BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 22.11.2002, 14:52     #11
Peterle   Peterle ist offline
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 05/2002
Ort: D-12345 Musterhausen
Beiträge: 2.102

Aktuelles Fahrzeug:
MB W211
Zitat:
Original geschrieben von tor
Das die Automatik nich nur spürbar unsportlicher ist beweist ja jede Messung
Was für eine Messung? BMW-Zahlen mit Renn-/Testfahrern hinterm Steuer. Mal ganz offen raus: Ich denke, ich k a n n schon ziemlich fix schalten. (Was bei meinem alten Alfa GTV6-2.5 mit Transaxle-Anordnung z.B. echt nicht einfach war.) Aber um auf die Testwerte zu kommen, muss schon alles passen. Die Automatik mag hier den (optimalen) Werten der Handschaltung etwas hinterherhinken - dafür bringt sie ihre Werte JEDERZEIT und mit dem größten Schalttrottel hinterm Steuer.

Zitat:
Original geschrieben von tor
und wenn ich eins hasse, dann sind das diese Sprüche wie " so schnell wie meine Automatik musst du erst mal schalten"
Hass - welch böses Wort... Aber ich bin tatsächlich der Meinung, dass (einen entsprechend "schnellen" Wandler vorausgesetzt) ein einfacher Fußtritt (Kickdown) immer schneller ist als Kuppeln - rühren - kuppeln - Gas.
Kam mir zumindest in meinem 525i immer so vor.
Fahre übrigens derzeit Schalter - und auch gern.
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 22.11.2002, 14:59     #12
tor   tor ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von tor
 
Registriert seit: 05/2001
Ort: 581**
Beiträge: 5.379

Aktuelles Fahrzeug:
Insignia ST 2.0 CDTI

HA-TOR
Zitat:
Original geschrieben von Peterle

Was für eine Messung? BMW-Zahlen mit Renn-/Testfahrern hinterm Steuer. Mal ganz offen raus: Ich denke, ich k a n n schon ziemlich fix schalten. (Was bei meinem alten Alfa GTV6-2.5 mit Transaxle-Anordnung z.B. echt nicht einfach war.) Aber um auf die Testwerte zu kommen, muss schon alles passen. Die Automatik mag hier den (optimalen) Werten der Handschaltung etwas hinterherhinken - dafür bringt sie ihre Werte JEDERZEIT und mit dem größten Schalttrottel hinterm Steuer.
Schwer ist nicht das schnelle schalten, sondern mit Traktion loszufahren!

Aber ne Automatik aus dem Stand ist ja wohl das letzte, bis die mal raft, das es los gehen soll, hat Jan den Wagen schon 2x abgewürgt

Ausserdem wir nicht gerührt, sondern gerissen!



tor
Userpage von tor
Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2002, 15:04     #13
Peterle   Peterle ist offline
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 05/2002
Ort: D-12345 Musterhausen
Beiträge: 2.102

Aktuelles Fahrzeug:
MB W211
Zitat:
Original geschrieben von tor
Schwer ist nicht das schnelle schalten, sondern mit Traktion loszufahren!
Nee. Das "Problem" kenne ich momentan nicht. Fahre 316ti...

Zitat:
Original geschrieben von tor
Aber ne Automatik aus dem Stand ist ja wohl das letzte, bis die mal raft, das es los gehen soll, hat Jan den Wagen schon 2x abgewürgt
Kommt auf die Leistung des Wagens an. Bin erst gestern wieder in einem neuen 745i unterwegs gewesen. Der bläst bei Vollgas auch aus dem Stand weg, dass es raucht.
Ansonsten hast Du recht, ich meinte aber auch das schnelle Zurückschalten während der Fahrt (gelbe Ampel etc.). Da ist ein Automat unschlagbar.

Zitat:
Original geschrieben von tor
Ausserdem wir nicht gerührt, sondern gerissen!
Klar. Zehn Mal. Dann ist nämlich Schluss mit Reissen.
Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2002, 15:05     #14
DocMonka   DocMonka ist offline
Guru
  Benutzerbild von DocMonka
 
Registriert seit: 11/2001
Beiträge: 4.839
Zitat:
Original geschrieben von tor


Schwer ist nicht das schnelle schalten, sondern mit Traktion loszufahren!


Dat stimmt allerdings. Das richtige Maß an schleifender Kupplung vorausgesetzt, müsste der geschaltete Wagen dem Automatikwagen mindestens gleichwertig sein. Aber wie oft macht man sowas? Ich kaufe mir ein Auto ja nicht, um Viertelmeilenrennen zu gewinnen.


Ausserdem wir nicht gerührt, sondern gerissen!


Das arme Auto...
Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2002, 15:07     #15
Blue Rabbit   Blue Rabbit ist offline
Senior Guru
 
 
Registriert seit: 02/2002
Beiträge: 5.662
Zitat:
Original geschrieben von Peterle

Aber ich bin tatsächlich der Meinung, dass (einen entsprechend "schnellen" Wandler vorausgesetzt) ein einfacher Fußtritt (Kickdown) immer schneller ist als Kuppeln - rühren - kuppeln - Gas.
Kam mir zumindest in meinem 525i immer so vor.
Fahre übrigens derzeit Schalter - und auch gern.
jedem dass seine - ich kenne keine automatik, die nur annähernd so schaltet wie ein guter schalter. im racemodus kommt ein ambitionierter schalter auf 2/10tel sek. leider sind beim e46 die schaltwege zu lang, trotzdem schaltet er manuell wenn es darauf ankommt immer schneller als ein automatik.
ganz abgesehen von der harmonischeren übersetzung des schaltgetriebes.

ciao claus

ps:
übrigens belastet schnelles schalten keineswegs unbedingt den antriebsstrang mehr als langsames schalten. bei extrem kurzer zugkraftunterbrechung setzt beim e46 der nächste gang auf der exakt richtigen drehzahl auf. insb. vom 3ten in 4ten in 5ten passt es perfekt. als beifahrer spürt man dann gar nichts im gegensatz zum automatik getriebe.
__________________
Besser 1000 kg als 1000 PS

Geändert von Blue Rabbit (22.11.2002 um 15:11 Uhr)
Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2002, 15:23     #16
Peterle   Peterle ist offline
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 05/2002
Ort: D-12345 Musterhausen
Beiträge: 2.102

Aktuelles Fahrzeug:
MB W211
Zitat:
Original geschrieben von Blue Rabbit
im racemodus kommt ein ambitionierter schalter auf 2/10tel sek.
Uninteressant, sorry. Wir reden vom durchschnittlich "begabten", sportlich ambitionierten BMW-Fahrer. Der kommt nie auf diese Werte. Und schon gar nicht mit einem Seriengetriebe.

Zitat:
Original geschrieben von Blue Rabbit
leider sind beim e46 die schaltwege zu lang, trotzdem schaltet er manuell wenn es darauf ankommt immer schneller als ein automatik.
Eine durch nichts zu beweisende Behauptung, da völlig verallgemeinert. Vielleicht Du, Claus. Aber garantiert nicht JEDER BMW-Fahrer und nicht JEDERZEIT.

Zitat:
Original geschrieben von Blue Rabbit
übrigens belastet schnelles schalten keineswegs unbedingt den antriebsstrang mehr als langsames schalten.
Mag sein. Gänge durchzureissen "belastet" jedenfalls unbestreitbar - und zwar ganz gewaltig...
Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2002, 15:31     #17
Blue Rabbit   Blue Rabbit ist offline
Senior Guru
 
 
Registriert seit: 02/2002
Beiträge: 5.662
@peter

da sind wir eben unterschiedlicher meinung. ich halte mich persönlich motorisch für durchschnittlich begabt, so wie ich schalte kann jeder schalten wenn er/sie es mal probiert bzw. übt.
ich rede nicht davon gänge durchzureissen - selbstverständlich kuppel ich, schliesslich habe ich ja keine gerade verzahntes renngetriebe. wenn ich keine zugkraftunterbrechung bzw. zuglastwechsel spüre, ist es für den antriebsstrang und die kupplung sehr schonend, egal wie schnell ich schalte - das ist fakt. mag sein, dass es nicht immer perfekt gelingt, aber durch die sehr gute abstufung des e46 (benziner) getriebes fällt es nicht schwer, lediglich digitales bedienen von gas und kupplung (rein / raus) und das möglichst schnell. probiere es mal, funktioniert prima. beim diesel geht es wegen der längeren getriebestufung und des trägeren motors nicht ganz so schön.

ciao claus

ps:
was runterschalten betrifft, braucht es etwas mehr als 2/10tel (imho eine knappe sekunde), wenn man materialschonend schalten will - da hast du recht. perfektes zwischengas, gleichzeitig bremsen etc. ist auch nicht wirklich jedermanns sache.
__________________
Besser 1000 kg als 1000 PS

Geändert von Blue Rabbit (22.11.2002 um 15:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2002, 15:39     #18
Peterle   Peterle ist offline
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 05/2002
Ort: D-12345 Musterhausen
Beiträge: 2.102

Aktuelles Fahrzeug:
MB W211
@Claus,

das Problem beim schnellen (Hoch-)Schalten mit einem VT-Motor fängt ja schon bei der "Gedenksekunde" an. Um den richtigen Anschluss im nächsthöheren Gang zu bekommen, muss man fast schon unter Vollgas wieder einkuppeln oder - beim Hochschalten völlig widersinnig - quasi Zwischengas geben, damit die Drehzahl gehalten wird und die Maschine nicht völlig in die Knie geht. Wenn dann zuvor das "lernfähige" Gaspedal auch noch auf Bummelfahrt geeicht war - Gut'Nacht.
Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2002, 16:03     #19
Blue Rabbit   Blue Rabbit ist offline
Senior Guru
 
 
Registriert seit: 02/2002
Beiträge: 5.662
@peterle

ich kann allen ernstes deine probleme nicht nachvollziehen weil ich noch keinen vt gefahren bin - mag sein, dass es da anders ist. konzeptionell finde ich vt ok, scheint in der praxis aber doch nicht so der brüller zu sein.
bei mir verliert er während des kuppeln/gaszurücknehmen ca. 1000 - 500 u/min und setzt perfekt auf. wenn ich so schalte setze ich immer unter vollgas auf, d.h. im moment des kraftschlusses (nicht vorher) muss das gaspedal wieder voll getreten sein (s. digitaler schaltvorgang). probier es mal vom 4ten in 5ten bei 6400 u/min funkts am besten - du wirst sehen, das geht butterweich und superschnell, sofern vt nicht die totale katastrophe ist. wiegesagt beim diesel klappts nicht so gut, vielleicht ist das bei vt ebenso.

ciao claus
__________________
Besser 1000 kg als 1000 PS
Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2002, 16:37     #20
320i'91   320i'91 ist offline
Junior Mitglied
 
 
Registriert seit: 11/2002
Beiträge: 35

Aktuelles Fahrzeug:
E36 320i CBR 600
Moment!!

Wir hattens mal mit der Endgeschwindigkeit zwischen Schalter und Automatik.

Beispiel1:
Wen ich richtig informiert bin ist der 5te gang im 320i E36 schalter genausolang überstzt wie die 4te Fahrstufe im Automatik. Soll heißen der Schalter dreht bei Endgeschwindigkeit voll aus.
Wo die Automatik noch einen hat. (Wenn auch EEEElend lang übersetzt)
Geringe Differenzen können durch das andere Differenzial entstehen weiß ich aber net genau!

Beispiel2:
330d ist die Automatik in der Endgeschwinigkeit dem Schalter auch überlegen.
__________________
Willst du schneller als ein Porsche sein musst du Papis AMG dir leihn


Mein Baby

CBPhreak@gmx.de
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Stichworte
3er, E46

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:39 Uhr.