BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 15.08.2002, 12:28     #1
Layro   Layro ist offline
Senior Freak
  Benutzerbild von Layro

Threadersteller
 
Registriert seit: 08/2002
Ort: D-90411 Nürnberg
Beiträge: 816

Aktuelles Fahrzeug:
120d A Cabrio; Suzuki Swift 1500; Suzuki AN 125

N-**186
mäßige Endgeschwindigkeit 325 Ci E46

Hallo erstmal.

Ich bin seit knapp 2 Monaten (oder 3700 km)stolzer Besitzer eines feuerroten Spielmobils von den Bayrischen Motorenwerken. Nach 8 Jahren C220 mit Brabusumbau (auch in rot, nur Karrosserie und Auspuff) wollte ich mir mal eine Abwechslung gönnen, und sehen ob die Konkurrenz inzwischen auch schnelle Autos bauen kann . Tja, was muß ich sagen : Nein !
Aus irgendeinem Grund fährt meine neue Kiste nicht so wie sich ein BMW fahren sollte. Der Abzug ist ganz gut, wie sich das mit 2,5 l Hubraum auch gehört, aber die Endgeschwindigkeit ....
Ich muß noch dazusagen, daß ich ´ne Automatik habe, wie auch beim Benz davor. Aber trotz Automatik sollten nach der Einfahrzeit (hauptsächlich Autobahn und Überland) doch mehr wie 220 (4. Gang) bzw. 210 (5. Gang) drin sein. Meinen Benz habe ich, wie auch den BMW nach den Anweisungen eines VW Testingenieurs (unterscheiden sich nur unwesentlich von den Werksvorschriften), eingefahren und das Teil ist bei 239 in den Drehzahlbegrenzer gefahren. Also daran sollte es eigentlich nicht liegen. Genauso braucht der BMW in der Stadt (bei gemäßigter Fahrweise) nicht unter 15 Liter Super plus, auf der Autobahn bei flotter Fahrweise um die 17 l und beim gemütlichen Dahinrollen auf der Landstraße 12 l. Soviel Verbrauch sollte es doch eigentlich nach dem Einfahren nicht mehr sein. Okay, auch wenn man ein paar km/h für die 18 " abziehen muß, sollte es mir doch möglich sein mit einem Golf TDI auf der Autobahn mitzuhalten.
Ansonsten bin ich mit meinem Neuen eigentlich zufrieden. Er hat eine klasse Verarbeitung, schöne Materialien im Innenraum, ´ne halbwegs ohrentaugliche Anlage (H/K) und mit dem M- Sportpaket eine einigermaßen alltagstaugliche Fahrwerksabstimmung (der Benz war von Werk ab härter). Es fehlt eigentlich nur etwas Auspuffsound um mich wie früher schon aus einiger Entfernung bei meinen Bekannten anzukündigen.
Vielleicht hat einer von euch eine Idee was zu tun ist um mich nicht mehr so mit meiner Heckbezeichnung 325 Ci schämen zu müssen wenn mir so ein windiger Golf oder Astra Diesel auf der linken Autobahnspur die Lichthupe gibt.
Apropo, die Niederlassung schiebt es noch auf die Einfahrzeit, wenn ich mal 10000 - 15000 km drauf habe und die Kiste ist immer noch so langsam, dann werden sie vielleicht tätig.

Grüße aus Nbg
__________________
Layro
Optimismus ist lediglich die vollkommene Abwesenheit von Realitätssinn.
Userpage von Layro
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 15.08.2002, 13:13     #2
Olin   Olin ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Olin
 
Registriert seit: 04/2001
Ort: 80807
Beiträge: 6.112

Aktuelles Fahrzeug:
F06 640d, E92 M3

M- TH ****
Servas Layro,

wenn du erst 3700km auf der Uhr hast, wird sich die endgeschwindigkeit sicherlich noch erheblich steigern. Die von dir angegebene vmax von 220 ist allerdings wirklich ziemlich bescheiden. Der Tacho im E46 geht ziemlich genau, trotzdem sollte sich auch mit Automatik eine Höchstgeschwindigkeit von ca. 230 zum jetzigen Zeitpunkt einstellen. Lass doch mal eine Leistungsmessung des Motors machen. Liegt die PS Zahl mehr als 5% unter den angegebenen 192, kannst Du das Fahrzeug wandeln.
__________________
Userpage M3

Da hat der Olin recht!
Userpage von Olin
Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2002, 13:42     #3
Wolpi   Wolpi ist offline
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 07/2002
Beiträge: 2.344

XXX-X X
hmm....

also mehr als 220 müssen drin sein....liegt vielleicht daran, dass der tacho ned angegliechen wurde. automatik braucht natürlich auch ein paar ps
zum thema 239 beim mercedes....der kompressor meiner ma läuft auch laut tacho 250-255, was er aber NIE real geht.

greetz Wolpi
__________________
Horsepower is how fast you hit the wall. Torque is how far you take it with you.
Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2002, 14:41     #4
Layro   Layro ist offline
Senior Freak
  Benutzerbild von Layro

Threadersteller
 
Registriert seit: 08/2002
Ort: D-90411 Nürnberg
Beiträge: 816

Aktuelles Fahrzeug:
120d A Cabrio; Suzuki Swift 1500; Suzuki AN 125

N-**186
Zitat:
Original geschrieben von Olin
Servas Layro,

wenn du erst 3700km auf der Uhr hast, wird sich die endgeschwindigkeit sicherlich noch erheblich steigern. Die von dir angegebene vmax von 220 ist allerdings wirklich ziemlich bescheiden. Der Tacho im E46 geht ziemlich genau, trotzdem sollte sich auch mit Automatik eine Höchstgeschwindigkeit von ca. 230 zum jetzigen Zeitpunkt einstellen. Lass doch mal eine Leistungsmessung des Motors machen. Liegt die PS Zahl mehr als 5% unter den angegebenen 192, kannst Du das Fahrzeug wandeln.
@Olin
Ich war gerade noch mal in der NL Kilianstraße, wo ich die Kiste auch herhabe und habe mein Geschwindigkeitsproblem geschildert sowie ein paar Sachen einprogrammieren lassen.
Da hat man mir tatsächlich mit Gewährleistungsproblemen gedroht wenn ich noch mal versuchen sollte, dem Auto Leistung abzuverlangen. Wenn ein BMW 7000 - 8000 km sanfte Einfahrzeit benötigt, warum zum Teufel schreibt man das nicht in die Betriebsanleitung. Gottseidank ist meine Frau Beamte (denen glaubt man mehr) und war die gesamte Einfahrzeit dabei sodas ich einen Zeugen habe wenn es hart auf hart kommen sollte.
Ich bin jetzt 40 Jahre alt, habe seit dem 18. Lebensjahr den Auto- und Motorradführerschein, machte beim Bund meinen BCE, bin ca 500 000 km insgesamt gefahren, technisch einigermaßen bewandert (ich weiß schon wie ein Motor funktioniert) und dann kommt so ein Jungschnösel und spricht mir jegliche Autofahrkenntnisse ab. Der hat nur verächtlich gegrinst wie ich ihm sagte, das ich kein Fahrzeug unnötig quäle (z. B. Motor wird schön warmgefahren bevor ich Stoff gebe, genug und gutes Öl, keine Kurzstrecken, dafür habe ich ´nen 125er Roller). Genug von dem, sonst brauch ich heute abend (Stammtisch) zuviel Beruhigungsbiere.
Das Fahren ist mit der Kiste auf der Autobahn eine ganz eigene Sache. Der dreht bei Vollgas im 4. Gang bis ungefähr 6200 U/min (ca 220 km/h), will aber noch nicht in den 5. schalten. Dann schalte ich entweder von Hand (Steptronik) oder gehe leicht vom Gas um ihn in den 5. zu zwingen. Aber dann geht ihm die Puste aus und er fällt auf ca. 210 km/h zurück.
Ist das normal ?

Gruß Layro
__________________
Layro
Optimismus ist lediglich die vollkommene Abwesenheit von Realitätssinn.
Userpage von Layro
Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2002, 14:55     #5
Layro   Layro ist offline
Senior Freak
  Benutzerbild von Layro

Threadersteller
 
Registriert seit: 08/2002
Ort: D-90411 Nürnberg
Beiträge: 816

Aktuelles Fahrzeug:
120d A Cabrio; Suzuki Swift 1500; Suzuki AN 125

N-**186
Zitat:
Original geschrieben von Wolpi
hmm....

also mehr als 220 müssen drin sein....liegt vielleicht daran, dass der tacho ned angegliechen wurde. automatik braucht natürlich auch ein paar ps
zum thema 239 beim mercedes....der kompressor meiner ma läuft auch laut tacho 250-255, was er aber NIE real geht.

greetz Wolpi
@Wolpi
Thema 239 beim Mercedes
Bei dem Teil habe ich mal eine Tachoeichung bei Volllast machen lassen. Ergebnis : Abweichung bei Drehzahlbegrenzer 14 km/h, also echte 225 km/h. nicht schlecht für ein Auto das mit 207 km/h angegeben ist und zu der Zeit ca 130 000 km auf der Uhr hatte.
Grund der Überprüfung war, das mich nach einer kleinen aber feinen Autobahnjagd mit einem C280 der Besitzer desselben an einem Rastplatz als Tuningfetischist bezeichnet hat. Der konnte gar nicht glauben, das meine Kiste a.) von Werk ab so tief war (Original Bilstein Sportfahrwerk der ersten "Sport" Editionen mit Originalbereifung) und b.) das bis auf den wirklich hervorragenden Endtopf von Brabus (war nach 150 000 km noch in Ordnung, kostete dafür aber auch 2300,- DM) nichts technisch verändert war.
Die Kompressor C230 habe ich im Gegensatz zu den gleichstarken C280er nie in der Endgeschwindigkeit gepackt. Die sind schneller aus irgendwelchen Gründen.

Gruß Layro
__________________
Layro
Optimismus ist lediglich die vollkommene Abwesenheit von Realitätssinn.
Userpage von Layro
Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2002, 16:30     #6
96erM3Limo   96erM3Limo ist offline
Junior Freak
  Benutzerbild von 96erM3Limo
 
Registriert seit: 06/2002
Ort: D-86825
Beiträge: 274

Aktuelles Fahrzeug:
Renault Clio, BMW Z4

MN-xx xxx
Zitat:
Original geschrieben von Layro
... Das Fahren ist mit der Kiste auf der Autobahn eine ganz eigene Sache. Der dreht bei Vollgas im 4. Gang bis ungefähr 6200 U/min (ca 220 km/h), will aber noch nicht in den 5. schalten. Dann schalte ich entweder von Hand (Steptronik) oder gehe leicht vom Gas um ihn in den 5. zu zwingen. Aber dann geht ihm die Puste aus und er fällt auf ca. 210 km/h zurück.
Ist das normal ?

Gruß Layro
Hallo,

sonst schaltet er normal? Ich meine, dreht er vielleicht ab dem, sagen wir mal, 3. Gang höher als sonst, bevor er in den nächsten Gang schaltet?

Ich kenne da einen Fall, bei dem ein 528iA die Gänge (ab dem 3.) nur noch manuell geschaltet hat. Aber nur im Winter! Die Ursache war ein falscher Reifen auf der Vorderachse. 3 Reifen hatte der in Größe 205/65 R 15 und ein Reifen war 205/60 R 15. Das Auto hatte eine falsche Raddrehzahl und daraufhin rechnete das Steuergerät ganz wirr hin und her. Richtigen Reifen aufgezogen und die Kiste lief wie eine eins.

Allerdings könnte es auch am Automatikgetriebe liegen. Lass es mal auslesen.
Oder Du stehst auf dem Kick-Down. Dann schaltet er auch spät.

Ich hoffe, ich konnte helfen.

Gruß Jürgen
Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2002, 21:38     #7
Dresches  
Gast
 
Beiträge: n/a
Bei der Automatik kann ich leider nicht helfen, aber ich hatte mal einen Ersatz-325Ci von BMW, der ging laut Tacho gute 240km/h! Die Laufleistung war zwar etwas höher als bei Deinem, aber nicht viel (AFAIK ~10.000km).

Gewährleistungsprobleme wegen nicht eingehaltener (übertriebener) Einfahrzeit? Wo leben die denn? In der heutigen Zeit sind die Motoren so exakt gefertigt, daß man sie getrost nach ~ 3.000km fordern kann.
Warum die neuen Maschinen (besonders der 3.0) ihre volle Leistung erst so spät bringen, kann ich mir auch nicht vorstellen - und BMW wird dazu keine vernünftige Stellungnahme abgeben, schätze ich...
Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2002, 21:55     #8
Jan Henning   Jan Henning ist offline
Power User
  Benutzerbild von Jan Henning
 
Registriert seit: 04/2001
Ort: D-49090 Osnabrück
Beiträge: 19.015

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 335i Touring

OS-JH 75
Hallo

Das erinnert mich fatal an den E46 318tiA den ich als Leihwagen hatte. Der lief im 4. Gang auch nur knapp über 200, mit exterm viel Geduld gut 210km/h aber wenn der 5. Gang eingelegt wurde war er kaum in der Lage die Geschwindigkeit zu halten. Wenn man im 5. Gang beschleunigte kam er nicht über 180km/h.

Ich würde folgendes machen:

- Öl und Filterwechsel

- Motorsoftware und Getriebesoftware auf dem neuesten Stand?

- Luftfilter kontrollieren

- Optimax in den Tank.

- 0,2 Bar mehr Reifendruck

- Noch mal V-Max testen. Die eingetragene Geschwindigkeit muß der Wagen bringen, sonst ist IMHO irgendwas nicht in Ordnung.

Munter bleiben: Jan Henning
__________________
"Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori
328i Touring 330d Touring 335i Touring
Userpage von Jan Henning Spritmonitor von Jan Henning
Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2002, 22:18     #9
Patrick-316ti   Patrick-316ti ist offline
User ist gesperrt
 
Registriert seit: 12/2001
Ort: Bayern
Beiträge: 2.005

Aktuelles Fahrzeug:
2 gesunde Füße & Ducati Monster 750
Fahrleistung







Luftwiderstand (cw)

0,35



Höchstgeschwindigkeit in km/h

234



Beschleunigung 0-100 km/h (in s)

7,7



Elastizität 80-120 km/h (in s) 4/5 Gg.

8,5






..................... was da steht muß er bringen und nicht erst nach 10.000 Km sollte es anderst sein hat das Cabrio einen Mangel der nicht unerheblich ist so finde ich
Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2002, 00:47     #10
cruise   cruise ist offline
Mitglied
 
 
Registriert seit: 01/2002
Beiträge: 82

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 528iA
bei der bmw automatik erreicht der wagen nur in der 4. fahrstufe die höchstgeschwindigkeit...! der fünfte ist glaube ich für 350 km/h ausgelegt

probier mal kickdown in d -> er geht nur bis zum 4.

probier mal fahrstufe sport -> er geht nur bis zum 4.

ich würde sagen, bleib mal länger auf dem gas und du wirst sehen da geht noch was... ansonsten gewicht sparen und die beamtin rausschmeissen


grüße
__________________
Cruise

Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Stichworte
3er, E46

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:33 Uhr.