BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > Motorsport
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 08.05.2011, 08:10     #191
Detlef59   Detlef59 ist offline
Power User
  Benutzerbild von Detlef59
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: D-55XXX
Beiträge: 35.827

Aktuelles Fahrzeug:
MB GLC 250i (EZ. 04/2016) & Audi A3 1.4 TFSI Cabrio (EZ. 11/2015)

M#-XX
So in diese Richtung geht das bei mir auch.
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 08.05.2011, 08:30     #192
Der_Stevie   Der_Stevie ist offline
Power User
  Benutzerbild von Der_Stevie
 
Registriert seit: 06/2004
Ort: Düsseldorf/Aachen
Beiträge: 19.206

Aktuelles Fahrzeug:
GT-S
Erinnert sich noch jemand an Senna im McLaren? An die endlosen Prozessionen mit Senna vorneweg? Ich konnte dieses rot-weiße Auto und den gelben Helm irgendwann nicht mehr sehen. Bleierne Langeweile

In der Art gab es immer lange Dominanzphasen. Interessante Rennen waren auch früher die Ausnahme. Einziger Unterschied war, dass früher mehr Defekte auftraten. Klar gab es Phasen, in denen es lustig war, den Fahrern beim Handschalten zuzusehen. Und es gab Phasen, in denen man Leistungsdrifts sehen konnte. Es gab aber auch schon den grottig langweiligen, dominanten Williams mit aktivem Fahrwerk. Wichtiger sind die Rennverläufe, und die waren früher nicht unbedingt besser. Wenn man heute wenig Eigenlenkverhalten der Autos sieht, liegt das auch an der Qualität der Fahrer. Fahrfehler sind die Ausnahme, das gesamte Niveau der Fahrer ist imo kontinuierlich gestiegen.

Und wenn man die Ex-Fahrer als charaktervoller empfindet, dann einfach, weil man sie länger verfolgen konnte. Man hat ihre Karriere ja schon komplett gesehen, nicht nur den Anfang wie bei aktuellen Fahrern. Ein Coulthard, Häkkinen oder Schumacher waren anfangs auch Grünschnäbel ohne Kontur. Als die kamen, hat man eben Patrese, Prost oder Mansell hinterhergetrauert. In ein paar Jahren hat man sich vermutlich an Buemi gewöhnt, kennt ihn und seine Eigenarten. Dann empfindet man die dann folgenden Schulze, Lehmann, Schmitz als charakterlose Neulinge.

Ich denke, wenn man meint, dass früher alles besser war, ist das ein Zeichen des Alterns. Früher waren auch angeblich immer die Sommer wärmer und im Winter gab es mehr Schnee. Ich empfinde die Rennverläufe in diesem Jahr als so unterhaltsam wie schon ewig nicht mehr. Und ich erinnere mich an viele, grauenhaft langweilige Rennen in den 80ern und 90ern.

Gruß
Stefan
Userpage von Der_Stevie
Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2011, 09:51     #193
Bryce   Bryce ist gerade online
Power User
 
 
Registriert seit: 12/2006
Beiträge: 11.633
Zitat:
Zitat von Der_Stevie Beitrag anzeigen
Fahrfehler sind die Ausnahme, das gesamte Niveau der Fahrer ist imo kontinuierlich gestiegen.
Warum sollte das Niveau gestiegen sein? Waren die Menschen damals dümmer oder weniger talentiert? Nein, die aktuellen Formel 1 Boliden sind, im Gegensatz zu damals, besser und einfacherer zu fahren. Und wie gesagt, mein Problem ist, dass ich niemanden die Daumen drücken kann. Vettel war mir persönlich nie sympathisch, schon bei BMW nicht. Wenn er seinen steifen Finger ausstreckt und so blöd guckt, könnte ich ...... Wenn man schon Finger ausstrecken möchte, dann doch bitte den Richtigen. Alonso, Hamilton, Webber, alles solala aber keine Sympathie da. Die Formel 1 2011 ist sicherlich spannend, nur halt nicht für mich.
Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2011, 10:05     #194
Der_Stevie   Der_Stevie ist offline
Power User
  Benutzerbild von Der_Stevie
 
Registriert seit: 06/2004
Ort: Düsseldorf/Aachen
Beiträge: 19.206

Aktuelles Fahrzeug:
GT-S
Zitat:
Zitat von VANDIT Beitrag anzeigen
Warum sollte das Niveau gestiegen sein?
Als Schumacher in die Formel 1 kam, hat er mit seinem Fitness-Level alle umgehauen. Damals waren die meisten Fahrer noch keine Hochleistungssportler. Alle waren total entsetzt, wie der aus dem Auto stieg und noch nicht mal richtig geschwitzt hatte.

Sein Fitness-Level und sein Training sind heute Standard. Kein Fahrer im Feld kann heute mit weniger antreten. Dadurch haben alle bis zum Ende des Rennens die volle Konzentration und Leistungsfähigkeit.

Dann der gesamte Karriere-Verlauf. Früher gab es jede Menge Späteinsteiger. Ganz früher gab es sogar noch die echten Lebemann-Fahrer, die einfach nur aus Hobby mitfuhren. Wenn früher ein neuer Fahrer kam, war es normal, dass er 1-2 Saisons lang alle mit Drehern und Crashs unterhalten hat.

Das ist heute anders. Die Kinners werden schon früh in Karts gesetzt und eisern gesiebt. In die Formel 1 kommen die Fahrer, die schon in den unteren Klassen gut ausgesehen haben. Ich bin der Meinung, dass es kaum noch schlechte Fahrer im Feld gibt. Auch D'Ambrosio bringt z.B. grad den Glock schwer ins Staunen. Heidfeld hat Mühe mit Petrow.

Speziell Schumacher ist imo grad ziemlich erstaunt, wie sich das Leistungsniveau entwickelt hat. Er oder Alonso oder Hamilton können nicht mehr so herausstechen wie früher. Die Jungs wissen alle, wie es geht.

Nur meine Meinung...

Gruß
Stefan
Userpage von Der_Stevie
Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2011, 10:44     #195
irvine99   irvine99 ist offline
Power User
  Benutzerbild von irvine99

Threadersteller
 
Registriert seit: 10/2003
Beiträge: 10.009

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 116i LCI
Mit Sicherheit ist das Niveau gestiegen. In allen Belangen. Jedes Hinterbänklerteam geht heute mit wahnsinniger Akribie an den Sport heran. Heute würde auch kein Fahrer mehr ins Auto einsteigen, seine Runden drehen und nachher wortlos aussteigen und heimfahren. Da werden dann ewig lang Daten studiert und ausgewertet.

Achso, Vettel körperlich am Ende: klick! Der "alte" Schauspieler
Userpage von irvine99
Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2011, 14:51     #196
MadMarten   MadMarten ist offline
Junior Profi
  Benutzerbild von MadMarten
 
Registriert seit: 08/2009
Beiträge: 1.388

Aktuelles Fahrzeug:
Fahrrad
Zitat:
Zitat von Erdinger Beitrag anzeigen
Ist die Formel I für euch noch spannend?

Für mich persönlich sind die Glanzzeiten der Formel I Geschichte. Für mich kein Thema mehr.
Also das Rennen jetzt hat mal wieder gezeigt das die F1 durchaus noch eine große Spannung hat.Vorallem durch die neuen Reifen gibt es durch die größeren Abstände mehr spannende Duelle.Wenn man mal vom Tabellenstand absieht, ist das bis jetzt eine verdammt spannende Saison!
__________________
Tolle Fotos
Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2011, 15:04     #197
Der_Stevie   Der_Stevie ist offline
Power User
  Benutzerbild von Der_Stevie
 
Registriert seit: 06/2004
Ort: Düsseldorf/Aachen
Beiträge: 19.206

Aktuelles Fahrzeug:
GT-S
Ich fand es auch wieder sehr unterhaltsam. Früher konnte man ruhig zwischendurch mal einschlafen und hat kaum was verpasst. Heute habe ich werbefrei auf BBC geguckt und hätte nicht mal eine Pinkelpause gefunden, ohne etwas zu verpassen.

Wobei ich heute die DRS Wirkung zu stark fand.

Gruß
Stefan
Userpage von Der_Stevie
Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2011, 16:39     #198
Lucius   Lucius ist offline
Junior Guru
  Benutzerbild von Lucius
 
Registriert seit: 10/2006
Beiträge: 3.742

Aktuelles Fahrzeug:
12 Zylinder, 592 PS, betankbar mit Super oder Diesel, verteilt auf 2x E9x
Zitat:
Zitat von MadMarten Beitrag anzeigen
Vorallem durch die neuen Reifen gibt es durch die größeren Abstände mehr spannende Duelle
Mir hat das Rennen auch sehr gut gefallen. Endlich ist mal wieder was los auf der Strecke (nicht wie früher erst danach am grünen Tisch ) Leider kostet es heute mehr Zeit, weil man nicht mehr soviel spulen/springen kann.

Allerdings die vielen Stopps sind dann doch etwas unübersichtlich. Der Rossberg hat ja auch gesagt, er wusste während des Rennens eigentlich nicht wo er steht.

Achja, und Sebastian
__________________
Diese Signatur enthält unsittliche Bilder und wurde vom Server geblockt.
Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2011, 17:10     #199
Flashbeagle   Flashbeagle ist offline
Power User
  Benutzerbild von Flashbeagle
 
Registriert seit: 09/2001
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 10.341

Aktuelles Fahrzeug:
Übermacht Sentinel IV

D-M 346
Zitat:
Zitat von Der_Stevie Beitrag anzeigen
Ich empfinde die Rennverläufe in diesem Jahr als so unterhaltsam wie schon ewig nicht mehr. Und ich erinnere mich an viele, grauenhaft langweilige Rennen in den 80ern und 90ern.
Aber das unterhaltsame ist doch irgendwie künstlich herbeigeführt.
Durch die vier Reifenwechsel pro Wagen kam zwar das Feld durcheinander und weil die Reifen andauernd auf einem anderen Level waren, waren auch mal Überholmanöver möglich, aber es sagte halt nicht wirklich was aus.

Ich sehe auch gerne mal ein Regenrennen, aber dann bitte so, dass es direkt regnet und alle die gleichen Chancen haben.
Aber wenn es drei Mal anfängt und wieder aufhört und nicht alle gleich wechseln, dass es nur Zufall ist, dass eine Strategie sich durchsetzt, dann hätte man das Ergebnis auch würfeln können.

Wenn man meint, dass früher die Rennen besser waren, dann ja deshalb, weil man auch mal eine halbe Runde nebeneinander fahren konnte.
Früher gab es Duelle.
Heute fährt man ewig hintereinander her, oder man verstellt seinen Flügel und fährt vorbei.
Zwar eine Verbesserung zu den letzten Jahren, aber bestimmt nicht das, was "wir Alten" unter den spannenden Rennen von früher kennen.

Natürlich gab es früher auch mal eine Dominanz.
Und als Senna den Versuch Schumis Dominanz zu brechen mit dem Leben bezahlen musste, musste ja sogar ein Holzbrett herhalten, um ihn keinen Durchmarsch zu ermöglichen, aber das waren halt Ausnahmen.
Man erinnert sich an Rennen wie das, wo Senna hinter Mansell in Monaco herfuhr, eben weil er nicht vorbeikam, obwohl klar schneller.
Heute erinnert man sich eher an Rennen, wenn es wirklich mal ein Duell gab, weil heute leider das eine Ausnahme ist.
__________________
HTPC Spiele-PC
Wer die Wahrheit spricht, sollte M3 fahren. (frei nach Konfuzius)
Userpage von Flashbeagle
Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2011, 22:26     #200
Micha35   Micha35 ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Micha35
 
Registriert seit: 06/2005
Ort: Nähe 57... Siegen
Beiträge: 5.900

Aktuelles Fahrzeug:
Golf 7 GTI

SI-M* 1909
Dass "früher" alles besser war, wissen wir ja mittlerweile. Tatsächlich leben wir aber im "heute" und da finde ich, dass diese DRS-Geschichte endlich mal ne vernünftige Entscheidung der FIA war.

Die letzten Jahre haben wir darüber gemeckert, dass nur Prozession gefahren wird und jetzt wird darüber gemeckert, dass zuviel überholt wird .

Mir gefällt diese Neuerung gut und wenn man sich das Duell Button-Hamilton heute angesehen hat, dann kann man wohl - trotz KERS und DRS - von mehreren ziemlich spannenden Aktionen sprechen.

Gerne weiter so
__________________
"Man soll keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug." (Jean-Paul Sartre)
Userpage von Micha35
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > Motorsport

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Formel BMW Deutschland und die Formel BMW UK Meisterschaft fusionieren. Hermann BMW Motorsport News 0 29.06.2007 18:29
Wissenswertes aus den internationalen Formel BMW Serien. Hermann BMW Motorsport News 0 16.07.2006 15:14
33 Fakten über die Formel BMW Albert BMW Motorsport News 0 09.09.2004 21:05
Formel BMW ADAC Meisterschaft 2003 - Die kleine Formel1 Hermann BMW Motorsport News 0 18.04.2003 18:51
Rückblick - Formel BMW ADAC Meisterschaft 2002 (23.11.02) Georg BMW Motorsport News 0 30.11.2002 18:26








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:01 Uhr.