BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 28.10.2002, 11:54     #1
Pimboli   Pimboli ist offline
Senior Freak
  Benutzerbild von Pimboli

Threadersteller
 
Registriert seit: 04/2002
Ort: Hochheim
Beiträge: 788

Aktuelles Fahrzeug:
E90 320si

MTK-
Reifenverschleiss 330d???

Hi,

nachdem ich nun den 330d gegen den 325i rechne, hätte ich eine Frage an die 330d-Fahrer:

Ist der Reifenverschleiss durch das enorme Drehmoment wirklich so enorm hoch, wie ofmals gesagt und beschrieben? Bei "normaler" Fahrweise wohl gemerkt.

Habe ehrlich gesagt keine Lust, jede Saison einen neuen Satz 255er 18" auf die Hinterachse zu schmeissen.

Danke für Eure Erfahrungsberichte!

Gruß,
Alex
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 28.10.2002, 12:25     #2
Zwilling   Zwilling ist offline
Power User
 
 
Registriert seit: 10/2002
Ort: Norddeutsche Tiefebene
Beiträge: 17.229

Aktuelles Fahrzeug:
M3 + 330i + 328i + X5 4.8i
Tendenziell steigt der Reifenverschleiss natürlich bei einem Auto mit höherem Drehmoment, da man eben - auch bei zivilisierter Fahrweise - das Mehr an Drehmoment auch nutzt. Der Unterschied beim Reifenverschleiss zwischen 325i und 330d sollte imho allerdings nicht signifikant sein. Wichtiger ist wohl eher die Fahrstrecke und der persönliche Fahrstil. Permanentes Anfahren und Anhalten in der Stadt verbraucht mehr Reifen als gemütliches Fahren auf der Landstrasse. Wenn man es drauf anlegt, kann man aber sicher auch auf der Landstrasse mehr Reifen verbrauchen.
Gruss
Andreas
Userpage von Zwilling
Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2002, 16:01     #3
Oswald   Oswald ist offline
Junior Freak
  Benutzerbild von Oswald
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 439

Aktuelles Fahrzeug:
Honda S 2000

SL-
Reifenverschleiss

Moin moin Pimboli,

mein erster Satz auf der Hinterachse hat 26.000 Km gehalten, vorne
muss ich jetzt bei 60.600 Km neue haben.

Ich glaube bei viel Autobahnanteil ist der Verschleiss höher, bei 200 +.

Gruß Oswald
Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2002, 20:59     #4
Pimboli   Pimboli ist offline
Senior Freak
  Benutzerbild von Pimboli

Threadersteller
 
Registriert seit: 04/2002
Ort: Hochheim
Beiträge: 788

Aktuelles Fahrzeug:
E90 320si

MTK-
Re: Reifenverschleiss

Wunderbar Oswald,

ich habe gerade auf dem Bild Deines Autos gesehen, dass Du die V72 fährst, die ich mir auch bestellen möchte. Somit bist Du der perfekte Ansprechpartner. Die von Dir angegebenen 26.000 Km hast Du mit welcher Fahrweise erreicht? Unter Ausnutzung der vollen 390 Nm? Will sagen, nicht nur immer ganz gemächlich angefahren?

Auf Ihr anderen 330d-Fahrer! In welchen Abständen wechselt ihr die Hinterreifen, sowohl Sommer als auch Winter.

Danke und Gruß,
Alex
Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2002, 07:29     #5
Blue Rabbit   Blue Rabbit ist offline
Senior Guru
 
 
Registriert seit: 02/2002
Beiträge: 5.662
hi,

der reifenverschleiss eines autos hängt vom fahrzeuggewicht und radmoment (drehmoment am rad) ab. wieviel radmoment an den reifen anliegt ist wiederum sache der fahrweise. fährt man mit dem 330er genauso wie mit einem 320er wird sich der reifenverschleiss unwesentlich unterscheiden - allerdings bräuchte man dann auch keinen 330er.
sehr viel potentielles radmoment liegt bei niedrigen geschwindigkeiten an, im 1ten gang ist bei trockenheit schlupf möglich. auf der bab spielt das radmoment nur noch eine nebenrolle, weil es auf ca. 1/5 schrumpft. hier liegt der hauptverschleiss bei der walkarbeit durch die hohe geschwindigkeit und natürlich das extreme negative radmoment beim bremsen.
fazit: wird ein wagen viel bei mittleren geschwindigkeiten bewegt ohne das häufig extreme beschleunigungssituationen auftreten halten die reifen sehr lange. das krasse: gegenteil driften um langsame kurven und extremes bremsen u.a. bei hohen geschwindigkeiten.
bei mir z.b. dürften die hinterreifen ca. 40.000 km und die vorderen ca. 50.000km halten (es ist noch nicht soweit). an den hinterreifen entstand ein ausgeprägter bremssägezahn, wahrscheinlich hauptsächlich von bab und landstrasse, d.h. bei mir ist der hauptverschleiss verzögerung und nicht motordrehmoment aus unteren geschwindigkeitsbereichen.
diese laufleistung finde ich sehr gut. bei meinem schwiegervater seinem a4 diesel halten die vorderreifen nur ca. 20.000km - meine vermutung: viel gewicht (walkarbeit) auf der vorderachse, viel microschlupf durch frontantrieb + vorderreifen = hauptbremsreifen. seine hinterreifen sehen noch nahezu neu aus.

ciao claus
__________________
Besser 1000 kg als 1000 PS
Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2002, 09:59     #6
Pimboli   Pimboli ist offline
Senior Freak
  Benutzerbild von Pimboli

Threadersteller
 
Registriert seit: 04/2002
Ort: Hochheim
Beiträge: 788

Aktuelles Fahrzeug:
E90 320si

MTK-
Danke für die ausführlich Erklärung!

Gruß,
Alex
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:18 Uhr.