BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 28.08.2002, 18:53     #1
Lowraider   Lowraider ist offline
Junior Freak
  Benutzerbild von Lowraider

Threadersteller
 
Registriert seit: 07/2002
Beiträge: 349

Aktuelles Fahrzeug:
BMW e36 318i Limo

GE-O 180
Bremssattel schrauben defekt

So ein mist. Da wollte ich heute mal die radlager, scheiben und beläge vorne wechseln. Da habe ich gesehen das der vorgänger wohl mist gebaut hatt und auf der linken seite die beiden schrauben die den kompletten bremssattel halten vollkommen rund gedreht sind. Die biester sind mit nichts los zu bekommen, auch nicht mit einer übergroßen rohrzange.
Was, und vor allen dingen wie bekomme ich die dinger doch noch raus.
Ein paar tipps wären da nicht schlecht.
Userpage von Lowraider
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 28.08.2002, 18:56     #2
david325   david325 ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von david325
 
Registriert seit: 01/2002
Ort: D-85305 Jetzendorf
Beiträge: 2.495

Aktuelles Fahrzeug:
325ix E30 + 325i Cabrio E36
schraub erstmal den ganzen bremssattelträger runter (ich hoffe das geht so wie beim e30).
teil einspannen.
dann rostlöser drauf und mit hochwertiger rohrzange bringt man fast alles auf.
ansonsten schraubenkopf abbohren oder schleifen und neuen träger besorgen.
Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2002, 19:05     #3
Lowraider   Lowraider ist offline
Junior Freak
  Benutzerbild von Lowraider

Threadersteller
 
Registriert seit: 07/2002
Beiträge: 349

Aktuelles Fahrzeug:
BMW e36 318i Limo

GE-O 180
hmmm, das ist ja das problem.
Ich meine ja nicht die beiden imbusschrauben worauf sie der sattlel hin und her bewegen kann, sondern die 2 die direkt neben dem stoßdämpfer sitzen.
wenn ich das ganze teil ausbauen müste, dann muss ich ja stoßämpfer spurstange usw.abmachen. Wäre das nicht ein bischen viel aufwand.
Userpage von Lowraider
Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2002, 19:12     #4
david325   david325 ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von david325
 
Registriert seit: 01/2002
Ort: D-85305 Jetzendorf
Beiträge: 2.495

Aktuelles Fahrzeug:
325ix E30 + 325i Cabrio E36
mein bruder hat mir grad aus der spätschicht gemailt, daß er heute morgen ähnliches problem an der hinterachse hatte und deshalb einen über 90eur teuren bremsträger kaufen muß (gewinde defekt).
hast du wirklich eine gute rohrzange?
sonst halt den kopf aufbohren bis er runterfällt und neuen träger kaufen.
woher bist du?
Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2002, 19:28     #5
Lowraider   Lowraider ist offline
Junior Freak
  Benutzerbild von Lowraider

Threadersteller
 
Registriert seit: 07/2002
Beiträge: 349

Aktuelles Fahrzeug:
BMW e36 318i Limo

GE-O 180
Ich werde mir morgen mal 4 neue schrauben bei BMW kaufen.
Dann fahre ich mal in die hobbywerkstatt und flexe die dinger einfach ab, und wenn dann der rest vom bremssattel ab ist, versuche ich die übrig gebliebenen schraubenstumpen die ja wenigstens noch 1,5cm aus dem gewinde kucken müsten mit einer rohrzange raus zu drehen.
Irgend was muss ich ja mal versuchen.
Userpage von Lowraider
Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2002, 01:39     #6
cooljoe823   cooljoe823 ist offline
Senior Mitglied
 
 
Registriert seit: 11/2001
Ort: D-30855 Langenhagen
Beiträge: 109

Aktuelles Fahrzeug:
320i Coupe
Hi leutz!
Also für runde Schrauben oder vergnaddelte Mutter, Inbus und so weiter kann ich euch einen
Tipp geben!
Es gibt eine Paste, die sich "Schrauben Doktor" nennt, sie erhöht den Reibwert zwischen Werkzeug und dem zu lösenden Gegenstand um das 400 ert fache
Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen das Zeug, wir verwenden es in unserer Firma
für "vergniesgnaddelte" Schrauben und Muttern. Und da wir an Flugzeugtriebwerken schrauben, wo ganz andere Drehmomente vorliegen als beim Auto, gerade wenn das Ding lange unterm Flieger hing, denke ich das es bei solchen Sachen auch gut helfen könnte

Leider hab ich keine Adresse wo ihr das Zeug bestellen könnt, aber bei einer Suche im Netz wird einer von euch bestimmt fündig. Ich habs auch schon mal im Fernsehn auf so nem Shoppingsender gesehen aber zu einem völlig überzogenen Preis!
Im freien Handel müßte es zwischen 15-20€ liegen, ist zwar auch nicht billig, aber manchmal die letzte Lösung

Viel Glück
__________________
So long
MfG
Jörg

!!!Wer später bremst,ist länger schnell!!!
Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2002, 05:41     #7
HeiTech   HeiTech ist offline
Junior Freak
 
 
Registriert seit: 08/2002
Ort: D-21220 Seevetal
Beiträge: 427

Aktuelles Fahrzeug:
135i, Honda CBR954RR Fireblade, Beta 270
Hi,

"Schrauben-Doktor" gibt es z.B. bei Polo oder Hein-Gericke (Motorradbekleidung und Zubehör).

Didi
__________________
Ein Auto, dass sich nicht mit dem Gaspedal lenken lässt, ist kein Auto.
Biken in Hamburg / / / das Auto
Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2002, 08:32     #8
Marc   Marc ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 2.998
Hallo,

wenn wirklich gar nichts mehr geht dann kannst Du die Pasten auch vergessen. Du quälst Dich nur unnötig und demolierst Dir vielleicht noch die Knochen.
Ich würde die Schraube ausbohren und zwar schrittweise, d.h. 4er. 6er, 7.6er (ich bin mir nicht mehr ganz sicher ob es eine 8er Schraube war), das Gewinde ggfs. nachschneiden.

Grüße
Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2002, 09:08     #9
david325   david325 ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von david325
 
Registriert seit: 01/2002
Ort: D-85305 Jetzendorf
Beiträge: 2.495

Aktuelles Fahrzeug:
325ix E30 + 325i Cabrio E36
naja, an der bremse würde ich das gewinde nicht nachschneiden. bei meinem bruder der das gleiche problem hatte haben wir den bremsträger gestern ersetzt
Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2002, 09:16     #10
Marc   Marc ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 2.998
Zitat:
Original geschrieben von david325
naja, an der bremse würde ich das gewinde nicht nachschneiden. bei meinem bruder der das gleiche problem hatte haben wir den bremsträger gestern ersetzt
Hallo,

es geht nicht darum das Gewinde mit Übermaßgewindeschneidern zu vergrößern, sondern Oxydationsrückstände, Metallspäne zu entfernen.

Grüße
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:31 Uhr.