BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > Motorsport
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 24.03.2013, 16:36     #111
Hauke   Hauke ist offline
Power User
  Benutzerbild von Hauke
 
Registriert seit: 01/2003
Ort: fast ganz oben auf der Karte
Beiträge: 10.873

Aktuelles Fahrzeug:
X3 3.0d, KTM625SC, Mini one

CUX
Alfons ist und bleibt eine Memme
__________________
Gruß Hauke
Userpage von Hauke
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 24.03.2013, 17:36     #112
basti313   basti313 ist offline
Power User
 
 
Registriert seit: 05/2001
Ort: D-86150 Augsburg
Beiträge: 14.614
Zitat:
So siehts aus. Die beiden haben sich vorher schon so oft überholt, dass man schon den Überblick verloren hat (blöderweise gleiches Helmdesign). Und das, als die Autos noch gleich schnell waren und es daher eher gefährlich war. Als Hamilton sich nur noch mit Spritmangel dahinschleppte, war es dann plötzlich zu gefährlich
Das habe ich absolut nicht verstanden. Die beiden haben sich fair auf den Geraden gegenseitig überholt, ohne Kampflinie. Wegen dem DRS Vorteil vermutlich ohne jeden Zeitverlust und ohne Reifenprobleme. Das Rosberg nur auf der Geraden ran und vorbei kommt war absolut klar...
Die RedBulls haben es sich dagegen voll in den Kurven gegeben.

Die Angst vom Ross war wohl aber das der Hamilton bei nem Angriff auf der zweiten Geraden sich mit der Brechstange verbremst und die Reifen aufraucht wie gegen Alonso.

Zitat:
Alfonso gibt Vettel Mitschuld an Ausfall
Hat ja nicht lang gedauert.
Das war ja abzusehen...am Ende heißts wieder der beste Fahrer ist wieder um seine Früchte gebracht worden wie in Japan.

Ich habe mir die Situation gerade nochmal angeschaut. Hab das Rennen heute Früh sicherheitshalber aufgenommen . Es ist schon so das Vettel am Scheitelpunkt extrem langsam ist. Aber so ist er JEDE Kurve in den ersten Runden angefahren. Möglichst geradlinig auf den Scheitelpunkt gebremst, Auto umgesetzt und gut raus beschleunigt. So hat er schnell nen guten Vorsprung raus gefahren.
Auf jeden Fall ist nichts verwerfliches passiert, denn sonst würde der Samurai nicht vor den Medien rumweinen sondern würde jetzt noch die Rennleitung mit seinem Paintballgewehr belagern.
__________________
KOA SIGNATUR!
Userpage von basti313
Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2013, 07:14     #113
Julius-24   Julius-24 ist offline
Guru
 
 
Registriert seit: 09/2005
Beiträge: 4.750
Zitat:
Zitat von Lucius Beitrag anzeigen
...Allerdings hätten die sich mit Sicherheit nicht so ausführlich, mehrfach wiederholend und schon fast untertänigst für ihren "Fehler" entschuldigt, wie dies SV getan hat.
Wenn alles richtig gelaufen ist, warum hat er sich dann entschuldigt? gerade RedBull ist bekannt dafür, dass durchaus diverse Kleinteile mal den Geist aufgeben. Kennt der Fahrer alle Daten? Kann er gar nicht. Also warum unnötige Risiken eingehen? Dazu kommt, dass jedes Team 8 (?) Motoren pro Saison hat. Da würde es für mich heißen, schont das Material!

Zitat:
Zitat von Lucius Beitrag anzeigen
Ist nur die Frage wem Du damit mehr schadest, dem "Sünder" oder Deiner Firma/Team. Das Formel-1-Weltmeister eine etwas besondere Spezi ist, die einfach auch Biss haben MUSS, war dem Firmeninhaber/GF bereits bei der Einstellung des MA klar und auch so gewollt. Die lieben netten gewinnen eher selten. Jenson Button war da wohl eher eine Ausnahme.
Schade ich wirklich sosehr meiner Firma, wenn ich einen Angestellten, der eine klare Anweisung missachtet hat, rausschmeiße? Formel1-Fahrer sind eine besondere Spezi, ohne Zweifel, aber sie sind doch nichts anderes als sehr hochbezahlte Angestellte.

Schade ich meiner Firma also, wenn ich ein bestmögliches Ergebnis in der Teamwertung will und dafür Risiken minimiere? Wohl kaum. Alleine die Platzierung in der Teamwertung bestimmt über die Ausschüttung von Geldern, nicht das Ergebnis des Fahreres

Dazu kommt, Türkei 2010: Man kann von einem Missverständnis reden. Nach Spa 2011 (Unfall mit Button) erklärte Vettel mal sowas von wegen, lieber die sicheren Punkte mitnehmen und keine idiotischen Risiken eingehen.

Soweit so gut. Nur die Aktion gestern zeigt, dass er 0,0 gereift ist.

Zitat:
Zitat von Lucius Beitrag anzeigen
Letztlich hat er den Interessen des Unternehmens nicht geschadet, sondern genützt. Die Chancen für den Fahrertitel wurden im Ergebnis verbessert.
Bist Du da so sicher? Es ist diesmal zu keinem Unfall gekommen, aber wie kann jetzt die Mannschaft von Webber motiviert werden? Was ist, wenn der Motor aufgrund der mangelnden Schonung im nächsten Rennen hopps geht und ein Ausfall zu verzeichnen ist? Die Aktion hat dem Team mehr geschadet, als genützt.

Zitat:
Zitat von Lucius Beitrag anzeigen
Ist die Frage ob man absoluten Gehorsam als wichtigste Eigenschaft für einen Mitarbeiter in dieser Position ansieht.
Es geht nicht um Gehorsam, sondern um die Frage: umwieviel klüger hält sich ein Fahrer als alle anderen Mitarbeiter? Gerade weil er nicht alle Info's haben kann, sollte er sich auch auf den Kommandostand verlassen, und vielleicht darüber nachdenken, aus welchen Gründen Entscheidungen getroffen werden.
_________

Abgesehen davon, natürlich wird man nicht ohne Grund dreimaliger Formel1-Weltmeister. Aber die Aktion... ich würde ihn ohne Umschweife vor die Tür setzen.
__________________
Man kann ein Problem nicht mit den gleichen Denkstrukturen lösen, die zu seiner Entstehung beigetragen haben. Albert Einstein
Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2013, 07:39     #114
laminator   laminator ist offline
Power User
  Benutzerbild von laminator
 
Registriert seit: 06/2003
Beiträge: 14.542

Aktuelles Fahrzeug:
Ford Mustang; BMW Z3
Wozu fahren die dann eigentlich noch Rennen, wenn letztlich eh alles der Teamorder unterzuordnen ist? Für mich war das gestern Beschiss am Zuschauer. Rosberg wäre schneller gewesen, durfte aber nicht überholen und bei Vettel hätte man sich irgendwann auch gewundert, warum er nicht attackiert.

Ich finde es gut, dass sich Vettel auf seine Renninstinkte verlassen hat. Und sollte RB nun beleidigt sein, kann er Ende der Saison immer noch das Team wechseln. Ferrari, Mercedes u.a. dürften sich die Finger lecken und RB hat dann mit Herrn Weber immer noch einen absoluten Siegfahrer unter Vertrag.

Noch besser wäre es aber wahrscheinlich, wenn man in die Autos nur noch Crashtest-Dummys setzen würde. Am Kommandostand bekämen dann die Herren Brawn, Horner etc. ne Fernbedienung in die Hand und dann spielen alle Carrera-Rennbahn. Nur halt in groß.
Userpage von laminator
Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2013, 07:41     #115
Touring-Jörsch   Touring-Jörsch ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Touring-Jörsch
 
Registriert seit: 12/2003
Beiträge: 6.567

Aktuelles Fahrzeug:
E61 530i Touring
Zitat:
Zitat von Der_Stevie Beitrag anzeigen
Man kann es auch so sehen: Senna, Prost, Lauda, Mansell hätten sich heute wie Vettel entschieden und nicht wie Rosberg.
In der Aufzählung fehlt mir noch Schumi.

War das erste Rennen seit langem dass ich gesehen hab, war eigentlich recht spannend.

Aber ich dachte Stallorder wäre mal verboten worden? Oder gilt das nur für zu offensichtliche Überholmanöver?
Userpage von Touring-Jörsch
Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2013, 07:46     #116
laminator   laminator ist offline
Power User
  Benutzerbild von laminator
 
Registriert seit: 06/2003
Beiträge: 14.542

Aktuelles Fahrzeug:
Ford Mustang; BMW Z3
Zitat:
Zitat von Touring-Jörsch Beitrag anzeigen
In der Aufzählung fehlt mir noch Schumi. ...
Nicht zu vergessen Raikkönen und Alonso (auch wenn ich den nicht mag).
Userpage von laminator
Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2013, 07:47     #117
Hauke   Hauke ist offline
Power User
  Benutzerbild von Hauke
 
Registriert seit: 01/2003
Ort: fast ganz oben auf der Karte
Beiträge: 10.873

Aktuelles Fahrzeug:
X3 3.0d, KTM625SC, Mini one

CUX
Zitat:
Zitat von Touring-Jörsch Beitrag anzeigen
Aber ich dachte Stallorder wäre mal verboten worden? Oder gilt das nur für zu offensichtliche Überholmanöver?
War auch mal verboten aber ich meine das es seit der Saison 2012 offiziell erlaubt ist.
__________________
Gruß Hauke
Userpage von Hauke
Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2013, 07:47     #118
Lucius   Lucius ist offline
Junior Guru
  Benutzerbild von Lucius
 
Registriert seit: 10/2006
Beiträge: 3.741

Aktuelles Fahrzeug:
12 Zylinder, 592 PS, betankbar mit Super oder Diesel, verteilt auf 2x E9x
Zitat:
Zitat von Touring-Jörsch Beitrag anzeigen
Aber ich dachte Stallorder wäre mal verboten worden?
Ja.

Derzwischenzeit wieder erlaubt.


edit: nicht nur in der Formel eins gibt es fast immer einen der schneller ist ...
__________________
Diese Signatur enthält unsittliche Bilder und wurde vom Server geblockt.
Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2013, 07:50     #119
Lucius   Lucius ist offline
Junior Guru
  Benutzerbild von Lucius
 
Registriert seit: 10/2006
Beiträge: 3.741

Aktuelles Fahrzeug:
12 Zylinder, 592 PS, betankbar mit Super oder Diesel, verteilt auf 2x E9x
Zitat:
Zitat von laminator Beitrag anzeigen
Nicht zu vergessen Raikkönen und Alonso (auch wenn ich den nicht mag).
Hamilton wurde auch noch nicht genannt und gehört ebenso dazu.
__________________
Diese Signatur enthält unsittliche Bilder und wurde vom Server geblockt.
Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2013, 08:03     #120
Hauke   Hauke ist offline
Power User
  Benutzerbild von Hauke
 
Registriert seit: 01/2003
Ort: fast ganz oben auf der Karte
Beiträge: 10.873

Aktuelles Fahrzeug:
X3 3.0d, KTM625SC, Mini one

CUX
Zitat:
Zitat von Julius-24 Beitrag anzeigen
Wenn alles richtig gelaufen ist, warum hat er sich dann entschuldigt?
Weil der Vettel was im Kopf hat Er hat sein Ziel durchgesetzt und damit er im Team nicht in Ungnade fällt, backt er nun einfach mal eine Runde die kleineren Brötchen. Strategisch sehr gut durchdacht.

Zitat:
gerade RedBull ist bekannt dafür, dass durchaus diverse Kleinteile mal den Geist aufgeben. Kennt der Fahrer alle Daten? Kann er gar nicht. Also warum unnötige Risiken eingehen? Dazu kommt, dass jedes Team 8 (?) Motoren pro Saison hat. Da würde es für mich heißen, schont das Material!
Zum einen ist die Zeit der Unzuverlässigkeit bei RB lange vorbei und zum andern hätte man ihm dann entweder über die Telemetrie direkt ins Motormanagemant eingegriffen oder ihm per Funk klar gesagt was Sache ist. Aber genau das hat man nicht getan. Ebensowenig hat man ihm eine klare Teamorder verpasst. Man hat ihm lediglich gesagt das er auf Sicherheit fahren soll und dies noch einmal nachdrücklich betont. Woran er sich eben nicht so ganz gehalten hat.


Zitat:
Schade ich wirklich sosehr meiner Firma, wenn ich einen Angestellten, der eine klare Anweisung missachtet hat, rausschmeiße? Formel1-Fahrer sind eine besondere Spezi, ohne Zweifel, aber sie sind doch nichts anderes als sehr hochbezahlte Angestellte.
Dann muss vorher klar sein das sie für das Team einen Teamsieg einfahren und auch genau dafür angestellt sind und nicht bei einem Team um eine persönliche WM zu fahren und dafür noch Millionen $ an Sponsorengelder mit bringen.

Es ist aus Fahrersicht ein Interessenkonflikt und das Team muss den Spagat finden. Bisher wurde immer die Nr. 1 bevorzugt um den Titel anzupeilen. Wenn einem Team nun die Konstrukteurs WM wichtiger wird als der Fahrertitel stimmt was in der Geschäftsführung des Team nicht. Mir macht RB aber nicht den Eindruck das sich dort etwas negativ verändert hat.

Zitat:
Schade ich meiner Firma also, wenn ich ein bestmögliches Ergebnis in der Teamwertung will und dafür Risiken minimiere? Wohl kaum. Alleine die Platzierung in der Teamwertung bestimmt über die Ausschüttung von Geldern, nicht das Ergebnis des Fahreres
Das ist nicht richtig. Viele Sponsorenverträge hängen direkt am Fahrer.
Zitat:
Was ist, wenn der Motor aufgrund der mangelnden Schonung im nächsten Rennen hopps geht und ein Ausfall zu verzeichnen ist? Die Aktion hat dem Team mehr geschadet, als genützt.
Hätte, Wenn und Aber....
Das einbremsen von Vettel sollte verhindern das die beiden sich abschiessen und nicht um den Motor zu schonen.

Zitat:
Es geht nicht um Gehorsam, sondern um die Frage: umwieviel klüger hält sich ein Fahrer als alle anderen Mitarbeiter? Gerade weil er nicht alle Info's haben kann, sollte er sich auch auf den Kommandostand verlassen, und vielleicht darüber nachdenken, aus welchen Gründen Entscheidungen getroffen werden.
wie ich oben schon geschrieben habe, das Team kann eingreifen und Leistung verringern wenn es technisch notwendig ist oder dem Fahrer sagen das es ein Problem gibt, was in der Regel auch genau so getan wird.

Wenn der Fahrer gesagt bekommt das er vorsichtig agieren soll weil z.B. die Reifen abbauen, hat der Fahrer das letzte Wort denn er sitzt in der Kiste und kann besser als die Analysten am Kommandostand entscheiden wie das Auto liegt und was er daraus machen kann. Dafür ist er der Rennfahrer.

Zitat:
Abgesehen davon, natürlich wird man nicht ohne Grund dreimaliger Formel1-Weltmeister. Aber die Aktion... ich würde ihn ohne Umschweife vor die Tür setzen.
Weil er gegen was verstoßen hat?
__________________
Gruß Hauke
Userpage von Hauke
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > Motorsport

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Formel BMW Deutschland und die Formel BMW UK Meisterschaft fusionieren. Hermann BMW Motorsport News 0 29.06.2007 18:29
Wissenswertes aus den internationalen Formel BMW Serien. Hermann BMW Motorsport News 0 16.07.2006 15:14
33 Fakten über die Formel BMW Albert BMW Motorsport News 0 09.09.2004 21:05
Formel BMW ADAC Meisterschaft 2003 - Die kleine Formel1 Hermann BMW Motorsport News 0 18.04.2003 18:51
Rückblick - Formel BMW ADAC Meisterschaft 2002 (23.11.02) Georg BMW Motorsport News 0 30.11.2002 18:26








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:52 Uhr.