BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 25.10.2002, 15:42     #11
Patrick-316ti   Patrick-316ti ist offline
User ist gesperrt
 
Registriert seit: 12/2001
Ort: Bayern
Beiträge: 2.005

Aktuelles Fahrzeug:
2 gesunde Füße & Ducati Monster 750
Zitat:
Original geschrieben von 330cic


UND MACHE KEINEN ANWALT FETT. Das kann jeder selbst regeln.

ich dachte du hättest mal gesagt ein Anwalt wäre gut für solche Fälle ?
Das Anwälte nicht gerade übermäßig angiert sind liegt auf der Hand da soetwas meisten viel Zeit und wenig Knete bringt ..................bei nem Erbschaftsstreit von 300.000 € würde er die Füße küssen
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 25.10.2002, 16:12     #12
330cic   330cic ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von 330cic
 
Registriert seit: 05/2001
Ort: Berlin
Beiträge: 2.467

Aktuelles Fahrzeug:
E93 335Ci Cabrio BJ 3/2007 Octavia Scout 4x4 1.8 2015 VW UP 1.0 ECO 2013
316i

versuche es erstmal gütlich mit der BMW-Kulanzabteilung, die haben dort einen Kümmerer. Der setzt sich mit der Werkstatt in Verbindung und die sehen sich das Auto erstmal an.
Dann kann es Dir egal sein, ob der Händler sich mit BMW in Verbindung setzt.
Dann muss man dem Händler durch schriftl. Fristsetzung die Möglichkeit geben, den Mangel mehrmals zu beseitigen (ab. 2002 hat sich dies ggf. etwas geändert).
Wenn dann alle Stränge reissen und Du eine ADAC-Rechtsschutz hast, dann kannst Du über einen Anwalt nachdenken! Der muss dann aber am Ort desjenigen zugelassen sein, mit dem Du Dich streitest, sonst musst Du einen Teil der Kosten übernehmen. Ob der ADAC den Anwalt bezahlt, musst Du vorher klären, aber auch dann kannst Du Pech haben, wenn der Prozess sonstwo stattfindet.

Thema fette feiste Anwälte: Ich hatte vergangenes Jahr wieder eines von den vielen Blitzfotos, da war aber noch ein anderes Auto drauf und ich hatte schon 6 Pkte.

Also ADAC gefragt, ok, aber Anwalt wird nur übernommen, wenn im Gerichtsbezirk ansässig. Das Teilte ich auch der Kanzlei schriftl. mit, dass sie den Fall nur übernehmen sollen, wenn der ADAC alles abdeckt. Die haben sich einen Dreck drum geschert! Als ich aus dem Urlaub zurück kam, lag ein Anwaltsschreiben auf dem Tisch, dass eine Verhandlung ausserhalb von Berlin stattfindet und ich mich dann und dort einfinden möchte.

Ich habe daraufhin meine Klage zurückgezogen, weil ich im Verlierensfalle die Zusatzkosten hätte übernehmen müssen.

Dann habe ich gefragt, welche Kosten bis dato aufgelaufen sind:

Antwort: Bis jetzt war es noch billig, es sind nur 500€. Und ich sage Euch, ich habe mit dem Anwalt nur einmal telefoniert, und ein Fax dorthin gesendet!

Tut mir nur leid für den ADAC, dass die mit unseren Beiträgen solche Leute fett machen.
Userpage von 330cic
Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2002, 17:40     #13
DanObe   DanObe ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von DanObe
 
Registriert seit: 05/2002
Ort: Neuhofen
Beiträge: 5.673

Aktuelles Fahrzeug:
E92 320d Coupé

LL-DO77
Re: Neues

Zitat:
Original geschrieben von CarFreak
Habe schon Golf TDI gekauft: Da weis man was man hat.
Mano, was für ein Abstieg.

Das schöne 3er Cabrio gegen einen Golf. Ist der Golf wenigstens ein Cabrio?


Greetz

Daniel
__________________
Ich hasse Signaturen!
Mein neues 320d Coupé
Unser X3 2.0d
Mein Sportgerät
Userpage von DanObe
Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2002, 22:08     #14
CarFreak   CarFreak ist offline
Junior Freak
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 05/2002
Beiträge: 352

Aktuelles Fahrzeug:
318Ci Cabrio 6/05
BMW-VW

Kein Cabrio, kein Compact, kein Abstieg.
Einfach ein Golf, der fährt. Besser als ein BMW, der immer stehenbleibt.
Zum Compact: Den hatten wir als Leihwagen. Ganz agil. Abder das Design...

Wenn wir ein Auto wollten, das von hinten aussieht wie ein Kadett, würden wir einen Kadett kaufen. Aber nicht so.

Wie gehts weiter? Nun, der Golf bleibt evtl. ein Jahr. Dann entweder X5 mit 218 Diesel-PS, oder den neuen Golf. Ein riesen Unterschied, aber das sind so die Autos, die uns gefallen.

Mal sehen...
Gruß
CarFreak
__________________
Let the sun shine
Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2002, 22:53     #15
Patrick-316ti   Patrick-316ti ist offline
User ist gesperrt
 
Registriert seit: 12/2001
Ort: Bayern
Beiträge: 2.005

Aktuelles Fahrzeug:
2 gesunde Füße & Ducati Monster 750
Re: BMW-VW

Zitat:
Original geschrieben von CarFreak
Kein Cabrio, kein Compact, kein Abstieg.
Einfach ein Golf, der fährt. Besser als ein BMW, der immer stehenbleibt.
Zum Compact: Den hatten wir als Leihwagen. Ganz agil. Abder das Design...

Wenn wir ein Auto wollten, das von hinten aussieht wie ein Kadett, würden wir einen Kadett kaufen. Aber nicht so.

Wie gehts weiter? Nun, der Golf bleibt evtl. ein Jahr. Dann entweder X5 mit 218 Diesel-PS, oder den neuen Golf. Ein riesen Unterschied, aber das sind so die Autos, die uns gefallen.

Mal sehen...
Gruß
CarFreak

Hast Recht ! Man sollte nicht nur der Marke willen treu bleiben. Qualität und "das versprochene halten " ist auch ganz elementar.

Mir gefällt Audi sehr gut


Als ich letztens beim BMW Fuzzi war auch n Kunde mit m 318 Valv. Cabrio der hatte das gleiche Problem und wollte auch die Wandlung. Das Witzige war das er auch meine er nimmt sich wieder n Golf Cabrio -> Warst du das zufällig ?
Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2002, 01:43     #16
SF320CI   SF320CI ist offline
Senior Mitglied
  Benutzerbild von SF320CI
 
Registriert seit: 08/2002
Ort: D-0xxxx
Beiträge: 158

Aktuelles Fahrzeug:
320 Ci Automatik MII

L-xxxx
Ich habe gerade meinen 4er Golf verkauft und den 320 Ci gekauft. Mein Fazit: NIE wieder Volkswagen. Nur mal ein paar Beispiel zu diesem Auto:

- neu aus der NL geholt, Innenraumbeleuchtung defekt, Kratzer im Lack, Motorhaube schloss nicht richtig (Lack schon abgeplatzt), Sitze knarrzen, Türen machen Klappergeräusche (war aber das knackende Schloss), und einiges mehr

- in 3 Jahren habe ich 3 neue Gestänge für den Fahrerseitigen Fensterheber gebraucht

-Wasser im Scheinwerfer

- Verbrauch bei sparsarmer Fahrweise 10-10,5 Liter (100 PSer Benzin) - laut Angabe Drittelmix sollten es etwa 7 sein

Aus den Einbauplätzen der hinteren Lautsprecher kamen aller paar Monate Klappergeräusche, nachdem mehrfach nachgebessert war, waren dann die Verkleidungen nicht mehr richtig fest und klapperten.

Ich habe 3 Jahre lang einen miserablen bis gar keinen Radioempfang gehabt. Selbst Sender die superstark senden in meiner Gegend habe ich nicht reinbekommen. (Nur zum Verglkeich: im gleichen Gebiet bekomme ich mit meinem BMW mit Professional dutzende Sender in super Qualität). Die Werkstatt hat angeblich alle Kabel gewechselt und sogar ne neue Antenne angebaut. Auch verschiedene Radios (VW, JVC und Becker) brachten keinen Erfolg. Ausrede der Werkstatt: das ist der Zauneffekt bei kurzen Dachantennen.

Viele Werkstattbesuche in 3 Jahren wegen verschiedener Mängel und die meisten wurden meist nie richtig geklärt.

Nachdem das Auto jetzt verkauft wurde, rief mich der Käufer an um mir mitzuteilen das er gerade im Urlaub ist und ncht weiterfahren kann wegen probbs mit den Bremsen. Der ADAC stellte fest, dass irgendein Bolzen an der Bremsanlage nicht eingebaut wurde. (3 Wochen vorher wurden die hinteren Bremsen erneuert, weil irgendwas verkeilt war und die Teile fest saßen) Auch teilte mir der Käufer mit, dass die Alarmanlage öfters in letzter Zeit verrückt spielt.

Service???: Wenn ich mal einen Termin brauchte und nach einem innerhalb der jeweils nächsten Woche gefragt habe, wurde ich fast ausgelacht. Kostenloser Ersatzwagen? - nicht mal bei den Garantiefällen.

Ich hatte mal einen 1er Golf (17 Jahre alt) - das war ein schönes Auto, der ist immer gerollt bis der TÜV uns schied. Mich sieht in den nächsten Jahren kein VW Händler mehr !!! Und zum Thema Passat könnte ich aus meiner Familie auch längere Berichte schreiben, aber das erspare ich Euch jetzt mal.

Ich wünsche Dir jedenfalls viel Spass mit dem Golf und glaube mir: Du wirst Dir noch den BMW wünschen.
Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2002, 09:48     #17
FoxMiq   FoxMiq ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von FoxMiq
 
Registriert seit: 05/2002
Ort: D-85354 Freising
Beiträge: 5.242

Aktuelles Fahrzeug:
Seat Leon ST Cupra300 4drive, Skoda Octavia III VRS , Aprilia Tuono V4R APRC

FS-
Zitat:
Original geschrieben von SF320CI


[...snip...]

Ich wünsche Dir jedenfalls viel Spass mit dem Golf und glaube mir: Du wirst Dir noch den BMW wünschen.
Naja, es wird wahrscheinlich endlos viele verschiedene Meinungen geben, aber ich bin jetzt zufällig einer von denen, die von GolfIV TDI auf BMW (323Ci) umgestiegen sind, und ich wünsche mir oft den Golf zurück!!
Wie Car-Freak schon sagte: der fuhr wenigstens! Mit dem BWM war ich in den ersten 3 Monaten öfter in der Werkstatt als mit dem Golf in den kompletten 3 Jahren die ich ihn gefahren bin (mit dem Golf nämlich nur 1 mal, mit dem BMW wird es jetzt das 6. Mal, und ich hab den BMW erst 6 Monate ).
SChon wahr, der BMW sieht wesentlich besser aus und fährt sich auch wesentlich besser. Aber leider fährt er fast schon hauptsächlich zum Händler, und das ist IMHO nun wirklich nicht der Sinn eines Autos...
Userpage von FoxMiq
Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2002, 10:59     #18
330cic   330cic ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von 330cic
 
Registriert seit: 05/2001
Ort: Berlin
Beiträge: 2.467

Aktuelles Fahrzeug:
E93 335Ci Cabrio BJ 3/2007 Octavia Scout 4x4 1.8 2015 VW UP 1.0 ECO 2013
an all diese Leute hier, die andere Automarken verteufeln:

Ich war mit meinem BMW 330i Cab innerhalb von 2 Jahren ca. 15 mal beim Händler.
Es handelte sich hier zwar meist um Kleinigkeiten und Klapper & Co, ist aber für ein Auto dass trotz 7% Rabatt immer noch jenseits der 100TDM lag, IMHO zu viel.
Userpage von 330cic
Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2002, 08:34     #19
CarFreak   CarFreak ist offline
Junior Freak
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 05/2002
Beiträge: 352

Aktuelles Fahrzeug:
318Ci Cabrio 6/05
Wandlung

@ Patrick 316: Das war ich nicht. Nach 4 Cabrios (2 mal Golf und 2x BMW) hat der neue Golf nun wieder ein festes Dach. Wir haben aber auch im Urlaub einen 318 Ci beim BMW Händler gesehen (Abschleppwagen) und ein wenig Schadenfroh gelächelt. Mit der Genugtuung, dass wir nicht die einzigen mit dem Problemmotor sind.

@SF320 Ci: Als unserer 318 brandneu war haben wir Ihn auch gelobt ohne Ende. Das wäre auch so geblieben, wenn nicht...(Pannen). Es ist ein gutes Auto und sieht gut aus. Aber der Verbrauch ist einfach zu hoch im Vergleich zu den Versprechungen.

Wir haben nun so viel mit dem Cabrio gelitten, dass auch ein M3 Cabrio an uns vorbeifahren kann (füher Traumwagen) und wir uns neidlos denken: "Freude am Fahren" neu definiert: Man freut sich, wenn er mal fährt.
Da muss erst wieder Gras drüber wachsen und evtl ein neues Modell rauskommen.

Über BMW denke ich derzeit: denen geht es zu gut. Wenn die Marke zu selbstsicher wird, dann fängt auch das Design an, übermütig zu wirken (7er, Z4). Wenn BMW mal die Planzahlen nicht mehr erreicht, werden die auch wieder mehr Qualität bauen müssen.
Ein neuer 3er wird hoffentlich dezenter ausfallen.
Der neue 5er zeigt schon, dass man aus Fehlern (7er) auch lernen kann.

Wir werden uns nach dem Golf wahrscheinlich wieder einen BMW holen. Aber nicht , weil das bessere Auto sind, sondern weil das Aussehen und Image höher bewertet werden.
Gruß
CarFreak
__________________
Let the sun shine
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:37 Uhr.