: 274

Aktuelles Fahrzeug:
Renault Clio, BMW Z4

MN-xx xxx
Hallo,

Ferndiagnosen sind immer wieder schwierig.

Wie sehen denn die Reifen aus? Hast Du irgendwas eingefahren? Schraube, Nagel, Schraubenzieher?(Kein Witz! Hab ich schon mal aus nem Reifen rausgezogen. 20 cm lang das Teil!)
Oder haben sie "Sägezahnprofil"?

Evtl. Querlenker doch nochmal kaputt?

Pendelstütze kaputt? (Macht nur Klopfgeräusch)

Irgendwelche Schrauben locker?

Gummilager an den Querlenkern ok?

Oder kommt es von der Hinterachse? Längslenkerlager? Federbruch an der Hinterachse?

Oder Gelenkscheibe an der Kardanwelle? Kardanwellenlager locker?

Halte uns bitte auf dem Laufenden.

Gruß Jürgen
Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2002, 08:25     #3
Thorsten 320i   Thorsten 320i ist offline
Freak
  Benutzerbild von Thorsten 320i

Threadersteller
 
Registriert seit: 12/2002
Beiträge: 697
Also, die Reifen sind neu (kein Sägezahn und Nagel o. ä.), Federn (Fahrwerk) sind neu und das Klopfen merkt man jetzt richtig. Fühlt sich an, als wenn bei 120 km/h jemand ständig mitm Hammer von außen gegen den Fußraum hämmert. Dazu natürlich dann die Vibrationen.

Die bei BMW meinen, es käme vom Fahrwerk, weil das bissel härter wäre und somit die Fahrbahnunebenheiten mitnimmt. Wenn ich so´n S c h e i ß hör, krieg ich echt zuviel. Mir ist aufgefallen bei BMW arbeitet eh nur die ü50-Fraktion, die immer alles gleich aufs Tuning schieben weil sie mit ihren Opa-Karren duch die Gegend schleichen. Wobei meiner nur 30 mm tiefer ist.

und die Querlenkerfummis wären angeblich auch in Ordnung.

Uäääääh, bin mit meinem Latein am Ende.........
Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2002, 14:25     #4
Thorsten 320i   Thorsten 320i ist offline
Freak
  Benutzerbild von Thorsten 320i

Threadersteller
 
Registriert seit: 12/2002
Beiträge: 697
Hab vorhin mal ne E-Mail an BMW geschrieben. Bin mal gespannt, ob sich da was tut!?
Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2003, 18:04     #5
Thorsten 320i   Thorsten 320i ist offline
Freak
  Benutzerbild von Thorsten 320i

Threadersteller
 
Registriert seit: 12/2002
Beiträge: 697
Hi.

Kurzes Update: Hinsichtlich o. g. Problem und Schreiben bzw. Telefonat mit der Gewährleistungsabteilung von BMW, meinte BMW sie würden nix machen (Ingenieur vorbeischicken oder sonst was), so lange ich net das orig. Fahrwerk drin habe. Was´n dummes Gebabbel. Zumindest konnte das Klopfen geklärt werden. Kommt von den Winterreifen. Beim Zeissler wurden Sommerreifen draufgemacht und dann war das Klopfen weg. Das gleiche Problem hat ja kürzlich auch jemand gepostet, daß er so ein trommelndes Geräusch à la "bup, bup, bup" hat. Bei ihm wars auch von den Winterrädern.

Vibrationen muß ich mal abwarten, wenn ich die neuen Sommerreifen drauf habe. Hab da aber wenig Hoffnung da es ja mit den alten Sommerreifen und mit den Winterrädern nun auch ist. Die Sommerreifen hab ich mal zur Reklamation eingeschickt. Mal sehen was rauskommt. Wenn ich sie gutgeschrieben bekomme, hole ich mir den Dunlop SP 9000.

Aber nun nochmal zurück. Am gleichen Tag beim Zeissler hab ich auch noch darauf hingewiesen, daß die kürzlich erneuerten Bremsscheiben beim Bremsen zittern. Also auf Garantie neue drauf und gut wars.

So jetzt kommts aber. Seit ich die neuen Bremsscheiben drauf habe, ist seit kurzem ein neues "Phänomen aufgetreten. Jedesmal wenn ich die Bremse ruckartig oder in ner Kurvenfahrt trete, dann gibt es jedesmal so einen leichten Ruck im Lenkrad. Klingt zwar doof, aber kommt ner Erschreckung gleich. Also nicht so als wenn die Bremsscheibe nen Schlag haben. Beim halten der Bremse ist alles ruhig. So ein leichtes Zucken in Richtung 12-Uhr-Stellung. Spürt man sogar wenn man sich ganz langsam rollen läßt und dann ganz schnell und ganz kurz die Bremse tritt. Fühlt sich an als ob irgendetwas kurzes Spiel hat. Was kann das sein??? Lenkgetriebe ist auch neu. Stimmt meine Theorie nun doch mit den Querlenkern???? Obwohl der TÜV sie für in Ordnung befunden hat --> siehe mein Beitrag unter Händler Werkstätten "Zeissler LA/TÜV Worms"!!!??

Oh Mann, ich hab echt langsam die Schnauze voll von der Scheißkarre und kauf mir nen Audi.

Bis denne....

Gruß

Thorsten

Geändert von Thorsten 320i (11.01.2003 um 18:06 Uhr)
Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2003, 22:19     #6
96erM3Limo   96erM3Limo ist offline
Junior Freak
  Benutzerbild von 96erM3Limo
 
Registriert seit: 06/2002
Ort: D-86825
Beiträge: 274

Aktuelles Fahrzeug:
Renault Clio, BMW Z4

MN-xx xxx
Hallo,

dieses "bup, bup, bup" kenne ich von ContiWinterContact TS790, Größe 195/65R15 auf einem '99er Seat Toledo. Mit Dunlop WinterSportM2 lief die Kiste wie ein Kätzchen.

Das mit dem Rucken in der Lenkung beim abruptem Bremsen glaube ich erklären zu können:
Das hintere Lager am Querlenker ist aus Gummi. Das gibt etwas nach. Deshalb der Ruck im Lenkrad.

Gruß

PS: Glaubst Du, dass Du mit einem Audi glücklicher bist? Ich finde das Fahrgefühl beim Audi nicht so toll wie bei BMW. Aber das muss jeder für sich entscheiden.
Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2003, 23:00     #7
RB_323ti   RB_323ti ist offline
Mitglied
 
 
Registriert seit: 06/2002
Beiträge: 94

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 323ti compact 1998 / MG B GT V8 1974
Hallo,

das 'Zucken' im Lenkrad beim Bremsen war bei meinem Auto durch die Radführungsgelenke (die Gelenke zwischen Achsträger und Querlenker) bedingt. Nach einem Wechsel war Ruhe.

Ich nehme an, dass sich E30, E36 und E46 da in der Grundkonstruktion gar nicht in so viel unterscheiden...

Sind nicht so wahnsinnig teuer, vielleicht 100 ?.

Robert
Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2003, 14:06     #8
Thorsten 320i   Thorsten 320i ist offline
Freak
  Benutzerbild von Thorsten 320i

Threadersteller
 
Registriert seit: 12/2002
Beiträge: 697
Hi.

Zunächst mal Danke für die Hinweise!!!

@96erM3Limo: Bedeutet das, daß dann das hintere Lager defekt ist? Weil die ganze Zeit hatte ich diesen "Zucken" nicht!!???. Kann dies auch die Vibrationen verursachen, da der Querlenker ja anscheinend in diesem Lager etwas Spiel hat???

@RB323ti: Dummerweise gibts das beim e46 nicht einzeln, gibt nur den kompletten Querlenker und die habe ich im September von BMW auf Kulanz getauscht bekommen. Jetzt wollen die mir einfach partout die Dinger net auf Garantie nochmals austauschen. Aber jetzt mit dem "Zucken" ist das doch eindeutig oder??????

Schönen Sonntag noch!!

Gruß

Thorsten
Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2003, 18:56     #9
96erM3Limo   96erM3Limo ist offline
Junior Freak
  Benutzerbild von 96erM3Limo
 
Registriert seit: 06/2002
Ort: D-86825
Beiträge: 274

Aktuelles Fahrzeug:
Renault Clio, BMW Z4

MN-xx xxx
Hallo,

kann sein, dass das Lager hin ist, muss aber nicht. Beim Wechsel der Querlenker werden automatisch die Gummilager mitgewechselt. Vielleicht bremsen Deine neuen Bremsen einfach besser, so dass der Gummi einfach mehr nachgibt.

Ich bin schon mit mehreren E46 gefahren von 316 bis 330, von Benziner bis Diesel und die haben das vereinzelt, auch mit neuen Querlenkern. Ich denke mal, das ist Serienstreuung und Du hast leider einen schlechten E46 erwischt.

Gruß Jürgen
Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2003, 21:02     #10
RB_323ti   RB_323ti ist offline
Mitglied
 
 
Registriert seit: 06/2002
Beiträge: 94

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 323ti compact 1998 / MG B GT V8 1974
Sorry,

was ich geschrieben habe, könnte mißverständlich sein.

Die Radführungsgelenke sitzen zwischen Querlenker und Achs-KÖRPER, d.h. sie stellen die Verbindung zwischen Querlenker und Federbein her.

Die Gelenke am Achsträger (Kugelgelenke) verschleißen auch gern mal etwas schneller.

Ich nehme an, es könnte sich durchaus bei dem von Dir beschriebenen Problem und die Radführungsgelenke (die Gelenke an der Rad-Seite, quasi zwischen Federbein und Querlenker) handeln.

Vielleicht sind die ja garnicht getauscht worden. Bei meinem Auto waren sie ursächlich für die sog. 'Lenkraddrehschwingungen' (Zittern) beim Abbremsen.

Versuch' einfach mal, am Rad zu wackeln, wenn Du den Wagen mit einem Heber vorn aufgebockt hast, so dass die Vorderachse ganz ausgefedert ist und das Rad gerade über dem Boden 'schwebt'.

Wenn die Gummilager gerade neu sind, nehme ich kaum an, dass sie wirklich für Geräusche in Frage kommen, es sei denn, beim Einbau ist Murx gemacht worden. Die Gummilager sterben normalerweise einen eher 'langsamen Tod', d.h. das Fahrverhalten verschlechtert sich schleichend.

Ich hoffe, ich konnte das Mißverständnis ausräumen und Dir irgendwie weiterhelfen.

Grüße,

Robert.
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Stichworte
3er, E46

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:33 Uhr.