BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > BMW - Das Unternehmen > BMW-News
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 28.11.2002, 21:56     #1
Hermann   Hermann ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Hermann

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 8.178

Aktuelles Fahrzeug:
E63 645Ci, E36 318i Cabrio, E39 523i Touring
Erster Spatenstich für das neue BMW Werk Leipzig - 10.05.2002

Repräsentanten aus allen Bereichen des öffentlichen Lebens nahmen heute am Festakt auf dem Werksgelände teil

Die BMW Group hat heute zusammen mit Vertretern des öffentlichen Lebens den Festakt für den Ersten Spatenstich für das neue Werk Leipzig begangen. Wie mehrfach gemeldet, hatte die BMW Group im Juli letzten Jahres entschieden, ihr neues Werk in die Region Leipzig/Halle zu bauen.

Die Einebnung des Werksgeländes und die Baufeldfreimachung sind überwiegend abgeschlossen. Baubeginn wird am Ende des zweiten Quartal sein. Als erste Gebäude werden die Lackiererei und die Energiezentrale entstehen. Zeitversetzt folgen dann der Karosserie-Rohbau, die Endmontage, das Logistik- und Versorgungszentrum und das Zentralgebäude. Bis Anfang 2004 sind die wesentlichen Hochbauarbeiten abgeschlossen.

Im Zuge der Fertigstellung dieser Gebäude wird ab 2003 mit dem Einbau der Fertigungsanlagen begonnen. Ab Mitte 2004 nehmen die einzelnen Fertigungsbereiche und damit das gesamte Werk den Erprobungsbetrieb auf. Im Frühjahr 2005 beginnt die planmäßige Produktion von Kundenfahrzeugen. Mittelfristig werden pro Arbeitstag 650 Automobile der BMW 3er Reihe vom Band laufen.

Am Festakt nahmen - neben einer Vielzahl weiterer Personen des öffentlichen Lebens - Bundeskanzler Gerhard Schröder, der Ministerpräsident des Freistaates Sachsen Prof. Georg Milbradt, der Ministerpräsident des Freistaates Bayern Dr. Edmund Stoiber und der Oberbürgermeister der Stadt Leipzig Wolfgang Tiefensee teil.

Die BMW Group wurde durch den Vorstandsvorsitzenden Prof. Joachim Milberg, den Finanzvorstand Dr. Helmut Panke und den Produktionsvorstand Dr. Norbert Reithofer vertreten.

In seiner Ansprache betonte Milberg, dass "mit diesem Werk Kapazitäten für unsere Produktoffensive der nächsten Jahre entstehen. Mit der Erweiterung unseres weltweiten Produktionsnetzes werden nachhaltige Strukturen geschaffen, die über viele Jahrzehnte Bestand haben werden."

Der Bundeskanzler hob hervor, dass "die Großinvestition von BMW in Leipzig ein beindruckender Beleg für die Attraktivität der neuen Bundesländer im internationalen Wettbewerb, für die hohe Qualifikation der Arbeitnehmer und für die Qualität der Infrastruktur in Ostdeutschland ist".

Auf dem neuen Werksgelände werden zukünftig ca. 5.500 neue Arbeitsplätze entstehen, überwiegend für qualifizierte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus Kfz- Metall- und Elektroberufen. Erfahrungsgemäß wird eine ähnlich große Anzahl weiterer Arbeitsplätze bei Unternehmen im Dienstleistungs- und Zuliefererbereich geschaffen. In den nächsten Jahren werden über eine Milliarde Euro hier in Leipzig investiert. Mit jeder zukünftigen Produktentscheidung werden weitere Investitionen folgen.

Möglich wurde die Entscheidung für den Standort Leipzig, weil durch die konstruktive Zusammenarbeit mit den Arbeitnehmervertretern die "BMW Formel für Arbeit" entstand. Diese Formel erlaubt - je nach Produktionsvolumen und Kundennachfrage - eine Betriebsnutzungsdauer von 60 bis 140 Stunden pro Woche. Verschiedene aufeinander abgestimmte Arbeitszeitmodelle entkoppeln die persönliche Arbeitszeit der Mitarbeiter von der Gesamtbetriebszeit des Werks.

Weitere beeinflussende Faktoren sind die in Aussicht gestellten Fördermittel zum Ausgleich der bestehenden Struktur- und Kostennachteile, die vorhandene oder geplante Infrastruktur für Verkehr, Versorgung und Anbindung, sowie die Möglichkeit, für das Werk auf die bewährte Zuliefererstruktur im süd- und mitteldeutschen Raum zurückgreifen zu können
__________________
Viele Grüße Hermann

"Nur wer für den Augenblick lebt, lebt für die Zukunft"Heinrich von Kleist
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > BMW - Das Unternehmen > BMW-News

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:06 Uhr.