BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 07.12.2002, 17:43     #1
Nico320   Nico320 ist offline
Profi
  Benutzerbild von Nico320

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: Berlin
Beiträge: 1.620

Aktuelles Fahrzeug:
E39 525iA Touring
Motor wird bei -5 Grad nicht mehr "heiß"

Hallo.

Ich bin heute ca. 50 km am Stück gefahren. Einen Teil auf der Autobahn und Stadt. Beim fahren ist mir aufgefallen das die Temperaturanzeige nicht mehr in der Mitte steht, sondern einen Strich davor.
Liegt es an der zu kalten Außentemperatur? Oder ist das Termostat hinüber? Der Innenraum war schön mollig. Ein wenig lange hat es gedauert, aber bei den Temperaturen.
Im Leerlauf brach die warme Luft aus den Lüftungsdüsen auch immer zusammen, bis nur noch kalte Luft kam.

Auf wieviel Grad läuft der Motor jetzt, wenn der Zeiger einen Strich vor Mitte steht.

Nico
__________________
Userpage

Es ist derjenige klar im Vorteil, der nicht nur lesen kann, sondern von dieser Fähigkeit auch Gebrauch macht!
Userpage von Nico320
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 07.12.2002, 17:49     #2
Jan Henning   Jan Henning ist offline
Power User
  Benutzerbild von Jan Henning
 
Registriert seit: 04/2001
Ort: D-49090 Osnabrück
Beiträge: 18.965

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 335i Touring

OS-JH 75
Hallo

Ja, es ist wohl Thermostat/Wasserpumpenzeit....

Beides unbedingt checken. Thermostat ist am wahrscheinlichsten....

Munter bleiben: Jan Henning
__________________
"Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori
328i Touring 330d Touring 335i Touring
Userpage von Jan Henning Spritmonitor von Jan Henning
Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2002, 19:35     #3
Moppi   Moppi ist offline
Senior Freak
  Benutzerbild von Moppi
 
Registriert seit: 09/2002
Beiträge: 892

Aktuelles Fahrzeug:
E46 330ig Touring / Audi A4 B6 1.8T LPG
Hallo,

kenn´ ich, hab Freitag gewechselt(Thermostat). Jetzt ist wieder alles OK.
__________________
Es ist kein Zufall, dass in dem Wort "Ingenieur" auch das Wort "Genie"steckt.

Warum E10? Ich kann auch ohne Alkohol Spaß haben.
Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2002, 21:37     #4
Nico320   Nico320 ist offline
Profi
  Benutzerbild von Nico320

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: Berlin
Beiträge: 1.620

Aktuelles Fahrzeug:
E39 525iA Touring
Gibt es da irgent etwas zu beachten? Kann man das problemlos selbst wechseln?

Nico
__________________
Userpage

Es ist derjenige klar im Vorteil, der nicht nur lesen kann, sondern von dieser Fähigkeit auch Gebrauch macht!
Userpage von Nico320
Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2002, 23:48     #5
Bob   Bob ist offline
Freak
 
 
Registriert seit: 05/2002
Ort: Hamburg
Beiträge: 518

Aktuelles Fahrzeug:
T4 AES
Jo, kann man:

Einfach Kühlwasser ablassen, oder es sein lassen(wird etwas feucht*g*)
Thermostat raus, neues mit vorgegebenen Anzugsdrehmoment eingebaut, fertig ist das Ganze.

Danach nur noch den Kühlwasserkreislauf entlüften und ggf. entsprechende fehlende Menge Kühlwasser(flüssigkeit nachfüllen).

MfG
Bob
Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2002, 16:16     #6
Moppi   Moppi ist offline
Senior Freak
  Benutzerbild von Moppi
 
Registriert seit: 09/2002
Beiträge: 892

Aktuelles Fahrzeug:
E46 330ig Touring / Audi A4 B6 1.8T LPG
Hallo

Klingt zwar einfach, ist es aber nicht. Ich hab´ eine ganze Weile gebraucht den alten Thermostat erstmal rauszubekommen. Dazu muss der Lüfter ab und den hab´ ich nicht abbekommen, jedenfalls nicht an der Nabe, weil die sich ständig mitdreht. Also musste ich den Kühler lösen, leicht vorziehen, dann das Leit"blech" rausholen und dann nur den Lüfter von der Viscokupplung lösen. War zwar etwas umständlich, hat aber schließlich auch zum Erfolg geführt.
Beim Einbau des neuen Thermostats auf die Einbaulage achten Spitze/Pfeil nach oben.
Und Kühlwasser tauschen ist wirklich nass und eklig. (Eigene Erfahrung, ist schön wenn die Hälfte in den Ärmel läuft und die andere sich großflächig um den Auffangbehälter verteilt.)

Wenn noch Fragen sind, will ja hier keine Romane schreiben.
__________________
Es ist kein Zufall, dass in dem Wort "Ingenieur" auch das Wort "Genie"steckt.

Warum E10? Ich kann auch ohne Alkohol Spaß haben.
Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2002, 14:41     #7
L J   L J ist offline
Junior Freak
  Benutzerbild von L J
 
Registriert seit: 07/2002
Ort: D-01139 Dresden
Beiträge: 334

Aktuelles Fahrzeug:
R56S

MEI
Ich hab auch grad dasselbe Problem. Nun meine etwas dümmliche Frage: wo ist denn das Problem, wenn der Motor nicht mehr richtig heiß wird (also die Temp.Anzeige nicht mehr in der Mitte steht)?

Was kostet denn ein Thermostat (inkl. Wechsel)?

Gruß,
Thomas
Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2002, 14:53     #8
Jan Henning   Jan Henning ist offline
Power User
  Benutzerbild von Jan Henning
 
Registriert seit: 04/2001
Ort: D-49090 Osnabrück
Beiträge: 18.965

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 335i Touring

OS-JH 75
Hallo

@ LJ : Klick hier mal, ist ja nicht der erste Thread zum Thema (leider )

Munter bleiben: Jan Henning
__________________
"Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori
328i Touring 330d Touring 335i Touring
Userpage von Jan Henning Spritmonitor von Jan Henning
Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2002, 17:16     #9
RudiR   RudiR ist offline
Junior Mitglied
 
 
Registriert seit: 07/2002
Beiträge: 8

Aktuelles Fahrzeug:
316 (E36)
Hi Leutz,

das Thema kenne ich. Ist mir gerade eben passiert! Die Temp. Anzeige
ging nur bis zum ersten Strich......und warm geblasen hat er auch...
Trotzdem sieht es aus als hätte ich jetzt Wasser im Öl, jedenfalls hat´s
nen weißen Film auf dem Öldeckel.... Ein defekter Temp.Regler hätte doch
das Wasser "Kochen" lassen müssen?!

mfg Gerhard
Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2002, 18:59     #10
Jan Henning   Jan Henning ist offline
Power User
  Benutzerbild von Jan Henning
 
Registriert seit: 04/2001
Ort: D-49090 Osnabrück
Beiträge: 18.965

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 335i Touring

OS-JH 75
Zitat:
Original geschrieben von RudiR
das Thema kenne ich. Ist mir gerade eben passiert! Die Temp. Anzeige
ging nur bis zum ersten Strich......und warm geblasen hat er auch...
Trotzdem sieht es aus als hätte ich jetzt Wasser im Öl, jedenfalls hat´s
nen weißen Film auf dem Öldeckel.... Ein defekter Temp.Regler hätte doch
das Wasser "Kochen" lassen müssen?!
Hallo

Öldeckel: Wenn der Motor nicht warum wird kommt es zu diesen Ablagerungen. Auch viele Kurzstrecken können bei intakten Motoren solche Niederschläge erzeugen. Hier hier hilft nur eine lange Strecke mit warmen Motor. Dazu sollte das Thermostat zuvor ersetzt werden, sonst wird das nix, mit dem warmen Motor. Das Kühlmittel überhitzt bei Thermostatschäden praktisch nie - wenn die Nadel in den roten Bereich ausschlägt ist i.d.R. die Wasserpumpe hinüber....

Munter bleiben: Jan Henning
__________________
"Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori
328i Touring 330d Touring 335i Touring
Userpage von Jan Henning Spritmonitor von Jan Henning
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Stichworte
3er, E36

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:52 Uhr.