BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 12.12.2002, 01:33     #1
Zeitgeist   Zeitgeist ist offline
Power User
  Benutzerbild von Zeitgeist

Threadersteller
 
Registriert seit: 10/2001
Ort: 34123 Kassel
Beiträge: 13.646

Aktuelles Fahrzeug:
BMW E46 320i Limo 3/04, Audi A4 Avant BJ 02 2.0 Atlasgraumetallic
320i über Winter abstellen, Batterie dauerladen... ?

Ich stelle meinen 320i bis Anfang März in einer Garage ab. Diese liegt in einem Haus, ist also nicht zu kalt dort. Da ich in der Zeit nicht fahren werde, hat man mir bei BMW gesagt, ich solle für die Zeit den Wagen an das Ladegerät für die Batterie hängen.. nun ist die Batterie aber im Kofferraum, ziemlich verdeckt. Wie lad ich die nun, muss ich die hinten freilegen oder sind die Kontakte zum Laden bis vorne in den Motorraum verlegt? Ist es überhaupt ratsam, die Batterie da monatelang dranzulassen? (hat man mir ebenfalls erzählt... will sie aber nicht fetzen!)
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 12.12.2002, 04:42     #2
HeinZ1   HeinZ1 ist offline
Junior Guru
  Benutzerbild von HeinZ1
 
Registriert seit: 02/2002
Beiträge: 3.613

Aktuelles Fahrzeug:
Z1, Z4 SDrive 30i, VW Touareg, Porsche Panamera Diesel, Jaguar XK-Cabrio
Also Dauerladen würde ich sie nicht den ganzen Winter über. Aber es gibt ja auch sogenannte Batterie-Jogger oder Batteriewächter. Die halten durch Laden und Entladen die Batterie in Bewegung.

Die Geräte gibt es entweder mit Batterieklemmen oder auch mit Zigarattenanzünderr-Anschluß.

Erhältlich z.B. bei Conrad oder auch bei diversen Herstellern als Ersatzteil.

Ich habe die Teile von Porsche, die über den Zigarettenanzünder funktionieren (braucht man nicht an der Batterie rumpopeln) und bin seit Jahren sehr zufrieden.
Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2002, 07:07     #3
HeiTech   HeiTech ist offline
Junior Freak
 
 
Registriert seit: 08/2002
Ort: D-21220 Seevetal
Beiträge: 427

Aktuelles Fahrzeug:
135i, Honda CBR954RR Fireblade, Beta 270
Hi,

wie schon gesagt, Dauerladen ist bestimmt nicht ratsam.
Die von HeinZ1 genannten "Frischhaltegeräte" sind besser geeignet.

Für den Pluspol gibt es einen Abgreifpunkt im Motorraum. Schau mal nach einem Plastikkästchen mit einem roten Pluszeichen. Masse bekommst du an irgendeinem blanken Metallteil.
Ich würde mir aber wohl trotzdem die Mühe machen, die Batterie auszubauen. Ist ja auch keine größerer Akt.

Viele Grüße,
Didi
__________________
Ein Auto, dass sich nicht mit dem Gaspedal lenken lässt, ist kein Auto.
Biken in Hamburg / / / das Auto
Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2002, 08:20     #4
Zeitgeist   Zeitgeist ist offline
Power User
  Benutzerbild von Zeitgeist

Threadersteller
 
Registriert seit: 10/2001
Ort: 34123 Kassel
Beiträge: 13.646

Aktuelles Fahrzeug:
BMW E46 320i Limo 3/04, Audi A4 Avant BJ 02 2.0 Atlasgraumetallic
OK, dann werd ich evtl. mal die Batterie ausbauen... vielen Dank
Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2002, 11:46     #5
Treser   Treser ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von Treser
 
Registriert seit: 04/2001
Ort: Nürnberg/Mannheim
Beiträge: 2.379

Aktuelles Fahrzeug:
E34 M20, E34 M40, Golf IID

ER-**-**
also ich hab ja mein Motorrad und das schläft auch immer im Winter, bei diesem wird die Batterie auch im Herbst ausgebaut, vollständig geladen und dann im Keller plaziert, im frühjahr wird die Batterie nochmals frisch voll aufgeladen, restliches wasser ergänzt (da nicht wartungsfrei) und ab damit rein und bis jetzt ging das wunderbar
__________________
---------------------------------------
Old school
Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2002, 19:42     #6
tosch   tosch ist offline
Freak
  Benutzerbild von tosch
 
Registriert seit: 08/2002
Ort: D-23898 Wentorf AS
Beiträge: 644

Aktuelles Fahrzeug:
E91 330i Touring 09/2005, Audi TT 8S Roadster 10/2015, Ducati 748s

RZ TS ???
Wenn Du die Batterie ausbaust, dann bleibt aber auch die Uhr für die Zeitinspektionen stehen, was mann bedenken sollte.
Gruß tosch
Userpage von tosch
Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2002, 06:58     #7
FranzM3   FranzM3 ist offline
Freak
  Benutzerbild von FranzM3
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D-94078 Freyung
Beiträge: 520

Aktuelles Fahrzeug:
BMW E46 320d Touring 06/2004

FRG
Hallo zusammen,

ich würde auch sagen, dass ausbauen, laden und in Keller stellen die beste Lösung ist.
Denn: Die Batterie entlädt sich im eingebauten Zustand, und in einem BMW besonders schnell (innerhalb ein paar Wochen). Eine entladene Batterie hat als Elektrolyt aber nur noch Wasser, und das gefriert bekanntermaßen bei 0°C. Die Schwefelsäure wird vollständig als Bleisulfat an den Platten angelagert. Das ist insbesondere schlecht, weil diese Kristalle schlecht wieder in den flüssigen Zustand versetzt werden können. Deshalb ist es ratsam, eine Batterie nie tief zu entladen.

Gruß
Franz
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Stichworte
3er, E36

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:34 Uhr.