BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 09.11.2012, 13:20     #1
VOX   VOX ist offline
Senior Mitglied
  Benutzerbild von VOX

Threadersteller
 
Registriert seit: 04/2006
Beiträge: 176

Aktuelles Fahrzeug:
M 140i
E87 123 dA - F20 120dA

Hallo zusammen,

ich brauch eure Hilfe, bzw. eure Meinung.
Habe schon vor gut drei Jahren nach einem gebrauchten Jahreswagen - einen 123d Ausschau gehalten - auch einen gefunden,
habe mich aber dann doch im letzten Moment für einen gebrauchten E60 entschieden. (Vorgänger E39 – 530dA)
Und jetzt stehe ich wieder vor eine ähnlichen Entscheidung.
Muss mich von meinem E60 trennen, da mir so langsam die Kosten davon laufen.

Jetzt kommen einige Jahreswagen (123dA) zurück, die mit guter Ausstattung unter 30.000 € liegen.
Jetzt habe ich den vergleich angestellt mit dem neuen 1ér, dem 120dA.
Diese liegen Preislich auch so, wie bei der 123dA.

Jetzt stellt sich bei mir die Frage: „Soll ich einen ausgereiften 123dA, oder einen in der Produktionseinführug, neunen, mit evtl. „Kinderkrankheiten“,120dA nehmen?“

Weil bei den Technischen Daten kaum ein Unterschied liegt.

Eckdaten:
E60 – 530dA (160KW)
0 – 100 km/h : 7,3 Sek. Verbrauch: 7,8l - Mein Verbrauch bei 67 Tkm. = 8,6 l

E87 – 123 dA (150 KW)
0 – 100 km/h : 7,0 Sek. Verbrauch: 5,5 l – Evtl. Verbrauch: 6,5 l ???

F20 – 120 dA (135 KW)
0 – 100 km/h : 7,3 Sek. Verbrauch: 4,4 l – Evtl. Verbrauch: 5,4 l ???

Allein schon wegen der 8 Gangautomatik, für die so viele schwärmen, würde ich den 120dA vorziehen
und der natürlich der Verbrauch. Aber das Gesamtpakt muss ja stimmen.

Hat denn jemand von euch schon Erfahrungen sammeln können in Hinsicht 123dA zu dem neuen 120dA?

Danke euch schon mal im Voraus.
Bis dann wann.
VOX
Spritmonitor von VOX
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 09.11.2012, 18:26     #2
pitten   pitten ist offline
Junior Profi
 
 
Registriert seit: 03/2003
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.225

Aktuelles Fahrzeug:
F10 M5 monaco blau
Ich kenne das Fahrprofil ja nicht was du hast. Aber die 4.4 bzw. 5,5. wird man in der Praxis jedenfalls nicht erreichen. Unser 1er liegt immer gut um die 7l (viel Stadtverkehr). Der F20 ist ja auch eine Frage der Optik. Wenn man auf die Frontpartie steht...

Wenn es ein 123d der letzten Bauzeit (LCI) ist würde ich den vorziehen...
Userpage von pitten
Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2012, 23:23     #3
Onkel_Mikke   Onkel_Mikke ist offline
Profi
  Benutzerbild von Onkel_Mikke
 
Registriert seit: 10/2002
Ort: D-76351 Linkenheim-Hochstetten
Beiträge: 1.650

Aktuelles Fahrzeug:
F20 116i

KA-LT 26
Tjo. Ist halt Geschmacksfrage. Das Platzangebot ist beim F20 schon besser, da er sich ja die Plattform mit dem Dreier teilt. Beim 123d liest man immer wieder negativ von der kurzen Übersetzung. Da braucht sich der 120d mit dem 8-Gangautomat sicher nicht verstecken davor. Wenn natürlich die blanke Leistung zählt, dann wohl eher 123d. Aus Deinem Post liest man aber raus, daß Du dir einen Kopf über den Verbrauch machst. Kraft kommt von Kraftstoff.

Gruß
__________________
BMW fahren ist wie kiffen. Einmal angefangen, gibts kein zurück.
Userpage von Onkel_Mikke Spritmonitor von Onkel_Mikke
Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2012, 09:30     #4
Der Jens  
Gast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Onkel_Mikke Beitrag anzeigen
... Beim 123d liest man immer wieder negativ von der kurzen Übersetzung.
Das gilt nur für die Version mit Schaltgetriebe; die Automatikvariante ist etwas länger übersetzt.

Ich hatte letzte Woche den neuen 116i einen Tag als Ersatzwagen für meinen E87er 116i.
War etwas ernüchternd. Innen wirkt der neue billiger als der E87 und auch sonst gibt es nichts was der neue besser kann.

Das adaptive Fahrwerk kann man sich auch schenken. Man kann dann halt umschalten zwischen leicht unterdämpft und leicht überdämpft.
Aber weder wird das Fahrwerk in Verbindung mit RFT's in der weichen Stellung wirklich komfortabel, noch kann es in der Sportstellung hinsichtlich Straßenlage mit dem M-Fahrwerk mithalten.
Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2012, 10:55     #5
Onkel_Mikke   Onkel_Mikke ist offline
Profi
  Benutzerbild von Onkel_Mikke
 
Registriert seit: 10/2002
Ort: D-76351 Linkenheim-Hochstetten
Beiträge: 1.650

Aktuelles Fahrzeug:
F20 116i

KA-LT 26
Ich finde das M-Fahrwerk beim F20 tausendmal besser, als den Rückenbrecher im E8x und den Innenraum des E8x veraltet. Und nu? Richtig. Ist Geschmackssache.

Gruß
__________________
BMW fahren ist wie kiffen. Einmal angefangen, gibts kein zurück.
Userpage von Onkel_Mikke Spritmonitor von Onkel_Mikke
Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2012, 11:23     #6
Der Jens  
Gast
 
Beiträge: n/a
Bei den Fahrwerken im E87 muß man zwischen Vor- und Nach-Facelift unterscheiden.
Die Vor-Facelift waren tatsählich extrem hart (schon das Basis-Fahrwerk); das M-Fahrwerk meines Nach-Facelift ist nicht unkomfortabler als das adaptive Fahrwerk im F20.
Das M-Fahrwerk des F20 kenne ich nicht. Es ist aber nicht anzunehmen daß es weicher ist als das adaptive Fahrwerk.
Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2012, 13:16     #7
MSurfor   MSurfor ist offline
Profi
  Benutzerbild von MSurfor
 
Registriert seit: 10/2006
Ort: München "Vorstufe zum Paradies"
Beiträge: 1.876

Aktuelles Fahrzeug:
Triumph Street Triple R, M140i
Also Jens, sei mir nicht böse, aber erst ist dein 116er so schnell wie ein 120d und nun soll das M-Fahrwerk so komfortabel sein wie das F20-Fahrwerk.

Du bist der Erste in den Foren, der diese Behauptung aufstellt.
Zudem hatte ich schon den Vergleich zwischen meinem E82 mit M-Fahrwerk und einem F20 Standard-FW. Und in Sachen Komfort liegen da Welten dazwischen.

Auch fährt sich der F20 bei hohen Autobahngeschwindigkeiten deutlich stabiler und ruhiger als die E8x, allein schon dank größerem Radstand und Spurweite.

Der E8x war nie ein schlechtes Auto, aber dass der F20 nichts besser kann ist einfach übertrieben.

BTT:

Schwierige Entscheidung für den TE, der Abstieg vom 6-Zylinder zum 4-Zylinder ist erstmal zu verdauen. Da du aber auf Automatik-Modelle schielst würde ich wohl zum F20 greifen.
Die 8HP ist eine riesige Weiterentwicklung zum 6HP im E87 und dürfte, wie man an den Daten auch sieht, einen Teil der Minderleistung kompensieren. Zudem lässt sich damit deutlich besser sparen!

Gruß MSurfor

Geändert von MSurfor (10.11.2012 um 13:18 Uhr)
Spritmonitor von MSurfor
Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2012, 13:17     #8
VOX   VOX ist offline
Senior Mitglied
  Benutzerbild von VOX

Threadersteller
 
Registriert seit: 04/2006
Beiträge: 176

Aktuelles Fahrzeug:
M 140i
Hi, danke für eure Kommentare.

Spritverbrauch ist bei mir schon ein Thema. Aber gleichzeitig soll auch nicht
ganz die Fahrfreude wegfallen.
Ich sehe das die beiden um die 7 Sek. auf 100 km/h beschleunigen.
Und im Durchzug liegen sie auch fast gleich auf.
Und Endgeschwindigkeit ist mir nicht wichtig.
Mir geht es mehr um das Problemlose überholen, bzw. um die Zwischenspurts.

Mein Fahrprofil ist eigentlich als ruhig zu betrachten.
Gebe gern mal Gas, lasse den Wagen dann auch wieder viel gleiten.
Hatte mir auch erhofft das es ich ihn öfters unter 8l bekomme.
Den gleichen Verbrauch hatte ich bei meinem Vorgänger. (E39 - 530dA)

Aber ist sind da auch die anderen Kosten die anfallen.
Alleine die 463€ Steuern. Und so langsam kommt er in ein alter in dem sich wohl
bald ein paar "Müdigkeitserscheinungen" einschleichen werden.

Deswegen hatte ich überlegt was sparsameres zu suchen.
Und weil mich seit Monaten ein BMW Händler "nervt" um mir den 120d
schmackhaft zu machen. Ein Angebot ist auch gar nicht mal so schlecht.

Aber dafür muss ich auch erst mal meinen Wegbekommen.
War noch nicht beim Händler, aber viel wird er mir bestimmt nicht bieten wollen.
Möchten auch was verdienen.

Danke euch erst einmal.
Bis dann wann.
VOX
Spritmonitor von VOX
Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2012, 14:01     #9
Bryce   Bryce ist offline
Power User
 
 
Registriert seit: 12/2006
Beiträge: 11.802
Wenn dich das Design des F20 nicht abschreckt, dann würde ich ganz klar zum F20 greifen, auch in Anbetracht dessen, dass du von einem 5er BMW kommst und der F20 doch eine Spur erwachsener ist als sein Vorgänger.
Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2012, 16:28     #10
R1-Rider   R1-Rider ist offline
Profi
  Benutzerbild von R1-Rider
 
Registriert seit: 01/2003
Ort: D-22880 Wedel
Beiträge: 1.780

Aktuelles Fahrzeug:
123d Coupé, R1200GS LC, Gilera Runner FXR 180 DD SP

PI-FF **
Würde auch den F20 bevorzugen, da die neue 8-Gang-Automatik genial ist und den Vorteil des breiten Drehzahlbandes des 123d weg kompensiert, indem sie den Motor immer im richtigen Drehzahlbereich hält. Gefühlt beschleunigt der F20 120d genauso gut, wie mein 123d, hab den mal einen Tag Probe gefahren.

Gruß
Olli
Userpage von R1-Rider Spritmonitor von R1-Rider
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
1er F20 ff. Der neue 1er: Erste Bilder... E46318i Einser / Zweier 1485 07.06.2016 21:56
1er E87 u.a. Alufelgen vom E87 auf F20...geht das ...? Franz M3 Einser / Zweier 3 22.11.2012 18:20
1er F20 ff. Felgen vom E87 auf F20 Bär Einser / Zweier 3 01.10.2012 22:06
BMW BOSCH Lichtmaschine 150A BMW E46 E60 E81 E82 E83 E85 E87 E88 E90 neu noname Biete / Tausche 4 24.09.2012 12:18
1er E87 u.a. Verbraucht mein BMW 120da zu viel? genclik11 Einser / Zweier 5 24.07.2009 22:19








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:14 Uhr.