BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 26.08.2002, 22:54     #1
cviell   cviell ist offline
Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 05/2002
Ort: München
Beiträge: 65

Aktuelles Fahrzeug:
E46 Touring
318CI Bj.2000 mit 120TKM - kaufen?

Hallo Spezialisten,

ich habe die Möglichkeit den Wagen meines Vaters zu kaufen.
Er hat ihn vorrangig als Firmenwagen genutzt (ist aber seiner) und ist somit sehr viel Langstrecke gefahren. Allerdings hat der Wagen schon 120TKM gelaufen, ist aber erst zwei Jahre alt.
Würdet Ihr diesen Wagen kaufen und wenn ja, was darf er noch kosten?
Extras in dem Wagen: Klimaautomatik, Radio Business mit HK LS-System, el. FH, el. Heckfenster, Mittelarmlehne, Farbe schwarz, Alufelgen. Mehr fällt mir gerade nicht ein.
Mit welchen Kinderkrankheiten muss ich bei dieser Laufleistung rechnen?
Bin Euch für jeden Rat dankbar!

Gruss

Christian
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 27.08.2002, 01:15     #2
asm   asm ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von asm
 
Registriert seit: 01/2002
Ort: D-30519 Hannover
Beiträge: 2.187

Aktuelles Fahrzeug:
Mercedes C220CDI T-Model
Hallo cviell,

größere Probleme erwarten Dich keine. Ich kenne mehrere Meister und alle bescheinigen dem 318i ein überaus langlebiges Dasein.

Meiner hat jetzt 110.000 km runter. Was zu prüfen wäre:

1. Querlenker (wenn nicht sowieso schon getauscht, da sehr problematisch bei BMW)
2. Kupplung
3. Stoßdämpfer
4. vermutlich wieder Bremsbeläge und Bremsscheiben
5. Öl- und Luftfilter
6. Klimaanlage überprüfen auf genug Füllung und Undichtigkeiten
7. Reifen

Ansonsten ist das Bj. 2000 gemessen an meinem Baujahr relativ solide. Die schlimmsten Kinderkrankheiten hatten sie im Griff - auch wenn das Coupé jünger ist.

Wie Du siehst, alles Sachen, die dem normalen Verschleiss unterliegen. In der Summe aber teuer sind und round about bei regelmäßiger Wartung und normaler Fahrweise zwischen 100.000 und 130.000 km (zum Teil wieder) fällig werden.

Wurde dergleichen noch nicht gemacht, würde ich den Kaufpreis entsprechend reduzieren.

Die Preise im Einzelnen (grob und bei einer BMW Werkstatt)

Querlenker austauschen ca. 500 Euro
Kupplung austauschen ca. 400 Euro
Stoßdämpfer austauschen ca. 600 Euro
Bremsbeläge und Scheiben ca. 500 Euro
Diverse Filter ca. 150 Euro
Klimaanlage überprüfen, reinigen, nachfüllen ca. 100 Euro
Reifen austauschen (je nach Marke und Dimension) ca. 500-1000 Euro.

Entgegen manchen Kritikern ist bei den E46 trotz Langlauf-Ölen und großen Inspektionsspannen keine Häufung von Motorschäden aufgetreten.

Preis ist stark ausstattungsabhängig. Tipp: Mit dem Wagen zum BMW-Händler fahren, nach einer Inzahlungnahme fragen. Der Wagen wird dann gecheckt und bewertet. Der Preis ist dann äußerst realistisch, da BMW selbst keine BMW-Ankäufe subventioniert - und damit eine gute Verhandlungsgrundlage.
Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2002, 02:05     #3
E46_328i   E46_328i ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von E46_328i
 
Registriert seit: 03/2002
Ort: Heidelberg
Beiträge: 2.187

Aktuelles Fahrzeug:
S63 AMG Coupé

HD - ???
um gottes willen. wenn du meine meinung hören willst lass es. den alten motor mit der geringen leistung will keine sau mehr, wiederverkaufswert ist beschissen gelinde gesagt. wenn du ihn irgendwann wieder verkaufen willst dann würde ich abraten, willst du ihn eh fahren bis er auseinanderfällt würde ich mich eher an obigen threads orientieren
__________________
Lotto sacht: alles ausser hamburch ist scheisse!
Berlin? Nie gehört! Wer ist dieser Köln? Wo liegt eigentlich München?
- Hamburg, meine Perle! -
Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2002, 07:54     #4
bigolli   bigolli ist offline
Senior Freak
 
 
Registriert seit: 09/2001
Ort: Bremen
Beiträge: 947

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 125iA F20 LCI 05/2016
lieber einen Wagen mit ehrlicher hoher Laufleistung, als die getürkten Kisten oder noch schlimmer, eine Gurke mit der Mutti 2/3 der Zeit nur zum Einkaufen und Brötchen holen um die Ecke gefahren ist.

316 oder 318i sind auch für höhere Laufleistungen gut, sollte eigentlich noch einiges länger halten. Hoffe , das die Hydrostößel allerdings nicht bald fällig sind, früher waren die nach 130.000km/160.oookm (Erfahrungen mit Muttis Ford Mustang 2,9l Motor) oder so, fällig. Kenn mich damit aber auch nicht so gut aus.

Die höhere Laufleistung wird sich sicher im kaufpreis bemerkbar machen, du (oder dein Vater) ihr werdet den Wagen günstiger kaufen können, zudem kennst du den Wagen und seinen Pflegezustand genau, daher würde ich den Wagen übernehmen.

gruß
bigolli
Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2002, 10:52     #5
Laudrup   Laudrup ist offline
Junior Mitglied
 
 
Registriert seit: 08/2002
Ort: D-3XXXX Hannover
Beiträge: 5

Aktuelles Fahrzeug:
318i BJ 99 - Limo
Ich würde in an Deiner Stelle auch nehmen, die Laufleistung ist für nen BMW eigentlich noch ok, der 318er Motor ist meines Erachtens nach ein solider, der trotzdem noch genug Durchzug hat. Wenn Du mit 240 über die Autobahn donnern willst, mußt Du Dir allerdings nen anderes Auto kaufen, wenn Dir ca 210 reichen, kannst Du den 318er nehmen.

ich schieße mal ins blaue und schätze etwa 13.000 Euro ?
Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2002, 10:55     #6
asm   asm ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von asm
 
Registriert seit: 01/2002
Ort: D-30519 Hannover
Beiträge: 2.187

Aktuelles Fahrzeug:
Mercedes C220CDI T-Model
@e46_328i

Nanana... nur weil Du zur 6-Zylinder-Liga gehörst, solltest Du Tatsachen nicht verfälschen. Die Sixpacks machen zwar mehr spaß, aber der Wiederverkaufswert ist bei der 4-Zyl wesentlich besser (prozentual gesehen).

Da interessiert auch nicht, dass es der alte 4-Zyl ist.

Vergleich mal die Neu- und Gebrauchtpreise auf dem Markt. Dann wird Dir auffallen, dass die - im Unterhalt sehr teuren - 6-Zyl im Verhältnis günstiger zu bekommen sind und wesentlich länger "stehen" als die günstigen und sparsamen 4-Zyl.

Meinen 318i (Bj. 98) mit Leder, Klimaautomatik, ESD, BC, Armauflage etc (fast Vollausstattung des damaligen Baujahrs) kann ich ohne Probleme trotz 110.000 km für 15.000 Euro verkaufen. Hatte bereits mehrfach drüber nachgedacht einen neuen zu nehmen. Dabei wurde mir natürlich von BMW am wenigsten geboten (12.500 Händler EK nach Liste) und von Mercedes am meisten (16.000 - mit der Begründung, dass er mit der Ausstattung keine Woche stehenbleibe).

Ich habe den Wagen selbst für 14.000 Euro aus dem Leasingvertrag übernommen (Händler EK - war aber auch schon letzten November mit 20.000 km weniger auf dem Tacho).
Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2002, 17:14     #7
E46_328i   E46_328i ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von E46_328i
 
Registriert seit: 03/2002
Ort: Heidelberg
Beiträge: 2.187

Aktuelles Fahrzeug:
S63 AMG Coupé

HD - ???
Zitat:
Original geschrieben von asm
@e46_328i

Nanana... nur weil Du zur 6-Zylinder-Liga gehörst, solltest Du Tatsachen nicht verfälschen. Die Sixpacks machen zwar mehr spaß, aber der Wiederverkaufswert ist bei der 4-Zyl wesentlich besser (prozentual gesehen).

Da interessiert auch nicht, dass es der alte 4-Zyl ist.

Vergleich mal die Neu- und Gebrauchtpreise auf dem Markt. Dann wird Dir auffallen, dass die - im Unterhalt sehr teuren - 6-Zyl im Verhältnis günstiger zu bekommen sind und wesentlich länger "stehen" als die günstigen und sparsamen 4-Zyl.

Meinen 318i (Bj. 98) mit Leder, Klimaautomatik, ESD, BC, Armauflage etc (fast Vollausstattung des damaligen Baujahrs) kann ich ohne Probleme trotz 110.000 km für 15.000 Euro verkaufen. Hatte bereits mehrfach drüber nachgedacht einen neuen zu nehmen. Dabei wurde mir natürlich von BMW am wenigsten geboten (12.500 Händler EK nach Liste) und von Mercedes am meisten (16.000 - mit der Begründung, dass er mit der Ausstattung keine Woche stehenbleibe).

Ich habe den Wagen selbst für 14.000 Euro aus dem Leasingvertrag übernommen (Händler EK - war aber auch schon letzten November mit 20.000 km weniger auf dem Tacho).
ich galub da haben wir uns missverstanden. ich wollte darlegen wie schlecht der wiederverkaufswert des alten 318 coupé's ist im gegensatz zum neuen 318 coupé da dieses einige PS mehr hat und wer sich ein coupé zulegen will tendiert daher auf jeden fall zum neuen motor. hab mal meinen dad gefragt der ja selber bei BMW ist und der meinte das alte 318 coupé ist ganz schwer loszukriegen.
__________________
Lotto sacht: alles ausser hamburch ist scheisse!
Berlin? Nie gehört! Wer ist dieser Köln? Wo liegt eigentlich München?
- Hamburg, meine Perle! -
Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2002, 20:03     #8
Shark   Shark ist offline
Junior Mitglied
 
 
Registriert seit: 08/2002
Ort: LE
Beiträge: 11

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 318i Limo
ey hallo! ich hab nen e36 318i! der hat 114000km runter und fährt saugut! er is Bj `93 und EZ war 12.94! wenn der ordentlich gepflegt wurde, kannsten nehmen! kommt draun an wie dein babba ihn gefahren hatte! mein 318i ist übrigens bei 215 km/ h ABGERIEGELT!!!! wurde mir von BMW bestätigt, dass das damals so gemacht wurde!
und der e46 motor is wesentlich moderner als mein M40! der hält!


cya shark
Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2002, 21:11     #9
stuempf   stuempf ist offline
Junior Mitglied
 
 
Registriert seit: 09/2001
Ort: D-60488 Frankfurt am Main
Beiträge: 19

Aktuelles Fahrzeug:
530iA Touring, 330i Cabrio

F-Q 202
kann mich asm nur anschliessen. Ein wagen von dem du weisst wie er gefahren worden ist, von dem du weisst wie pfeglich derjenige mit dem Auto umgegangen ist doch optimal.

Wenn alles in ordnung ist und dir das Auto gefällt : kaufen. spricht nix dagegen.

Und alter ist bei einem cab eher uninteressant, sind zeitloser als limos.

Stuempf
Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2002, 23:35     #10
asm   asm ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von asm
 
Registriert seit: 01/2002
Ort: D-30519 Hannover
Beiträge: 2.187

Aktuelles Fahrzeug:
Mercedes C220CDI T-Model
@e46_328i

Naja, das alte und das neue Coupé trennen in diesem Fall ja auch mindestens 1 Jahr. Und dann musst Du erst mal ein gebrauchtes Coupé mit Valvetronic finden.

Wenn Geld eine Rolle spielt, wird er so oder so nur das alte Model bekommen. Und dann würde ich einen günstigen Langstreckenwagen, dessen Macken und Pflege man kennt, einem anderen Gebrauchtwagen vorziehen.

Ob sich das 318i Coupé schlechter als die Limo verkauft, weiß ich nicht. Kann damit zusammen hängen, dass Coupé-Käufer doch mehr Wert auf eine vernünftige Motorisierung legen. Und persönlich finde ich ein 4-Zyl Coupé auch etwas arm. Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden.

Aus technischer oder ökonomischer Sicht spricht aber nichts gegen einen 120 TKM 318Ci. Wenn der Preis realistisch ist, wird er auch später nicht schlechter beim Verkauf wegkommen als bei jedem anderen BMW.
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:49 Uhr.