BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 26.09.2002, 21:03     #61
MelS   MelS ist offline
Senior Freak
  Benutzerbild von MelS
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 969

Aktuelles Fahrzeug:
135i N54 Stage 2
Ich glaube, dass man, um die Fahrleistungen eines Fahrzeugs für den automobilen Alltag realistisch zu quantifizieren, weder die Messwerte von 0 auf 100 oder auf 180 durchgeschaltet, noch 80 auf 120 im fünften Gang oder dergleichen heranziehen kann. Die Wahrheit liegt wohl irgendwie in der Mitte. Betrachtet man die absoluten Beschleunigungswerte, liegen gleichstarke Benziner zumeist knapp vor dem Diesel. Dies setzt aber voraus, dass ich vom ersten bis zum 2./3. Gang (bis 100) oder bis zum 5. Gang (bis 180) Gang alle Fahrstufen ausdrehe bis zum optimalen Schaltpunkt, d.h. oftmals bis an den Begrenzer. So fährt im Alltag jedoch niemand. Beim Durchzug hingegen ist der Diesel um Längen überlegen, weil die typischen Disziplinen der Fachpresse (wie 60 auf 100 im 4. Gang oder 80 auf 120 im 5.) dem Diesel voll in die Karten spielen, da in dem Geschwindkeitsbereich, wo die Messung beginnt, just der Turbolader eingesetzt hat, die Drehmomentkurve steil nach oben ansteigt. Jedoch auch hier der Einwurf: Niemand, der es wirklich eilig hat, beschleunigt im hohen Gang. Der Vorteil beim Diesel ist: Man kann es tun, ohne zum Verkehrshindernis zu werden. Beim wirklich interessanten Zwischenspurt, zum Beispiel aus Tempo 80 (Baustelle) auf 180 (angenehmes Reisetempo) oder beim Überholen auf der kurvigen Landstraße (wenn es wirklich schnell gehen muss, weil die Gerade kurz ist), fühle ich mich Diesel sehr gut aufgehoben. Ist ein bestimmte Drehzahl erreicht (bei mir knapp 1800 U/min, obwohl das max. Drehmoment bereits ab 1500 U/min anliegt), kommt er richtig zur Sache, schießt kraftvoll vorwärts (natürlich ein auch subjektiver Eindruck, keine Frage, der Gasfuß fühlt schließlich über 300 Nm), und der Schub hält an bis über 4000 U/min. Ein vergleichbarer Benziner muss hierbei im obersten Drehzahlbereich gehalten werden, um überhaupt mithalten zu können (das ist objektiv so der Fall). Liegt wohl daran, dass mein Diesel (TDI ) bereits bei 3000 U/min rund 100 kW zur Verfügung stellt, während ein vergleichbarer 320i (110 kW) dafür über 5000 U/min benötigt. Bei 2000 U/min sind es beim TDI 65 kW, diese liegen beim 320i erst bei rund 3500 U/min an (laut Werksangaben). Natürlich ist ein Diesel länger übersetzt, aber trotzdem glaube ich, dass er über weite Strecken spontaner antritt. Zumindest in den (relevanten) Bereichen, wie oben beschrieben. Einzig die passenden Zahlen, um das auch zu belegen, werden von der Fachpresse nicht geliefert.

Geändert von MelS (27.09.2002 um 15:34 Uhr)
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 26.09.2002, 22:38     #62
jan   jan ist offline
Senior Freak
 
 
Registriert seit: 04/2001
Ort: D-71069 Sindelfingen
Beiträge: 837

Aktuelles Fahrzeug:
A8 4,2TDI+/TTR225
nochmal facts aus der Praxis nach 2 Jahren/100tkm 330d Schalter (natürlich mit div. LMM + Updates:
1) vmax Nadel war bei 239 Schicht im Schacht, auch bergab. (225/45/17Raeder)
2) ein 320d (150PS) war nie ein Problem, allerdings ist man natuerlich nicht souverän dran vorbeigebretzelt. Mitgehalten hat keiner.
3) ein 323/325 ist in der vmax immer schneller gewesen. Im Durchzug (120-aufwaerts) mindestens Gleichstand, wenn er fleissig geschaltet hat.

Gruss, Jan
Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2002, 16:23     #63
mt-330d   mt-330d ist offline
Freak
 
 
Registriert seit: 08/2002
Ort: D
Beiträge: 566
habe ähnliche Erfahrungen wie Jan mit einer 330d Limo.

- vmax. ca 240KM/h nach Tacho (17 Zoll Mischbereifung)

- war immer schneller wie ein 320d (150 PS) gewesen
was aber nicht heisst, daß die 320d lahm sind

mit einem 330xd Touring bin ich auf der Geraden bis etwas über 230 KM/h (BC 222 KM/h)
gekommen. Aufgrund des hohen Gewichts ( Leergewicht 1,8 Tonnen ) und dem
Allrad schätze ich, daß der Unterschied zum 320d relativ gering ist.
Hatte leider keinen direkten Vergleich .
__________________
Gruß
MT-330d

MT's BMW Videos
Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2002, 17:41     #64
Leon328i   Leon328i ist offline
Profi
  Benutzerbild von Leon328i
 
Registriert seit: 06/2002
Ort: Österreich
Beiträge: 1.510

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 335i E91

W-*****N
hallo,

blöde frage zwischendurch... wo zum Teufel sehe ich die Tatsächliche Geschwindigkeit am BC??? Welchen von den vielen Knöpfen muss ich da drücken?

danke
__________________
Wir sind zu allem fähig, aber für nichts zu gebrauchen!
Userpage von Leon328i
Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2002, 18:04     #65
Schleicher   Schleicher ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von Schleicher
 
Registriert seit: 03/2002
Beiträge: 2.684

Aktuelles Fahrzeug:
E61 530dA, E87 120iA
Am besten mal über die Suche mit "BC " und "Geheim" und "E46" probieren (das soll jetzt keine Arbeitsanweisung oder Klugsch... sein ). Für den E46 weiß ich es leider nicht.

Auf alle Fälle mehrere gleichzeitig und dann durchs Menü hangeln...

MfG
Der Schleicher

PS: ... oder auch nicht.
__________________
Straße naß, Fuß vom Gas. Straße trocken, rauf den Socken...

Geändert von Schleicher (27.09.2002 um 18:08 Uhr)
Spritmonitor von Schleicher
Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2002, 18:06     #66
norbert   norbert ist offline
User ist gesperrt
 
Registriert seit: 07/2002
Beiträge: 4.995
@Leon328i
BC-Menu auf Durchschnittsgeschw. bringen, dann drücken,
dann hast Du mit der ersten Zahl die Du siehst die
Momentangeschw. !
Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2002, 18:10     #67
Leon328i   Leon328i ist offline
Profi
  Benutzerbild von Leon328i
 
Registriert seit: 06/2002
Ort: Österreich
Beiträge: 1.510

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 335i E91

W-*****N
@norbert:

Danke! Mann lernt ja nie aus.
__________________
Wir sind zu allem fähig, aber für nichts zu gebrauchen!
Userpage von Leon328i
Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2002, 18:13     #68
jan   jan ist offline
Senior Freak
 
 
Registriert seit: 04/2001
Ort: D-71069 Sindelfingen
Beiträge: 837

Aktuelles Fahrzeug:
A8 4,2TDI+/TTR225
...die natuerlich auch nicht exakt sein muss. Letztendlich gilt für jedes Auto die Grundregel, das es genauso schnell fährt wie im Kfz-Schein angegeben. Shitegal, was die Nadel zeigt.
Gruss, Jan
Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2002, 19:28     #69
norbert   norbert ist offline
User ist gesperrt
 
Registriert seit: 07/2002
Beiträge: 4.995
@Jan
Diese von Dir postulierte "Grundregel" ist leider falsch!!!
Der im Fz-Schein eingetragene Wert ist das Ergebnis umfangreicher
Fz-Tests. BMW z.B. testet pro Modellreihe jeweils min. 10 Fz unter
verschiedenen Bedingungen (Wetter, Wind, Druckverhältnisse u.drgl.mehr)
auf ihre realisierbare Höchstgeschwindigkeit.
Da die V-Max rechtlich gesehen eine "zugesicherte Eigenschaft" darstellt,
geht kein Hersteller ein unnötiges Risiko ein. Der Wert im Fz-Schein
ist daher immer der unterste Ergebniswert der Fahrversuche.
Da es schon konstruktionsbedingt Motoren gibt, die in ihrer Serien-
leistung teilweise erheblich streuen (Turbo- und Kompressormotoren),
hast Du mit ein bißchen "Glück" einen Motor der im oberen Mittelfeld
liegt und die Werte im Schein deutlich überbietet.
Ich kann mich noch gut erinnern, daß vor 20 Jahren die Motorfachpresse
stets auch die tatsächliche V-Max der Testfahrzeuge ermittelt hat.
Schon damals lagen aufgeladene Motoren oftmals weit über den
Werksangaben, während Saugmotoren weit weniger "Ausreißer"
nach oben hatten.
Gutes Bsp. für extreme Streuung bei aufgeladenen BMWs ist der
2-Liter TD. Während die Fachpresse (Mot) einen 320d mit 168 PS
gemessen hat, hat ein bei BMW arbeitender Bekannter von mir
seinen 320d, der über lediglich 131 PS(!) verfügte, gewandelt.
Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2002, 20:28     #70
MelS   MelS ist offline
Senior Freak
  Benutzerbild von MelS
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 969

Aktuelles Fahrzeug:
135i N54 Stage 2
Zitat:
Während die Fachpresse (Mot) einen 320d mit 168 PS gemessen hat, hat ein bei BMW arbeitender Bekannter von mir seinen 320d, der über lediglich 131 PS(!) verfügte, gewandelt.
An dieser Stelle sollte man vielleicht hinzufügen, dass die aufgeladenen Testfahrzeuge der mot in der Regel sehr gut im Saft stehen. Schließlich ist bei den Herstellern bekannt, dass die mot ihre Probanden auf den Leistungsprüfstand schickt. Ein paar Beispiele:

A4 1.9 TDI -> 146 PS / 357 Nm statt 130 / 285
A4 2.5 TDI -> 167 PS / 337 Nm statt 155 / 310
320d (alt) -> 142 PS / 298 Nm statt 136 / 280
320d (neu) -> 165 PS / 368 Nm statt 150 / 330
330d -> 180 PS / 416 Nm statt 184 / 390
525d -> 178 PS / 366 Nm statt 163 / 350
C 220 CDI -> 155 PS / 350 Nm statt 143 / 315
Golf 1.9 TDI -> 152 PS / 369 Nm statt 130 / 310
Golf 1.9 TDI -> 167 PS / 361 Nm statt 150 / 320
Leon 1.9 TDI -> 121 PS / 256 Nm statt 110 / 235
Mondeo TDCi -> 148 PS / 364 Nm statt 130 / 330
Passat V6 TDI -> 165 PS / 334 Nm statt 150 / 310
Vectra 2.2 DTI -> 133 PS / 310 Nm statt 125 / 280

Und diese Liste ließe sich fast beliebig fortsetzen...

Nachtrag:
Der Vollständigkeit halber noch zwei starke Diesel, die bei mot getestet wurden:
A4 2.5 TDI -> 185 PS / 385 Nm statt 180 / 370
C 270 CDI -> 175 PS / 391 Nm statt 170 / 370

Geändert von MelS (27.09.2002 um 21:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:12 Uhr.