BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > Motorsport
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 31.05.2014, 12:51     #11
roadsterheinz   roadsterheinz ist offline
Junior Freak
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 08/2005
Beiträge: 328
Zitat:
Nach 4 Weltmeistertitel in Folge war es absehbar, dass eine Schwächephase folgen würde. Genauso war klar, dass Renault Motoren bauen kann
...... na ja lieber Guru, diese Logik hätte ich gerne erklärt!
Wieso soll nach ausgerechnet 4 Titeln "nix mehr gehen"?
Einverstanden: Renault kann Motoren bauen!
Aber dass Renault den aktuellen "Antriebsstrang" nicht gekonnt hat ist auch klar!
Der Grund muss doch nicht (nur) bei den Technikern liegen.......
Renault glänzt aktuell ja nicht gerade mit hohen Absatz- und Gewinnzahlen......
Kann nicht auch sein, dass R. nicht genügend Ressourcen bereitstellen konnte - aus wirtschaftlichen Gründen?
Übrigens:
Der bewusste Antriebsstrang besteht auch aus dem Motor (mechanisch) aber nicht nur.
Mittlerweile spielt Elektrik, Elektronik, Software und Steuerungstechnik eine grosse Rolle.
Schöne Grüße Heinz
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 31.05.2014, 13:42     #12
Julius-24   Julius-24 ist offline
Guru
 
 
Registriert seit: 09/2005
Beiträge: 4.750
Zitat:
Zitat von roadsterheinz Beitrag anzeigen
...... na ja lieber Guru, diese Logik hätte ich gerne erklärt!
Wieso soll nach ausgerechnet 4 Titeln "nix mehr gehen"?
Einverstanden: Renault kann Motoren bauen!
Aber dass Renault den aktuellen "Antriebsstrang" nicht gekonnt hat ist auch klar!
Der Grund muss doch nicht (nur) bei den Technikern liegen.......
Renault glänzt aktuell ja nicht gerade mit hohen Absatz- und Gewinnzahlen......
Kann nicht auch sein, dass R. nicht genügend Ressourcen bereitstellen konnte - aus wirtschaftlichen Gründen?
Übrigens:
Der bewusste Antriebsstrang besteht auch aus dem Motor (mechanisch) aber nicht nur.
Mittlerweile spielt Elektrik, Elektronik, Software und Steuerungstechnik eine grosse Rolle.
Schöne Grüße Heinz
Herje Heinz,

Du weißt schon, dass Renault Sport ein eigenes Unternehmen innerhalb der Renault S.A. ist - ganz ähnlich wie AMG bei Mercedes.
Genauso solltest Du wissen, dass Renault, seit der Allianz mit Nissan, einer der größten Hersteller weltweit ist .

Fakt ist, dass Renault -aus welchen Gründen auch immer- die derzeitige Antriebseinheit suboptimal hinbekommen hat. Ähnliches könnte man auch Ferrari vorwerfen, weil sie nicht derart vorwegfahren...

Mercedes hat das Spiel von "Brown F1" relativ gut kopiert. Die letzte Saison frühzeitig abgeschrieben und sich komplett auf die neue Saison konzentriert.
__________________
Man kann ein Problem nicht mit den gleichen Denkstrukturen lösen, die zu seiner Entstehung beigetragen haben. Albert Einstein
Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2014, 14:08     #13
Detlef59   Detlef59 ist offline
Power User
  Benutzerbild von Detlef59
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: D-55XXX
Beiträge: 35.827

Aktuelles Fahrzeug:
MB GLC 250i (EZ. 04/2016) & Audi A3 1.4 TFSI Cabrio (EZ. 11/2015)

M#-XX
Ich bin mal gespannt wie die Sache insgesamt weiter geht. RB hat ja quasi ein "Füllhorn", Geld dürfte keine Rolle spielen. Vettel wird das Spiel eine Zeit lang mitmachen. Die Frage ist, wie lange. Wenn in der nächsten Saison wieder nichst geht, dann........schauen wir mal!
Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2014, 14:31     #14
Julius-24   Julius-24 ist offline
Guru
 
 
Registriert seit: 09/2005
Beiträge: 4.750
@ Detlef

Meine Meinung:
Er wird vielleicht noch 1 bis 2 Jahre bei RB fahren und dann zu Ferrari wechseln
__________________
Man kann ein Problem nicht mit den gleichen Denkstrukturen lösen, die zu seiner Entstehung beigetragen haben. Albert Einstein
Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2014, 14:40     #15
Detlef59   Detlef59 ist offline
Power User
  Benutzerbild von Detlef59
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: D-55XXX
Beiträge: 35.827

Aktuelles Fahrzeug:
MB GLC 250i (EZ. 04/2016) & Audi A3 1.4 TFSI Cabrio (EZ. 11/2015)

M#-XX
Dem kann und will ich mich nicht verschließen! Es gilt ja noch ein paar Titel zu holen! Und die Lebensuhr läuft ja bei jedem von uns! Erfolge können und dürfen nicht warten!
Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2014, 16:43     #16
roadsterheinz   roadsterheinz ist offline
Junior Freak
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 08/2005
Beiträge: 328
Zitat:
Du weißt schon, dass Renault Sport ein eigenes Unternehmen innerhalb der Renault S.A. ist - ganz ähnlich wie AMG bei Mercedes.
Genauso solltest Du wissen, dass Renault, seit der Allianz mit Nissan, einer der größten Hersteller weltweit ist
Renault Sport ein eigenes Unternehmen - nee, wusste ich nicht - aber ich bin ja lernfähig. - Das sagt aber trotzdem nichts über deren Finanzgebarung aus!
OK - Renault, seit der Allianz mit Nissan, einer der größten Hersteller weltweit:
Toyota - GM - VW - die Renault-Gruppe mit: Renault -Dacia -Renault Samsung die Nissan-Gruppe mit: Nissan -Infiniti -Datsun
... schon beeindruckende Marken.......
aber jetzt zurück zu unserer Diskussion:
Zitat:
Nach 4 Weltmeistertitel in Folge war es absehbar, dass eine Schwächephase folgen würde. Genauso war klar, dass Renault Motoren bauen kann
? "No comment von Du?"
Zitat:
Fakt ist, dass Renault -aus welchen Gründen auch immer- die derzeitige Antriebseinheit suboptimal hinbekommen hat. Ähnliches könnte man auch Ferrari vorwerfen, weil sie nicht derart vorwegfahren...
?
Du bist ein Meister im Werfen von Nebelkerzen Also doch Schei.. was R. produziert hat... und bitte was juckt mich Ferrari - die bauen seit langer Zeit keine konkurrenzfähigen F1-Boliden mehr!

Vorschlag zur Güte:
Schau ma mal, was kommt und reden wir dann weiter...
Gruß Heinz
Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2014, 17:19     #17
Julius-24   Julius-24 ist offline
Guru
 
 
Registriert seit: 09/2005
Beiträge: 4.750
Zitat:
Zitat von roadsterheinz Beitrag anzeigen
Renault Sport ein eigenes Unternehmen - nee, wusste ich nicht - aber ich bin ja lernfähig. - Das sagt aber trotzdem nichts über deren Finanzgebarung aus!
Ob's allein an den Finanzen lag?

Zitat:
Zitat von roadsterheinz Beitrag anzeigen
OK - Renault, seit der Allianz mit Nissan, einer der größten Hersteller weltweit:
Toyota - GM - VW - die Renault-Gruppe mit: Renault -Dacia -Renault Samsung die Nissan-Gruppe mit: Nissan -Infiniti -Datsun
... schon beeindruckende Marken.......
Ja, Renault LKW gehören da auch noch rein.... Wichtig ist, was unterm Strich bei rumkommt und so schlecht find' ich Renault da gar nicht aufgestellt, im Asiatischen und Südamerikanischen Raum.

[QUOTE=roadsterheinz;3097945] Dauerhafter Erfolg macht zu selbstsicher. Fehler schleichen sich ein usw. zudem war es absehbar, dass die Konkurrenzteams auf die Trick's von Renault bzw. RB kamen. Angeblasener Diffusor usw.

Fakt ist, Renault hat nicht das beste Paket geschnürt. Woran's lag? Keine Ahnung...

Zitat:
Zitat von roadsterheinz Beitrag anzeigen
Du bist ein Meister im Werfen von Nebelkerzen Also doch Schei.. was R. produziert hat... und bitte was juckt mich Ferrari - die bauen seit langer Zeit keine konkurrenzfähigen F1-Boliden mehr!
Also wenn man nicht immer überragend mit mindestens 1 min Vorsprung gewinnt, hat man Schei... produziert? Dazu ist das Konkurrenzumfeld zu dicht und sorry, das macht den Sport nicht aus.

Ferrari baut seit langer Zeit keine konkurrenzfähigen F1-Boliden?
Ich geb' Dir recht, dass sie schon länger keinen WM-Titel geholt haben, aber Teams wie Marussia sind noch schlechter dran und FA hat relativ lang die Fahrer-WM offen gehalten...Misserfolg ist irgendwie anders - für mich jedenfalls

Zitat:
Zitat von roadsterheinz Beitrag anzeigen
Vorschlag zur Güte:
Schau ma mal, was kommt und reden wir dann weiter...
Gruß Heinz
Ganz Deiner Meinung
__________________
Man kann ein Problem nicht mit den gleichen Denkstrukturen lösen, die zu seiner Entstehung beigetragen haben. Albert Einstein
Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2014, 18:09     #18
ThunderRoad   ThunderRoad ist gerade online
Profi
 
 
Registriert seit: 04/2004
Beiträge: 1.999

Aktuelles Fahrzeug:
M135i, Z3 2.8 FL


Red Bull hat immer noch das zweitbeste Auto im Feld (das von Ricciardo, der von Vettel ist wohl schlichtweg ein Montagsauto). Das heißt, wenn das Auto läuft, ist es schneller als die Ferraris und alle anderen Teams außer MB (auch die mit Mercedes-Antrieben).
Das Problem, was RB mit Renault hat, dürfte wohl in erster Linie mit der Haltbarkeit zu tun haben (die Kontingente an Verschleißteilen waren ja auch Renault vorher bekannt), weniger mit der Leistung des Antriebs an sich.

Aber für mich sieht es immer mehr danach aus, als hätte nicht Renault besonderen Mist gebaut, sondern vielmehr als sei MB mit dem neuen Auto der ganz große Wurf gelungen. Die Ferraris laufen zuverlässiger als die RB, aber auch nicht schneller, das Lotus-Team triffts mit den Problemen noch härter.

Klar kann Renault Motoren bauen - soweit ich weiß, sind sie der erfolgreichste Motorenbauer der F1. Aber dieses Mal haben sie's einfach komplett verhauen - vielleicht auch zu leicht genommen nach den Erfolgen der letzten Jahre. Sowas kommt vor, muss aber nicht heißen, daß es nächstes Jahr nicht besser laufen kann. Es sei denn, Renault hat keine Lust mehr auf F1 und will die Sache in Zukunft nur noch halbherzig angehen. Dann muss sich RB wirklich nach einem neuen Motor umsehen, denn im Gegensatz zu Ferrari wird RB sich langfristig niemals mit der zweiten oder dritten Startreihe zufrieden geben.
Userpage von ThunderRoad
Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2014, 19:06     #19
Julius-24   Julius-24 ist offline
Guru
 
 
Registriert seit: 09/2005
Beiträge: 4.750
Zitat:
Zitat von ThunderRoad Beitrag anzeigen
Dann muss sich RB wirklich nach einem neuen Motor umsehen, denn im Gegensatz zu Ferrari wird RB sich langfristig niemals mit der zweiten oder dritten Startreihe zufrieden geben.
Im Gegensatz zu Ferrari werden sie auch der Formel 1 nicht treu bleiben . Wartet mal ab, wann RB andere Promotionmöglichkeiten für die "Brause" findet...
__________________
Man kann ein Problem nicht mit den gleichen Denkstrukturen lösen, die zu seiner Entstehung beigetragen haben. Albert Einstein
Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2014, 08:55     #20
=Floi=   =Floi= ist offline
Senior Guru
 
 
Registriert seit: 05/2002
Beiträge: 8.709

Aktuelles Fahrzeug:
1
RB könnte auch selbst motren herstellen. die können ja auch schon keine rennautos bauen und eventuell liegt der hund da schon seit 2013 begraben, weil mit der lichmaschinen sache war man ja auch nicht so zufrieden.
RB wird auch von infinity gesponsert und die könnten sich ganz gut als motorenhersteller etablieren.
Mal davon abgesehen, wer möchte nicht RB mit motoren versorgen?
__________________
auf und nieder, immer wieder
Bei gefühlvoll liebkostem Gaspedal offenbart der 136 PS starke und mit einem Drehmoment von 280 Newtonmetern gesegnete R4 lässigen Man könnte- wenn-man-wollte-Charakter und schnuffelt brav vor sich hin wie ein großer, abgeklärter Familienhund. Nur geschulte Ohren orten im entfernten dumpfen Säuseln aus dem Maschinenraum hin und wieder ein zartes, metallisch zirpendes Selbstzünder-Timbre.
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > Motorsport

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ralf Schumachers Formel1 Karriere am Ende! CharlyBraun Motorsport 58 13.02.2009 18:58
5er E39 SK Formel1 Acryl-Zonyl-Konzentrat Was haltet Ihr davon? Saft-Sack Fahrzeugpflege 5 07.09.2005 14:49
Outsourcing - kann das Wort nich mehr hören! Fox323 Geplauder 36 11.04.2005 17:48
suche formel1 tipp-programm littlejo Computer, Handy, TV, HiFi & Elektronik 0 05.11.2003 20:10








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:01 Uhr.