BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > Motorsport
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 09.07.2002, 08:28     #1
Ernst   Ernst ist offline
Junior Guru
  Benutzerbild von Ernst

Threadersteller
 
Registriert seit: 04/2001
Ort: NRW
Beiträge: 3.115

Aktuelles Fahrzeug:
M6, 02/2014, M6 Competition ab 05/17

VIE-
Nordschleife/Jörund Seim verstorben

Nordschleife/Jörund Seim verstorben

Hallo,

am Sonntag abend gegen 19.15 Uhr ist der Seriensport-Fahrer Jörund Seim zwischen dem Streckenabschnitt Pfanzgarten und Schwalbenschwanz schwer gestürzt. Er wurde mit dem Helekopter ins Krankenhaus geflogen, wo er gestern morgen verstarb. Ursache für den Unfall war eine Ölspur, auf der auch ein weiterer Motoradfahrer stürzte. Das Öl stammte von einem verunfallten PKW.

Jörund werden nicht viele Autofahrer kennen, wohl aber seine Homepage http://www.motorcycle-dk.com/ mit etlichen Videos von der Nordschleife, die tausendfach downgeloadet wurden.

Mein Beileid gilt den Angehörigen.

MfG
Ernst

P.S.: Wenn jemand ein Video mit einer Motorradrunde runterladen will, sollte er "lap 306" wählen. Ein Blick auf den Tacho der R1 zeigt, dass es nicht wirklich empfehlenswert ist, die Nordschleife mit einem Motorrad mit derartigen Geschwindigkeiten zu befahren.
Userpage von Ernst
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 09.07.2002, 10:28     #2
Marc   Marc ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 2.998
Hallo,

war am Sonntag bis ca. 19:00 Uhr mit max1420 oben am Ring, von dem Unfall haben wir nichts mehr erfahren.
Das Risiko für Motorradfahrer ist ungleich größer als für Autofahrer, aber das gilt überall, auf der NS wie auf den Landstraßen.
Auf der Berg-Abfahrt Richtung Adenau ist mir auch fast in einer engen Kurve ein Motorradfahrer beim Drücken seiner Maschine in die A-Säule gefahren, Glück gehabt.

Dieser Unfall spricht mal wieder dafür, Motorräder nicht mit Autos auf die Strecke zu lassen.


Grüße
Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2002, 11:31     #3
Thomas 346C   Thomas 346C ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Thomas 346C
 
Registriert seit: 01/2002
Ort: D-5xxxx
Beiträge: 6.235

Aktuelles Fahrzeug:
135i N55
Hallo!
Kenne viele Videos von Jörund Seim, auch seine Homepage ist mir schon lange durch das nurburgring.de-Forum bekannt. So eine Nachricht ist natürlich immer ein Schlag, auch wenn man die betreffende Person nicht persönlich kannte. Nichtsdestotrotz war er unter den Ringfahrern bekannt und geschätzt.
Mein Beileid gilt ebenfalls seinen Angehörigen.

Am Sonntag ist auf der GP-Strecke ein 60-jähriger Oldtimer-Pilot nach einem Überschlag ebenfalls tödlich verunglückt.
Das (Rest-) Risiko, das auf einer Rennstrecke vorhanden ist, sollte man keinesfalls unterschätzen, man muss auch immer für die anderen mitdenken, vor allem als Motorradfahrer, da diese keine Knautschzone haben.
Jörund war sehr erfahren was die NS angeht, allerdings hat es ihm in diesem Fall leider nichts genützt, da ja dort eine Ölspur lag.
Viele Autofahrer mit "leichtem" Schaden fahren einfach weiter und versauen die Strecke, ohne es zu bemerken. Ich habe mal erlebt, wie ein Porsche im Eingang Hatzenbach leicht angeeckt ist (dort wo beim 24h-Rennen für den Scheid-BMW Ende war), der ist dann bis Hocheichen (?) weitergefahren, bis ihn Motorradfahrer angehalten haben. Dem lief vorne das Kühlwasser raus (glitschig wie Schmierseife, laut Motorradfahrern), ohne dass er das gemerkt hat! Die Strecke musste gesperrt und abgestreut werden, damit nichts weiter passiert. So was ist verantwortungslos den anderen Teilnehmern gegenüber! Der ist noch nichtmal ausgestiegen, um zu gucken, sondern auf der Ideallinie weitergefahren!

Gruss, Thomas
Userpage von Thomas 346C
Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2002, 17:41     #4
Flashbeagle   Flashbeagle ist offline
Power User
  Benutzerbild von Flashbeagle
 
Registriert seit: 09/2001
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 10.341

Aktuelles Fahrzeug:
Übermacht Sentinel IV

D-M 346
Hi,

naja, wenn er das nicht merkt, kann man ihn nicht dafür verantwortlich machen, dass er normal weiterfährt.

Es passiert ja immer wieder, dass jemand auf einer Öl-/Wasserpur eines anderen ausrutscht. Jeder weiss das das passieren kann. So gesehen ist es auch verantwortungslos gegenüber sich selbst wenn man dort mit seinem Mopped so dermassen am Limit entlang knüppelt.

Meine Chefin rast dort ja auch mit ihrer CBR rum. Tja, als Firmen(mit)inhaberin auch nicht gerade korrekt. Ich bin ja auch immer mit dem Auto dort, wenigstens erfahre ich es dann aus erster Hand, wenn ich am nächsten Montag Zuhause bleiben könnte...

Gruß
Udo
__________________
HTPC Spiele-PC
Wer die Wahrheit spricht, sollte M3 fahren. (frei nach Konfuzius)
Userpage von Flashbeagle
Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2002, 23:34     #5
Thomas 346C   Thomas 346C ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Thomas 346C
 
Registriert seit: 01/2002
Ort: D-5xxxx
Beiträge: 6.235

Aktuelles Fahrzeug:
135i N55
Zitat:
naja, wenn er das nicht merkt, kann man ihn nicht dafür verantwortlich machen, dass er normal weiterfährt.
Ok, aber aussteigen und mal nachgucken was Sache ist, ist doch nicht zuviel verlangt, oder!? Zumal die Karre vorne links auch leicht angematscht war, das konnte man schon von weitem sehen

Gruss, Thomas
Userpage von Thomas 346C
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > Motorsport

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:02 Uhr.