BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 11.07.2002, 20:58     #31
schnoby24   schnoby24 ist offline
Freak
 
 
Registriert seit: 05/2002
Beiträge: 678

Aktuelles Fahrzeug:
BMW E38
Also ich bis sowohl 330d, 320d (150PS) gefahren. Im vergleich mit meinem 320i E36 mit 150 PS muß ich volgendes feststellen:

Der 330d hatte Automatik, ging wie die hölle. Wobei die Automatik immer im optimalen Drehzahlbereich fuhr. Ab 200 km/h ging nix mehr. die Tachonadel hat sich nicht merklich nach oben bewegt, bzw ein ziehen war auch nicht mehr zu spüren.

Bei dem 320d mit 150 Ps (war ein Schalter) fahr ich auf die Autobahnauffahrt, 3. Gang drück aufs Gas, und der Schießt, und Schießt. Beim Gasgeben merkt man eine merkliche Verzögerung bis er Anspricht aber sonnst ab 140 km/h wie mein 320i.

Bei meinem 320i 3. Gang auf die Autobahn, vollgas und es kommt nix. erst so ab 3500- 400 U/min kommts. Dann aber genausoschnell wie der 320d mit 150PS.

Aus meinem Alltag muß ich sagen hab schon mehrmals auf der Autobahn einen 320d /136 PS vor mir gehabt, also ab 140km/h komme ich mit Schrittempo drann, ab 200km/h bin ich vorbei.

genau sow wars.

gruß

Thomas

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 12.07.2002, 10:44     #32
gmo   gmo ist offline
Mitglied
  Benutzerbild von gmo
 
Registriert seit: 02/2002
Ort: Zweibrücken
Beiträge: 64

Aktuelles Fahrzeug:
E91 330d
Hi,

@VB-driver:
da der E46 320D Facelift nur eine andere Achsübersetzung hat
(2,35:1 im Vgl. mit 2,28:1 bei 330D), muß man die 330D-Werte nur
mit 0,97 multiplizieren:

1. Gang = 40,75 km/h
2. Gang = 75,70 km/h
3. Gang = 121,25 km/h
4. Gang = 179,50 km/h
5. Gang = 228,00 km/h

Anmerkung: die Geschwindigkeit im 5. Gang gilt natürlich nicht für ebene
Strecke, weil hier der Fahrwiderstand einbremst (ist natürlich auch so
beim 330D, ...)

- GMo -

Geändert von gmo (12.07.2002 um 10:47 Uhr)
Alt 12.07.2002, 12:03     #33
Orient   Orient ist offline
Mitglied
 
 
Registriert seit: 06/2002
Ort: D-97241 Bergtheim
Beiträge: 54

Aktuelles Fahrzeug:
320d

WÜ-x xxxx
Also, jeder redet hier von Leistung, keiner von dr Umwelt. Bis auf den Ruß, der im Kat verbrannt wird, hat Diesel gegenüber Otto-Kraftstoff *g* immer noch weniger Schadstoffe.
Bei 20000 km pro Jahr würde ich bei meinem Diesel bleiben, der in der Versicherung günstiger ist als der Golf TDI meiner Frau (den ich vorher gefahren habe). Ich bin mit der Leistung des 320d zufrieden.
__________________
---------------------------------------------------------------------
Orient ist nicht nur ein Ort, sondern auch eine Farbe.
Alt 12.07.2002, 12:06     #34
Jan Henning   Jan Henning ist offline
Power User
  Benutzerbild von Jan Henning
 
Registriert seit: 04/2001
Ort: D-49090 Osnabrück
Beiträge: 19.117

Aktuelles Fahrzeug:
Mercedes-AMG C 63 S T-Modell

OS-JH 75
Hallo

Dummerweise ist der Ruß aber krebserregend - Dieselfahrer stört das aber nicht, das Zeug kommt ja schließlich hinten raus - und bei Vollast nicht zuwenig

Sauber bleiben: Jan Henning
__________________
"Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori
328i Touring 330d Touring 335i Touring Mercedes-AMG C 63 S T-Modell
Userpage von Jan Henning Spritmonitor von Jan Henning
Alt 12.07.2002, 12:28     #35
Schleicher   Schleicher ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von Schleicher
 
Registriert seit: 03/2002
Beiträge: 2.684

Aktuelles Fahrzeug:
E61 530dA, E87 120iA
Und um dem noch die Krone aufzusetzen:

Die Rußpartikel werden immer kleiner, so daß die Lunge keine Change mehr hat,
die Partikel zu filtern, geschweige denn eingeatmete wieder zu entsorgen.

Der Krebs entsteht nicht dadurch, daß der Ruß hochtoxisch ist, sondern dadurch, daß sich dieser aufgrund seiner Größe in der Lunge festsetzt. Jeder Kumpel aus´m Ruhrpott kann ein Lied vom Kohlenstaub singen...

Und was ich persönlich als absolute Unverschämtheit auffasse ist, daß nagelneue Diesel mit nicht mal 1000km Laufleistung beim Beschleunigen rußen wie eine 20 Jahre alte Schüssel mit 500tkm auf´m Buckel.

MfG
Der Schleicher
__________________
Straße naß, Fuß vom Gas. Straße trocken, rauf den Socken...

Geändert von Schleicher (12.07.2002 um 12:31 Uhr)
Spritmonitor von Schleicher
Alt 05.08.2002, 15:31     #36
Diablo   Diablo ist offline
Junior Mitglied
  Benutzerbild von Diablo
 
Registriert seit: 08/2002
Beiträge: 22

Aktuelles Fahrzeug:
BMW E46 M54 325 Ci Coup�

nedwichtig
Kleiner Unterschied...

erst mal: Hi @ all !

nun zum Unterschied Diesel-Benziner: für mich liegt der Unterschied im Anschaffungspreis :-)
dafür kann ich schon ewig lange tanken, bis die Differenz zum Dieselneupreis egalisiert ist.
Ich war selber einer der ersten 3er Golf TDI-Fahrer, die bald festgestellt haben, daß sie einem Rechenfehler aufgesessen sind (< 15000 km / Jahr).

Aktuell fahre ich einen 4er Golf mit 101PS Benziner (bis Anfang September).
gegenüber dem 100 PS PD TDI konnte ich beim Beschleunigen keine allzugroßen Unterschiede feststellen; subjektiv habe ich aber immer das Gefühl, nicht so gut von der Stelle zu kommen, der TDI vermittelt mehr, man sitze in einer Rakete. aber objektiv sind sie gleich schnell.

Und für meinen neuen Wagen (325 Ci) gab es gar keinen Diesel zur Auswahl ...
(Sportwagen mit Dieselmotor habe ich auch noch nie einen gesehen :-) )

cu, Gottfried
Alt 05.08.2002, 16:02     #37
bstenmans   bstenmans ist offline
Freak
  Benutzerbild von bstenmans
 
Registriert seit: 07/2002
Ort: 47xxx
Beiträge: 726

Aktuelles Fahrzeug:
Audi A6 2.4 LPG, Opel Calibra LPG
Apropos Anschaffungskosten: 320i 29300€ ggüber 320d für 27250 €. Ich habe sie beide gefahren, 320d 136 PS und einen 320i von '99.Der Sechser läuft unglaublich weich und harmonisch, und verteilt seine Leistung gleichmäßig über das Drehzahlband, nur halt eben ein bisschen schwach aus dem Keller raus. Beim 320d fühlt es sich so an, als ob es egal wäre ob man bei 2000 Touren draufdrückt oder bei 4000. Aber bei 4500 ist schluß.
Was einem besser gefällt ist Geschmackssache, was die Kosten angeht lohnt sich der Diesel ab 15tkm p.a.
Alt 05.08.2002, 16:03     #38
Blue Rabbit   Blue Rabbit ist offline
Senior Guru
 
 
Registriert seit: 02/2002
Beiträge: 5.662
hi,

um mal wieder auf das ursprüngliche thema zu kommen.

1) es gibt keinen diesel, der bei gleichem hubraum und gleichem ansaugkonzept die leistung eines benziners erreicht.

2) ein guter turbodiesel erreicht eine ähnliche leistung wie ein benziner sauger. dementsprechend sind auch die fahrleistungen ähnlich. fahrleistung ist das, was man auch als drehmoment am rad (radmoment = übersetztes drehmoment) bezeichnet. weil diesel über kein so hohes drehzahlband verfügen, sind sie länger übersetzt und bringen deshalb im endeffekt nur ähnlich viel drehmoment auf die strasse wie ein kürzer übersetzter benziner.

3) diesel sind effizienter, weil der thermodynamische kreisprozess "kälter" ist. gäbe es materialen die die hohe verbrennungstemperatur von benzin aushielten, wäre er gleich effizient.

4) ich habe selber diverse leistungstests gegen getunte 330D gefahren - bis jetzt hatte der benziner immer die nase vorn. das subjektive gefühl schneller beschleunigung kommt beim diesel durch die vom turbo verursachte ungleichmässige leistungsentfaltung. turbos sind im grenzbereich deshalb auch unberechenbarer, bzw. schwieriger zu beherrschen.

fazit:
benziner = ineffizienter fahrspass
diesel = effizienter "fahrspass" (wer halt drauf steht)
vgl. sex mit rassefrau (sauger benziner) vs. sex mit muttertier (turbo diesel)

ciao claus

Geändert von Blue Rabbit (05.08.2002 um 16:05 Uhr)
Alt 05.08.2002, 16:03     #39
HS23   HS23 ist offline
Freak
 
 
Registriert seit: 06/2002
Beiträge: 503

Aktuelles Fahrzeug:
525ia E39 FL
@Orient:

Meinst Du mit der günstigen Versicherung den 320d?
Ich sehe das nicht unbedingt so. Der 320d ist VK Typenklasse 25. Selbst ein 330i ist da günstiger zu versichern. Ebenso ein 150PS TDI im Golf IV, der hier vor der Tür steht, ist einige Klassen niedriger.

Oder habe ich das jetzt falsch verstanden?
Alt 05.08.2002, 16:58     #40
Coyote   Coyote ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von Coyote
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 2.787

Aktuelles Fahrzeug:
E61 525d
Zitat:
Original geschrieben von Schleicher
Und um dem noch die Krone aufzusetzen:

Die Rußpartikel werden immer kleiner, so daß die Lunge keine Change mehr hat,
die Partikel zu filtern, geschweige denn eingeatmete wieder zu entsorgen.
Dafür bedankt ihr euch aber bei der Politik. Wer als Meßverfahren nicht die Partikelanzahl sondern deren Gewicht nimmt, der muß sich über solche "Optimierungen" nicht wunder.

Bei der Partikelanzahl gibt es ja auch bei unseren französischen Nachbarn eine interessante Lösung für dieses Problem....

Zitat:

Und was ich persönlich als absolute Unverschämtheit auffasse ist, daß nagelneue Diesel mit nicht mal 1000km Laufleistung beim Beschleunigen rußen wie eine 20 Jahre alte Schüssel mit 500tkm auf´m Buckel.
Das kann ich so aber nicht bestätigen. Wie kommst du darauf (waren die gechipt)?

Gruß
Coyote
__________________
BMW E61 525d
Userpage von Coyote
Thema geschlossen Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:12 Uhr.