BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 07.06.2001, 09:03     #1
Holgi   Holgi ist offline
Junior Profi
  Benutzerbild von Holgi

Threadersteller
 
Registriert seit: 05/2001
Ort: Baden-Württemberg, Landkreis Ludwigsburg
Beiträge: 1.047

Aktuelles Fahrzeug:
'04 330Ci Individual, '06 VW Passat Variant 2.0 TDI 125 kw Highline

LB- X XXX
Leasing-Rückgabe

Am nächsten Mittwoch ist es endlich soweit mein neues Auto steht zur Abholung bereit. Und schon geht der Ärger los. Der Alte ist geleast, ich habe damals, als ich ihn neu bekam, noch für rund 2500 Mark Zubehörteile einbauen lassen, direkt beim Händler. Das wären: Mittelkonsole u. Blende Handschufach aus Edelholz, M-Seitenschutzleisten, Blaupunkt HiFi-Anlage inkl. CD-Wechsler und fahrzeugspezifischen Lautsprechern in den Hochtönern. Die Teile habe ich bar bezahlt, sie sind somit mein Eigentum. Beim Ausbau der Teile hat der Händler die Orgininalteile (Mittelkonsole, Seitenschutzleisten, Handschuhfachblende, Spiegeldreieckabdeckung anstatt der Hochtöner, Lautsprecher im Fußraum) weggeworfen. Ich sagte nun, daß ich die Teile behalten möchte, und der Händler sagt dies wäre nicht möglich, das hätte ich früher melden müssen. Wie denkt ihr darüber???

------------------
BMW? Weil ich es mir wert bin!
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 07.06.2001, 09:10     #2
ask_me   ask_me ist offline
Freak
  Benutzerbild von ask_me
 
Registriert seit: 05/2001
Ort: CH-5643 Sins
Beiträge: 572

Aktuelles Fahrzeug:
E46 323i

AG-105xxx
hallo,

also ich denke, dass Du mindestems den "Ursprungszustand" wiederherdtellen musst, da die Teile weg sind (DAS war der Fehler), dann kannst da wohl nix machen....
Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2001, 09:13     #3
Captn Difool   Captn Difool ist offline
Senior Guru
 
 
Registriert seit: 04/2001
Ort: Remstal
Beiträge: 7.376

Aktuelles Fahrzeug:
E46 Touring

ES
Das sollte man gleich bei Auftragserteilung vereinbaren. Also vorher. Ich weiß nicht wie lang das her ist, aber was soll der Händler mit dem Zeugs? Wer will sich die gebrauchten Teile aus anderen Autos einbauen lassen? Zumindest keiner bei Neuwagenhändlern. Der Händler wird die Teile, sofern noch verwendbar, an einen Gebrauchtteilehändler weitervertickt haben.
Captn

------------------
320iA Touring e36
Userpage von Captn Difool
Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2001, 09:37     #4
Holgi   Holgi ist offline
Junior Profi
  Benutzerbild von Holgi

Threadersteller
 
Registriert seit: 05/2001
Ort: Baden-Württemberg, Landkreis Ludwigsburg
Beiträge: 1.047

Aktuelles Fahrzeug:
'04 330Ci Individual, '06 VW Passat Variant 2.0 TDI 125 kw Highline

LB- X XXX
Die Teile die der Händler damals ausgebaut hat und angeblich weggeworfen hat, waren niegealnagelneu, wie das ganze Auto, und wurden ebenfalls durch Neuteile (Holzblenden, andere Lautsprecher, usw,) ersetzt.

------------------
BMW? Weil ich es mir wert bin!
Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2001, 09:42     #5
Georg   Georg ist offline
BMW-Treff Team
  Benutzerbild von Georg
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: D-814XX München
Beiträge: 42.956

Aktuelles Fahrzeug:
325iCab (E30), Z1 (AL02039) 850CSi (E31) 325Ci Cabrio (E46)

M-GH 3250
Da würde ich mich mal mit Deinem Händler/Werkstattmeister auseinandersetzen.
Dir it der Vorwurf zu machen, daß Du die Teile nicht nach dem Umbau angefordert hast, da der Werkstattmeister/Mechaniker nicht davon ausgeht, daß es sich um ein Leasing-Auto handelt. Normalerweise baut jemand was ein und wirft halt das alte weg.
Ich schätze mal, da kannst Du nicht vel machen, außer Du läßt Dir die Serienteile gleich aus Deinem neuen ausbauen und in den alten einbauen, soweit Du die Teile wieder verwenden willst.

Georg

------------------
Auch Mods haben ein Auto: Hier ist mein Baby
Ganz frisch: Die Bilder sind eingetroffen!
Userpage von Georg Spritmonitor von Georg
Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2001, 09:46     #6
Holgi   Holgi ist offline
Junior Profi
  Benutzerbild von Holgi

Threadersteller
 
Registriert seit: 05/2001
Ort: Baden-Württemberg, Landkreis Ludwigsburg
Beiträge: 1.047

Aktuelles Fahrzeug:
'04 330Ci Individual, '06 VW Passat Variant 2.0 TDI 125 kw Highline

LB- X XXX
Jau, den Vorwurf muß ich mir machen, aber ich hatte damal ehrlich gesagt noch nicht an die Rückgabe gedacht. Aus Fehlern lernt man. Im Neuen kann ich Sie nicht verwenden da alt E36, neu E46. ABer ein Kumpel wollte mir Sie abkaufen. Nunja, ich red noch mal mit ihm, und denk mir dann meinen Teil.

------------------
BMW? Weil ich es mir wert bin!
Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2001, 09:52     #7
Fabio   Fabio ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Fabio
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: D-83646 Wackersberg
Beiträge: 6.232

Aktuelles Fahrzeug:
SUV, ATV, Krad, Vespa

TÖL
DU als Leasingnehmer bist aber dafür verantwortlich das Auto im "Ursprungszustand" zurückzugeben. Eigentlich könnte der Händler auch darauf bestehen, dass Du die Zusatzeinbauten entfernst und wieder durch Originalteile ersetzt. Als Leasingnehmer hast Du keine Ansprüche, irgendwelche Kosten durch wertsteigernde Einbauten geltend zu machen. Wenn Du etwas in das Auto einbaust und das ist nicht mehr rückgängig zu machen, ist das Deine Sache. Das Auto war nie Dein Eigentum, weil geleast.

Du hättest damals, als Du Dir die Sachen hast einbauen lassen, auf die Herausgabe der Originalteile bestehen müssen, um bei Rückgabe den Originalzustand wiederherstellen zu können. Wenn Du die Teile nicht vom Händler eingefordert hattest, ist das nicht dessen Schuld.

Manchmal frag ich mich, ob die Leute eigentlich wissen, was Leasing ist, bzw. ob sich einer vor der Unterschrift mal die Vertragsbedingungen alle durchliest. Da steht nämlich auch drin, was bei Rückgabe des Fahrzeugs zu beachten ist. Außerdem sollte man, wenn man es nicht weiß, den Verkäufer einfach fragen, wie das Fahrzeug nach Vertragsende zurückgegeben werden muss.
Aber viele Leute unterschreiben einfach Verträge nach dem Motto "Hauptsache ich hab das Auto" ohne sich auch nur die geringsten Gedanken über die Bedingungen zu machen. Eine solche "Blauäugigkeit" bei Abschlüssen in solchen Dimensionen kann dann meiner Meinung nach nicht dem Händler angelastet werden. Er ist hier eindeutig im Recht... er hat Dir ein Fahrzeug mit Ablagen und Audioanlage "vermietet", so möchte er es auch zurück. Wenn Du nun andere Ablagen und andere Audiokomponenten drin hast (wie auch immer die Vorgänge da waren), ist das Dein eigenes Problem.

Also nicht immer auf den bösen Händlern rumhacken, sondern mal über die eigene Naivität bei Vertragsabschlüssen nachdenken!

Nix für ungut!

------------------
Punkt - Punkt - Komma - Strich ... Brauch ich nich!?
Userpage von Fabio
Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2001, 10:27     #8
Holgi   Holgi ist offline
Junior Profi
  Benutzerbild von Holgi

Threadersteller
 
Registriert seit: 05/2001
Ort: Baden-Württemberg, Landkreis Ludwigsburg
Beiträge: 1.047

Aktuelles Fahrzeug:
'04 330Ci Individual, '06 VW Passat Variant 2.0 TDI 125 kw Highline

LB- X XXX
Das hat nix mit Naivität zu tun. Da ich eben solches wußte, habe ich mit dem Händler einen zusätzlichen Vertrag gemacht, in dem der Restwert des Fahrzeuges festgeschrieben wurde. Zu diesem Preis mußte ich das Fahrzeug in jedem Fall übernehmen. Oder bei Neukauf würde der Händler es zu diesem Preis in Zahlung nehmen. Und so machen wir es jetzt auch, obwohl ich 15.000 km mehr auf dem Tacho hab, als vertraglich vereinbart. Eben weil ich wußte welchen Ärger man mit Leasing haben kann. Die Teile wurden aber eingebaut, nachdem wir die Verträge gemacht hatten. Manchmal hab ich schon das Gefühl, daß manche sich hier für deutlich klüger als andere halten. Und wie ich schon zugab habe ich den Fehler, die Teile gleich einzufordern ja zugegeben.

------------------
BMW? Weil ich es mir wert bin!
Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2001, 10:29     #9
Georg   Georg ist offline
BMW-Treff Team
  Benutzerbild von Georg
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: D-814XX München
Beiträge: 42.956

Aktuelles Fahrzeug:
325iCab (E30), Z1 (AL02039) 850CSi (E31) 325Ci Cabrio (E46)

M-GH 3250
Betrifft nicht Dich, aber ist ein schönes Beispiel zum Thema Leasing:
Ich kenne so nen Spezialisten, der sich in ein Leasing-Auto eine FSE reingemacht hat und den Halter am Armaturenbrett festgeschraubt hat.
Bei der Abgabe war die FSE wieder draußen und die Löcher in der Armaturentafel natürlich da.

Nachdem es während der Laufzeit eh schon Gezeter gab, hat der Händler sich da natürlich revangiert und ganz heftig Kohle verlangt, weil da die Löcher drinn waren.

Georg

------------------
Auch Mods haben ein Auto: Hier ist mein Baby
Ganz frisch: Die Bilder sind eingetroffen!
Userpage von Georg Spritmonitor von Georg
Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2001, 10:30     #10
Holgi   Holgi ist offline
Junior Profi
  Benutzerbild von Holgi

Threadersteller
 
Registriert seit: 05/2001
Ort: Baden-Württemberg, Landkreis Ludwigsburg
Beiträge: 1.047

Aktuelles Fahrzeug:
'04 330Ci Individual, '06 VW Passat Variant 2.0 TDI 125 kw Highline

LB- X XXX
Und noch was, der Händler hat Originalteile, die Betsanteil des Leasingvertrages waren, und somit zu diesem Zeitpunkt noch Eigentum des Leasinggebers waren, weggeworfen. Das kann ja dann wohl auch nicht sein. Er dürfte eigentlich nicht darüber verfügen, genauso wenig wie ich.

------------------
BMW? Weil ich es mir wert bin!
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:20 Uhr.