BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 01.02.2011, 11:20     #1
ThiloL   ThiloL ist offline
Senior Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 12/2001
Beiträge: 210

Aktuelles Fahrzeug:
E92 330i (11/2006)
Rost auf den Bremsscheiben

Auf den vorderen Bremsscheiben des 1er meiner Freundin war so viel (Flug-)rost, dass es beim bremsen "stuckerte". Die Jungs in der Werkstatt haben jetzt die Scheiben etwas abgedreht; jetzt geht es wieder. Der Service-Typ hat gesagt: wir würden zu wenig bremsen... Habt ihr schon von solchen Problemen gehört?
__________________
-> www.330ci.net
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 01.02.2011, 11:39     #2
Excalibur0177   Excalibur0177 ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von Excalibur0177
 
Registriert seit: 06/2006
Beiträge: 2.015
Tja... Bremsscheiben rosten, wenn man nicht bremst

Schon mal nach einer Autowäsche nach einer Stunde die Scheiben angeschaut, wenn das Auto stand? Braun
Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2011, 13:03     #3
ThiloL   ThiloL ist offline
Senior Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 12/2001
Beiträge: 210

Aktuelles Fahrzeug:
E92 330i (11/2006)
Rost schon - der hat sich bisher aber immer wieder weggebremst. Hat diesmal aber nicht funktioniert. Auf der Scheibe ist der äußere Ring rostig geblieben. An meinem E92 ist das auch nie passiert..und der wird ähnlich unregelmäßig bewegt.
__________________
-> www.330ci.net
Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2011, 13:34     #4
Excalibur0177   Excalibur0177 ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von Excalibur0177
 
Registriert seit: 06/2006
Beiträge: 2.015
2-3mm sind aber völlig normal
wenns mehr sind, dann öfter Bremsen. Stimmt.
Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2011, 21:06     #5
Butterkönig   Butterkönig ist offline
Junior Profi
  Benutzerbild von Butterkönig
 
Registriert seit: 07/2004
Ort: D-91207 Lauf
Beiträge: 1.029

Aktuelles Fahrzeug:
F11 530d, E36 Z3 2,2i, R1100R

LAU-DK ***
Zitat:
Zitat von ThiloL Beitrag anzeigen
Auf den vorderen Bremsscheiben des 1er meiner Freundin war so viel (Flug-)rost, dass es beim bremsen "stuckerte". Die Jungs in der Werkstatt haben jetzt die Scheiben etwas abgedreht; jetzt geht es wieder. Der Service-Typ hat gesagt: wir würden zu wenig bremsen... Habt ihr schon von solchen Problemen gehört?
Nicht nur gehört... ich hab die Probleme selber

Hintergrund ist dass entweder der 3er oder der 1er in einem öffentlichem Parkhaus parken muss. Dort ist die Luftfeuchtigkeit so hoch, dass die Scheiben im "Flug rosten" Selbst Trockenbremsen vor dem Abstellen bringt gar nichts, wenn das Auto dann mal 5 Tage steht.

Die vom 1er sehen noch passabel aus, meine im 3er sind fertig, das gleiche stuckern wie du es beschreibst (ATE Scheiben - 1 Jahr alt - 20000km).
Dann gibts halt im Frühjahr wieder neue. Das wird langsam dieselbe Routinearbeit wie Reifen wechseln

Wobei es diesen Winter schon extrem war/ist. Erst viel Streusalz, dann ungeräumte und glatte Straßen. Wie soll man da den Rost wegbremsen? Ich kann ja schlecht auf die Autobahn und dort ein paar Vollbremsungen machen
__________________
Ingenieur mit Herz und Schraubenschlüssel
Userpage von Butterkönig Spritmonitor von Butterkönig
Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2011, 23:52     #6
driver 7   driver 7 ist offline
Guru
  Benutzerbild von driver 7
 
Registriert seit: 03/2004
Beiträge: 4.937

Aktuelles Fahrzeug:
BMW E9x / F1x
Zitat:
Zitat von Butterkönig Beitrag anzeigen
Die vom 1er sehen noch passabel aus, meine im 3er sind fertig, das gleiche stuckern wie du es beschreibst (ATE Scheiben - 1 Jahr alt - 20000km).
Dann gibts halt im Frühjahr wieder neue. Das wird langsam dieselbe Routinearbeit wie Reifen wechseln
Würde originale draufmachen lassen und nicht so No Name schrott, 1 Jahr 20000 km

Ein Gedanken anstoss
__________________
E9x F1x
Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2011, 10:12     #7
Butterkönig   Butterkönig ist offline
Junior Profi
  Benutzerbild von Butterkönig
 
Registriert seit: 07/2004
Ort: D-91207 Lauf
Beiträge: 1.029

Aktuelles Fahrzeug:
F11 530d, E36 Z3 2,2i, R1100R

LAU-DK ***
Zitat:
Zitat von driver 7 Beitrag anzeigen
Würde originale draufmachen lassen und nicht so No Name schrott, 1 Jahr 20000 km

Ein Gedanken anstoss
ATE Scheiben + ATE Beläge sollen "No Name Schrott" sein? Verbaut BMW "No Name Schrott" wenn sie ATE als Erstausrüster haben?

Seltsamerweise rosten die Scheiben der Erstausrüstung vom 1er auch. Nur nicht so extrem, weil der 3er länger und öfter im Biotop stand...
Da dürfte sich dann nur so erklären lassen, dass ATE der Erstausrüster vom 1er ist und BMW tatsächlich "No Name Schrott" verbaut
__________________
Ingenieur mit Herz und Schraubenschlüssel
Userpage von Butterkönig Spritmonitor von Butterkönig
Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2011, 10:49     #8
ThiloL   ThiloL ist offline
Senior Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 12/2001
Beiträge: 210

Aktuelles Fahrzeug:
E92 330i (11/2006)
Komisch ist nur... mein 3'er Coupe (E92) steht genau an der gleichen Stelle wie der 1'er... der hat diese Probleme aber nicht. Der einzige KLEINE ABER FEINE Unterschied... das Coupe hat Alu-Felgen und der 1'er hat Stahl-Felgen. Könnte der vermehrte Flugrost von den eigenen Felgen kommen?
__________________
-> www.330ci.net
Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2011, 14:27     #9
driver 7   driver 7 ist offline
Guru
  Benutzerbild von driver 7
 
Registriert seit: 03/2004
Beiträge: 4.937

Aktuelles Fahrzeug:
BMW E9x / F1x
Zitat:
Zitat von Butterkönig Beitrag anzeigen
ATE Scheiben + ATE Beläge sollen "No Name Schrott" sein? Verbaut BMW "No Name Schrott" wenn sie ATE als Erstausrüster haben?

Seltsamerweise rosten die Scheiben der Erstausrüstung vom 1er auch. Nur nicht so extrem, weil der 3er länger und öfter im Biotop stand...
Da dürfte sich dann nur so erklären lassen, dass ATE der Erstausrüster vom 1er ist und BMW tatsächlich "No Name Schrott" verbaut
Sorry, Ate und Atu verwechselt, war wahrscheinlich an einer zu langer Stzung heute,, dann würde ich aber mal auf Garantie pochen und schauen wie sie reagieren.

steht das Auto zwischenzeitlich lange ?
Also wenn das Auto regelmässig bewegt und gebremst wird, sollte aus meiner Sicht reichen das so was nicht passiert, ausser der Druck ist nicht gleichmässig, schlagen tun sie ja nicht? "überhitzt"

Ansonsten mal Ate anschreiben und schauen mas sie meinen.
__________________
E9x F1x
Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2011, 09:33     #10
Butterkönig   Butterkönig ist offline
Junior Profi
  Benutzerbild von Butterkönig
 
Registriert seit: 07/2004
Ort: D-91207 Lauf
Beiträge: 1.029

Aktuelles Fahrzeug:
F11 530d, E36 Z3 2,2i, R1100R

LAU-DK ***
Zitat:
Zitat von driver 7 Beitrag anzeigen
Sorry, Ate und Atu verwechselt,
Ok, es sei dir verziehen

Zitat:
Zitat von driver 7 Beitrag anzeigen
steht das Auto zwischenzeitlich lange ?
Also wenn das Auto regelmässig bewegt und gebremst wird, sollte aus meiner Sicht reichen das so was nicht passiert, ausser der Druck ist nicht gleichmässig, schlagen tun sie ja nicht? "überhitzt"
Ja es kommt schon mal vor, dass die Autos 3-4 Tage stehen. Vor allem wenn die ganzen Radhäuser voller Schnee sind nützt das ganze Trockenbremsen nichts.
Es ist dann auch kein Flugrost mehr wie nach dem Waschen im Sommer sondern eine schöne Kruste. Beim Bremsen gibt es dann richtige Kreisbahnen die blitzblank sind, andere Stellen werden gar nicht mehr komplett frei.
Ich hatte das letztes Jahr schon mal bei den Bosch-Scheiben, Bremsleistung laut Bremsenprüfstand einwandfrei. Dosierbarkeit ist aber schlecht und ein ständiges Rattern wegen der zerklüfteten Oberfläche.
Ich dachte, dass es bei ATE besser ist aber leider nicht wirklich.
Zur Zeit lass ich das Auto schon öfter mal im freien stehen wenn Sauwetter ist. Außerdem habe ich schon mit dem Drahtbürstenaufsatz für die Flex die Kruste so gut es ging entfernt. Aber der Rost sitzt so tief drin, dass er nach 48h wieder da ist.

Ach ja, auf dem Meriva meines Großvaters hab ich Barum-Scheiben (Continental) verbaut. Die setzen kein bischen Rost an! Nirgends, weder auf der Nabe noch auf der Bremsfläche... Auch das Auto stand schon einige Zeit im Parkhaus...
Anscheinend werden da wirklich unterschiedlichste Stähle eingesetzt. Aber woher soll man das vorher wissen?

Leider kenn ich hier in der Gegend auch keinen weit und breit, der mir meine Scheiben abdrehen könnte
Ich werds dann wohl im Frühjahr nochmal mit neuen Scheiben probieren, vielleicht auch mal Originalteile, wobei ich nicht glaube, dass es damit nicht auftaucht.

Was ich dann im nächsten Winter mache wüsst ich auch gern...

Zwecks Garantie: Soll ich einfach beim Teilehändler vorbeifahren, ihm das zeigen und dann auf neue Scheiben pochen? Ich glaube nicht, dass ich da Erfolg habe, gerade bei Bremsen. Naja einen Versuch wär's Wert. Lieber nochmal kostenlose ATE's als neue andere Scheiben. Beläge kosten ja nicht die Welt...
__________________
Ingenieur mit Herz und Schraubenschlüssel
Userpage von Butterkönig Spritmonitor von Butterkönig
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rost auf Bremsscheiben, kann das auf Dauer schaden? scam2000 Automobiles Allerlei 39 27.11.2009 18:50
Rost an Bremsscheiben...normal? Caballero Automobiles Allerlei 29 16.06.2007 05:51
Riefen und Rost - Ärger mit den Bremsscheiben! Peterle Automobiles Allerlei 24 26.01.2003 17:04
Bremsscheiben und -beläge bei M Coupe KALIHA BMW M 1 05.04.2002 00:18
3er / 4er allg. 330i - 8 Monate alt Rost an Bremsscheiben schleimi Dreier / Vierer 7 15.02.2002 23:21








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:43 Uhr.