BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > Motorsport > BMW Motorsport News
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 27.11.2002, 21:44     #1
Carsten   Carsten ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: Stuttgart
Beiträge: 9.973

Aktuelles Fahrzeug:
BMW

S-
60. Internationales ADAC-Norisring Speedweekend, 9. Lauf, 29. Juni 2002

Rennsteno: Margaritis genießt ersten Sieger-Champagner

Poleposition: Sebastian Riedel (GER/springbok motorsport)

Schnellste Rennrunde: Franz Schmöller (GER/FS Motorsport) 0:55.369 min

Wetter: trocken, bewölkt

Besondere Vorkommnisse:
- Serien-Quereinsteiger Alexander Margaritis fährt in seinem vierten Rennen in der Formel BMW ADAC Meisterschaft mit einem fehlerfreien Rennen auf das Siegerpodest
- Vom fünften Startplatz schiebt sich Franz Schmöller in der ersten Rennrunde auf den dritten Platz vor, muss aber in Runde 5 an die Box und kommt abgeschlagen als 21. ins Ziel
- Christian Mamerow startet von Platz 4, hat aber mit einem Dreher und einer Kollision Pech und kann das Rennen nicht beenden
- der in der Meisterschaft führende Nico Rosberg kämpft sich von Platz 11 in der Startaufstellung Runde für Runde nach vorn und sammelt mit Platz 4 wichtige Punkte für die Gesamtwertung
- Rookie Lance David Arnold fährt vom 28. Startplatz ein furioses Rennen und belegt einen guten 14. Platz nach 22 gefahrenen Runden
- Der Ire Michael Devaney liegt zwölf Runden auf Rang zwei, touchiert jedoch zwei Runden vor Schluss das Auto von Maximilian Götz und fällt auf Rang 5 zurück
- an der Strecke freut sich BMW Motorsport Direktor Dr. Mario Theissen über das ereignisreiche Rennen
- von 29 gestarteten Fahrern sehen 23 die Zielflagge


9. Lauf, Platzierungen:
1. Alexander Margaritis (GER/Weigl Motorsport), 2. Thomas Holzer (GER/ADAC Südbayern), 3. Maximilian Götz (GER/ADAC Nordbayern), 4. Nico Rosberg (FIN/VIVA Racing), 5. Michael Devaney (IRL/Mamerow Racing), 6. Maro Engel (GER/Eifelland Racing)

9. Lauf Platzierungen Rookiewertung (Neueinsteiger Formel-Serie):
1. Maximilian Götz (GER/ADAC Nordbayern), 2. Nico Rosberg (FIN/VIVA Racing), 3. Niclas Königbauer (GER/Mamerow Racing), 4. Christian Bakkerud (DEN/VIVA Racing), 5. Lance David Arnold (GER/ADAC Nordrhein), 6. Matthias Luger (GER/ADAC Nordbayern)

Punktestand nach neun Rennen:
1. Nico Rosberg (117Punkte), 2. Christian Mamerow (84), 3. Michael Devaney (71), 4. Maximilian Götz (69),), 5. Hannes Neuhauser (63) 5. Reinhard Kofler (60)

Punktestand Rookie-Wertung:
1. Nico Rosberg (162 Punkte), 2. Maximilian Götz (124), 3. Christian Bakkerud (116), 4. Niclas Königbauer (67), 5. Matthias Luger (65) 6. Philipp Wlazik (51)
__________________
"Multiple exclamation marks, he went on, shaking his head, are a sure sign of a diseased mind."
Terry Pratchett
Userpage von Carsten
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 27.11.2002, 21:46     #2
Carsten   Carsten ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: Stuttgart
Beiträge: 9.973

Aktuelles Fahrzeug:
BMW

S-
60. Int. ADAC-Norisring Speedweekend, 10. Lauf, 30. Juni 2002

Doppelsieg für Alexander Margaritis am Norisring

Als Gast startete Alexander Margaritis (Weigl Motorsport) in der Formel BMW ADAC Meisterschaft und fuhr prompt am Norisring zwei Siege ein. Am Samstag verwies er Thomas Holzer (ADAC Südbayern) auf Rang zwei, am Sonntag lieferte er sich ein heißes Rennen mit dem Meisterschaftsführenden Nico Rosberg. Maxi Götz (ADAC Nordbayern) freute sich über zwei dritte Plätze.

Der erst 17-jährige Halbgrieche Margaritis fährt eigentlich in der Formel Ford, bekam jedoch vom Weigl-Team einen BMW Boliden gestellt und war vollauf begeistert. „Ich konnte hier zwei gute Rennen abliefern und das Fahren machte mir unglaublichen Spaß. Ganz oben auf dem Siegerpodest hatte ich ein Supergefühl.“ Als der Youngster aus Bad Godesberg über den Zielstrich fuhr, zauberte er aus seinem Cockpit eine griechische Flagge hervor und genoss mit fliegender Fahne seine Siegerrunden.

Ein taktisch kluges Wochenende kann sich Nico Rosberg bescheinigen lassen. Der Sohn von Formel-1-Weltmeister Keke Rosberg startete am Samstag von Platz elf ins Rennen und sammelte mit Platz vier wichtige Meisterschaftspunkte. Dieser Erfolg ermöglichte ihm am Sonntag einen Rennbeginn aus der zweiten Reihe. Kurz nach dem Start kämpfte sich der 17-Jährige an Margaritis heran und lauerte 22 Rennrunden auf einen Fehler seines Konkurrenten. „Leider ist Alexander perfekt gefahren. Aber ich bin glücklich über Platz zwei.“
Am Sonntag setzte Lokalmatador Maximilian Götz erst kurz vor Schluss zum entscheidenden Überholmanöver an und ließ einen enttäuschten Thomas Holzer hinter sich.

Von den spannenden Überholmanövern und der erfrischenden Offenheit der jugendlichen Fahrer zeigte sich der vor Ort weilende BMW Motorsport Direktor Mario Theissen fasziniert: „Mit der neu gestalteten Formel BMW ADAC Meisterschaft haben wir eine schöne, technisch hochwertige Serie geschaffen, die für Nachwuchsfahrer äußerst attraktiv ist. Ich freu mich jetzt schon auf die nächsten Rennläufe.“ Das internationale Starterfeld mit 29 Piloten aus neun Nationen bestreitet in zwei Wochen das nächste Rennen am EuroSpeedway Lausitz.

10. Lauf, Platzierungen:
1. Alexander Margaritis (GER/Weigl Motosport), 2. Nico Rosberg (FIN/VIVA Racing), 3. Maximilian Götz (GER/ADAC Nordbayern), 4. Thomas Holzer (GER/ADAC Südbayern), 5. Michael Devaney (IRL/Mamerow Racing), 6. Reinhard Kofler (AUT/Mamerow Racing)

10. Lauf, Platzierungen Rookiewertung (Neueinsteiger in die Formel-Serie):
1. Nico Rosberg (FIN/VIVA Racing), 2. Maximilian Götz (GER/ADAC Nordbayern), 3. Philipp Wlazik (GER/CTS Motorsport), 4. Lance David Arnold (GER/ADAC Nordrhein) 5. Christian Engelhart (GER/Mamerow Racing), 6. Christian Bakkerud (DEN/VIVA Racing)

Punktestand nach zehn Rennen:
1. Nico Rosberg (132 Punkte), 2. Christian Mamerow (86), 3. Maximilian Götz (81), 4. Michael Devaney (79), 5. Reinhard Kofler (66), 6. Hannes Neuhauser (63)

Punktestand Rookie-Wertung:
1. Nico Rosberg (182 Punkte), 2. Maximilian Götz (139), 3. Christian Bakkerud (122), 4. Matthias Luger (68), 5. Niclas Königbauer (67), 6. Philipp Wlazik (63)
__________________
"Multiple exclamation marks, he went on, shaking his head, are a sure sign of a diseased mind."
Terry Pratchett
Userpage von Carsten
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > Motorsport > BMW Motorsport News

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:13 Uhr.