BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 26.06.2002, 16:32     #1
elNino  
Gast
 
Beiträge: n/a
E30 Temperatur zu hoch - Lüfter?

Hilfe!
Speziell bei Stop an Go Phasen steigt die Wassertemperatur in den roten Bereich... Der Thermostat isses nicht - der Lüfter dreht sich langsam (bei Leerlauf), vom Keilriemen angetrieben. Wie ist das da mit der Viskosekupplung und dreht sich der Lüfter bei defekter Kupplung langsamer?
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 26.06.2002, 17:01     #2
Maoam   Maoam ist offline
Freak
  Benutzerbild von Maoam
 
Registriert seit: 06/2002
Ort: Wesermarsch
Beiträge: 643

Aktuelles Fahrzeug:
520D Touring Bj. 01/13; 320i Cabrio Bj. 12/97

BRA
Hi elNino,

das kann mehrere Gründe haben.
1. zu wenig Kühlmittel im Kreislauf (aber ich schätze mal, das da jeder sofort drauf kommt)
2. Kühlmittelregler öffnet nicht (Prüfe doch mal ob der untere Kühlmittelschlauch warm ist)
3. Kühlmittelpumpe defekt
4. Keilriemenspannung für Kühlmittelpumpe zu gering
5. Kühlerlamellen verschmutzt
6. Kühler innen durch Kalkablagerungen oder Rost zugesetzt
7. Visco-Kupplung defekt (sobald die Kühlmitteltemperatur von 90-95°C erreicht ist, erhöht sich die Drehzahl des Lüfters hörbar)

Versuche doch mal bei stehendem Motor den Lüfter zu drehen. Wenn sich das Lüfterrad nicht oder nur schwer drehen läßt, hat die Nabe gefressen. Ist Axial- bzw. Radialspiel und Ölverlust?

Gruß Maoam
Userpage von Maoam
Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2002, 17:04     #3
con   con ist offline
User ist gesperrt
 
Registriert seit: 05/2001
Beiträge: 412

Aktuelles Fahrzeug:
Auto
wenn der Lüfter bei hoher Motortemperatur nicht schneller dreht (ist deutlich am Geräusch zu hören) ist die Viscokupplung defekt --> tauschen
Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2002, 21:45     #4
elNino  
Gast
 
Beiträge: n/a
Also der Lüfter lässt sich ganz leicht drehen aber er dreht sich immer proportional zum Keilriemen - also nie besonders hörbar... Müsste der Kühler nicht auch mal bei stehendem Motor (nach einer langen Fahrt) kühlen oder macht das der BMW nicht?
Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2002, 21:53     #5
JPP   JPP ist offline
Junior Mitglied
 
 
Registriert seit: 04/2002
Beiträge: 42
soviel ich weiss kann man einen lüfter mit defekter viscokupplung mit der hand anhalten und einen lüfter mit intakter viscokupplung nicht. nimm aber sicherheitshalber einen handschuh zum testen, sondt ist die hand ab.
mfg
jpp
Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2002, 22:03     #6
culixo   culixo ist offline
Junior Freak
 
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: Wien
Beiträge: 261

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 328i E36 Limousine ; Volvo V50 D3 R-Design Geartronic
Tippe auf Viscolüfter

Ich bin zwar mittlerweile kein E30-Fahrer mehr, allerdings haben mir mein ehemaliger 318er und 320er viel Freude bereitet bzw. mich so einige Erfahrungen machen lassen.

Deiner Schilderung nach handelt es sich zu 95% um einen defekten Viscolüfter - hatte ich bei beiden E30ern. Wenn ich mich recht erinnere, kann man das prüfen in dem man am Ventilator dreht. Wenn kein großer Widerstand entgegengebracht wird, ist der Lüfter defekt. Außerdem erinnere ich mich, daß ich erst nach der Reparatur wußte, daß mein Auto überhaupt einen Viscolüfter hat, denn an heißen Tagen hat man ihn dann sehr deutlich gehört (vor allem bei offenem Fenster). Im defekten Zustand hat man hingegen rein gar nix gehört.
Später kam dann das Problem nochmal, allerdings nur unter extremer Belastung - ich tippe, daß da das Thermostat schuld war, denn der Temperaturanzeiger ging andererseits im kalten Zustand nie richtig in die Mitte. Rausgefunden habe ich es dann nicht mehr, da ich auf einen E36 umgestiegen bin.
Aber wie gesagt, das mit Stop-and-Go klingt sehr nach Viscolüfter - war bei mir bei beiden E30 detto - ich denke, dieses Problem bekommt (fast) jeder E30 früher oder später - leider .
__________________
Besser einen 3er in der Garage als einen 5er in der Schule...

Mein treuer Begleiter
Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2002, 22:10     #7
con   con ist offline
User ist gesperrt
 
Registriert seit: 05/2001
Beiträge: 412

Aktuelles Fahrzeug:
Auto
Zitat:
Original geschrieben von elNino
Also der Lüfter lässt sich ganz leicht drehen aber er dreht sich immer proportional zum Keilriemen - also nie besonders hörbar... Müsste der Kühler nicht auch mal bei stehendem Motor (nach einer langen Fahrt) kühlen oder macht das der BMW nicht?
bevor die Kühlmitteltemperatur zu stark ansteigt schliest die Viscokupplung (knapp über 100°C) und der Lüfter dreht voll mit,lässt sich dann auch nicht mehr so leicht anhalten
Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2002, 22:46     #8
elNino  
Gast
 
Beiträge: n/a
Danke Danke

WOW! SO schnell SO viele gute Tipps - DANKE. Werde morgen mal sehen ob´s die ViscoKupplung ist... Jetzt noch: Wieviel kostet mich so ein Ding und wo krieg ich´s am besten her? Oder ist des eher kompliziert und ich lasse machen? ;-)
Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2002, 23:28     #9
con   con ist offline
User ist gesperrt
 
Registriert seit: 05/2001
Beiträge: 412

Aktuelles Fahrzeug:
Auto
bei BMW kostet eine "Lüfterkupplung" von Fichtel&Sachs 111€....halt etwas teuer...

mit einer gebrauchten ist immer das Risiko gegebn das die auch nicht richtig funktioniert...
allerdings passt auch eine neuere aus dem E34 oder E36 bis 328i

wechseln ist kein Problem...32er Maulschlüssel,evtl. mit Gummihammer einen Schlag zum Lösen (Linksgewinde!!!) und abschrauben
Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2002, 06:48     #10
Chaplin   Chaplin ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von Chaplin
 
Registriert seit: 04/2002
Ort: D-93055 Regensburg
Beiträge: 2.164

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 520dA F10/ MINI One, 118i Cab., BMW R1100GS
Hallo elNino


Wenn der Viscolüfter nicht in Funktion ist, dreht sich dieser nur locker mit.
In der Kupplungseinheit auf dem Lüfter befindet sich ein Bi-metall, das die Kupplung bei einer bestimmten Motortemperatur schließt. Das heisst, die Viscokupplung hat dann vollen Kraftschluss und der Lüfter dreht sich in der Geschwindigkeit analog der Motordrehzahl.
Ein Windgeräusch, erzeugt durch den kraftschlüssigen Lüfter, ist bei Gasstössen oder erhöhter Drehzahl deutlich hörbar.
Der Viscolüfter wird hauptsächlich bei langsamfließenden- und stehendem Verkehr
benötigt, da dann die zusätzliche Kühlung des Motors dringend gebraucht wird.
Beim Kaltstart des Motors, muss sich der Lüfter für eine kurze Zeit voll und kraftschlüssig mitdrehen. Wenn du dann etwas Drehzahl (ca. 1800 min-1)gibst, mußt du ihn hören können. Nach einer kurzen Zeit sollte der Lüfter dann hörbar leiser werden und sich dann nur noch leer mitdrehen.
Wenn der Lüfter nicht funktioniert, wird dir bei Langsam- oder Bergfahrten die Kühlmitteltemperatur zwangsläufig bis tief in den roten Bereich steigen.
Sollte die Temperatur einmal in einen kritischen Bereich kommen, sofort Heizung und Gebläse auf höchste Stufe schalten.
Viscolüfter sind und waren schon immer Schwachpunkte bei der Kühlung eines Motors.
__________________
Gruß, Chaplin
always look on the bright side of life
Fat Lady
Userpage von Chaplin
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:22 Uhr.