BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 06.11.2002, 08:45     #1
DannyG   DannyG ist offline
Junior Guru
  Benutzerbild von DannyG

Threadersteller
 
Registriert seit: 12/2001
Ort: Kurpfalz
Beiträge: 3.435

Aktuelles Fahrzeug:
E39 530iT Bi-Fuel

HD
Technisches zur Stromversorgung im E46

Hallo
Eine bessere Überschrift ist mir leider nicht eingefallen. Sorry.

Ich hätte da mal 2 Fragen.
Zum einen sieht es in dem Batteriefach im Motorraum so aus, als ob dort Halterungen für einen Batteriehalter wären. Gibt es da für das 330er Cabbi eventuell ein Teil, das aus einem anderen Wagen da rein passt, der die Batterie vorne hat ? Ich würde an dieser Stelle nämlich gerne eine 2. Batterie verbauen...

Und dann: am Pluspol der Batterie sitzen 2 dicke Kabel. Nimmt man das eine, angeschraubte weg, funktioniert im Wagen nichts mehr. Wofür ist das andere, fest verbundene da ? Leitung zum Anlasser, wie ich vermute ?! Und dann sitzt an diesem Kabel so eine Art Sensor, von dem 2 Kabel weglaufen. Hat einer eine Ahnung, was das ist und was es macht ?

OK, das waren jetzt 3 Fragen, aber ihr schafft das schon...
Userpage von DannyG
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 06.11.2002, 08:53     #2
346C 2.2   346C 2.2 ist offline
Junior Profi
  Benutzerbild von 346C 2.2
 
Registriert seit: 10/2001
Beiträge: 1.280

Aktuelles Fahrzeug:
E46 325Ci, F 650 Dakar

ES
Was Du ansprichst ist die BMW "SBK" (Sicherheits-Batterie-Klemme), ein aktiver Trennschalter, der das Borndnetz von der Batterie im Crashfall abtrennt. Wird über CAN-Bus u. a. vom Airbag-SG (Crashsensoren) ausgelöst. Nur Funktionen wie Teleaid etc. sind dann noch funktionsfähig.

346
__________________
BMW - The Ultimate Driving Machine
Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2002, 09:36     #3
DannyG   DannyG ist offline
Junior Guru
  Benutzerbild von DannyG

Threadersteller
 
Registriert seit: 12/2001
Ort: Kurpfalz
Beiträge: 3.435

Aktuelles Fahrzeug:
E39 530iT Bi-Fuel

HD
Ah. Interessant. Somit ist das Verbauen einer 2. Batterie bezogen auf diese Sicherheitsfunktion nicht sinnvoll, da das Bordnetz sonst immer noch an der vorderen Batterie hängt...
Userpage von DannyG
Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2002, 19:11     #4
346C 2.2   346C 2.2 ist offline
Junior Profi
  Benutzerbild von 346C 2.2
 
Registriert seit: 10/2001
Beiträge: 1.280

Aktuelles Fahrzeug:
E46 325Ci, F 650 Dakar

ES
Kommt darauf an. Problematisch ist nicht die Versorgung, sondern die mangelnde Absicherung (z. B. beim Starter im Prinzip kaum passiv möglich). Wenn die vordere Batterie nur Kries mit gutem Sicherungskonzept versorgt könnte das funzen. Alternativ eine zweite SBK einsetzen (ist aber Teil des Kabels und dieses hat eine feste Länge... )

346
__________________
BMW - The Ultimate Driving Machine
Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2002, 20:17     #5
DannyG   DannyG ist offline
Junior Guru
  Benutzerbild von DannyG

Threadersteller
 
Registriert seit: 12/2001
Ort: Kurpfalz
Beiträge: 3.435

Aktuelles Fahrzeug:
E39 530iT Bi-Fuel

HD
Absicherung wäre nicht das Problem - einfach eine Sicherung aus dem Car Hifi Bereich mit bis zu 500A verbauen. Aber das Bordnetz würde im Unfall-Fall nicht mehr getrennt...
Userpage von DannyG
Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2002, 09:22     #6
346C 2.2   346C 2.2 ist offline
Junior Profi
  Benutzerbild von 346C 2.2
 
Registriert seit: 10/2001
Beiträge: 1.280

Aktuelles Fahrzeug:
E46 325Ci, F 650 Dakar

ES
500 A? Möglichst träge, damit sich der Kondensator gut aufladen kann? Nee, lieber nicht...

Es geht doch nicht um einen satten Kurzschluß, sondern z.B. um einen intermittierenden. Die Sicherung verträgt etwa 135 % Nennstrom für 1 Stunde. Dabei "heizt" Du dann (so es Batterie und Generator hergeben) mit 1,35 x 500 A x (sagen wir mal bloß) 12 V = 8,1 kW OHNE daß eine Sicherung was sagt...

Die auftretenden Temperaturen machen Dein Auto nicht wirklich schöner, denke ich

346
__________________
BMW - The Ultimate Driving Machine
Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2002, 09:57     #7
DannyG   DannyG ist offline
Junior Guru
  Benutzerbild von DannyG

Threadersteller
 
Registriert seit: 12/2001
Ort: Kurpfalz
Beiträge: 3.435

Aktuelles Fahrzeug:
E39 530iT Bi-Fuel

HD
Da gebe ich dir völlig recht, was die normalen Schmelzsicherungen betrifft...

Was für ein Kondensator ???

Ich verwende wenn, dann Sicherungen auf Stromwächterbasis (ähnlich FI-Schalter). Die hauen bei 501A den Riegel vor. Kosten allerdings etwas mehr...
Userpage von DannyG
Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2002, 17:49     #8
346C 2.2   346C 2.2 ist offline
Junior Profi
  Benutzerbild von 346C 2.2
 
Registriert seit: 10/2001
Beiträge: 1.280

Aktuelles Fahrzeug:
E46 325Ci, F 650 Dakar

ES
Ich dachte, Du hättest einen C als Puffer drin - aber mit Elektronik, ist schon klar.

501 A ist echt kraß - Du weißt, daß das eine Sensierung von 0,2 % bei einem Nennwert von 500 A macht??? Wer bezahlt denn sowas? Die Autoindustrie sicher nicht

Außerdem technisch wegen der Linearität recht anspruchsvoll...

FI-Schalter detektieren doch den Differenzwert des Stromes in 2 Leitern eines Kreises, oder? Wo kannst Du denn dann die 501 A messen??

346
__________________
BMW - The Ultimate Driving Machine
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Stichworte
3er, E46

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:00 Uhr.