BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 10.12.2002, 06:46     #21
Markus_AL0190   Markus_AL0190 ist offline
Registrierter Benutzer

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: NRW
Beiträge: 10.005

Aktuelles Fahrzeug:
BMW
Mercedes hat die A-Klasse, VW den Lupo, Audi den A2.
Warum sollte sich BMW nicht einen Kleinwagen zulegen ?
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 10.12.2002, 08:28     #22
jojo323   jojo323 ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von jojo323
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 8.050

Aktuelles Fahrzeug:
Audi A5 , Stevens X5
Wenn der 1er, was ich hoffe, qualitativ und auch sonst hochwertig wird, wird sich am Image nichts ändern. Das Auto wird ja in seiner Klasse nicht gerade zu den billigsten gehören, so dass sich auf einmal jeder Polo-Fahrer oder so sich einen kaufen wird. Eher als Drittwagen oder als Erstwagen für den Sohn/Tochter .......


Mfg
__________________
Ein Schlurftanz im Sand erspart den Stachelrochenbrand.
Userpage von jojo323 Spritmonitor von jojo323
Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2002, 10:00     #23
Peterle   Peterle ist offline
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 05/2002
Ort: D-12345 Musterhausen
Beiträge: 2.102

Aktuelles Fahrzeug:
MB W211
Zitat:
Original geschrieben von Markus_AL0190
Mercedes hat die A-Klasse, VW den Lupo, Audi den A2.
Warum sollte sich BMW nicht einen Kleinwagen zulegen ?
Gegenfrage: Nimmt irgendjemand eine A-Klasse als "echten" Mercedes ernst? Frag Dich mal ganz ehrlich.

Man muss sich ja als Compact-Fahrer schon genügend Kommentare aus den Reihen eigener Markenkollegen anhören. Kann mir lebhaft vorstellen, wie das dann mit einem "A-Klasse-Lupo-BMW" aussieht. Motto: "Och Gottchen, hat's für einen Echten wohl nicht gereicht..?"
Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2002, 10:47     #24
Markus_AL0190   Markus_AL0190 ist offline
Registrierter Benutzer

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: NRW
Beiträge: 10.005

Aktuelles Fahrzeug:
BMW
Zitat:
Original geschrieben von Peterle
Gegenfrage: Nimmt irgendjemand eine A-Klasse als "echten" Mercedes ernst? Frag Dich mal ganz ehrlich.

Man muss sich ja als Compact-Fahrer schon genügend Kommentare aus den Reihen eigener Markenkollegen anhören. Kann mir lebhaft vorstellen, wie das dann mit einem "A-Klasse-Lupo-BMW" aussieht. Motto: "Och Gottchen, hat's für einen Echten wohl nicht gereicht..?"
Wenn man ein Auto als Statussymbol sieht und damit "angeben" will, hast du sicherlich recht.
Ich fahre die Autos die mir gefallen. Was andere Leute darüber denken, ist mir letztendlich so ziemlich egal
Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2002, 10:52     #25
faxe318   faxe318 ist offline
Junior Profi
 
 
Registriert seit: 06/2002
Beiträge: 1.276

Aktuelles Fahrzeug:
318i E46

M-
peterle hat aber schon recht, dass man schauen sollte, dass man das markenimage nicht verwässert. schließlich bekommt bmw dadurch einen premiumaufschlag und wir fahren auch vom image her lieber bmw als die meisten anderen marken, wenn man ehrlich ist. bmw ist ja ins kleinwagensegment nicht umsonst lieber mit der marke mini eingestiegen.

ich persönlich sehe die verwässerungsgefahr beim 1er aber weniger als bei der a-klasse, die als art van nun wirklich nicht zu den klassischen mercedessen passt. oder den vaneo .
der 1-er passt da schon eher in die palette bei bmw, die ja nicht durch größe sondern sportlichkeit, heckantrieb, premiumanspruch etc. definiert sind. aufpassen müssen aber sicher auch die bmw-ler
__________________
schönen gruß, faxe318
Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2002, 11:10     #26
Markus_AL0190   Markus_AL0190 ist offline
Registrierter Benutzer

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: NRW
Beiträge: 10.005

Aktuelles Fahrzeug:
BMW
Ich finde das Audi durch den A2 auch keinen Imageverlust erlitten hat, obgleich ich den A2 auch nicht besonders gelungen finde.
Image bringt eigentlich nur der hohe Einstandspreis und perfekte Verarbeitung.
Die "deutschen" Marken die durch günstige Preise glänzen wollen (Ford, Opel) haben auch ein entsprechend schlechteres Image.
Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2002, 11:51     #27
Peterle   Peterle ist offline
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 05/2002
Ort: D-12345 Musterhausen
Beiträge: 2.102

Aktuelles Fahrzeug:
MB W211
Da sind wir aber genau beim Punkt. Warum, um Gotteswillen, sollte ich mir als z.B. bisheriger Peugeotfahrer einen 1er BMW holen, wenn ich bislang nicht den Drang nach Image hatte (sonst würde ich ja schon BMW fahren und nicht noch immer Peugeot) und für den kleinen BMW auch wieder "Premiumzuschlag" zahlen soll. So dass der Wagen sicherlich bei vergleichbarer Motorisierung und austattungsbereinigt erneut 3000 Euro teurer ist??

Dieses "Wildern" in den Revieren der anderen hat doch im Endeffekt noch bei keiner Marke richtig geklappt. Ob's nun bei BMW der Compact als "Über-Golf" sein sollte oder bei VW der Phaeton als S-Klassenfeind.

Gleichzeitig verschieben sich aber die Wertegefüge. War z.B. ein E34 5er vor zehn, zwölf Jahren noch ein echtes "Mittelklassefahrzeug" (Pendant zum W124er Benz), so gilt als Mittelklasse mittlerweile schon der 3er, ja, es geht soweit, dass Golffahrer sich in der Mittelklasse beheimatet fühlen. Die 5er rücken dadurch "einen höher", nennen sich "die automobile Oberklasse". Der 7er ist längst ins ferne "Luxus-Segment" entschwunden. Will damit sagen: Die Maßstäbe definieren sich ständig neu, oder werden per PR neu definiert.
DEr Endeffekt dieser ganzen Aktion ist nur einer: Immer weniger Auto für im Gegenzug immer mehr Kohle.
Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2002, 12:15     #28
max1420   max1420 ist offline
Power User
  Benutzerbild von max1420
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: D-533XX Köln-Bonn
Beiträge: 10.061

Aktuelles Fahrzeug:
E 24,30,36,46
hallo,

ich sehe den 1er in der Tradition eines 1800-ers, eines E 30 und eventuell eines E36 - von der Größe her dürfte er diesen entsprechen. Diese Fahrzeuge haben das Image von BMW maßgeblich mitgestaltet, warum sollte der 1er ihm schaden!?
Ich persönlich benötige schon das Plus an Platz, das mir der E 46 bietet, eigentlich nicht, der neue 3er wird zweifellos noch größer.
Insofern bin ich froh, mit dem 1er eine fahraktive Alternative aus dem Hause BMW geboten zu bekommen, die hoffentlich meinem Qualitätsanspruch entspricht - vor dem Kauf eines VW schrecke ich nämlich einzig wegen ständiger Technikprobleme mit den Karren zurück.
Schade ist IMO nur die Motorenauswahl - zumindest ein potenter 6Zylinder hätte das Image des 1ers enorm aufgepäppelt und würde sicher richtig fun machen. Zum Glück ist hierzu ein letztes Wort noch nicht gesprochen.

Der E 36 compact hatte übrigens auch massiv zu kämpfen mit der Akzeptanz - wen interessiert das heute noch? Der compact ist mittlerweile ein Modell wie jedes andere.
__________________
Warum willst Du laufen, wenn Du fliegen kannst!?
Userpage von max1420
Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2002, 12:41     #29
SureShot   SureShot ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von SureShot
 
Registriert seit: 01/2002
Beiträge: 2.309
Also mein Eindruck vom 1er ist mehr oder weniger, dass er ein eigenständiges Modell sein soll, nicht nur um den Compact zu ersetzen.
Zumindest die Cabrio Studie wurde ja als Aufleben der Chevy Corvair oder NSU TT Form angepriesen, der Corvair war ein völlig anderes Auto als man das damals gewohnt war.
Ein kleines Volks Coupe, sportlich und für jeden Erschwinglich.
Aber gleichzeitig höherwertig als ein Kleinwagen, platziert zwischen Mittelklasse und Kleinwagen, da die Autos mit der Zeit (wieder) wuchsen und man unfreiwillig ein grösseres Modell als gewünscht kaufen musste.
Wenn es einen M1 geben wird, gibt es nichts vergleichbares.
Es mag zwar Golf GTI R32 oder Audi S3 geben, aber machen sie nur 2 Türen zum Sportcoupe?
Ich freu mich auf Mini-Coupes und wer weis welcher Hersteller als nächstes sowas macht, ich denk z.B. an die Polo Roadster Studie von VW.

Der Hatchback oder Touring sind meiner Meinung nach Modelle die sie sich sparen könnten, obwohl ich den Hatchback sehr schön finde.
Aber schauen wir uns doch mal die Kleintel an, die solche Micro-Autos oder gar Kombis kaufen, sind die bereit einen Mehrpreis für ein mit Sicherheit unpraktischeres Auto zu zahlen, nur weil BMW drauf steht?
Ich glaube nicht.
__________________

Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2002, 15:44     #30
max1420   max1420 ist offline
Power User
  Benutzerbild von max1420
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: D-533XX Köln-Bonn
Beiträge: 10.061

Aktuelles Fahrzeug:
E 24,30,36,46
der 1er ein "Micro-Auto?"
Ich glaube, für dieses von Mercedes mit der A-Klasse und Audi mit dem A2 verfolgte Konzept hat man sich zum Glück in München nicht entschieden.
Eher so konventionelle Golf-Klasse - hier ist der hatchback nicht nur praktisch, sondern nach wie vor Nummer 1. Diese Astra Coupés, VW Jetta Ventos oder Boras sehen doch letztlich seltsam und zu gewollt aus und ernten regelmäßig die rote Laterne.
__________________
Warum willst Du laufen, wenn Du fliegen kannst!?
Userpage von max1420
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:11 Uhr.